Seite 1 von 1

Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Donnerstag 7. September 2017, 03:27
von ichgebgas
Hallo,

bei meinem Frontera mit X20SE steht demnächst der Zahnriemenwechsel an. Bei dem hier habe ich das noch nicht gemacht, kenne mich aber mit anderen Opel 8V Motoren aus. Im Normalfall muss zum abnehmen der Kurbelwellenscheibe/Zahnriemenantriebsrad die Kurbelwelle blockiert werden. Laut Anleitung braucht man hierfür das KM-662-B Spezialwerkzeug. Das geht doch sicher auch anders, oder? Reicht hier ein eingelegter Gang und angezogene Handbremse? Bei meinem X12SZ habe ich ein extra Teil, um die Schwungscheibe zu blockieren. Was gibt es für den X20SE sonst noch für Möglichkeiten?

Ich weiß, dass das Zahnriemenantriebsrad nur für den Zahnriemenwechsel nicht ab muss, aber ich mache alles andere da unten gleich mit.

Vielen Dank für hilfreiche Hinweise!

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Mittwoch 13. September 2017, 11:35
von JK1976
Hallo, du brauchst die KW nicht abstecken ( blockieren ). Dieser Motor hat die Markierungen drauf und wenn du von der Kurbelwelle das Antriebsrad für den Zahnriemen abnimmst, kannst du es nicht falsch montieren.
Das abstecken wird für das lösen und festziehen der Schrauben sein, ich nehme aber immer den Luftschrauber!!

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Mittwoch 13. September 2017, 13:48
von ichgebgas
Ja, es geht nicht um die Markierungen, sondern um die mechanische Entlastung der Haltenase dahinter. Die kann abbrechen, wenn die das ganze Drehmoment aushalten muss. Ich habe keinen Stromanschluss und nur so einen putzigen 12V Schlagschrauber. Der ist dafür nicht geeignet. Daher gehe ich da mit Hebelwirkung und Drehmomentschlüssel zu Werke.
Gibt es denn noch andere Möglichkeiten, als dieses KM Werkzeug? Bei Fronttrieblern reicht es zB., wenn jemand gleichzeitig auf die Bremse tritt. OK, ich bastle allein im Nirgendwo, weshalb das auch nicht geht. Aber war nur ein Beispiel.
Müsste bei aktiviertem 4x4, eingelegtem hohen Gang und Handbremse nicht der gleiche Effekt eintreten?

Es gibt Werkzeugkästen zu kaufen, u.a. von BGS, die zur Blockierung des X20SE geeignet sein sollen. Kennt/hat die jemand? Das hier zB.: egay

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Mittwoch 13. September 2017, 16:28
von Frontmann
Die Riemenscheibe ist doch nur mit ein paar Schräubchen befestigt. Da hältste die KW an der Zentralschraube fest und löst die Schäubchen mit ner Ratsche. Eine Haltenase ist da keine, die abscheren könnte.

Das Werkzeug brauchte nur, wenn du auch das Zahnriemenrad abnehmen musst. Dieses bleibt aber beim Zahnriemenwechsel drauf

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Donnerstag 14. September 2017, 00:45
von ichgebgas
Danke. D.h., für die Wasserpumpe kann das Zahnriemenrad und die hintere Zahnriemenabdeckung montiert bleiben? Dann ist das anders, als bei den anderen 8V. Und wenn ich die Ölpumpe mache, dann müsste das Zahnriemenrad ab. Beides korrekt?

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Donnerstag 14. September 2017, 08:02
von Frontmann
Ja, so ist es.

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Donnerstag 14. September 2017, 13:50
von ichgebgas
Prima, danke!
Spätestens, wenn die ZKD und/oder Ölpumpe dran ist, frage ich nochmal nach der Blockiermöglichkeit :)

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Donnerstag 14. September 2017, 14:04
von Frontmann
Anlasser ausbauen und am Zahnkranz mit geeignetem Werkzeug gegenhalten.

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Freitag 15. September 2017, 00:35
von ichgebgas
Frontmann hat geschrieben:
Donnerstag 14. September 2017, 14:04
Anlasser ausbauen und am Zahnkranz mit geeignetem Werkzeug gegenhalten.
Ah, interessant. Was ist denn ein geeignetes Werkzeug?
Ich habe zB. ein KM-517-B, das für mehrere Modelle funktioniert. Gibt es hier sowas?

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Freitag 15. September 2017, 09:25
von Frontmann
ichgebgas hat geschrieben:
Freitag 15. September 2017, 00:35
Frontmann hat geschrieben:
Donnerstag 14. September 2017, 14:04
Anlasser ausbauen und am Zahnkranz mit geeignetem Werkzeug gegenhalten.
Ah, interessant. Was ist denn ein geeignetes Werkzeug?
Ich habe zB. ein KM-517-B, das für mehrere Modelle funktioniert. Gibt es hier sowas?
Ein entsprechend großer Schraubendreher :smoke:

Re: Kurbelwelle blockieren X20SE?

Verfasst: Freitag 15. September 2017, 14:26
von ichgebgas
Frontmann hat geschrieben:
Freitag 15. September 2017, 09:25
ichgebgas hat geschrieben:
Freitag 15. September 2017, 00:35
Frontmann hat geschrieben:
Donnerstag 14. September 2017, 14:04
Anlasser ausbauen und am Zahnkranz mit geeignetem Werkzeug gegenhalten.
Ah, interessant. Was ist denn ein geeignetes Werkzeug?
Ich habe zB. ein KM-517-B, das für mehrere Modelle funktioniert. Gibt es hier sowas?
Ein entsprechend großer Schraubendreher :smoke:
Das sollte sich auftreiben lassen. Danke! :)