Fronti auf Gas umrüsten?

Erdgas? Biodiesel? Salatöl? Das hier ist das Forum für sowas!

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
MV
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 11:13

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von MV » Donnerstag 8. März 2007, 21:07

Na dann viel Spass beim Sparen :freak:

Benutzeravatar
schmio
Seilwindenheld
Beiträge: 665
Registriert: Sonntag 27. Januar 2002, 01:00
Kontaktdaten:

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von schmio » Donnerstag 8. März 2007, 22:36

Hallo!

Na dann Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!

Da hast du ja in deiner Gegend richtig gute Karten mit der Förderung.
Bei uns wollen die Stadtwerke von Autogas nichts hören.Wenn du aber Erdgas nimmst,dann stecken sie dir alles in den A........!!!!!!

Erdgaslobby eben....................

Aber verstecken können die sich auch nicht mehr lange davor.
Selbst Opel hats gemerkt,daß sich Autos mit Autogas besser verkaufen,als dem Kunden irgendwelche utopischen minimalen Benzinverbräuche vorzugaukeln :frech: :frech:
http://www1.opel.de/aktuell/news/index. ... app1=22007

Also dann-gib mal Gas!!!!!!!!!!
Und beim Tanken immer schön grinsen..... :funny: :funny:

schmio
Es wird immer komplizierter,das Leben einfach zu gestalten.......
Stau ist nur hinten blöd-vorne geht`s...

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Freitag 9. März 2007, 12:33

Hallo zusammen,

am 26.03.2007 ist es auch bei mir soweit :D

dannn bekomme ich eine Prins-Anlage für 2250,-€ eingebaut.

Danke noch mal an dich MV für deine Tips :freak:


Gruß Jan

Benutzeravatar
MV
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 11:13

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von MV » Freitag 9. März 2007, 13:26

frontera5 hat geschrieben:
Danke noch mal an dich MV für deine Tips :freak:


Gruß Jan

keine Ursache :smoke:

Benutzeravatar
offroader
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2003, 13:51

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von offroader » Freitag 9. März 2007, 13:29

Hey,

Mensch da hast aber einen guten Preis für ne Prins VSI. Wie schon erwähnt meine hat 2750,€ gekostet
mit einem 90 Liter Tank.
Hier mal ein Paar Bilder.( Den Tank verkleide ich noch selber! )

Bild
Bild
Bild

Gruß Offroader
Bild

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Montag 2. April 2007, 15:16

Hallo,

MV

was macht dein Fronti, läuft er noch Problemlos nach dem Gasumbau.

Am Mittwoch hol ich meinen aus Pforzheim ab :P

Steht schon seit dem 24.03.07 dort,weil ich zur Zeit in der Schweiz bin und hol

ihn auf dem Rückweg ab.

Hast du deine erste Inspektion schon hinter dir und musste was nachjustiert werden?

Waren eigentlich deine 3 Saugrohrdichtungen im Preis mit dabei?

Kann es kaum noch erwarten :anim:


Gruß Jan :freak:

Benutzeravatar
MV
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 11:13

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von MV » Montag 2. April 2007, 20:12

frontera5 hat geschrieben:Hallo,

MV

was macht dein Fronti, läuft er noch Problemlos nach dem Gasumbau.

Am Mittwoch hol ich meinen aus Pforzheim ab :P

Steht schon seit dem 24.03.07 dort,weil ich zur Zeit in der Schweiz bin und hol

ihn auf dem Rückweg ab.

Hast du deine erste Inspektion schon hinter dir und musste was nachjustiert werden?

Waren eigentlich deine 3 Saugrohrdichtungen im Preis mit dabei?

Kann es kaum noch erwarten :anim:


Gruß Jan :freak:
Hy Jan,

er läuft noch nach 9000 km einwandfrei, die erste Inspektion habe ich schon nach 500 km gemacht, weil ich geschäftlich gerade dort in der Gegend war. Dichtungen waren dabei.

lässt du eigentlich jetzt so ein Flash- Lube Dingens einbauen ?

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Dienstag 3. April 2007, 00:51

Hallo MV,

Flash-Lupe ist bei dem Motor nicht von nöten,

alte Japanische machart (Isuzu) Ventilsitzringe hart wie Krupp-Stahl :wand:

Weist du eigentlich deine Einstellwerte deiner Prins-Anlage?

_________________
Jan

_________________

Benutzeravatar
MV
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 11:13

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von MV » Dienstag 3. April 2007, 11:09

frontera5 hat geschrieben:Hallo MV,

Flash-Lupe ist bei dem Motor nicht von nöten,

alte Japanische machart (Isuzu) Ventilsitzringe hart wie Krupp-Stahl :wand:

DAS IST DOCH NICHT SCHLECHT hmm

Weist du eigentlich deine Einstellwerte deiner Prins-Anlage?

KEINEN BLASSEN SCHIMMER :oops:

_________________
Jan

_________________

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Dienstag 3. April 2007, 11:32

MV hat geschrieben:
frontera5 hat geschrieben:Hallo MV,

Flash-Lupe ist bei dem Motor nicht von nöten,

alte Japanische machart (Isuzu) Ventilsitzringe hart wie Krupp-Stahl :wand:

DAS IST DOCH NICHT SCHLECHT hmm

Weist du eigentlich deine Einstellwerte deiner Prins-Anlage?

KEINEN BLASSEN SCHIMMER :oops:

_________________
Jan

_________________

Naja kannst du ja auch nur mit Prins-Software und Interfacekabel auslesen :cry:

Ich habe heute in Pforzheim angerufen es hat beim Umbau und der Einstellung der Anlage

alles geklappt :D

Neue Dichtungen waren im Preis mit drin :wink:

______________________
Gruss Jan
___________________

Benutzeravatar
Micha
Hopfenvernichter
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 20:25

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von Micha » Montag 23. April 2007, 19:22

so ich habe auch die schnauze voll von den teuren benzinpreisen. :evil: :evil:

habe mir heute auch eine gasanlage bestellt. wird am 29.05 eingebaut kostet 2000 € mit 120 liter und inklusive einbau und TÜV :freak: :freak:



http://www.autogas-rheine.de/
Gruß Micha

Ein Tag hat 24 Stunden - Eine Kiste Bier 24 Flaschen - das kann kein Zufall sein

Benutzeravatar
Markus
Forums-Paparazzo
Beiträge: 1280
Registriert: Donnerstag 26. August 2004, 06:30
Fahrzeug: Opel Astra J Sports Tourer 1,6 ecoflex

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von Markus » Montag 23. April 2007, 20:15

Micha hat geschrieben:so ich habe auch die schnauze voll von den teuren benzinpreisen. :evil: :evil:

habe mir heute auch eine gasanlage bestellt. wird am 29.05 eingebaut kostet 2000 € mit 120 liter und inklusive einbau und TÜV :freak: :freak:



http://www.autogas-rheine.de/


so muß das sein :freak: :freak: :freak:
wer gibt schon ein guten Fronti ab :wink:

Benutzeravatar
schmio
Seilwindenheld
Beiträge: 665
Registriert: Sonntag 27. Januar 2002, 01:00
Kontaktdaten:

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von schmio » Montag 23. April 2007, 21:49

Hallo!!

@micha
Gute Wahl!!!!!!!!!!!! :freak: :freak:

Wer auf der AMI in Leipzig war,hat gesehen,daß Autogas nicht (mehr) nur eine Randerscheinung in Deutschland ist..................


@frontera5
Einfach Software und Interfacekabel "besorgen" und losgeht`s.........................
(Laptop nicht vergessen..................... :funny: )
Es wird immer komplizierter,das Leben einfach zu gestalten.......
Stau ist nur hinten blöd-vorne geht`s...

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4115
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von 4x4 driver » Montag 23. April 2007, 22:54

Hallo Schmio,
das glaube ich gerne- aber Benzin wird es bald sein..
Walter
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
schmio
Seilwindenheld
Beiträge: 665
Registriert: Sonntag 27. Januar 2002, 01:00
Kontaktdaten:

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von schmio » Montag 23. April 2007, 23:14

........ums mal zu vervollständigen
Nicht nur Autogas,sondern auch Erdgas/Hybrid und andere "Alternative" Lösungen................

schmio
Es wird immer komplizierter,das Leben einfach zu gestalten.......
Stau ist nur hinten blöd-vorne geht`s...

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Mittwoch 25. April 2007, 20:12

Hallo Gasfahrer,

hab seit zwei Tagen Probleme mit meinem Fronti :wah:

schaltet von Gasbertieb auf Benzin um und MKL geht an.

Danach Leerlauf sägen und geht aus beim Gang einlegen.

Luftmassen und Drosselklappen Fehler.Fehler lassen sich mit Tech2 löschen :P

nach Wiederstart kommen die selben Symtome wieder :cry:

Gasanlage Stromlos gemacht , Fehlerspeicher wieder gelöscht und Batterie

30 min. abgeklemmt.Danach lief der Fronti wieder einwandfrei im Benzinbetrieb hmm

Gasanlage wieder in Betrieb genommen und heute Mittag das selbe Problem wie am Vortag :wand:

Selben Symtome , also alles wieder gelöscht und abgeklemmt und siehe da Fronti läuft wieder im

Benzinbetrieb.Gasanlage bleibt jetzt erst mal ausser Betrieb :wah:

Was da wohl los ist hmm
Gruß Jan
__________
Frontera B 3.2l V6 Olympus mit LPG Prins VSI

Benutzeravatar
MV
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 11:13

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von MV » Montag 30. April 2007, 08:33

frontera5 hat geschrieben:Hallo Gasfahrer,

hab seit zwei Tagen Probleme mit meinem Fronti :wah:

schaltet von Gasbertieb auf Benzin um und MKL geht an.

Danach Leerlauf sägen und geht aus beim Gang einlegen.

Luftmassen und Drosselklappen Fehler.Fehler lassen sich mit Tech2 löschen :P

nach Wiederstart kommen die selben Symtome wieder :cry:

Gasanlage Stromlos gemacht , Fehlerspeicher wieder gelöscht und Batterie

30 min. abgeklemmt.Danach lief der Fronti wieder einwandfrei im Benzinbetrieb hmm

Gasanlage wieder in Betrieb genommen und heute Mittag das selbe Problem wie am Vortag :wand:

Selben Symtome , also alles wieder gelöscht und abgeklemmt und siehe da Fronti läuft wieder im

Benzinbetrieb.Gasanlage bleibt jetzt erst mal ausser Betrieb :wah:

Was da wohl los ist hmm
Hy,
und schon was neues ? halt uns auf dem Laufenden.
Bei mir hat sich übrigens die Hauptleitung vom Tank zum Verdampfer an einer Halterung an der Spritzwand aufgescheuert. Habe gleich die Sicherungen rausgenommen und beim Umrüster reklamiert.
vielleicht sollten mal alle Gasfahrer kontrollieren, wo ihre Leitungen genau verlegt sind hmm - Vorsicht ist besser als Nachsicht :wink:

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Montag 30. April 2007, 15:26

Hallo,

bin jetzt 4 Tage Im Benzinbetrieb gefahren ohne Probleme.

Danach wieder auf Gas umgestellt.

Soweit ich es jetzt lokalisieren konnte

gibt es Probleme im Gasbetrieb bei der Einreglung der Drosselklappe im

Leerlauf. (Drosselklappen-Poti 1-2 außerhalb des Sollbereiches)mit dem

Opel-Tech2 Messung gefahren.

Das heißt wenn ich den Motor (warm) starte im Gasmodus,

geht der Motor gleich wieder aus und setzt den Drosselklappen Fehler.

Ich werde diese Woche einen Termin mit meinem Umrüster vereinbaren.

Ich hoffe er kann mir helfen.
Gruß Jan
__________
Frontera B 3.2l V6 Olympus mit LPG Prins VSI

Benutzeravatar
smart580
Reserveradträger
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 12:15

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von smart580 » Montag 30. April 2007, 21:04

Vielleicht ein Fehler im Gasanlagen-Kabelbaum? Welches Fabrikat hast du?
Frontera B 2,2l 16V Bifuel Autogas!

Benutzeravatar
offroader
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2003, 13:51

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von offroader » Montag 30. April 2007, 21:05

Hey,

Meine Leitung war auch nicht so perfekt verlegt :crazy: , habe ich beim habholen garnicht gesehen. :oops: Wurde aber jetzt behoben.

Bild

Gruß Offroader
Bild

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Montag 30. April 2007, 21:07

smart580 hat geschrieben:Vielleicht ein Fehler im Gasanlagen-Kabelbaum? Welches Fabrikat hast du?
Anlage ist eine Prins VSI :wink:
Gruß Jan
__________
Frontera B 3.2l V6 Olympus mit LPG Prins VSI

Benutzeravatar
smart580
Reserveradträger
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 12:15

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von smart580 » Mittwoch 2. Mai 2007, 10:57

also ich habe ne emmegas, da hat sich (lt. Umrüster) im Kabelbaum eine Spule gebildet, die ein falsches Signal an den Onboardcomputer gegeben hat, dadurch hat der Wagen bei bestimmten Drehzahlen geruckelt. Neuer Kabelbaum, Thema erledigt.
Frontera B 2,2l 16V Bifuel Autogas!

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Montag 28. Mai 2007, 12:20

Hallo Gasfahrer,

was macht eigentlich euer Verbrauch mit Gas.

Meiner Tendenz steigend :(
Gruß Jan
__________
Frontera B 3.2l V6 Olympus mit LPG Prins VSI

Benutzeravatar
Micha
Hopfenvernichter
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 20:25

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von Micha » Montag 28. Mai 2007, 12:26

so, morgen ist der große tag für mein fronti .er bekommt eine gassanlage rein.

bin noch am überlegen ob ich 90 oder 120 Liter Tank nehme.
Gruß Micha

Ein Tag hat 24 Stunden - Eine Kiste Bier 24 Flaschen - das kann kein Zufall sein

Benutzeravatar
frontera5
Geröllchampion
Beiträge: 296
Registriert: Montag 7. August 2006, 19:07

Re: AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von frontera5 » Montag 28. Mai 2007, 12:31

Micha hat geschrieben:so, morgen ist der große tag für mein fronti .er bekommt eine gassanlage rein.

bin noch am überlegen ob ich 90 oder 120 Liter Tank nehme.
wenn Du Platz hast dann nimm den 120l Tank.

Was für eine Anlage wird bei dir verbaut?
Gruß Jan
__________
Frontera B 3.2l V6 Olympus mit LPG Prins VSI

Benutzeravatar
schmio
Seilwindenheld
Beiträge: 665
Registriert: Sonntag 27. Januar 2002, 01:00
Kontaktdaten:

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von schmio » Montag 28. Mai 2007, 14:31

Hallo!

@frontera5
Meine Angaben bei Spritmonitor beziehen sich nur auf Gas,da kannst du gucken.
Ansonsten um die 16 Liter,bei Anhängerbetrieb auch schon mal um die 20,dann aber straff unterwegs........ :funny: :funny:

@micha
Wie schon andere gesagt haben-wenn`s der Platz hergibt 120 Liter
Bin schon am überlegen auch zu vergrößern...........
Anderseits ist bei uns ein recht gutes Gas-Tankstellennetz,so daß ich keine Probleme mit dem Nachschub habe,auch am Wochenende und Feiertag und so.............
Von daher spielt es bei mir fast keine Rolle.........

Bis dann!

schmio
Es wird immer komplizierter,das Leben einfach zu gestalten.......
Stau ist nur hinten blöd-vorne geht`s...

Benutzeravatar
oakman
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1329
Registriert: Montag 21. Mai 2007, 20:57

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von oakman » Montag 28. Mai 2007, 20:33

Hallo einmal an alle hier.
Habe mir vor 14 Tagen einen Frontera Sport 2.0 mit Gasanlage zugelegt und muß sagen bis jetzt bin ich damit zufrieden

Frontera-Vectra
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 126
Registriert: Montag 27. November 2006, 01:09

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von Frontera-Vectra » Montag 28. Mai 2007, 23:18

Hallo Oakman
Welche Gasanlage ist verbaut und es wäre sehr schön wenn Du ein paar Bilder einsetzen könntest.
Habe auch vor meinen C20NE auf Gas umzurüsten und möchte gerne wissen, welche Anlage dort wohl am besten geeignet ist.
Grüsse vom Westerwald in Nordwesthessen, Horst

Benutzeravatar
Micha
Hopfenvernichter
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 20:25

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von Micha » Mittwoch 30. Mai 2007, 19:13

Hallo

So habe jetzt auch meine Gasanlage im FRonti.

Einen 100L-Tank ist eingebaut . Wollte ich auch so haben.

Hier schonmal einige Bilder.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Gruß Micha

Ein Tag hat 24 Stunden - Eine Kiste Bier 24 Flaschen - das kann kein Zufall sein

Benutzeravatar
smart580
Reserveradträger
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 12:15

AW: Fronti auf Gas umrüsten?

Beitrag von smart580 » Donnerstag 31. Mai 2007, 13:57

Was für ne Anlage? Anhand der Fotos würd ich auf ne Prins tippen, in diesem Fall mit Sicherheit ein sehr guter Preis...
Frontera B 2,2l 16V Bifuel Autogas!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste