qualmender fronti

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
gt89
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 11:18
Fahrzeug: Opel Frontera
Wohnort: 99869 drei gleichen

qualmender fronti

Beitrag von gt89 » Mittwoch 15. März 2017, 10:49

Moin Moin Ich hab da wieder ein problemchen mit meinem fronti. Er läuft ab 1300 / umdrehungen total unrund und fängt an zu qualmen wie ne Dampflok. Im Forum steht auch schon was zu dem Thema ,aber ich hab da nicht so den durchblick.Heute morgen hab
ichmal an den Unterdruckschleuchen rumgespielt,und sie da ,das Dickschiff läuft wie neu!!?? Ich hab die braune leitung abgezogen und verschlossen .Nun meine Frage?? Kann der Motor davon einen schaden nehmen??

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7009
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: qualmender fronti

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 15. März 2017, 11:20

Wäre ja schon schön wen wir wüssten welches Auto du fährst.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

gt89
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 11:18
Fahrzeug: Opel Frontera
Wohnort: 99869 drei gleichen

Re: qualmender fronti

Beitrag von gt89 » Mittwoch 15. März 2017, 11:25

Den 2.2 dti mit 116 ps

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: qualmender fronti

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 15. März 2017, 13:03

Welche braune Leitung???

Frontmann

Re: qualmender fronti

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 15. März 2017, 13:50

Vom Druckwandler.

gt89
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 11:18
Fahrzeug: Opel Frontera
Wohnort: 99869 drei gleichen

Re: qualmender fronti

Beitrag von gt89 » Mittwoch 15. März 2017, 18:19

Die leitung geht von der letzten unterdruckdose an die rückseite des motors ziemlich weit obenam kopf .Es geht noch eine weise von der selben dose auch an die rückseite desmotors aber etwas tiefer

Benutzeravatar
Pferdewirt
Geröllchampion
Beiträge: 243
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: Eifel

Re: qualmender fronti

Beitrag von Pferdewirt » Mittwoch 15. März 2017, 21:30

Hallo,
ich denke es ist die Unterdruckleitung, die zu den Drallklappen geht. Die ist bei beiden meiner DTI`s braun und gehen oben an die Rückseite des Kopfes. Wenn die abgeklemmt und abgedichtet wird passiert gar nichts, hab ich bei beiden selbst tot gelegt. Die Drallklappen die zum Anfahren im unteren Drehzahlbereich genutzt werden funzen dann halt nicht. Aber Störungslampen gehen dann nicht an. Ich würde trotzdem die Ansaugbrücke reinigen und den Zustand inspizieren.


MfG Joachim

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: qualmender fronti

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 17. März 2017, 11:29

Hier, hast nen Plan:

viewtopic.php?f=22&t=17789&sid=b0afae3d ... 2a0adaa1df

Schau dir den mal an und wechsle am besten alle Gummischläuche, sind nur rund 2m und du hast dann wahrscheinlich ruhe.

gt89
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 11:18
Fahrzeug: Opel Frontera
Wohnort: 99869 drei gleichen

Re: qualmender fronti

Beitrag von gt89 » Samstag 18. März 2017, 20:09

Ich danke dir für die bilder. Jetzt werde ich das wohl auch in den griff bekommen

gt89
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 11:18
Fahrzeug: Opel Frontera
Wohnort: 99869 drei gleichen

Er glüht nicht vor

Beitrag von gt89 » Freitag 8. Dezember 2017, 11:54

Moin. Mein Dickschiff spinnt schon wieder. Er glüht nicht vor. Kerzen neu temperatursensor neu Relais ist erst ein Jahr alt. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat jemand von euch noch einen Tipp??

Frontmann

Re: qualmender fronti

Beitrag von Frontmann » Freitag 8. Dezember 2017, 16:22

Spannungsversorgung ab Batterie prüfen.

gt89
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 11:18
Fahrzeug: Opel Frontera
Wohnort: 99869 drei gleichen

Re: qualmender fronti

Beitrag von gt89 » Sonntag 10. Dezember 2017, 17:35

:anim: Hab am Donnerstag einen Termin beim KFZ Phasenkasper. Mal sehen was rauskommt!??!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste