Bordcomputer Frontera B

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Dienstag 13. Mai 2014, 00:30

Bitte nicht lachen. Mag sein, dass es eine blöde Frage ist, aber ich kenn mich halt damit nicht so aus.

Ja, ich habe die Suche-Funktion genutzt, aber da scheint es nur einen passenden Thread zu geben und der weiterführende Link beinhaltet keinen Frontera B - nur

"Zum andere gibt es noch das DIETZ 66600 für

Fahrzeuge:

alle bis 2004 (also alles OHNE Can-Bus)"


Was ich wissen möchte:

Welchen Radio (am besten mit MP3 oder CD) muss ich mir checken um den Bordcomputer nutzen zu können?

Kein Plan von dem ganzen Elektronikzeugs.

Es handelt sich um einen Frontera B 2.2 DTI 16V mit BJ 2000.

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2740
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Limited4x4 » Dienstag 13. Mai 2014, 00:44

Theoretisch......... keins............ musst ggf. nen Interfaice dazu holen...........
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Dienstag 13. Mai 2014, 00:51

Also dieses Teil (Anzeige) in der Mitte des Armaturenbretts habe ich. Da wo Temperatur und Uhrzeit angezeigt werden. Laut Verkäufer brauche ich aber zum Auslesen der Daten einen Radio mit RDS. Sofern ich ihn richtig verstanden habe.

Benutzeravatar
heidelion
Abhangjäger
Beiträge: 385
Registriert: Samstag 13. Oktober 2012, 05:58

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von heidelion » Dienstag 13. Mai 2014, 05:53

Moin, habe mein Opelradio gegen eins mit USB-Anschluss getauscht.
Vorteil: Nix CD brennen, sondern schnell Musik auf einen Stick und fertig.
Dann den Steck-Adapter auf den Opel-Radio Anschluss, anderes Ende
auf dein Radio (Adapter gibt es für das jeweilige Radio in der Bucht).
Der Bordcomputer zeigt nun, anstelle des Senders, das Datum an.
Sender steht ja auf dem Radio. Kann man wunderbar mit leben.
Ansonsten funktioniert der Computer wie gewohnt.
Schönen Gruß
Wenn man in die falsche Richtung fährt, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.Bild

Ink
Luftdruckprüfer
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 22:03

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Ink » Dienstag 13. Mai 2014, 21:14

Ich auch noch...

Eeventuell kann es aber auch sein, dass dann bei eingeschaltenen Radio das Datum/Uhrzeit ausgeblendet wird (das macht der Bordcomputer), damit eigentlich der Sender angezeigt werden kann. Bringt das Radio aber keine Infodaten hierzu an das Display, bleibt die Anzeige in diesem Bereich unterdrückt, Radio ausschalten > Anzeige wieder da. Ist aber auch nicht wirklich dramatisch.

Um das zu ändern mußt Du wohl Deinen Freundlichen bitten,, oder Du hast selber die passende Software um den BC zu progammieren. War jedenfalls bei meinen Bj 2000 so.

Schönen Abend noch
Ink

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 13. Mai 2014, 22:36

Du kannst Dir auch lustige eigene Texte auf das Display schreiben.... :freak:

Ansonsten such mal bei Blaupunkt und Grundig. Der Anschluss sieht aus, wie ein dritter Isostecker.

Bei Xenec und Kenwood gibt es Adapter, um deren Radios zu verbinden. Der kostet nur bald mehr, als das Radio.


Aber falls Dich das tröstet, bei BMW ist die Nummer mit dem eigenen Radio wesentlich aufregender. Da brauchst Du einen Adapter, um überhaupt erstmal ISO-Stecker zu bekommen. Und dann musst Du noch ein extra Dauerplus holen....

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Mittwoch 14. Mai 2014, 00:10

Ich bin mir eh nicht sicher ob ich die Thematik überhaupt richtig verstanden habe, denn das Bordcomputer-Display (mittig mit Anzeige Datum und Uhrzeit) hab ich ja. Warum übermittelt der Bordcomputer die Daten nicht einfach auf dieses Display und braucht dafür einen Radio? Check ich nicht.

Auf Bildern die ich gegoogelt habe wurden die Daten auf genau diesem Display angezeigt. In der - zugegeben nur überflogenen - Bedienungsanleitung steht auch etwas von einem RDS-Radio. Irgendwie werd ich da nicht ganz schlau draus.

Möchte mir sowieso ein neues Radio kaufen mit USB, weil ich nicht alle paar Tage ne Disc brennen will. Und da möcht ich dann auch keine Unsummen ausgeben sondern so im Bereich von 20 - 50 Euronen. Hab selber gestaunt, aber die sind wirklich so billig. Sogar mit RDS.

Wenn mir noch einer erklären könnte was ich hier womöglich missverstanden habe dann bin ich überaus glücklich.

Aja... hab mir den Verbrauch ausgerechnet: 7,36 Liter auf 100km. Mit dem A Sport hatte ich irgendwas zwischen 13-15 Liter. Spitzenwert wie ich meine.

Angefügt nach 1 Minuten:
heidelion hat geschrieben: [...]
Ansonsten funktioniert der Computer wie gewohnt.
Schönen Gruß
Wie kann ich testen ob er funktioniert? Bei mir wird nur Datum und Uhrzeit angezeigt. :crazy:

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von karman911 » Mittwoch 14. Mai 2014, 00:15

hast du überhaupt einen? falls ja stellst du ihn durch drücken des rechten hebels am lenkrad um.....
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2740
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Limited4x4 » Mittwoch 14. Mai 2014, 00:19

In dem Display steht alles mögliche, wegen Radioanzeige, ggf Telefon usw. dieses wird über das Original radio gesteuert.

Wenn du ein neues einbaust fällt die funktion der Senderanzeige/ Telefon weg. Er zeigt dir aber weiterhin verbrauch, Durchschnitt, Bla blu blä an.

Radio, für 30 - 50 € kann ich sagen lass es....

Kauf dir nen Sony mit Bluethoot. Da hast du Freisrechen mit drin, Musik übertragung von deinem Smartphone zu Radio, usw. Dann brauchst noch nichtmal nen Stick. Musik von deinem Handy... Per Bluethoot oder AUX...
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
heidelion
Abhangjäger
Beiträge: 385
Registriert: Samstag 13. Oktober 2012, 05:58

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von heidelion » Mittwoch 14. Mai 2014, 06:45

Frontera Sport Austria hat geschrieben:Ich bin mir eh nicht sicher ob ich die Thematik überhaupt richtig verstanden habe, denn das Bordcomputer-Display (mittig mit Anzeige Datum und Uhrzeit) hab ich ja. Warum übermittelt der Bordcomputer die Daten nicht einfach auf dieses Display und braucht dafür einen Radio? Check ich nicht.


Wie kann ich testen ob er funktioniert? Bei mir wird nur Datum und Uhrzeit angezeigt. :crazy:
Der Bordcomputer braucht kein Radio.
Wie schon erwähnt, sind am Hebel für die Scheibenwischer am Ende zwei Knöpfe.
Mit dem oberen (S) kannst du die Anzeige wechseln: Durchschnittverbrauch, Absoluter Verbrauch,
Durchschnittliche Geschwindigkeit, Gefahrene Kilometer, Verbleibende Kilometer und Stoppuhr.
Mit dem unteren (R) kannst du die einzelnen Anzeigen wieder auf Null setzen.

Und wenn das originale Radio verbaut ist, zeigt das Display bei eingeschalteten Radio den
Sender an und das Datum, wenn es aus ist.

Bild

Bild
Wenn man in die falsche Richtung fährt, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.Bild

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1894
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von jj.77 » Mittwoch 14. Mai 2014, 09:52

Vielleicht hat er auch nur das zweizeilige Display ohne die BC-Funktion. Dann gibt es am Wischerhebel auch keine "S"- und "R"-Taste.
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 14. Mai 2014, 12:34

Das nennt sich dann Tid = Triple Info Display
Bordcomputer wie im Bild oben heisst MID = Multi info Display

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Mittwoch 14. Mai 2014, 20:52

heidelion hat geschrieben:
Frontera Sport Austria hat geschrieben:Ich bin mir eh nicht sicher ob ich die Thematik überhaupt richtig verstanden habe, denn das Bordcomputer-Display (mittig mit Anzeige Datum und Uhrzeit) hab ich ja. Warum übermittelt der Bordcomputer die Daten nicht einfach auf dieses Display und braucht dafür einen Radio? Check ich nicht.


Wie kann ich testen ob er funktioniert? Bei mir wird nur Datum und Uhrzeit angezeigt. :crazy:
Der Bordcomputer braucht kein Radio.
Wie schon erwähnt, sind am Hebel für die Scheibenwischer am Ende zwei Knöpfe.
Mit dem oberen (S) kannst du die Anzeige wechseln: Durchschnittverbrauch, Absoluter Verbrauch,
Durchschnittliche Geschwindigkeit, Gefahrene Kilometer, Verbleibende Kilometer und Stoppuhr.
Mit dem unteren (R) kannst du die einzelnen Anzeigen wieder auf Null setzen.

Und wenn das originale Radio verbaut ist, zeigt das Display bei eingeschalteten Radio den
Sender an und das Datum, wenn es aus ist.

Bild

Bild
Aaaah DAS ist genau die Info die ich gebraucht habe. Da muss ich dann nach dem EL-Finale gleich mal nachschaun. - Danke auch an karman911, der hatte ja die gleiche Info nur halt ohne Bilder.

@Limited4x4: ich fahr mit dem Auto nach wie vor nur am Wochenende bzw. an Feiertagen oder grad mal am Abend schnell was einkaufen. Da reicht auch ein Teil für nen Fuffi. :wink:

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2740
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Limited4x4 » Mittwoch 14. Mai 2014, 22:10

Dann schau in der Bucht, da haben sie das Radio von Sony was ich habe recht günstig ( ca. 70.- )

Schick mal die Daten wie meins heist............ :freak:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 14. Mai 2014, 22:17

Ich hatte mein altes Grundig damals für kleines Geld bei Ebay losgeschlagen, hatte auch CD/MP3-CD und eben den Anschluss für den BC, den ich ja eh nicht drin hatte im A.

[i]CDR 300 oder so hieß das[/i], SCD3390 hieß das Teil. Das muss es bei ebay nach wie vor für kleines Geld geben und war wohl das Standardradio. Vielleicht hast Du das ja in Deinem Sport auch drin und solltest dem eher was billiges neues verpassen...

Hier ist das Teil:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 0-223-1118

Es gibt aber noch weitere Grundig und Blaupunkt, die den Anschluß haben. Am einfachsten, Du gibst bei Service-Bedienungsanleitungen auf der Grundig-Homepage die Modellbezeichnung ein und schaust in der Anleitung nach, ob die Anschlüsse "SDA, SCL und MRQ" da sind. Das sind die Datenleitungen zum Opel-Bordcomputer bzw. zum TID/MID...
Neben dem SCD 3390 geht z.B. auch das SCD 3590.

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Donnerstag 15. Mai 2014, 00:14

Mist! Ich hab so nen Schalter gar nicht wie am Foto.

Hab ich jetzt also keinen Bordcomputer?

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von karman911 » Donnerstag 15. Mai 2014, 00:24

jedenfalls keinen mid :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2740
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 15. Mai 2014, 01:06

...du hast nen TID................

....kein MID...............

damit ist es total Latte welches Radio du einbaust................. :freak:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
millepiede
Chefmechaniker
Beiträge: 181
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 16:15

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von millepiede » Donnerstag 15. Mai 2014, 08:34

Evtl. hast du in den Unterlagen ja noch den Radiopass oder eine Beschreibung vom ersten ab Werk eingebauten Radio.

Bei einem NCDR 1100 oder NCDR 1500 gibt es keine Tasten am Wischerhebel sonder der BC kann nur über das Radio gesteuert werden.

Wenn kein Originalradio verbaut ist kannst du auch auf den BC nicht zugreifen.

Ob überhaupt ein BC verbaut ist merkst du beim Anlassen des Motors. Starte diesen mal ohne auf der Bremse zu stehen, dann müsste im Display "Bremslichtprüfung" stehen.

Ein Originalradio aus ebay oder so bringt dir auch nix, Display und Radio sind miteinander verheiratet und können nur direkt von Opel mit dem TECH 2 bearbeitet werden. Hierzu muss das Radio erst aus dem Spenderfahrzeug entheiratet werden und in deinem dann verheiratet.

Du kannst dir aber eine laufendes System (Radio NCDR 1100 oder 1500 mit Display) zulegen und dieses Kompl. einbauen, dann geht auch der BC.

Wenn es dir nur um die Senderanzeige geht, dafür gebt es Adapter.

Um mit den alten Originalradio MP3 zu nuten:

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... highlight=


Gruß Oliver
_________________________________
Sage was du tust und tue was du sagst.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 15. Mai 2014, 10:48

Das stimmt nur halb. Das Radio selbst wird mit der WFS verheiratet. Deshalb kannst Du das Radio (und so auch den BC) nicht ohne Tech und Radiocode in Betrieb nehmen. Das gilt aber nur für die großen NCD-Radios, die mit Navi und Telefon etc...

Den Knopf am Lenkrad kann man wohl auch nachrüsten und so den BC betreiben, sofern Du überhaupt nen MID hast. Und wenn es Dir nur um das Füllen der dunklen Anzeige geht(egal ob TID oder MID), dann kannst Du wahlweise einen Adapter passend von einem der großen Systemanbieter nehmen(Kenwood, Xenec etc.) oder halt ein Radio, was die Ansteuerung bereits drin hat. Zwei Grundig-Radios habe ich genannt, die beide bei ebay für kleines Geld zu bekommen sind.

Die haben aber unterschiedliche Systemstecker, je nachdem, ob TID oder MID eingebaut ist. In dem einen Fall ist das SCD3390 und im anderen Fall das SCD3590 passend.

Wolf 1

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 15. Mai 2014, 11:10

der Limited hat nix,fals du den hast,kannste lange suchen.Bei mir haben die den auch vergessen. wahh
Uhrzeit,Senderanzeige,fertig.Wenns Radio aus ist, Datum.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von karman911 » Donnerstag 15. Mai 2014, 11:14

ahhh deswegen limited.....die ausstattung ist auch limitiert :frech: ......duck und wech.......
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
millepiede
Chefmechaniker
Beiträge: 181
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 16:15

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von millepiede » Donnerstag 15. Mai 2014, 13:28

Wenn BC vorhanden macht dieser einen Test beim Starten, Bremslicht, Wischwasser, Bremsbeläge und noch einiges mehr. Wenn bei Zündung an nix angezeigt wird, wohl kein BC.

@ Rainer,

nicht mit WFS, habe mir ein komplettes System (Radio, Display, CD-Wechsler) eingebaut ohne Tech 2 oder sonstewas, Batterie wieder angeschlossen, läuft, also nix mit WFS.


Gruß Oliver
_________________________________
Sage was du tust und tue was du sagst.

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Donnerstag 15. Mai 2014, 22:11

Wolf 1 hat geschrieben:der Limited hat nix,fals du den hast,kannste lange suchen.Bei mir haben die den auch vergessen. wahh
Uhrzeit,Senderanzeige,fertig.Wenns Radio aus ist, Datum.
Ist dann vermutlich der Limited, denn auf der Seite hat der so nen Schriftzug mit "Limited".

Okay kein BC. Und nachkaufen ist sicher schweineteuer. Dann das verbauen auch noch wo ich ja wieder mal keine Ahnung hab.

Dann muss ich mir was einfallen lassen wie ich die Uhranzeige abdecke. Mein Tablet wird "da unten" eher wenig Sinn machen weil ich es ja als Navi benutze und da ist es wenig hilfreich wenn ich runterschauen muss.

Danke für die Tipps :wink:

Benutzeravatar
heidelion
Abhangjäger
Beiträge: 385
Registriert: Samstag 13. Oktober 2012, 05:58

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von heidelion » Donnerstag 15. Mai 2014, 22:36

Wolf 1 hat geschrieben:der Limited hat nix,fals du den hast,kannste lange suchen.Bei mir haben die den auch vergessen. wahh
Uhrzeit,Senderanzeige,fertig.Wenns Radio aus ist, Datum.
Ich habe einen Limited (steht schön an der Tür) Bj. 2003 mit BC. :freak:
Wenn man in die falsche Richtung fährt, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.Bild

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1894
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von jj.77 » Donnerstag 15. Mai 2014, 23:10

Serienmäßig gab es den BC nur beim Limited V6. Beim Sport RS und beim 4-Zylinder-Limited konnte er als Extra geordert werden. Für den normalen Sport und Frontera lang war er nicht erhältlich.

Mein Mitschrauber hat seinen Diesel-Limited relativ schnell umgerüstet. Dazu brauchte er das MID, das Steuergerät für die Glühlampenkontrolle, den kleinen Kabelbaum dazu und den entsprechenden Lenkstockschalter. Seitdem funktioniert auch unerwartet sein Tempomat.
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 15. Mai 2014, 23:13

millepiede hat geschrieben:Wenn BC vorhanden macht dieser einen Test beim Starten, Bremslicht, Wischwasser, Bremsbeläge und noch einiges mehr. Wenn bei Zündung an nix angezeigt wird, wohl kein BC.

@ Rainer,

nicht mit WFS, habe mir ein komplettes System (Radio, Display, CD-Wechsler) eingebaut ohne Tech 2 oder sonstewas, Batterie wieder angeschlossen, läuft, also nix mit WFS.


Gruß Oliver
Hab ich doch gesagt. Es wird normalerweise nix verheiratet. Nur das ganz große Paket mit Navi und Telefon, das kriegt per Tech2 den WFS-Code eingespielt und lässt sich daher nicht einfach rausreißen und in ein anderes Fahrzeug einbauen. Dabei geht es aber um den Diebstahlschutz des Radios selbst und der lässt sich auch knacken. Mit dem Bordcomputer wird nix verheiratet. Das einzige, was Du bei manchen Radios ohne Display machen musst, Du musst einstellen, ob das TID oder das MID dranhängt und ob es 8 Zeichen oder 10 Zeichen darstellen kann. Die Displays haben nämlich unterschiedliche Adressen. Bei manchen Radios geht das mit dem Tech, bei anderen mit einer Tastenkombination.

@Fronti Austria: was hast Du eigentlich vor? Soll in dem Display was stehen? Eben z.B. der Radiosender? Oder ein Willkommensgruß? Oder willst Du das Display gar nicht?

Und wie firm bist Du in Elektronikspielereien?

http://www.motor-talk.de/blogs/gorgeous ... 96184.html

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Re: AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Frontera Sport Austria » Donnerstag 15. Mai 2014, 23:25

Rainer.M hat geschrieben:
millepiede hat geschrieben:Wenn BC vorhanden macht dieser einen Test beim Starten, Bremslicht, Wischwasser, Bremsbeläge und noch einiges mehr. Wenn bei Zündung an nix angezeigt wird, wohl kein BC.

@ Rainer,

nicht mit WFS, habe mir ein komplettes System (Radio, Display, CD-Wechsler) eingebaut ohne Tech 2 oder sonstewas, Batterie wieder angeschlossen, läuft, also nix mit WFS.


Gruß Oliver
Hab ich doch gesagt. Es wird normalerweise nix verheiratet. Nur das ganz große Paket mit Navi und Telefon, das kriegt per Tech2 den WFS-Code eingespielt und lässt sich daher nicht einfach rausreißen und in ein anderes Fahrzeug einbauen. Dabei geht es aber um den Diebstahlschutz des Radios selbst und der lässt sich auch knacken. Mit dem Bordcomputer wird nix verheiratet. Das einzige, was Du bei manchen Radios ohne Display machen musst, Du musst einstellen, ob das TID oder das MID dranhängt und ob es 8 Zeichen oder 10 Zeichen darstellen kann. Die Displays haben nämlich unterschiedliche Adressen. Bei manchen Radios geht das mit dem Tech, bei anderen mit einer Tastenkombination.

@Fronti Austria: was hast Du eigentlich vor? Soll in dem Display was stehen? Eben z.B. der Radiosender? Oder ein Willkommensgruß? Oder willst Du das Display gar nicht?

Und wie firm bist Du in Elektronikspielereien?

http://www.motor-talk.de/blogs/gorgeous ... 96184.html
Vorhaben tu ich eigentlich gar nix. Hätte mich nur gefreut wenn ich diesen Bordcomputer gehabt hätte, wegen Verbrauchsauswertung und diverse andere Angaben. Aber wenn er halt nicht dabei ist, dann will ich da sicher nicht die Mörder Kohle reininvestieren und stundenlang basteln.

Wenn eh nur Uhrzeit und Temperatur angezeigt werden, dann brauch ich das Teil eher weniger. Okay Aussentemperatur (wenn es diese ist) ist eventuell noch interessant. Aber sonst? Unnötig.

Bestell mir grad online einen MP3-Autoradio für 70 Euronen. Das reicht für die paar Mal wo ich fahre (nur am WE und an Feiertagen bzw. zum Einkaufen).

Ich bin mit Elektronikspielereien eigentlich gar nicht firm. Ich bin der Typ "anschliessen, reinstecken und muss funktionieren". :crazy:

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 15. Mai 2014, 23:40

http://www.mylifesucks.de/oss/c-tid/

Naja, wenn Du es ausbaust, 20€ in einen Arduino und ein 12V-Steckernetzteil investierst, dann kann man mit dem Teil ein paar witzige Dinge machen. Klar, ist ein weiteres Hobby und Zeitfresser....

Ich hatte so ein Teil geholt, weil ich eigentlich nen Ersatzteilspender-Display brauchte. Hatte dann abr nicht gepasst und dann hab ich so noch bißchen damit rumgespielt. Wenn ich das Teil irgendwo in der Instrumententafel hätte, würde ich definitiv auch irgendwelchen Unfug damit veranstalten...

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2740
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Bordcomputer Frontera B

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 15. Mai 2014, 23:43

Habe nen Limited......... und der hat ne BC................ hmm hmm hmm
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste