Dachlampenaufbau Lichtleiste

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5320
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 21. Dezember 2011, 19:09

Korrekt ist auch, das in der Aufzählung der Zusatzscheinwerfer evtl. Arbeitscheinwerfer nicht dabei sind. Aber, die müssen auch unabhängig von der normalen Beleuchtung sein und eben nicht als Zusatzleuchten während der Fahrt verwendet werden, sondern nur im Stand. Die müssen immer zusammen mit den Rückleuchten, Standleuchten und Kennzeichen betrieben werden( außer Forstwirtschaft/ Landwitschaft) und betriebsbereit gehalten werden. Die praktisch einzigen Lampen ohne diese Zusatzbedingung sind TFL.

Zum betriebsbereithalten gehört auch ein e-Zeichen und das die Lampen geeignete Leuchtmittel enthalten. Das geht weder mit Xenon-Umbau noch mit LED-Umbau. Abweichungen kann man(was praktisch aussichtslos ist) über Einzelabnahme regulieren.

Wenn die Zusatzfunktionen haben, z.B. als TFL/Positionslichter/Umrisslichter, die genutzt werden, müssen die dafür auch die Zulassung haben und vorschriftsmäßig montiert sein. Speziell darf es in Europa nur zwei und abweichend in Deutschland 4 Positionslichter geben und die Montagevorschrift verbietet die Funktion bei den innen montierten Lampen, egal ob Frontbügel oder Dach( weil Abstand höchstens 400mm zum Rand, dafür sollte die Höhe von mind. 35 cm beim Fronti kein Problem sein). Ggf. Kann man auch die orginalen Standlichter ausbauen, um wieder auf zwei bzw. vier zu kommen. Vorallem sollte man darauf achten, wenn man TFL hat, die auch als Positionslicht betrieben werden(also gedimmt anbleiben bei Abblendlicht)

Außerhalb der StVO kannst Du machen, was Du willst. Im Bereich der StVO müssen alle Scheinwerfer regelkonform und betriebsbereit oder so beschaffen sein, das es nicht als Scheinwerfer zählt. Also entweder fährst Du schlicht Ladung auf dem Dach spazieren, die aus abgedeckten oder eingepackten Scheinwerfern besteht, oder Du fährst betriebsbereite Arbeitsleuchten auf dem Dach, die nur zusammen mit den Stand-/Rück-/Kennzeichenlichtern angehen, ein e-Zeichen haben, die vom Lampenhersteller vorgesehenen Leuchtmittel enthalten und das Fahrzeug nicht um nicht erlaubte Leuchtfunktionen ergänzen. Da ist ein Verzicht auf den Betrieb der Zusatzlampen auf der Strasse und wegen der Optik notfalls eine "Sorry, hab die Deckel vergessen, mach ich grad eben"-Verwarnung das geringere Übel als nach solch massiven Umbauten hier einem Prüfer was von vorschriftsmäßigen Arbeitslampen zu erzählen.
Und wenn die auf der Straße einmal anfangen, die Lichtanlage zu untersuchen, dann finden sie die LEDs in den Standlichtern auch.

Benutzeravatar
Tourer
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 22:54

AW: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Tourer » Mittwoch 21. Dezember 2011, 19:34

Aso darf ich einen Suchscheinwerfer auf dem Dach installieren. Der darf aber nicht in Verbindung mit dem Fahrlicht funktionieren, sonst müßte der abgedeckt werden.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5320
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 22. Dezember 2011, 11:19

Einen Suchscheinwerfer mit 35 W darfst Du sogar ganz offiziell installieren und auch auf der Straße bzw. Während der Fahrt verwenden. Der wird kurzzeitig manuell betätigt und darf nur mit Schlusslicht und Kennzeichenlicht angehen.

Ratbiker
Chefmechaniker
Beiträge: 163
Registriert: Samstag 31. Dezember 2011, 20:22

AW: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Ratbiker » Sonntag 1. Januar 2012, 17:24

Hallo lieb 4x4 Gemeinde :D

ich bin hier neu im Forum. Hab mir grad nen alten Fronti A Sport zugelegt...

und beim Forum durchstöbern bin ich auf diesen thread gestossen. Vor ca 10jahren hatte ich schon mal nen Toyota Landcruser.
Auf diesem hatte ich nach längerer Recherge dann 4 zusatzfernlichtscheinwerfer verbaut.

Diese waren mit dem ganz normalen Licht geschaltet! Hatte nur einen Ein/Ausschalter dazwischen um sie nicht permanet im Fernlichtbetrieb zu nutzen, da sie mir meine Bordspannung ziemlich stark belastet hatten.

Die Grundlage für diesen Aufbau und Betrieb derselbigen war die mindest Einbauhöhe von 2m.

Sprich über 2m Einbauhöhe, war der betrieb als Zusatzfernlicht zulässig.

ob dem heute noch so ist, kann ich nicht sagen... den im laufe der jahre ändert sich doch immer was :wink:

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5259
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

AW: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von JEOH » Sonntag 1. Januar 2012, 17:54

Hallo Ratbiker,

willkommen hier und Frohes Neues Jahr! Viel Spaß mit dem Frontera.

Zu den Dachleuchten: Unsere beiden Zusatzfernscheinwerfer kommen gerade auf 1,90... Die Höhe ist nicht ausschlaggebend. Aber: Vier Fernlichter sind zuviel, sofern Du die Fernlichtfunktion der Hauptscheinwerfer beibehältst. Es sind nur vier Fernlicht-Leuchten insgesamt zulässig. Es macht daher Sinn, diese schlicht als Arbeitsleuchten zu deklarieren und mit separatem Stromkreis / Relais zu schalten. Wenn Du das brauchst!

Beim Stöbern wirst Du noch mehr dazu finden hier - auch mit harten Facts...
Im Stammtisch Süd siehst Du auch, wer in Deiner Nähe so aktiv ist.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 1. Januar 2012, 20:29


rocky2406
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 10:06
Fahrzeug: opel frontera b 2.2
Wohnort: 99817 Eisenach

Re: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von rocky2406 » Freitag 30. Juni 2017, 10:32

breuchte auch so ein dach lapen halter

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 2. Juli 2017, 00:32

Das einfachste wird sein, du nimmst einen universellen Grundträger und montierst die Lampen.
Ich hab mir auch erst wieder einen gebaut.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9533
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von karman911 » Sonntag 2. Juli 2017, 01:03

rocky2406 hat geschrieben:
Freitag 30. Juni 2017, 10:32
breuchte auch so ein dach lapen halter
die lappen kannst du auch an der reling festmachen...... :funny:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

rocky2406
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 10:06
Fahrzeug: opel frontera b 2.2
Wohnort: 99817 Eisenach

Re: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von rocky2406 » Samstag 29. Juli 2017, 08:48

wo bekomme ich so was universellen Grundträger das an den b geht

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5259
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von JEOH » Samstag 29. Juli 2017, 23:44

Internetsuche >frontera b relingträger< - Ungefähr 14.900 Ergebnisse (0,29 Sekunden)
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Dachlampenaufbau Lichtleiste

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 1. August 2017, 13:01

Oder nach Universal suchen und dann nachmesseen vor dem bestellen ob der drauf passt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hoersturz und 23 Gäste