HILFE - Suche Spezialtank

Erdgas? Biodiesel? Salatöl? Das hier ist das Forum für sowas!

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Mittwoch 26. Mai 2010, 21:20

Hallo erstmal :D

Ich bin der Neue hier. Thomas 48, aus dem Saarland, seit gestern Besitzer eines Fronti B 3,2 (Erdferkel-Manta 8) )

Ich hab das Auto mit 55.000 KM (Bj. 2000) bekommen und will es auf LPG umbauen lassen. Anlagen gibt es genug (Einspritzer !!!) aber mir fehlt noch der passende Tank. Mit zwei Kindern kann ich den Kofferraum nicht opfern.

Es soll aber einen Ersatztank für den Org. geben, der 26L Super und 70KG Gas kann. Kennt jemand den Tank ???

Ich wäre für jede Information dankbar :P

LG - Thomas

Benutzeravatar
Blitzo
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 591
Registriert: Freitag 21. November 2008, 10:41

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Blitzo » Mittwoch 26. Mai 2010, 21:27

Kann dir zwar nicht helfen, aber trotzdem willkommen hier!
Um so ein junges Prachtstück bin ich dir ja fast neidig. :wink:

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Donnerstag 27. Mai 2010, 00:14

Hi.

Die Kinder am Pennen - Die Frau im Bett - Ich im Forum und bei Google.

Könnte ein Volltreffer sein: www.gas-gmbh.de Unter Produkte / SUV-Spezialtanks werden solche Anlagen angeboten. Das rettet meinem Frontera den Kofferraum und sichert mir meinem Schlaf :smoke:

Ich werd da morgen mal anrufen. Wenn ihr wollt, kann ich den Umbau meines F-B V6 ja hier weiter dokumentieren.

LG - Thomas

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Donnerstag 27. Mai 2010, 16:31

Ärger und nicht als Ärger :wah:

Angedacht was, den org. Tank raus und 25 L Benzin und 70KG Gas rein (drunter). Soweit so gut. Da schreiben verschiedene Leute auf ihren Web-Seiten über Spezialtanks für den Frontera und wenn man dann bestellen will >>> :frech:

- Den gibt es nicht mehr
- Der Tank ist nur für den Frontera A
- ...

:wand: grr grr grr :wand:

So wie die Sache jetzt aussieht fahre ich entweder weiter Super und hab die volle Nutzung den Innenraumes (das was mein Ziel beim Kauf) oder ich baue um auf LPG und mir fehlt der halbe Kofferraum (Bank umlegen hat sich dann auch erledigt!!!).

Im Moment steht das Auto bei dem Motorenbauer meines Vertrauens. Zahnriemen, Wasserpumpe, Klimacheck und allgemeine Durchsicht sind jetzt auf dem Plan. Am Dienstag hole ich den Wagen ab und hab dann die Ochsentour zu den Ummauern vor mir.

FRAGE: FG-Einspritzer (z.B. Icom) oder Verdampferanlage ??? Was würdet ihr so empfehlen ?

Danke schon mal für euer Feedback :)


:cry: Eigentlich hab ich mich auf den Fronti gefreut. Hätte ich das vorher geahnt, hätte ich ihn wahrscheinlich nicht gekauft. Oder bin ich nach 10 Jahren mit Mercedes und ohne jegliche Probleme einfach nur verwöhnt ???

LG - Thomas

Benutzeravatar
Panzerknacker
Entenkiller
Beiträge: 1721
Registriert: Mittwoch 26. März 2003, 17:52
Wohnort: Darmstadt

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Panzerknacker » Donnerstag 27. Mai 2010, 18:17

Servus!

Vermutlich bist Du verwöhnt - obwohl Benz auch nicht mehr das gelbe vom Ei sein soll.

Wenn es einen Kombitank nicht mehr geben sollte, dann könntest Du doch einen Gastank und einen kleinen Benzintank drunter schrauben.


Gruß
Panzerknacker
Solange mein Chef so tut als ob er mich gut bezahlt, solange tue ich so als ob ich gut arbeite!

DarkMax - D-Max 2,5, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild
DarkStar - Frontera B RS 2,2DTI, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Donnerstag 27. Mai 2010, 23:53

@ Panzerknacker

Genau so hatte ich es ja vor. Doch sobald ich Frontera B sage, hat keiner mehr solche Tanks. Auf meiner Ochsentour bei den Händlern werde ich sie genau darauf ansprechen. Wenn dann niemand einen Vorschlag hat, muss ich meinen Kofferraum wohl opfern, denn der 3,2 V6 ist mir einfach zu durstig.
Oder hat von euch diesbezüglich noch eine Idee idee
Für einen Tipp ob es nun eine Verdampfer- oder Einspritzanlage werden soll wäre ich auch dankbar idee

Hätte ich diesen Stress im Vorfeld geahnt, hätte ich wahrscheinlich irgendeine CDI- oder TDI Kiste gekauft und Ruhe wäre. Alle schreiben immer wieder, wie toll und günstig so ein LPG-Auto doch ist. Glaub ich gerne. Aber wie man den Kram in einen Fronti B vernünftig einbaut, hat scheinbar keiner drauf. Der Opel Frontera B 3,2 ist sicher nicht das meistgefahrenste Auto, aber das sollte doch auch zu machen sein. Ich würde mir das Auto ungernst gekauft haben, um danach weniger Kofferraum zu haben, als ich in meinem C280-R6-W202 hatte.

Wenn ich das Auto nicht jetzt schon mögen würde, hatte ich ihn jetzt sofort wieder verkauft !!!

Aber warum ärgere ich mich eigentlich darüber. Ich habe 2 Motorräder und ein ATV in der Garage. Da werden einem von der Industrie (vertreten durch POLO, Louis und HG) auch permanent die tollsten Dinge angepriesen. Und was ist die Realität: Nichts passt, hat ne schlechte Qualität und/oder muss massiv modifiziert und individuell angepasst werden. Selbstverständlich für teuer Geld. Warum sollte es hier anders sein.

LG - Thomas

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 28. Mai 2010, 00:27

Hallo Thomas,

deine Überlegung einen Kombitank an Ort & Stelle des Originaltanks zu verbauen ist
prinzipiell cool, doch mit Sicherheit auch teuer.
Ich habe selbst zwei Kinder, meine Freundin hat ebenfalls eine Tochter, dazu kommt
dann noch mein Husky! UND ein 120Liter-Gastank im Kofferraum! Geht alles! :)
Er wurde bei mir auf der linken Seite eingebaut, so das Du die breitere Seite der
teilbaren Rückenlehne / Sitzbank noch umklappen kannst.

Bild

Danach habe ich das ganze mit Holz verkleidet, um den Tank zu schützen und um
Stauraum zu schaffen, die Konstruktion wird einfach nur über den Tank gestellt, sie
hält sich durch Passform absolut selbst, rutscht auch beim Offroad-Fahren um keinen
Millimeter von der Stelle!

Bild

Bild

Später dann das ganze mit einem Spezialkleber mit robustem PKW-Teppich beklebt,
hab leider gerade kein besseres Foto zur Hand:

Bild

Ich bin selbst am Überlegen den 80L-Benzintank gegen einen kleineren zu ersetzen,
allerdings nur um mehr Bodenfreiheit beim Geländefahren zu bekommen...

lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Freitag 28. Mai 2010, 00:45

Danke Sonny.

SPITZENTIPP - Damit könnte ich leben. Es bleibt dann wenigstens noch etwas Kofferraum in lang übrig :smoke:

Am Dienstag ist der Zahnriemen gemacht und dann werd ich mal auf die Suche nach nem Umrüster gehen.

Schau ma mal :D

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 28. Mai 2010, 00:49

Thomas Laufer hat geschrieben:Danke Sonny.

SPITZENTIPP - Damit könnte ich leben. Es bleibt dann wenigstens noch etwas Kofferraum in lang übrig :smoke:

Am Dienstag ist der Zahnriemen gemacht und dann werd ich mal auf die Suche nach nem Umrüster gehen.

Schau ma mal :D
Ja, bin auch sehr zufrieden damit, und heilfroh das ich mich nicht zu
einem kleineren Tank habe überreden lassen!!! In den 120L-Tank gehen
dann je nach Tankanlage zw. 90 & 95L rein, ist schon ganz ordentlich! :)
Und soger der Husky kann noch aufrecht sitzen und sich sogar legen!

lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Montag 31. Mai 2010, 20:54

Hallo Rider.

Ich bin von Deiner Lösung begeistert. Ist zwar suboptimal, aber meine Idee ist mit einer akzeptabelen Tankgröße beim Frontera B leider nicht zu realisieren.

Ich hab mich für eine ICOM-Anlage entschieden. Leider haben die wiederum einen Spezialtank mit Pumpe :wah: Der 110er Tank passt auch von der Länge nicht, weil er einen 360er Durchmesser hat.

Das Gasthema ist eh zum weglaufen. Man ruft 5 verschiede Umrüster an und hat 5 unterschiedliche Meinungen. Der Tuner meines Vertrauens hat mir die ICOM wärmstens empfohlen und deshalb bleib ich auch dabei.

Bleibt die Tankfrage. Was fährst Du denn für ein System und welcher Tank (120) wurde verbaut. Eventuell kann ich den ja auch für die ICOM einbauen.

Danke

LG - Thomas

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Frontera-Rider » Montag 31. Mai 2010, 21:49

Hallo,

der Tank ist ein STAKO, Typ 748/5219, Genehmigungsnummer E20-67R010429
Zylindrischer Tank mit 450mm Durchmesser, 861mm Länge, 120Liter Volumen, 30°
Die Anlage eine Zavoli Alesei, Typ ZETA N, Gen.nr. E13-67R-010276
Verkaufsbezeichnung: AC STAG 300LPG System
Importeur: Fa. Autogastechnik Krieger GmbH, 92287 Schmidmühlen


Hoffe das hilft Dir weiter, lG,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
frontera998
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 126
Registriert: Samstag 31. Oktober 2009, 00:54

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von frontera998 » Samstag 18. Dezember 2010, 16:22

Hallo Leute,
Hab auch nen 120l Tank im Kofferraum. Allerdings quer hinter der Rückbank, mir war ein großer Tank wichtiger als Kofferraum. Zum Tankeinbau längs sagte mir mein Umrüster gäbe es keine Halterungen die TÜV entsprechend wären, wegen Belastung beim Aufprall. Für drunter so zusätzlich ist da niergens so viel Platz das man da was machen könnte. Wir haben Auch zwei Kinder 3 und 0,2 und einen ausgewachsenen Labi und es funktioniert auch mit dem kleineren Kofferraum. Als Tipp zu Not tuts auch ne Dachbox. Hinter meinen Tank passen locker noch 6 Wasserkisten 3 und 3 zu Not noch 3-4 auf dem Tank. Nur für den Teutonia Kinderwagen wirds ein bissen eng aber Vorderräder ab und auch der passt.
Aber Prioritäten setzen muß jeder selbst. Werde Eure Beiträge trozdem gerne weiterverfolgen und wenn ich irgendwo helfen kann werd ich mich wieder einklinken.

MfG Mik

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Frontera-Rider » Samstag 18. Dezember 2010, 18:16

frontera998 hat geschrieben:Hab auch nen 120l Tank im Kofferraum. Allerdings quer hinter der Rückbank, mir war ein großer Tank wichtiger als Kofferraum. Zum Tankeinbau längs sagte mir mein Umrüster gäbe es keine Halterungen die TÜV entsprechend wären, wegen Belastung beim Aufprall.

MfG Mik
Na dann sollte sich dein Umrüster aber mal genauer informieren, da es das
ja sehr wohl mit TÜV gibt! Mag sein das Du zufrieden bist, aber ich hätte ihn
quer nicht gewollt! Wenn sie den quer eingebaut hätten und ich hätte später
rausbekommen das längs doch geht...., - weia, denen hätte ich was erzählt!

lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Kühlerfigur
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 23:24

AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Thomas Laufer » Mittwoch 22. Dezember 2010, 09:14

So sind die meisten Umrüster halt: Immer den einfachsten Weg :(

Ich hab einen 85-Litertank (ICOM-Anlage) unter dem Auto. Passt genau zwischen Hinterachse und AHK-Träger. Damit ist mein Kofferraum FREI :frech:

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: AW: HILFE - Suche Spezialtank

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 22. Dezember 2010, 15:34

Thomas Laufer hat geschrieben:So sind die meisten Umrüster halt: Immer den einfachsten Weg :(

Ich hab einen 85-Litertank (ICOM-Anlage) unter dem Auto. Passt genau zwischen Hinterachse und AHK-Träger. Damit ist mein Kofferraum FREI :frech:
Für den B-Fronti die beste Lösung wie ich finde, beim A sitzt dort ja
der Benzintank....

lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste