Frontera B Fensterschachtleisten

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Das Mulli
Luftdruckprüfer
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 01:46
Fahrzeug: Opel Frontera B 3.2 Limited Opel Monterey B 3.0 DTI Limited
Wohnort: Hamburg

Frontera B Fensterschachtleisten

Beitrag von Das Mulli » Donnerstag 1. Februar 2018, 23:18

Es wird wohl kaum einen Frontera Besitzer geben, der nicht diese Problematik hat.
Das leidige Thema dieser verfluchten Fensterschachtleisten. Es gibt kaum noch halbwegs vernünftige, die zu gebrauchen sind. Neu? Am Ars...
Gebrauchte die halbwegs intakt sind, werden hoch gehandelt. Aber selbst an denen nagt der Rost bereits.
Da wollte ich dann schon mal etwas genauer wissen, warum die denn ständig vor sich hin faulen.
Eigentlich sind die Metallschienen die das eigentliche Problem sind, komplett im Gummi eingebettet... Eigentlich.
Diese eine Stelle allerdings nicht, das scheint der Auslöser des ganzen zu sein. Ein Offenporiger Stopfen. Da kann Feuchtigkeit bzw. Wasser eindringen, aber nicht vernünftig raus. Was hat man sich da bloß bei gedacht?
Bild



Nun gut habe ich mir gedacht, solange die Leiste noch nicht regelrecht vom Rost zerplatzt ist, lässt sich da was machen.
Also die Sau erst einmal vorsichtig öffnen. Danach das Geschwür aus dem Patienten herausoperieren. Etwas mühselig aber nützt ja nix.
Bild
Bild


Nachdem das Geschwür soweit raus gekratzt und gebürstet ist, geht’s ums versiegeln. Das ganze sollte sehr sorgsam gemacht werden, ansonsten war die ganze Arbeit umsonst
Bild
Bild


Damit das ganze sich später auch wieder aufsetzen lässt, habe ich eine Profilschiene mit reichlich Spülmittel geflutet, damit so eine Art Abdruck entsteht. Diese lässt sich dann dank des Spülmittels einfach wieder raus ziehen ohne zu verkleben.
Bild


Das ganze lässt man dann für ca. 3- 4 Stunden mit ganz leichtem Druck trocknen.
Bild

Zusätzlich am Ende zur Sicherheit noch einmal mit Hohlraumversieglung innen Fluten.
Bild


Wieder etwas trocknen lassen und anbauen, mit der Gewissheit, das der Rost hier erst einmal einen Bogen macht.
Bild

Das letzte Bild stammt von der anderen Seite. Die habe ich bereits vor einem Jahr bearbeitet. Hatte sie vor kurzem einmal ab, um mir anzusehen ob irgendetwas eingerissen ist. Keine Veränderung und es ist alles dicht geblieben
Dieser Kleber hat sich somit meiner Meinung nach bewährt für solche Sachen. Ich benutze diesen schon seit Jahren für ganz andere Dinge. Also ein Allrounder für das Auto. :funny:
Bild

So jetzt brauche ich aber erst einmal einen Kaffee, nach dieser ganzen Tipperei.

carawahnsinn
Chefmechaniker
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 29. August 2015, 12:09
Fahrzeug: Frontera B, 3.2
Wohnort: 14532 Stahnsdorf

Re: Frontera B Fensterschachtleisten

Beitrag von carawahnsinn » Freitag 2. Februar 2018, 08:34

Super Arbeit :freak: :freak:
Meine Bastelarbeiten
viewtopic.php?f=4&t=19101

Opel Frontera 3,2 und festgerostete Schrauben bekommen eine neue Dimension :meinung:

Benutzeravatar
Das Mulli
Luftdruckprüfer
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 01:46
Fahrzeug: Opel Frontera B 3.2 Limited Opel Monterey B 3.0 DTI Limited
Wohnort: Hamburg

Re: Frontera B Fensterschachtleisten

Beitrag von Das Mulli » Samstag 3. Februar 2018, 10:53

Ja danke. Vielleicht lassen sich ja somit einige längerfristig noch retten. Denn die liegen ja genau im Sichtfeld. Da sieht selbst ein gepflegter Wagen dann irgendwie etwas Ranzig aus...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste