Lagerschaden Y22dth

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Lagerschaden Y22dth

Beitrag von mbl240 » Dienstag 22. August 2017, 20:25

Hallo,

gemäß Hörprobe hat mein Motor leider einen Lagerschaden und er steht deswegen auch schon in der 1A-Werkstatt.

Ich habe in meiner automobilen Vergangenheit bereits 3 Motoren (Ascona B) und einen Zylinderkopf zerstört wobei ich immer selbst Schuld war, in diesem Fall bin ich mir aber keiner Verfehlung bewusst. Öl & Wasser sind OK, Sprit ist das beste was Schell zu bieten hat und ich habe nichts an dem Motor verändert (Chip o.ä.); Vollgasfestigkeit setze ich seit ca. 40 Jahren bei Volumenmodellen als gegeben vorraus.

Was mich wundert ist, dass dies überhaupt aufgetreten ist; bei Goggle und auch hier im Forum ist dieses Thema so gut wie unbekannt, Laufleistungen jenseits meiner 240tKm sind durchaus üblich. Könnte es sein, dass etwas anderes defekt ist was dann zu dem Lagerschaden geführt hat ? Z.B. Förderbeginn zu früh und deswegen Frühzündung ? Ich möchte verhindern, dass der Tauschmotor auch bald wieder defekt ist.

Verbrauchswerte waren OK, ab und zu nimmt er bei Konstantbetrieb Gas weg (vermutlich DroKla) und nagelt dann kurz wenn wieder Leistung anliegt; ich meinte auch, dass die Rauchentwicklung früher geringer war aber da kann ich mich täuschen.

Irgendwelche Ideen ?


mfg
mb

Benutzeravatar
Frontipet
Überrollkäfigtester
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:53

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von Frontipet » Mittwoch 23. August 2017, 10:33

Moin, wo du das mit der Raucherei sagst, könte auch einfach nur eine Einspritzdüse das Geräusch verursachen. Die Lagerschalen sollte man prüfen, bevor man gleich den Motor tauscht.
„Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.
Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit."
T. Heuss

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 23. August 2017, 11:45

Selbigen Gedanken hatte ich auch gerade. Ein Lagerschaden würde auch einen niedrigen Öldruck hervorrufen. Den vielleicht auch mal messen.
Bild

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von mbl240 » Mittwoch 23. August 2017, 20:38

Danke für die Eingaben; der Mechaniker beim 1A meinte, er werde den Motor erst mal abhören. Da er sehr kompetent ist habe ich großes Vertrauen, dass er den Punkt der knackt finden wird.

Im Standgas kann man es leider nicht höhren sonst hätte ich es hoffentlich genauer lokalisieren können, bei höheren Drehzahlen wird es dann lauter und ich meine auch, es schon im Schiebebetrieb gehört zu haben.

Hat der Motor eine Schubabschaltung ?

mfg
mb

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von mbl240 » Sonntag 27. August 2017, 13:16

Die Werkstatt meint laut Hörprobe sei es ein Lagerschaden und es müsse ein Austauschmotor her, diesen suche ich seit Tagen im Netz und es ist irgendwie nichts richtiges zu finden.

120 PS Omegamotoren gibt es ganz gute aber bei dem ist der Unterbau anders und den Umbau von Ölwanne, Saugrohr etc. würde ich gerne vermeiden.

Es gäbe einen schönen X22dth aber ob der mit den Anbauteilen meines Y22dth harmoniert ist mir nicht klar, weiß das jemand ?
http://www.ebay.de/itm/Opel-Frontera-MO ... OSwc-tY7I7~

mfg
mb

edit: falls jemand einen schönen Motor zum Verkauf hat: bei mir besteht gerade Bedarf; Joachim hat aktuell leider keinen.

Benutzeravatar
Frontipet
Überrollkäfigtester
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:53

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von Frontipet » Sonntag 27. August 2017, 16:17

Können die keine Lageschalen erneuern oder warum suchst du einen anderen Motor?
„Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.
Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit."
T. Heuss

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von Frontmann » Sonntag 27. August 2017, 16:39

Die Lagerschalen allein zu erneuern ist wohl nicht ganz ideal. Da muss auch die Kurbelwelle bearbeitet werden. Ich würde außerdem auch eine neue Ölpumpe einbauen.
Bild

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von mbl240 » Sonntag 27. August 2017, 16:50

Die Aussage der Werkstatt deckt sich mit Frontmanns Sichtweise. Ich habe bisher nur einen Lagerschaden direkt gesehen (Ascona CIH Motor) und dort hätte die Kurbelwelle neu geschliffen werden müssen etc. Ein weiteres Thema sollen noch Metallspäne sein welche nun im Motor unterwegs sind.

Bei BMW M3 Motoren (Reihensechser) ist es durchaus üblich, die Lagerschalen alle paar Jahre wechseln zu müssen, ich denke aber dies macht nur Sinn, bevor der Schaden eintritt. (Der BMW M3 hat einen Hochdrehzahlmotor mit hoher Leistungsdichte und schmalen Lagerschalen, dort sind die Verhältnisse anders als bei einem Brot-und-Butter Motor).

....die ganze Sache pisst mich schon ein wenig an.....

mfg
mb

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von Frontmann » Sonntag 27. August 2017, 16:57

Ich würde erst einmal die Ölwanne abnehmen und die Lager kontrollieren.
Bild

Benutzeravatar
Frontipet
Überrollkäfigtester
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:53

Re: Lagerschaden Y22dth

Beitrag von Frontipet » Montag 28. August 2017, 16:13

Frontmann hat geschrieben:
Sonntag 27. August 2017, 16:57
Ich würde erst einmal die Ölwanne abnehmen und die Lager kontrollieren.
Das sehe ich auch so, und wenn die KW noch gut aussieht kann, man es mit neuen Schalen durchaus probieren.
„Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.
Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit."
T. Heuss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste