Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
weign
Kühlerfigur
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 10. Februar 2015, 18:22

Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von weign » Freitag 3. April 2015, 00:38

Hallo zusammen

Ich würde gern von euch mal wissen wieviel Km ihr mit einer vollen tankfüllung fahrt
Mit nem 2, 2,2l 16v sport.
.

Benutzeravatar
Glauchau
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 08:14

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Glauchau » Freitag 3. April 2015, 08:55

Kommt auf Deine Fahrweise an, auch ob mit oder ohne last.
Tankinhalt 80 Liter.

MfG

weign
Kühlerfigur
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 10. Februar 2015, 18:22

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von weign » Samstag 4. April 2015, 02:40

Der hat nen 60 Liter Tank und fahren tue ich ohne last...
Jedoch bekomm ich damit grad ma so um die 400-430 Km hin.

Is das nich etwas wenig ????

Angefügt nach 6 Minuten:

Wobei ich der tank anzeige auch nicht wirklich traue...
Habt ihr ne Ahnung was der Umbau auf digital tacho kostet. ..bzw der digital tacho

Benutzeravatar
Rocky1964
Überrollkäfigtester
Beiträge: 721
Registriert: Dienstag 29. August 2006, 08:22
Fahrzeug: ehem: Frontera A Sport 2,0 (C20NE), OME + längere Schäkel, jetzt Jimny (Neuwagen)
Wohnort: Sachsen

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Rocky1964 » Samstag 4. April 2015, 03:56

Hi,

hilft vielleicht http://www.spritmonitor.de/ weiter?


Gruß

Rocky
Die Ernsthaftigkeit eines Offroaders erkennt man an der Kennzeichenbefestigung...

und wer keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten.

Benutzeravatar
Glauchau
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 08:14

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Glauchau » Samstag 4. April 2015, 07:55

Ich fahre den langen 2.2 16V Tankinhalt 80 Liter.
Nur Stadt und Landstraße.
Mit einer halben Tankfüllung (Tankanzeige) komme ich ca. 450 km.

MfG

Frontmann

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Frontmann » Samstag 4. April 2015, 09:06

oh, unter 10 Liter? Diesen Verbrauch halte ich für utopisch. Mit meinem Sport 2.0i benötige ich ab 11 Liter auf 100 km, mein Omega A nahm 10 Liter.

Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 634
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von hoersturz » Samstag 4. April 2015, 10:25

Hallo,

So sieht das bei mir aus:
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/567134.html

Ist der Frontera A lang aber mit der gleichen Maschine 2.2i


Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Glauchau
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 08:14

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Glauchau » Samstag 4. April 2015, 18:21

Habe ja auch geschrieben nach Tankanzeige, ich weiß ja auch nicht ob mehr als die hälfte raus ist wenn die Anzeige halb voll anzeigt. Mir kommt es vor das die Nadel nach der ersten hälfte schneller nach unten geht.
Aber es kommt ja auch im wesentlichen auf die Fahrweise an und wie die Zündanlage etc. eingestellt ist.
Die Herstellerangaben sind ja wohl nicht das wahre.

MfG

Frontmann

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Frontmann » Samstag 4. April 2015, 19:08

Das merkt man spätestens beim Tanken, wieviel fehlte, ansonsten sind solche Angaben für Boppes.

Benutzeravatar
OffroadfreakHD
Luftdruckprüfer
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 14:22

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von OffroadfreakHD » Dienstag 7. April 2015, 18:41

Also ich komm mit meinem 480 km...hab auch schonmal 510 geschafft...wobei ich net sagen kann ob da noch mehr als 0,1 Liter an Benzin im Tank war:)
Wer schnell ans Ziel will muss langsam gehen....
Konfuzisu 551v.Chr-449v.Chr

Copa
Frischfleisch
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 01:59

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Copa » Dienstag 7. April 2015, 19:00

Ich hatte bei 1/3 Autobahn mit 100km/h und 2/3 Stadtverkehr 12,5 Liter.

Benutzeravatar
Glauchau
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 08:14

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Glauchau » Dienstag 7. April 2015, 20:04

Einfach mal an der Tanke volltanken und dann den Tageszähler drücken und 100km nach Euren Gewohnheiten und Strecken fahren.
Dann wieder zur Tanke und volltanken, auf dem Kassenbon steht dann der Verbrauch für die 100km.
Mir machen mehr die Werkstattkosten sorgen.
War heute beim FOH und wollte ein Relay.
Hab ich bekommen für 42€ Schachtel war offen, macht ja nichts.
Raus aus dem Laden, Relay angesehen
:o Relay war doch schon gebraucht.
Rein in den Laden und Geld zurück verlangt. Die Spinnen wohl.
MfG

4matic Günni
Abhangjäger
Beiträge: 361
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 20:28

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von 4matic Günni » Mittwoch 8. April 2015, 21:51

Mit dem 2,2i im kurzen B kommen wir mit einer Tankfüllung so um die 450 bis 500km weit, dann gehen aber auch 55L in den Tank!
Unter 12L auf 100km ist eher selten, mehr geht immer!

MfG Günter

Frontmann

Re: AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 9. April 2015, 07:44

Glauchau hat geschrieben:Einfach mal an der Tanke volltanken und dann den Tageszähler drücken und 100km nach Euren Gewohnheiten und Strecken fahren.
Dann wieder zur Tanke und volltanken, auf dem Kassenbon steht dann der Verbrauch für die 100km.
Mir machen mehr die Werkstattkosten sorgen.
War heute beim FOH und wollte ein Relay.
Hab ich bekommen für 42€ Schachtel war offen, macht ja nichts.
Raus aus dem Laden, Relay angesehen
:o Relay war doch schon gebraucht.
Rein in den Laden und Geld zurück verlangt. Die Spinnen wohl.
MfG
Passierte uns neulich auch mit einem Samsung Glaxy. Die Welt der Händler ist schlecht!

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 9. April 2015, 20:59

Glauchau hat geschrieben:Kommt auf Deine Fahrweise an, auch ob mit oder ohne last.
Tankinhalt 80 Liter.

MfG
Habe es mal drauf angelegt bis meiner stehen blieb....never 80 liter....!!!!
Habe ihn an die Zapfsäule geschoben....!!!! 78 mit raussprizen dann...

realistisch sind 70 - 75 liter.... "echte" füllmenge steht im Handbuch und die B haben die selben Tanks egal welcher Motor...!!!

Ist meine Tankanzeige bei Halbvoll, geht es immer schneller runter, denke also bei vollgetanken PKW...hälfte des Tanks ist voll bis halb und rest teil sich auf bis leer ist...

verbrauch, denke wirst bei moderater fahrweise 13,5 rechnen müssen + / - einen Liter...!!! :meinung:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

klaramus
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 147
Registriert: Samstag 16. März 2002, 01:00
Kontaktdaten:

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von klaramus » Montag 13. April 2015, 19:54

Mein langer brauchte 12,5 /100. Mit Ramme ab und vorsichtiger Fahrweise oft unter 12.
Mit Kiste drauf und 130 - eijajei - 15.
Mit Wohnwagen und 80kmh 12,5-13.
K.

4matic Günni
Abhangjäger
Beiträge: 361
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 20:28

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von 4matic Günni » Montag 13. April 2015, 23:00

Meine Frau ist jetzt fast 500km mit Pferdeanhänger u. zwei Pony`s drin gefahren, verbrauche 11,6L !
Ich verstehe dieses Auto nicht :)

MfG Günter

Copa
Frischfleisch
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 01:59

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Copa » Samstag 18. April 2015, 19:42

Ich bin jetzt 487km Autobahn mit 90-100km/h im Schnitt gefahren und habe knapp über 40L rein getankt.Mit Campingbeladung, 2 Leuten und Dachzelt oben drauf. Macht einen exakten Verbrauch von 9,05L / 100km. ich bin total begeistert.

Waidgesell
Frischfleisch
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 27. März 2015, 19:48

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Waidgesell » Sonntag 19. April 2015, 12:16

moin moin Allerseits mit sonnigen Grüßen aus dem Lipperland .....ich komme selten mit meinem Frontera 2,2 l Sport unter 11,5 L

Gruß
Waidgesell

Ackerfahrer
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 14:45

AW: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Ackerfahrer » Donnerstag 23. April 2015, 22:06

Moin zusammen,
wir (meine Frau und ich) fahren seit über 11 Jahren einen langen A mit 2,2i (x22xe) Maschine. Der Verbrauch liegt immer bei 10,3 bis 11 l auf 100km je nach Kurzstreckenanteil ohne Anhänger. Im Urlaub in den Bergen hab ich diese Woche nur 9,7 gebraucht, hatte ja Zeit. Regelmässig sinkt der Verbrauch nach flotter Autobahnfahrt (= durchblasen) und nach Zündkerzenwechsel (alle 35000 bis 40000) um ca 0,5l und steigt danach wieder langsam an. Tankinhalt min 83 l soviel hat meine Frau schon getankt. Bei Anzeige 1/4 gehen genau 64l rein.
Ausrüstung: Winterreifen Fulda Yukon ganzjährig und Rammbügel. Km-Stand jetzt 209000, Tüv neu o.M.
Gruss Alex
Keiner kauft einen Hammer nur für schöne Nägel. Was soll ich mit nem Auto nur für schöne Strassen?

marc11
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:13
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited
Wohnort: 52477

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von marc11 » Freitag 5. Januar 2018, 14:06

Ich krame dieses leicht angestaubte Thema mal wieder hervor nachdem ich gestern das erste Mal unseren Benzinverbrauch durchgerechnet habe. Bei 90% Landstr. und 10% Feldweg (bei dem aktuellen Wetter Offroad-Charakter, max Schrittgeschwindigkeit - 15km/h) gönnt er sich 14,3l/100km. Nicht falsch verstehen - mir ist durchaus bewusst, dass solche Autos, besonders wenn sie ein paar Jahre auf dem Buckel haben, etwas durstiger sind. Aber was sagen eure Erfahrungen dazu? Ist das ein normaler Wert oder sollte ich den Dicken vielleicht doch mal durchchecken lassen? Wir überlegen auch, ob wir ihn noch auf LPG umrüsten lassen. Rein von den Kosten her würde es sich lohnen, der Fachmann sagte gestern die Laufleistung (186tkm) wäre auch kein Hindernis. Wenn dazu Erfahrungen vorhanden sind bin ich auch dafür dankbar!

4matic Günni
Abhangjäger
Beiträge: 361
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 20:28

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von 4matic Günni » Sonntag 7. Januar 2018, 16:04

14L auf 100km würde ich noch als normal betrachten, es kommt halt immer darauf an wie das Streckenprofil aussieht plus länge der Fahrstrecke (anteil von Kaltstart´s auf 100km).
Wieviel Kilometer fahrt Ihr im Jahr? Wie ist der allgemein zustand des Frontie? Wie lange wollt ihr den Frontie noch fahren?
Eine Gasanlage kostet einige Euro, da musst du einiges fahren bis sich das rechnet.
Soweit ich das weiß, kommt beim Frontera der Gastank in den Laderaum? Das ist euch bewußt?

In ein min. 15J. altes Auto mit 186tkm Laufleistung jetzt noch eine Gasanlage einbauen? Ist das wirklich sinnvoll?

MfG Günter

DUbisch
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 103
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 19:10
Fahrzeug: Frontera A 2.2i 16V lang
Wohnort: 71034 Böblingen

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von DUbisch » Sonntag 7. Januar 2018, 19:46

Wir kamen mit unserem Fronti immer von "hinter Hamburg" bis nach "hinter Stuttgart" knappe 750 km Autobahn, laut maps... mit einer Tankfüllung, ohne die Reserveleuchte, es war dabei auch fast egal ob mal etwas mehr Verkehr war oder nicht... respekt

War der lange A 2.2i 16V mit 89l oder 85l Tank, Reifen AT³ von Cooper, mit Dachzelt und Dachbox!

Benutzeravatar
Katana750
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von Katana750 » Sonntag 7. Januar 2018, 20:30

Der Tankinhalt vom B-Sport ist 65 Liter
Mit meinem 3,2 V6 komm ich da zwischen 440 und 498 Km weit :wink:
(bei 498 war der Tank den auch sowas von trocken)
Ein Verbrauch von 13 - 14,5 L/100km ist für den Motor absolut im Rahmen.
Der 2,2 16V sollte 1,5 - 2 Liter drunter liegen.

Gasumbau lohnt sich allemal, steht bei mir noch bevor.
Bin grade dabei den größtmöglichen Tank zwischen Hinterachse und AHK zu ermitteln.

Gruß Hotte

marc11
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:13
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited
Wohnort: 52477

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von marc11 » Dienstag 9. Januar 2018, 09:58

Danke für die Antworten,

wir haben den langen Fronti, die Strecke zur Schafwiese (wofür er hauptsächlich genutzt wird) beläuft sich einfach auf gerade mal 10km (ist kein Alltagsauto), also kann man von 5-10 Kaltstarts /100km sprechen.
Für den Tank der Gasanlage würde die Rückbank rausfliegen, die Ladefläche brauchen wir für die Hunde bzw. wenn mal ein einzelnes Schaf zum Tierarzt muss. Der Fronti ist von '99 und steht echt gut da, altersbedingt ein bisschen Rost am Schweller, technisch aber echt gut. Einzig die Standheizung will noch nicht laufen, die lasse ich aber noch checken. Damit wären dann auch die Kaltstarts erledigt. Laut Gasanlageneinbaufachmann ist das Alter auch kein Hinderungsgrund. Fahren wollen wir den Dicken bis er nicht mehr zu retten ist bzw. der finanzielle Aufwand zur Instandhaltung/-setzung eine Neuanschaffung (eines Gebrauchten) deutlich übersteigt. Der Einbau würde sich für uns auf jeden Fall rechnen, es ging mir hauptsächlich um den technischen Aspekt, aber danke für den Hinweis.

4matic Günni
Abhangjäger
Beiträge: 361
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 20:28

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von 4matic Günni » Samstag 13. Januar 2018, 21:11

10km einfache Strecke zur Wiese, 5/10 Kaltstarts auf 100km und WIEVIEL Kilometer im Jahr insgesamt?
Ich habe mich vor einiger Zeit einmal kurz mit Gasanlagen beschäftigt u. wenn ich das richtig verstanden habe gibt es da zwei Typen: Verdampferanlagen u. Flüssigeinspritzende?
Verdampferanlagen brauchen wohl einpaar Kilometer bis von Benzin auf Gas umgeschaltet wird, bei den Flüssigeinspritzenden wird wohl relativ schnell umgeschaltet! Wieviel der 10km fährst du dann tatsächlich auf Gas?
Jetzt wirst du vermutlich argumentieren, das du eine Standheizung zur Motorvorwärmung hast! Hast du den auch einen 220Volt Anschluß am Standplatz des Frontera? Die Laufzeit der Standheizung steht in abhängigkeit zur anschliessenden Fahrstrecke, da die Standheizung für ihren betrieb Strom aus der Batterie bezieht u. wenn die Fahrstrecke nicht ausreichend lang ist, kann die Batterie nicht entsprechend geladen werden ..! Damit die Standheizung lange genug laufen kann um den Motor ausreichend vorzuwärmen, braucht es zu mindest bei Dir zuhause einen 220Volt Anschluss zur "Unterstützung"!
Übrigens benötigt die Standheizung Benzin ..! Nicht das deine "Sparpläne" nachher zum "Nullsummenspiel" verkommen!

MfG Günter

marc11
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:13
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited
Wohnort: 52477

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von marc11 » Sonntag 14. Januar 2018, 17:16

Bei jetziger Nutzung rechnen wir mit 10-12tkm / Jahr, mit Gasanlage kämen dann ein paar mehr dazu da wir dann unsere Diesel auch dann stehen lassen würden, wenn es mit den Hunden mal etwas weiter weg geht. Aber mit 12tkm gerechnet rentiert sich die Anlage bei den momentanen Preisen und nach 2 Jahren (angenommener Verbrauch: 16l LPG/100km).

In die Rechnung fließen natürlich noch andere Faktoren mit ein. Was die Anlaufzeit angeht bis auf Gas umgeschaltet wird habe ich erst mal nicht nachgefragt, habe ich aber im Hinterkopf. Gleiches gilt für die Standheizung - die muss ich noch checken lassen (läuft an, nach drei Minuten geht das Gebläse aus, nach weiteren etwa 5 Minuten geht die Heizung wieder aus, vermute das Problem liegt bei der Pumpe) und bei der Gelegenheit wollte ich mich dann informieren wie viel die verbraucht und wie lange die vor Fahrtantritt laufen muss damit es Sinn ergibt, die Faustregel Aufheizzeit <= Fahrtzeit kenne ich. Oft sind wir aber auch nicht lange bei den Schafen, da müsste sie dann nur einmal vorher laufen.

Habe ich also alles bedacht, halt nur noch nicht alles in Erfahrung gebracht ;-) Aber danke, lieber zu viel als zu wenig Informationen!

4matic Günni
Abhangjäger
Beiträge: 361
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 20:28

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von 4matic Günni » Donnerstag 18. Januar 2018, 20:26

marc11 hat geschrieben:
Sonntag 14. Januar 2018, 17:16

Gleiches gilt für die Standheizung - die muss ich noch checken lassen (läuft an, nach drei Minuten geht das Gebläse aus, nach weiteren etwa 5 Minuten geht die Heizung wieder aus, vermute das Problem liegt bei der Pumpe)
Ändert sich an den Zeiten etwas, wenn du die FHz. Batterie vorher mit einem Ladegerät lädst?

MfG Günter

marc11
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:13
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited
Wohnort: 52477

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von marc11 » Donnerstag 18. Januar 2018, 21:30

Die Batterie ist flammneu, die alte war schon er's schwachbrüstig is ich dachte daran könnte es liegen, da war es aber nicht. Zurücksetzen durch Sicherung ziehen hat auch nichts gebracht

mantajrg
Reserveradträger
Beiträge: 42
Registriert: Montag 7. März 2011, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Benzin verbrauch opel frontera b 2,2l 16v

Beitrag von mantajrg » Samstag 20. Januar 2018, 15:37

also ich habe nen arbeitsweg von 8km und mein langer b 2,2 säuft durchschnittsverbrauch 12,6 liter ich komme aber auch knapp nur 500km, gut leer gefahren hab ich ne noch nicht, wobei seit ich den austausch motor drin habe bilde ich mir einen höheren verbrauch bei gleichzeitig wesentlich schlechterer leistung ein, mit kfz trailer und nem gabelheuwender drauf bin ich an jeder kleineren steigung im 2ten gang gewesen. mein bruder meinte letztens ich hätte nen topf leim. autobahn habe ich letztens mal ne länger tour gehabt da bin ich mal auf 11 runter gekommen, aber mehr war nicht zu holen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste