Boah Ey überall Öl?????

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
ramboenchen
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 20. Juli 2012, 19:24

Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von ramboenchen » Freitag 11. Januar 2013, 17:06

Hallo, habe heut meinen Dicken mal wieder bewegt (steht grad mehr) und es roch nach öl, also Haube auf und dann das:
wahh
Bild


Alles voll, woran kann das liegen?????????????


Gruß Micha

Benutzeravatar
Frontipower
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 23. Februar 2010, 18:45

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Frontipower » Freitag 11. Januar 2013, 17:18

hi

kann das sein das dein ölstab lose ist und dein motor überdruck aufbaute hate ich mal am 2,4l das andere ist der ölabsaug schlauch ist undicht
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf Sie gerne behalten.
Grüße aus Hessen
Chris

PAPA_BAER
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 13:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 16v
Wohnort: 15834 Rangsdorf

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von PAPA_BAER » Freitag 11. Januar 2013, 18:57

motor anmachen und schauen wo es herkommen tut. so viel öl muss ja gut zu sehen sein wo es herkommen tut
Wer eimal den Blitz berührt, greift nicht mehr nach den Sternen

Benutzeravatar
ramboenchen
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 20. Juli 2012, 19:24

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von ramboenchen » Freitag 11. Januar 2013, 19:11

Also Ölstab ist fest und zu, habe Ihn grad nochmal laufen lassen, bei Vollgas (im stand) schie es als wenns am Deckel blubbert(kleine blasen?) schau morgen wenns hell ist nochmal, mit Taschenlampe ist blöd!

Benutzeravatar
Frontipower
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 23. Februar 2010, 18:45

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Frontipower » Freitag 11. Januar 2013, 19:18

Ja wie am deckel ist es der öl deckel oder ventiildeckel wenn ventieldeckel ist neue dichtung und mal nach der ölabsaugung schauen ob sie durchgängig ist wenn der öldekel es ist diesen ersetzen und auch malk nach der ölabsaugung schauen meistens verstopft
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf Sie gerne behalten.
Grüße aus Hessen
Chris

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17392
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Frontmann » Freitag 11. Januar 2013, 19:21

Im Ventildeckel ist ein Blechsieb in dem quadratischen kasten, wo aussen der Schlauch drauf geht. Wenn dieses Sieb verstopft ist, entsteht Überdruck im Kurbelgehäuse und das Öl drückt überall raus. Manchmal gefriert auch der gelbliche Ölschaum und bewirkt ebenso eine Verstopfung, meißt im Rohr neben dem Ölmeßstab.
Bild

Benutzeravatar
ramboenchen
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 20. Juli 2012, 19:24

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von ramboenchen » Samstag 12. Januar 2013, 14:12

Hab heut mal Öl nachgefüllt und laufen lassen nichts zu sehen hmm

@frontman, dazu muss der Ventildeckel wieder runter oder? Dann brauch ich erst neue Dichtung oder geht die nochmal (ist erst 6 Monate drin)?

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von hoins55 » Samstag 12. Januar 2013, 14:41

Ja genau,den Deckel abbauen und das Sieb säubern.
So wie Frontmann schon geschrieben hat
Ich würde auch noch die Dichtung vom Deckel des Einfülloches überprüfen.

Gruß
der hoins55

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 12. Januar 2013, 16:52

Dein Schlauch von der Kurbelwellengehäuseentlüftung is auch in Ordnung?
Kein Marder oder alterungsschäden?

PAPA_BAER
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 13:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 16v
Wohnort: 15834 Rangsdorf

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von PAPA_BAER » Samstag 12. Januar 2013, 18:37

bei der deckeldichtung macht man eh dichtmasse mit rein also runter und alte dichtung kannst du wieder nehmen wen du dichmasse ran machst. der wird dann so schnell nicht mehr undicht :D
Wer eimal den Blitz berührt, greift nicht mehr nach den Sternen

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 12. Januar 2013, 19:37

Wenns blos die Ventieldecledichtung is,was ich hier net denk.
Würd ich aber ne neue nehmen (früher um die 8€) und das ohne zusätzliche Dichtmasse machen.
Wennst des anständig machst brauchst da keine Dichtmasse mehr!

PAPA_BAER
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 13:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 16v
Wohnort: 15834 Rangsdorf

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von PAPA_BAER » Samstag 12. Januar 2013, 20:56

dichtmasse muss ran, wer das nicht macht kann die öft machen, meine ist seit 4 jahren trocken!

die dichtung muss verklebt werden, kein wunder wen die dann ständig undicht ist bei allen!
Wer eimal den Blitz berührt, greift nicht mehr nach den Sternen

Wolf 1

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 17. Januar 2013, 17:26

was war es den jetzt,oder läßt du den weiterölen.
:o :anim:

Benutzeravatar
ramboenchen
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 20. Juli 2012, 19:24

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von ramboenchen » Donnerstag 17. Januar 2013, 17:54

Noch keine Ahnung hmm

hab Öl aufgefüllt, aber nichts zu sehen? Größtes Problem ist, hier im Gäu gibts im Umkreis keinen Platz wo man den Motor waschen darf grrrr

Ich hoff wenn er sauber ist seh ich es!

Solang steht er bzw nur kurze Strecke, :crazy: so wie heut als PANNENHELFER :freak: hab einen aus dem verschneiten Feldweg gezogen :freak:

Benutzeravatar
Scorpion
Luftdruckprüfer
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 2. August 2009, 11:15

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Scorpion » Freitag 18. Januar 2013, 09:24

Hallo...

Bei Fahrzeugen,die wenig bewegt werden kann bei minus Temperaturen ,die Kurbelgehäuse-Entlüftung (brauner Oelschlamm mit Kondenswasser durchsetzt) einfrieren...Oel wird dann an der schwächsten Stelle > Oeleinfülldeckel rausgedrückt...also Ventildeckel runter Sieb reinigen ist die beste Lösung...würde auch erklären warum es nur einmal aufgetreten ist...sobald der Motor warm wird...taut er auf :D

Schau auch die Schläuche der Kurbelgehäuse wegen Oelschlamm nach...durchblasen hilft !!!

Zusatz:
Sorry hatte überlesen das Frontmann das mit dem Einfrieren schon gepostet hatte :crazy:
schöne Grüße aus dem Münsterland...

Andreas

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17392
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Frontmann » Freitag 18. Januar 2013, 10:49

Frontmann hat geschrieben:Im Ventildeckel ist ein Blechsieb in dem quadratischen kasten, wo aussen der Schlauch drauf geht. Wenn dieses Sieb verstopft ist, entsteht Überdruck im Kurbelgehäuse und das Öl drückt überall raus. Manchmal gefriert auch der gelbliche Ölschaum und bewirkt ebenso eine Verstopfung, meißt im Rohr neben dem Ölmeßstab.
Bild

Benutzeravatar
Scorpion
Luftdruckprüfer
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 2. August 2009, 11:15

Re: AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Scorpion » Freitag 18. Januar 2013, 15:29

Scorpion hat geschrieben:Hallo...

Zusatz:
Sorry hatte überlesen das Frontmann das mit dem Einfrieren schon gepostet hatte :crazy:

Jaaaaaa hab ich zu spät gemerkt :funny:
schöne Grüße aus dem Münsterland...

Andreas

Benutzeravatar
manta-mike
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2458
Registriert: Samstag 8. September 2007, 11:05

Re: AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von manta-mike » Freitag 18. Januar 2013, 16:42

PAPA_BAER hat geschrieben:dichtmasse muss ran, wer das nicht macht kann die öft machen, meine ist seit 4 jahren trocken!

die dichtung muss verklebt werden, kein wunder wen die dann ständig undicht ist bei allen!

die hält auch ohne dichtmasse jahre lang dicht .... man muss den deckel nur mit gefül oder drehmoment anziehen damit die dichtung nicht zerdrückt wird :meinung:
Gruss Mike

-------------------------------------------------------

Leben und leben lassen

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Boah Ey überall Öl?????

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 18. Januar 2013, 16:53

Mein ich auch so.
Als Schmied der die Dichtung zerdrückt kriegst´n halt nur mit der Pampe dicht! :ironie:

Hab auch nie die Pampe bei Ventieldecle gebraucht,und bei der Ölwanne hilft die richtige Dichtung! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maxx und 19 Gäste