Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anlage??

Erdgas? Biodiesel? Salatöl? Das hier ist das Forum für sowas!

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
BlauBaer
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 19:59

Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anlage??

Beitrag von BlauBaer » Dienstag 8. April 2008, 20:09

Hallo,

habe schon eine menge gelesen in diesem Forum, aber leider bin ich immernoch nicht schlauer geworden, deswegen stell ich jetzt einfach meine Fragen :funny:

1.) welche einspritzanlage hat der Frontera A 2,0 sport?? mono? multi, getrennt? multi, alle zusammen?

2.) welches gasanlagenprinzip würdet ihr empfehlen? venturi? vollsequenziell??

ich hab die beiträge eines mitgliedes (und auch die fotos) gelesen/gesehen, sein name ist "R_Keyser", er scheint einen 2,0 sport umgebaut zu haben, auf eine prinz VSI mit 4 einspritzventilen. meine frage ist halt, ist das nötig? kommt eben auf die einspritzanlage an, mono oder multi...

vielelicht kann mir ja jemand weiterhelfen, zumindest bei der einspritzanalge...

gruss BB

p.s.: oder kann einfach mal einer seine motorhaube aufmachen und schaun ob da 4 einspritzventile zu sehen sind, oder nur ein zentrales, sieht dann ein wenig aus wie ein vergaser :)


p.p.s.: ich habe soeben herrausgefunden das der frontera mit der C20NE maschine eine Bosch Motronic 1.5 anlage mit 4 einspritzdüsen hat. das bedeutet es macht braucht wirklich eine vollsequenzielle LPG anlage von zum beispiel prinz, kme,....

Benutzeravatar
4phonia
Luftdruckprüfer
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 19:17

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von 4phonia » Montag 21. April 2008, 21:07

Ich habe die gleiche Maschine wie Du und ließ meinen Fronti kürzlich auf LPG umrüsten.
Das Schöne an diesem Motor ist, daß Du Venturi- und Vollseq. Anlagen fahren kannst, ist beides def. möglich.
Was Du jetzt nimmst ist geschmackssache.
Ich habe mich für die Venturi entschieden, da 1300 Euro inkl. TüV, 1000km-Inspektion, neue Zünkerzen und Kabel. (Vollseq. gut 1000 Euro teurer und nicht viel besser)
Verbrauch liegt bei meiner Fahrweise bei 12 Liter Benzin und ca. 14-14,5 Liter Gas.
Bin voll zufrieden, kein Unterschied der Leistung spürbar. Läuft ruhig und sauber.

MfG, Stephan

ghostrider76
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 11:52

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von ghostrider76 » Montag 12. Mai 2008, 11:59

Moin....wo bitte bekommt man ne LPG anlage mit einbau für diesen preis von 1300,-??? und zumal noch die inspektion mit dabei?!
wenn das stimmt bin ich morgen dort!! gib mal bitte weitere infos...

Benutzeravatar
4phonia
Luftdruckprüfer
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 19:17

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von 4phonia » Montag 12. Mai 2008, 16:07

http://www.euro-serwis.net/index.php?id=7

Da gibts das, bin nach wie vor super zufrieden.
Die Jngs arbeiten schnell, sauber und man kann bei kleinen Problemen jederzeit hinfahren.
War letzte Woche noch da wegen einer kleinen Standgaskorrektur, haben die in 10 Min. erledigt. TOP
Muß das so rumpeln?

ghostrider76
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 11:52

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von ghostrider76 » Montag 12. Mai 2008, 17:58

Okay...danke! ist halt nur leider knapp 4std. mit dem auto entfernt von mir ;)
kannst du mir noch schnell sagen was der unterschied zwischen der voll und halbautomatischen erklären?!

Benutzeravatar
4phonia
Luftdruckprüfer
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 19:17

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von 4phonia » Montag 12. Mai 2008, 18:53

Technisch kann ich es schlecht erklären, aber:

In der Praxis soll eine vollsequenzielle Anlage gegenüber einer Venturi etwas weniger Leistung verlieren... In der Praxis ist dies aber nicht spürbar. Bei mir merke ich gegenüber dem Benzinbetrieb rein garnichts. Selbst der Topspeed ist exakt gleich!
Angeblich soll der Verbrauch ebenfalls geringer sein, stimmt auch nur wenn die Venturi schlecht eingestellt ist.
Im Endeffekt stellt sich nur die Frage welche Anlage dein Motor braucht. Neuere KFZ mit Multipointeinspritzung können garkeine Venturi fahren, ältere oftmals keine Vollseq.
Beim 2.0i (C20NE) kannst du beide fahren. Den Unterschied siehst Du nur im Preis, da liegen gute 1000-1200 Euro Differenz zwischen.

Da stellt sich die Frage garnicht: VENTURI

Wird dir jeder ehrliche Umrüster zu raten, der Mehrpreis ists nicht wert...

Hoffe ich konnte dir helfen.
Muß das so rumpeln?

ghostrider76
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 11:52

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von ghostrider76 » Montag 12. Mai 2008, 20:39

Ja,danke für die gute erklärung! hab übrigens nen fronti, bj95, 2.2l....muß ich mal nachsehen was ich da verwenden kann!

Benutzeravatar
Scorp
Abhangjäger
Beiträge: 312
Registriert: Donnerstag 23. November 2006, 20:38

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von Scorp » Dienstag 13. Mai 2008, 23:10

Angeblich soll der Verbrauch ebenfalls geringer sein, stimmt auch nur wenn die Venturi schlecht eingestellt ist.
Naja ganz so einfach ist es auch nicht, die Lambdaregelung von vielen Venturianlagen (wenn sie denn eine haben..) ist unter aller Sau, entsprechend kann der Mehrverbrauch auch größer werden, mal abgesehen von der Abgasproblematik ( über Euro 2 wohl nur mit großen Problemen). Ansonsten, wirklich viel ist an einer Venturianlage nicht einzustellen.

Der C20NE hat 4 Einspritzventile, jeweil 2 zusammen angesteuert.

Mfg Andreas

Benutzeravatar
Timmi001
Buckelpistencrack
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 19:16
Kontaktdaten:

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von Timmi001 » Mittwoch 14. Mai 2008, 04:18

schau mal unter http://www.autogas-rheine.de/ , dort wird das erklärt ich würde von der venturi für den 2,2l motor abraten falls diese überhaupt in dem motor läuft !!!
Wer zur Hölle will muss wie der Teufel fahren.. !!

Benutzeravatar
4phonia
Luftdruckprüfer
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 19:17

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von 4phonia » Mittwoch 14. Mai 2008, 09:31

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sperchen, und die sieht so aus:

-absolut kein Leistungsverlust zu spüren

-Mehrverbrauch unter 2 Liter (weniger als 20%)

-und vor allem kann ich ohne Probleme bei niedrigen Temperaturen auf LPG schalten


Klar, meine Erfahrung bezieht sich auf den C20NE-Motor.

In meinem Fall wäre eine Vollseq. totale Geldverschwendung gewesen. Zudem bringt eine Vollseq. höhere Wartungskosten mit sich.

Kann natürlich sein daß sich das Ganze beim 2,2l-Motor anders verhält, beim C20NE ists definitiv Blödsinn und Geldverschwenung.

Lambdaregelung hat meine Anlage. Die Sonde sollte beim Umrüsten natürlich in gutem stand sein, eine neue gibts für wenig Geld. Ergo: Nada problemas :D
Muß das so rumpeln?

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17224
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 14. Mai 2008, 10:30

Wie sieht denn der Umbau an Deinem Motor aus. Stelle doch bitte mal ein Bild davon rein.
Bild

Benutzeravatar
4phonia
Luftdruckprüfer
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 19:17

AW: Frontera A 2,0 Sport Bj.93 auf Gas Umrüsten, Welche Anla

Beitrag von 4phonia » Mittwoch 14. Mai 2008, 10:45

Bild

Bild


Edit Berndte: Funktionierende Bilder eingebaut, den Rest entfernt (Werbung)
Muß das so rumpeln?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast