Unterschiede beim Frontera A

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Freitag 21. Februar 2014, 17:50

Tach,

Da ich JJ´s Sammlung für den B sehr gut finde, mache hier mal eine Sammlung
von Unterschieden für den Frontera A Lang, 5Türer auf. Am Ende könnte das dann
zusammengefasst und als PDF veröffentlicht werden. So weit ich weiß, wurden ab
BJ Mitte 1995 Veränderungen vorgenommen, die dann 1997 im Facelift endeten.

Innenraum

im FL wurde die Armaturentafel geändert, Schalterpositionen und Arten sowie Uhr
geändert. Airbag über dem Handschuhfach eingebaut, Lautsprecher wanderten in die
Türverkleidung, geteilt auf Hochtöner und Mitteltöner (heisst das so?).
Beleuchtung Innenraum über Lichtschalter schaltbar.
Tachoskala geändert, Lampe für "Anschnallen" eingebaut.
Lenkrad geändert, andere Hupentaster und Airbag.
Durch die geänderten Funktionen und Schalterpositionen, müssen auch die Kabelbäume
geändert sein...
Lenksäulenverkleidung geändert, nun Warnblinkschalter im Armaturenbrett.
Lenkstockschalter geändert.
Sicherungskasten nach aussen links am Armaturenbrett gewandert, nun kleine
Sicherungen (Mini-Fuse), geänderte Anzahl und Belegung.
Transponder im Schlüssel, nicht mehr extra.

Aussen
Frontschutz geändert.

Motorraum
Geänderte Sicherungsbelegung und Anzahl.

Keilrippenriemen statt Keilriemen (oder war das schon vor Facelift?)

Motoren x20SE und X22xE mit Lagerbrücke und tragender Ölwanne.
X22XE Brennraum geändert, keine Sekundärlufteinblassystem mehr, neukalibriertes
Einspritzsteuergerät

Edit Asconajuenger:Titel mit Absprache Mammuth an den B Tread angepasst!
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

lotustec
Abhangjäger
Beiträge: 374
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 21:17

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von lotustec » Freitag 21. Februar 2014, 18:01

Ab 96:
Heckklappen lang schwenkbar statt klappbar
Glasdach geändert in Schiebedach (langversion)
Hinterachse schraubenfedern und geänderte achslagerung
Ecotec Benzinmotoren
Kombiinstrument ohne Tachowelle
Nur noch 16zoll alu/stahlfelgen
Abgasanlage deutlich verändert
Hardtop Dichtungen geändert nun Dichtung auf der Scheibe
Elektrische kühllüfter statt viscolüfter
Ölkühler für die benzinmotoren
Benzinpumpen geänderter Stecker

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Mammuth » Samstag 22. Februar 2014, 00:04

Bedankt!

Jap, ich glaube wir sollten eine Einteilung bis Modellpflege Mitte 1995, ab 95 und FL machen...
Wann genau war denn der Facelift? 97-98 sprich bis B-Modell oder?

Der FL hat einen beleuchteten Aschenbecher :wink:
Tankinhalt ist kleiner.

@Lotustec
Die Motoren ab 95 waren der X22XE und X20SE oder?
mit Direktzündung, AGR und Klopfregelung
Abgasanlage war dann mit Lambda-Sonde?
Mit den 16" Felgen war die HA auch anders übersetzt?

Natürlich! können wir hier auch für den Sport sammeln! Kann ich pers. nur nix zu beitragen...

Angefügt nach 5 Stunden 35 Minuten:

Als Sammlung sollte das noch nicht als Wichtig angepinnt werden....

Motoren

1991-1995 (vom Omega)
5 Türer (MWL4): 2,4L Benzin (C24NE), 2,3L TD (23DTR), 2,5L TDS (VM41B)
2 Türer (Sport, SUD2): 2,0L Benzin (C20NE)

1995-1998
5 Türer (MWL4): Ecotec 2.2 16V (X22XE) Benzin, 2,8L TDi (4JB1T)
2 Türer (Sport, SUD2): 2,0L (X20SE)
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Rainer.M » Samstag 22. Februar 2014, 16:23

Tank ist der selbe, zumindest beim langen A.

Der Motor X22XE ist kurz vorm Facelift mit Sekundärluft gekommen und mit dem Facelift ist die Sekundärluft rausgeflogen. Sonst ist der Motor aber identisch.

Räder vom Facelift schleifen im Radhaus der alten A. Liegt vermutlich an der Bremse, da die Handbremstrommel unter der Scheibenbremse schmaler ist als die Betriebsbremstrommel beim alten A.

Die vordere Bremsanlage ist beim Facelift größer. ABS ist beim Facelift optional dazugekommen.

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von hoersturz » Samstag 22. Februar 2014, 19:27

Rainer.M hat geschrieben:ABS ist beim Facelift optional dazugekommen.
Hi,
ich hab einen vor dem Facelift (altes Armaturenbrett mit den Druckschaltern für Licht und Scheibenwischer neben den Armaturen) aber mit ABS. Ist aber ein Wagen der damals in der Schweiz gekauft und ausgeliefert worden ist.

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Mammuth » Samstag 22. Februar 2014, 21:02

ist Missverständlich...

Ich schlage vor, das 1995 ein Mopf war und 1997 der Mopf mit Facelift....

Erste Zusammenfassung für den Frontera A 5Türer (MWL4):

BJ 1991 bis Mitte 1995

Motoren (vom Omega)
2,4L Benzin (C24NE), 2,3L TD (23DTR), 2,5L TDS (VM41B)
Heckklappe klappbar
Glasdach
Hinterachse Blattfedern / Starrachse
15 Zoll Alu/Leichtmetallfelgen 225/75 R15 104S
15 Zoll Stahlfelgen 225/75 R15 102S
Kombiinstrument mit Tachowelle
Viscolüfter
Hinterrad Trommelbremse
Vorderrad Scheibenbremse Durchmesser 257mm, Bremsscheibenstärke 22mm

Mitte 95 war eine Modellpflege (Mopf)

Neue Motoren: Ecotec 2.2 16V (X22XE) Benzin, 2,8L TDi (4JB1T) Diesel
Ecotec Motor mit Direktzündung, Bosch-Motronic, Sekundärluft, Ölkühler
Einspritzanlage mit Motor- und Klopfregelung, Ansaugluftresonator
Hecktür seitlich schwenkbar
Schiebedach
Hinterachse Schraubenfedern, Kurvenstabilisator
geänderte HA-Lagerung
16 Zoll Alu/Leichtmetallfelgen 255/65 R16 109T
16 Zoll Stahlfelgen 235/70 R16 105T
Radeinstelldaten geändert, Spur /Sturz / Nachlauf
Kombiinstrument ohne Tachowelle
Elektrischer Kühlerlüfter
Hinterrad Scheibenbremse
Vorderrad Scheibenbremse Durchmesser 280mm, Bremsscheibenstärke 26mm
Abgasanlage deutlich verändert, Lambda-Sonde für die Benzinmotoren
Benzinpumpe geänderter Stecker
Airbags möglich
ABS möglich


1997? gab es eine Mopf mit Facelift

Frontschutz geändert (der Facelift?)

Ecotec X22XE mit Lagerbrücke und tragende Ölwanne, Brennraum im
Zylinderkopf geändert, ohne Sekundärlufteinblasung, neue Kalibrierung
der Einspritzung

im FL wurde die Armaturentafel geändert, Schalterpositionen und Arten sowie Uhr
geändert. Airbag über dem Handschuhfach eingebaut, Lautsprecher wanderten in die
Türverkleidung, geteilt auf Hochtöner und Mitteltöner .
Beleuchtung Innenraum über Lichtschalter schaltbar.
Tachoskala geändert, Lampe für "Anschnallen" eingebaut.
Lenkrad geändert, andere Hupentaster und Airbag.
Durch die geänderten Funktionen und Schalterpositionen, müssen auch die Kabelbäume
geändert sein...
Lenksäulenverkleidung geändert, nun Warnblinkschalter im Armaturenbrett.
Lenkstockschalter geändert.
Sicherungskasten nach aussen links am Armaturenbrett gewandert, nun kleine
Sicherungen (Mini-Fuse), geänderte Anzahl und Belegung.
Transponder im Schlüssel, nicht mehr extra.

Geänderte Sicherungsbelegung und Anzahl im Kasten Motorraum
beleuchteter Aschenbecher
Tankinhalt ist kleiner?!.

Angefügt nach 34 Minuten:

gehe davon aus, das bei den Motorenwechsel auch immer andere Kabelbäume
eingezogen wurden..
Die Blinker wurden auch mal geändert, wer weiß dazu was?
Glaube auch, die Anlasser (DW 1,4kW) waren nicht immer drin...


Erste Zusammenfassung für den Frontera A 2Türer (Sport/SUD2):

BJ 1991 bis Mitte 1995

Motor (vom Omega)
2,0L (C20NE) Benziner
Drehmoment max 170Nm bei 2600/min
Verdichtungsverhältnis 9,2 : 1
Einspritzanlage Motronic M 1.5
Öleinfüllmenge 4.5L
Heckklappe klappbar
Hinterachse Blattfedern / Starrachse
15 Zoll Alu/Leichtmetallfelgen 225/75 R15 104S
15 Zoll Stahlfelgen 225/75 R15 102S
Kombiinstrument mit Tachowelle
Viscolüfter, Kühlerkernfläche 2000cm²
Hinterrad Trommelbremse
Vorderrad Scheibenbremse Durchmesser 257mm, Bremsscheibenstärke 22mm
Keilriemen

Mitte 95 war eine Modellpflege (Mopf)

Neuer Motor:
2,0L (X20SE) Benzin
172Nm bei 2800/min
Verdichtungsverhältnis 10,0 : 1
Einspritzanlage Motronic M 1.5.4 mit Motormanagement
Einstell- und Prüfwerte beim 2.0 ab 95 anders
Öleinfüllmenge 5L
Hecktür seitlich schwenkbar
Zahnriemen geändert
Hardtop Dichtungen geändert, nun Dichtung auf der Scheibe
Hinterachse Schraubenfedern, Kurvenstabilisator
16 Zoll Alu/Leichtmetallfelgen 255/65 R16 109T
16 Zoll Stahlfelgen 235/70 R16 105T
Radeinstelldaten geändert, Spur /Sturz / Nachlauf
Kombiinstrument ohne Tachowelle
Elektrischer Kühlerlüfter, Kühlerkernfläche 2532cm²
Hinterrad Scheibenbremse
Vorderrad Scheibenbremse Durchmesser 280mm, Bremsscheibenstärke 26mm
Keilrippenriemen
Abgasanlage deutlich verändert, Lambda-Sonde für die Benzinmotoren
Benzinpumpe geänderter Stecker?
Airbags möglich?
ABS möglich?


1997? gab es wieder eine Mopf (mit Facelift?)

Motor mit Lagerbrücke und tragende Ölwanne
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Rainer.M » Samstag 22. Februar 2014, 22:07

Der Kopf ist beim X22XE nicht geändert wurden. Der X22XE hat den selben Kopf wie der X20XEV(und evtl. auch der X18, da bin ich mir aber nicht sicher). Im X20XEV ist irgendwann das DIS durch ein Zünd-Modul im Deckel ersetzt wurden und deshalb hat der Kopf zwei zusätzliche Befestigungen genau dafür bekommen.

Die Änderung in der Sekundärluft sind nur durch das Verschließen der Sekundärluftöffnungen im Krümmer und im Luftfilterkasten erreicht wurden.

Das eigentliche Facelift war Fahrwerksseitig um 95. Ab da gab es Schraubfedern, die X-Motoren und jede Menge Änderungen am gesamten Antriebsstrang(Motoren, Räder, Getriebe, Bremse, Achsen, Federung...). Mitte 96 kam die Modellpflege oder das Facelift des Häuschens mit dem neuen Amaturenbrett. Das war im Vergleich zu den vorhergehenden Änderungen zwar offensichtlicher, hat aber technisch gar nicht mehr so viel verändert...

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Mammuth » Sonntag 23. Februar 2014, 19:04

Sport 2,0 Achsübersetzung

bis 95
225/75 R15 Reifen = 4.88 : 1
255/75 R15 Reifen = 5.13 : 1

95-
235/70 R16 Reifen = 5.13 : 1
255/65 R16 Reifen = 5.13 : 1


1996/1997 2.Mopf mit Facelift, allgemein

Neuer Innenraum mit 2 Airbags
Beim MUA - Getriebe wurde der Schalthebelweg verkürzt
16 poliger Diagnosestecker, andere Position
Andere Abdeckung für das Ersatzrad
Neuer Ölwannenunterschutz aus Plastik
Sechs neue Aussenfarben
Mittelkonsole vorne geändert
Vordersitze höhenverstellbar

Diesel 5 Türer
Neuer Diesel Motor VM41B / 2,5 TDS statt 2,8 TDI
Beim Dieselmotor wurde die Achsantriebsübersetzung reduziert
und die Motorhalterung geändert
Querträger fürs Getriebe nach vorne versetzt
Klimaanlage dem neuen Dieselmotor angepasst,Kondensator,
Schalterposition,Verdichter,Schläuche und Rohrleitungen geändert
sowie Kühlmittelmenge verringert
Übersetzung der Vorderachse beim neuen Diesel von 4,56:1 auf 4,3:1 geändert
Für den neuen Diesel wurde die Gelenkwelle vorne um 40mm gekürzt, hinten um
40mm verlängert, Übersetzung Hinterachse beim Diesel von 4,56:1 auf 4,3:1 geändert

@Rainer.M

ich trage hier nur zusammen, was ich so finde, so steht es geschrieben:

X20SE und X22XE wurden verbessert...
Lagerbrücke im Zylinderkopf, daher Zylinderblockaufnahme und
Lagerdeckel verändert, Schwallblech mit Lagerbrücke verschraubt
Ölmeßstab und Ansaugrohr Ölpumpe verändert
tragende Ölwanne

X22XE
Brennraum im Zylinderkopf verändert
Sekundärluftsystem entfällt
Steurgerät hat veränderte Kalibrierung für den Brennraum
Algorithmus 2. Gang geändert
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Mammuth » Donnerstag 27. Februar 2014, 15:00

Da scheinbar kein allgemeines Interesse besteht, schmeiss ich mal meine letzten Informationen hier rein:

Motoren bis 95 waren vom Rekord, x22xe vom Omega, später noch einer von Isuzu.

Die "Anschnallen" Kontrolllampe ist keine, sondern die Anzeige vom Airbag, blinken ist ein Testlauf.
Algorithmus 2. Gang geändert, von 1:2,283 auf 1:2,051
Steuerhebel verstellbare Lenksäule nun seitlich an der lenksäule
Unterbrecher (30A abgesichert) im Sicherungskasten für die elektr. fensterheber
Diebstahlsicherung / Wfs Steuergerät auf dem Querträger
Kominationsschalter / Lenkstockschalter
rechts neue Funktionen Wischer vorne/hinten und Scheinwerferwascheinrichtung
Anhängelast beim 5 Türer Diesel auf 2800kg und Benzin auf 2600kg und vertikale Belastung auf 112kg erhöht
Ramme "weicher" Stoßstangenbügel A - Form
diagnosestecker 16p ->Tech2


Quellen: Forum.opel4x4.de u.a. "Modelle" von berndte und "Achsübersetzung" von Der Ralf
wikipedia.de
Serviceinformationen von GM/Opel
Bucheli Reparaturanleitung (wobei da nur die SI von Opel abgeschrieben wurden..)

Ich habe fertig!
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17355
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 27. Februar 2014, 15:09

Es waren keinerlei Motoren vom Rekord verbaut, sondern Motoren, wie sie auch im Omega A unter Verwendung anderer Ölwannen verbaut wurden.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5234
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von JEOH » Donnerstag 27. Februar 2014, 18:00

Mammuth hat geschrieben:Da scheinbar kein allgemeines Interesse besteht, ...
:o Wieso? Lese interessiert mit. Kann nur selbst rechte wenig beitragen, da bis aufs Armaturenbrett und die Ärbäx bei mir noch nichts aufgefallen ist.

Gute Arbeit - weiter so.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Donnerstag 27. Februar 2014, 19:28

ok, also wieder zurück auf Omega..
Die Rekord - Info hatte ich von hier:
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=4710
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17355
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 27. Februar 2014, 19:43

Richtig ist, dass der Rekord (E) CIH Motoren hatte, allerdings nur bis 2.2i und OHC bis 1.8 N/S/E. Der 2.3 OHC Diesel hatte weniger Leistung als im Frontera.

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Re: AW: Sammlung Unterschiede Frontera A / Facelift

Beitrag von Frontera Sport Austria » Donnerstag 27. Februar 2014, 23:58

JEOH hat geschrieben:
Mammuth hat geschrieben:Da scheinbar kein allgemeines Interesse besteht, ...
:o Wieso? Lese interessiert mit. Kann nur selbst rechte wenig beitragen, da bis aufs Armaturenbrett und die Ärbäx bei mir noch nichts aufgefallen ist.

Gute Arbeit - weiter so.
Detto. Bitte weitermachen!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Freitag 28. Februar 2014, 20:45

Unterschiede Frontera A bei den Sicherungskästen im Innenraum (ich hoffe das gilt auch für den Sport,
ich hab von dem keine Ahnung und noch keinen von Innen gesehen..)

Modelle ab 97 mit den kleinen Sicherungen.

Je nach Ausstattung (Klima, ABS, Sonnendach usw.) können da natürlich Abweichungen sein...

Mhhh, bekomme kein Attachment dran, mein max. upload ereicht?
Forum upload voll?

versuche es über Picr...

Bild
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Rainer.M » Samstag 1. März 2014, 22:33

Kleiner, aber wichtiger Unterschied: Die Kardanwelle vom 2,2er ist länger als die vom 2,4er

Bild

Allraderic
Reserveradträger
Beiträge: 44
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 21:47
Fahrzeug: Frontera-A Sport '93, Frontera-C '07
Wohnort: Badisch Sibirien

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Allraderic » Dienstag 4. März 2014, 21:43

...habe noch keinen A-Sport mit klappbarer Hecktür gesehen... hmm gibt's sowas ?
Gruß aus badisch Sibirien
Eric

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5234
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von JEOH » Dienstag 4. März 2014, 22:17

Mammuth hat geschrieben:..., mache hier mal eine Sammlung
von Unterschieden für den Frontera A Lang, 5Türer auf.
Noch Fragen, Allraderic? :oops: Gerade gesehen - Übertragungsfehler in der Liste fürn Sport...

Der Sport hatte immer eine Schwenktüre hinten serienmäßig.

@RainerM. - irgendwo musste doch der fehlende Hubraum ausgeglichen werden... :lol2:

Übrigens: Kotflügel vorn, Stoßfänger und Kühlergrill (?) vom Langen A passen nicht an den Sport wie auch die Prallschutzbügel/Kuhfänger oder die Dachreling.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Freitag 7. März 2014, 20:48

Danke an Allraderic, keine! Klapptür.

@Jeoh
Jap, war faul, Copie/Paste Fehler....

Zitat von Lotustec (ohne freundliche Genehmigung von Manuel übernommen):

nach meinem wissen gibt es 5 verschiedene Bügel
Sport bis BJ..
Sport ab BJ.. jeweils ein anderer Lochabstand am Rahmen
Lang bis BJ mit 225er Reifen *Bügel ist enger passt definitiv nicht an 255er Orginalbereifung
Lang bis BJ mit 255er Reifen *bei den beiden Bügeln ist die Stoßstangenecke das Problem
Lang ab BJ ...

ein Bügel vom "langen" Frontera passt nicht an den Sport da dieser breitere Kotflügel haben
ein Bügel vom "langen" Frontera mit 225 passt nicht an den mit 255 orginalbereifung da die Stoßstangenecken beim Frontera mit orginal 225er nicht so breit sind wie die vom 255.. denn die Kunststoff Kotflügelradläufe sind auch nicht so breit wie bei den mit 255er Bereifung..

Das sind alles Erfahrungswert die ich in den Jahren selber gesammelt habe!!!!!!!
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Samstag 8. März 2014, 20:05

Werfe mal wieder Informationen, die die Welt nicht braucht, in die Runde:

ab 93 keine Klarlackschicht mehr im Motorraumbereich
ab 93 Zahnriemen der Otto Motoren mit automatischer Spannvorrichtung
ab 93 entfält beim Sport der Küher-Luftfangtrichter, dadurch kam ein Halteband für den Kühlerrücklaufschlauch
94 Frontera mit Leichtmetallfelgen hatten Wagenheber mit teilw. ungenügender max. Wagenheberhöhe, daher alternativer Aufnahmepunkt (Fahrgestell-Querträger)
ab 94 neue Kennzeichnung für Lackangaben auf dem Typenschild, Z=Zweischichtlackierung, Y=Einschicht, A und E entfallen
ab 94 für den Sport Sonderausstattung abnehmbares Verdeck
ab 94 Klimaanlage als Sonderausstattung
ab 94 hat der 23-DTR ungeregelten Oxidationskat, dadurch andere Nockenwelle und Abgasrückführungsventil, andere Einspritzpumpe, Netzfilter in der ölzufuhrleitung
94? Tech 1 Programmodul für C20NE und C24NE
94 Einführung Car-Pass für TECH1 (WFS/Transponder)
94 Einbau einer Diode im Kabelsatz Instrumententafel gegen "nachdieseln" beim C20NE/C24NE und schwach leuchtende Generator-Leuchte beim 23-DTR
94 Kältemittel der Klimaanlage wurde von R12 auf R13a umgestellt.(im Service auch ältere Fahrzeuge)
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Dienstag 13. Mai 2014, 20:48

Unterschiede Innenraum, hier Armaturentafel 5 Türer

Armaturentafel / Lenkrad

bis 1997

Bild

ab 1997 (Facelift)

Bild

Mache gerade eine Aufstellung des Sicherungs-/Relaiskastens im Motorraum, aber da sind ja noch
einige Relais ausserhalb...

Wer kann mir da helfen:

z.B. hier, vorne rechts

Bild

und VL

Bild
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 13. Mai 2014, 22:22

Das rote ist der Steckplatz für das Relais für die Scheinwerferreinigung. Am Tank für die Scheibenwaschflüssigkeit hinterm Scheinwerfer hängt da der Stecker für die fehlende Pumpe.

Das dicke schwarze Relais gehört zum Lüfter am Motorkühler und wird von dem Schalter im Schlauch auf der anderen Seite des Kühlers angesteuert. Die anderen drei(hellbraun und hellblau) Relais gehören zur Klimaanlage( hast Du doch, oder?)

Hinterm Sicherungskasten ist kein Relais. Das ist nur der Stecker von der MoVo. Ab hier unterscheiden sich die Kabelbäume, je nachsem ob Klima drin ist oder nicht. Da ist noch ein weiterer runder Steckverbinder auf der Rückseite des Motors für die Sensorik und Aktoren am Motor selbst.

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Mittwoch 14. Mai 2014, 20:53

Puhhh..

Danke Rainer.

Ist doch mehr als ich dachte, und verwirrend....

Ich fang erstmal mit dem Relaiskasten an:

Bild

Danach suche ich dann mal die Plätze für Klima, Sonderausstattung, Diesel usw...
Teilenummern ist auch so ein Ding, sind ja fast alle identisch hmm

Am Ende, wenn ich alle Relais und Sicherungen zusammen habe, mache ich einzelne
PDFs für "bis Mopf 95", "Mopf 95 bis 97" und "Facelift ab 97".

ok, Attachment is wieder nich, upload is wohl voll, ich nehm picr.
Bild
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 14. Mai 2014, 21:55

Am Relaisplatz 1 findest Du ein Klemme15-Signal. Wenn Du das anzapfst und statt der Ladekontrolle am Relais 3 verwendest, dann geht der Innenraumlüfter auch ohne laufenden Motor, wenn die Zündung an ist.

Bei der Beleuchtung ist der größte Unterschied, das die Fernlicht-Abblendlichtumschaltung beim Facelift mit einem Relais gemacht wird und beim alten A am Lenkstockschalter. Daher schmort der ganz gern mal weg, wenn Du es mit "Ralley-Lampen" und Zusatzscheinwerfern übertreibst.

Soweit ich mich erinnere, sind beim Facelift die Zusatzscheinwerfer direkt an den normalen Fernscheinwerfern mit dran, also rechts einer und links einer. Beim alten A ist das Relais 7 nur für die Zusatzscheinwerfer und die kriegen beide ihren Strom vom der Sicherung des rechten Scheinwerfers. Die normalen Scheinwerfer hängen Beim alten am Relais 4 und der Lenkstockschalter legt die Masse entweder auf den Wendel mit Fernlicht oder auf den mit Abblendlicht.

Beim Facelift ist ein Relais zum Anschalten der Lampen(Relais 4). Ein Relais (7) ist zum Umschalten zwischen Fernlicht und Abblendlicht. Und das Lichthupenrelais überbrückt die beiden Relais, so das immer Fernlicht zusätzlich angeht...

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Donnerstag 15. Mai 2014, 21:13

Unterschiede Sicherungen Relaiskasten Motorraum:

Bild
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Sonntag 18. Mai 2014, 21:04

Beim langen A gibt es keine Unterschiede bei den verteilten Relais im Motorraum,
je nach Ausstattung gibt es nur mehr oder weniger Relais...

Bild

Je nach Ausstattung sind 2 oder 4 Relaissteckplätze vorhanden.
Nr. 1 , rot, Scheinwerferreinigung?
Nr. 2, schwarz, Anlasser, 91149829

Bei klimaanlage:
Nr.4, braun, Innenraumgebläse, 90491314
Nr.5, blau, Klimaanlage, 90376920

Bei Klimaanlage ist noch ein einzelnes Relais VL hinterm Scheinwerfer:
blau, 90376920

Der Pfeil auf dem letzen Bild ist natürlich falsch, das Relais sitzt links
neben dem Kühlwasserausgleichsbehälter, da habe ich leider nur eine Boschnummer....

Danke an Rainer.M
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Mittwoch 20. August 2014, 20:11

Unterfahrschutz Frontera A 2.2 lang:

Bild

Links vom ersten Mopf 95 aus Metall
Rechts vom zweiten Mopf/Facelift 97 aus Kunststoff, ein Revisionloch wurde weggelassen.

Befestigungspunkte / Schrauben sind identisch.
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 20. August 2014, 22:49

Der aus Kunststoff vom Facelift passt nicht auf den Vorfacelift. Da sind vorn ein paar Kunstsoffecken im Weg. Andersrum passt es aber.

OH Sven
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 19:32
Fahrzeug: Frontera Monterey Omega 3000
Wohnort: 23743 Grömitz

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von OH Sven » Sonntag 19. Oktober 2014, 21:57

Hi
Der 1995 X22XE wiegt 1803kg, eingetragene Geschwindigkeit 161, Anhängerlast 2400kg und es steht Opel Frontea im Schein.

Der 1997 X22XE wiegt 1873kg, eingetragene Geschwindigkeit 166, Anhängerlast 2600kg und es steht UT2/4 im Schein.

Denn wegen der 200kg Anhängerlast habe ich mit einen FL geholt. Weis jemand ob einer mehr hat oder kann man den noch auflasten ?

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Unterschiede beim Frontera A

Beitrag von Mammuth » Dienstag 21. Oktober 2014, 20:57

Auch wenn es hier OT ist: Selbst wenn du Auflasten kannst, der Motor bringt das nicht!
Ich ziehe fast täglich 2,5t mit dem FL, Steigungen um 10%, Serpentinen bergauf.
Du fährst fast nur im kleinen Gang mit hoher Drehzahl, nicht motorschonend und 40km/h Bulldogs überholen dich bald!
Wenn du nicht vorher Schwung holen kannst, ist das Quälerei!
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 25 Gäste