Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 28. Mai 2017, 15:28

wen dein auto ok ist ist doch egal wo du hin fährst.

Ne Garantie wird dir niemand geben das der aufanhieb durch kommt.

Ich fahre immer zur Dekra bei uns die sind ganz ok und wen was zu machen ist dann mache ich das halt und gut ist.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Sonntag 28. Mai 2017, 18:34

ja haste du recht . ich fürchte mich aber ein bischen vorm tüv prüfer.

(bin voll der schisser) aber ich werds durchziehen. :wah:

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Samstag 24. Juni 2017, 13:22

Heute morgen war ich beim TÜV .

bin ohne Mängel drüber gekommen nur mit 2 hinweisen.

kanns selber kaum Glauben. respekt hmm idee :D :) :lol:

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17227
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Frontmann » Samstag 24. Juni 2017, 14:06

und wie ist es mit dem Auto gelaufen, auch ohne Mängel?
Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Sonntag 25. Juni 2017, 14:05

da war: leichter Bluthochdruck - sporadische Verwirrtheit mit leichtem Hang zur persöhnlichkeitsspaltung.
bedingte manische Schizophrenie. mit hinweisen auf leicht beginnende adipösität. wahh :ironie: :lol2: :lol:

oder war es anderes rum ?

ach egal hautsache tüv und spass. :lol:

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 26. Juni 2017, 13:46

Jetzt werde ich den kleinen hinten höher machen. bin mal gespannt wie das aussieht. :D :o

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 3. Juli 2017, 18:58

Heute wollte ich den Zahnriemen machen- naja dachte ich mir mach gleich Zylinderkopfdichtung mit.
hier ein paar Bilder .

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 3. Juli 2017, 19:00

Schnorsch! :crazy: :crazy: :lol: :wand: :wand:

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 3. Juli 2017, 19:00

is gleich wieder angesprungen die Kiste- läuft wieder . das grenzt ja an einem Wunder! respekt

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von karman911 » Montag 3. Juli 2017, 23:50

respekt :freak:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Planlos0815
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 22:48
Fahrzeug: Frontera A Sport X20SE '96
Wohnort: Klingenmünster

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Planlos0815 » Montag 3. Juli 2017, 23:54

Ich hoffe in ein paar Tagen das gleiche Wunder erleben zu dürfen wie Du. Meiner steht noch zerlegt in der Garage, die Ersatzteile sind noch unterwegs.
Gruß Christian

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Dienstag 4. Juli 2017, 07:24

ich dachte am Anfang - da wird bestimmt irgendwas wieder abreisen oder kaputt gehen und Probleme machen. hatte nur mit dem lüfter Probleme weil ich keine so großen Schlüssel zu Hand hatte.
sonst ist es einfach alles geflutscht .
mein zahnriehmen der war echt so was von zu ende . die Spannrolle war bestimmt schon 15 Jahre drinnen so verrostet wie die war.
naja noch ein Ölwechsel die tage und das wars dann erst mal.

im herbst mach ich dann noch ölwannedichtung und Kupplung mit simmering. dann bin ich erst mal soweit durch mit dem teil.
:funny:

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17227
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Frontmann » Dienstag 4. Juli 2017, 08:03

Ölwannendichtung wär jetzt aber ganz easy gegangen, wenn der Kopf abgebaut ist.

P.S.
Ist das Bauernmalerei auf Saugrohr und Zahnriemenabdeckung?
Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Dienstag 4. Juli 2017, 08:53

ja da haste recht -ich hatte aber nur gestern das Zeitfenster -wegen der ölwannendichtung.
das ärgert mich auch etwas . aber wenn ich kupplung mache mache ich die ölwannen dichtung dann zusammen.

ja bauernmallerei.
ich mag es die bauteile anzusprayen die ich mal ab hatte . das gibt meinem auto was persöhnliches. :funny: :crazy:

die sonnen scheint gerade in hamburg das ist ein WUNDER!!!

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Dienstag 4. Juli 2017, 21:13

habe leichte probleme mit leerlauf . wenn ich den leerlaufsteller stecker abmachen läuft er super sauber auf 1000
mach ich den stecker dran ruckelt er und geht aus. habe heute einen neuen bestellt.

strosselklappe habe ich auch gesäubert . hat nix gebracht . das hatte er von anfang an schon das wenn er kalt war am anfang ausgegangen ist.
hat jemand noch ne idee. lambda- & zündkerzen sind neu . hat ja vor 2 wochen neu tüv bekommen da war alles ok bei der au.

wenn der leerlaufsteller kommt schau ich mal weiter.

:o hmm grr

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17227
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 5. Juli 2017, 05:49

idee 2-poliger Temperaturgeber.
Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Mittwoch 5. Juli 2017, 10:25

ja dachte ich auch .habe ich gestern mit dem Leerlaufregler sicherheitshalber mit bestellt. :)

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17227
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 5. Juli 2017, 13:31

Den Leerlaufregler habe ich noch nie gebraucht am C20NE. Einmal war aber ein Kabelbruch zum Leerlaufregler.
Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Mittwoch 5. Juli 2017, 17:07

heute leerlaufsteller gekommen eingbaut . immer noch das gleich . wenn er warm ist läuft er gut . kalt geht er am anfang aus.
habe heute noch den drosselklappen potie bestellt . morgen kommen die beiden also poti und temperatur geber . der 2 polige.
:oops:

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Mittwoch 5. Juli 2017, 17:08

wie kann ich den den temperatur geber testen?

mit Ohm raus messen oder wie geht das ? :wah:

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Mittwoch 5. Juli 2017, 18:43

stecker hat 5 v bei zündung an . das sollte gut sein oder? :o

eben sind meine höherlegungs schäkel gekommen vom steffen.

mal gespannt wie der dan aussieht. werd ma morgen dran gehen. hmm idee :crazy:

Benutzeravatar
StephanB.
Reserveradträger
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. Juli 2017, 17:33
Fahrzeug: Opel Antara V6, Opel Kadett C City, Opel Ascona B
Wohnort: Weil am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von StephanB. » Mittwoch 5. Juli 2017, 22:39

Schau mal ob alle Unterdruck Schläuche drauf sind, könnte Falschluft sein.
Wenn er kalt ist läuft er dan zu mager und geht aus bzw. Ruckelt... Im Leerlauf.
Unterdruckschläuche liegen ja om bereich des möglichen wenn du erst den Kopf unten hattest...
DAS LEBEN IST ZU KURZ UM KLEINE HÄSSLICHE AUTOS ZU FAHREN :freak:

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Donnerstag 6. Juli 2017, 08:33

ich denke das wird wirklich was mit falsch luft sein . nach dem ich die drossel klappe richtig gesäubert habe ist es noch schlimmer geworden.
wo könnte ich einen anschluss pahn finden um zu prüfen ob alles richtig dran ist oder war.
sicht prüfung habe ich gemacht alles fest und gut .

LMM habe ich auch gesäubert .

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Samstag 8. Juli 2017, 20:13

Hier Paar Bilder hab gestern die Schäkel zum HöherLegen eingebaut. und dann bin ich erwischt worden von einem in Zivil gekleideten als ich gerade ein Erdbeershake drinken wollte. wahh

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Samstag 8. Juli 2017, 20:16

Bild eins: so war er Original
Bild zwei: mit den neuen Schäkel!
Bild drei : ähh ohne worte grr

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von karman911 » Samstag 8. Juli 2017, 22:32

schaut gut aus respekt

aber wenn du aus der u-haft raus bist, mußt du noch an die verblichenen spiegel ran :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 10. Juli 2017, 08:28

stimmt is mir noch garnicht so aufgefallen mit den spiegeln . was soll ich da machen? eincremen mit nivea oder wie? :o

heute kommt hoffentlich der 2 pol temperatur sensor . er läuft immer noch so schlecht im kalten und springt erst beim 10 mal eiern an.
wenn der drinne ist und hat auch nix gebracht dann denk ich werd ich mal das steuergerät wechseln. :wah:
also immer ist irgendwas an den fronteras . da braucht man nerven . :wand:

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17227
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von Frontmann » Montag 10. Juli 2017, 10:31

Erdal Rex
Bild

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 10. Juli 2017, 12:29

ah schwarze schuhcrem .ok.werd ich mal druff schmiern die pampe. :D

Benutzeravatar
madzko
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 08:43
Fahrzeug: Frontera A -2.0 i -Sport
Wohnort: 22587

Re: Frontera -von Diesel zum Benziner -bleib Opel Treu!!!

Beitrag von madzko » Montag 10. Juli 2017, 18:48

Also eben ansaugbrücke neue dichtung rein . läuft besser . aber geht noch wenn er kalt ist aus . ich denke ich hab den fehler . erstens hat er auf einmal ein fehler abgelegt und zwar 73 luftmassenmesser.

dann hab ich den stecker abgezogen von dem luftmassen messer un siehe da das auto läuft perfekt. steck ich ihn dran geht er aus und ruckelt.
also denk ich ma das ding is hinne oder???
was meint ihr .
wer hat soein teil??? :wah: :wah: :wah: :wah: :wah:
Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Helldriver, pannbiff und 23 Gäste