Mein Fronti mit dem 2.2i

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Karle91
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 7. Juni 2016, 22:31
Fahrzeug: Frontera A , Vectra B , Corsa A
Wohnort: 91550 Dinkelsbühl

Mein Fronti mit dem 2.2i

Beitrag von Karle91 » Sonntag 21. August 2016, 11:17

Habe jetzt Aktuell auf den Fronti 290000 km drauf.
Fahre ihn jetzt 2 Monate.
Folgende Veränderungen hat er durch gemacht:
entrostet in Sandgelbmatt gerollert,
Trailmaster Stage 2 25/50
30er Spurpaltten
Frontera VFL Felgen mit Mudterrain
2,5 cm Bodylift
Lightbar
Cobrabügel angepasst
Rotfuchs Frontwinde
Rote Schrothgurte
Funkantenne ( attrappe )
Bild
Pokal auf seinem ersten gabs auch erster Paltz.

Nun zu den Eindrücken im Vergleich zu meinem alten 2.4i wo ich hatte:
Der 2.4i zog irgenwie besser und das Getriebe war besser übersetzt.
Spritverbrauch brauchen sie beide gleich der 2.4i hat bei mir gut 1 liter mehr gebraucht.

Probleme gibts auch:
Trailmaster hat sich hinten bis zu 1.5cm gehockt werde somit 3 cm Spacer hinten rein bauen.
Die Temperatur geht bei schnellerer Anstregender Fahrt sehr weit hoch auch im Stau. Lüfter schaltet kurz knapp vorm roten ein.. Thermostat arbeitet wunderbar Kühler ist auch frei.
Werde demnächst mal den Klimakondensator raus werfen und den Klimalüfter auf Schalter legen.
Kolbenringe mit Ventilschaftdichtungen erneuern. Mit der Hoffnung das er besser zieht.


Grüße aus Dinkelsbühl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste