Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung?

Erdgas? Biodiesel? Salatöl? Das hier ist das Forum für sowas!

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Totti-Amun
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 13:00
Kontaktdaten:

Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung?

Beitrag von Totti-Amun » Samstag 31. Mai 2008, 14:59

Moin,

ich möchte kurzfristig mein 3. Fahrzeug auf LPG umrüsten.

Mein T4 hat einen 110 Liter Zylindertank hinter dem Fahrer- und Beifahrersitz quer montiert, der Peugeot 307CC einen Tank in der Reserveradmulde.

Beides finde ich nicht besonders prickelnd für meinen Frontera B Sport. Der Sport hat ja bedingt durch einen kurzen Radstand einen recht kleinen Kofferraum, das Reserverad aussen an der Tür. Einen Unterflurtank befinde ich auch nicht gerade als optimal bei einem geländefähigen Fahrzeug, groß genug sollte er zudem auch sein bei zu erwartenden 13 Litern Gasverbrauch.

Meine Idee war, im Kofferraum einen rechteckigen Tank zu montieren, der formatfüllend der Grundfläche ist, dafür aber eben nicht besonders hoch. Gibt es sowas inzwischen? Dann könnte ich ggfs. einen doppelten Boden einlegen und Gepäck und Co. darauf lagern...
Wie haben das andere SUV-Fahrer gelöst?

Grüße

Totti

Mc Fly
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1561
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2007, 11:10

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Mc Fly » Samstag 31. Mai 2008, 15:06

Da ich Total LPG unerfahren bin, kann ich dir nur sagen: Es gibt Tanks in jeder Form und Größe im Renn.- Ralley Zubehör (z.B. Sandtler). Die Frage ist nur, bekommste das Zugelassen weil du den Tank im Innenraum des Fahrzeug hast. Von wegen Gase usw.!
Freie Bahn mit Marzipan!

Benutzeravatar
Timmi001
Buckelpistencrack
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 19:16
Kontaktdaten:

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Timmi001 » Samstag 31. Mai 2008, 16:06

Also soweit ich informiert bin gibt es für LPG-Tanks keine eckige bauform schon alleine aus drucktechnischen gründen ! ich glaube es sind 10 bar druck auf so nem tank !
Wer zur Hölle will muss wie der Teufel fahren.. !!

Benutzeravatar
Totti-Amun
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 13:00
Kontaktdaten:

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Totti-Amun » Samstag 31. Mai 2008, 16:19

Hallo,

anbei mal ein Pic, Platz habe ich etwa 100cm Fahrzeugbreite, 50cm Tiefe. In der Höhe ist man bei ca. 45cm an der Unterkante der hinteren Seitenfenster angelangt, daher wäre meine Idealvorstellung eine max. Bauhöhe von 25cm...
Ein rechteckiger statt runder Tank würde den Platz einfach besser ausfüllen und ich habe genug Tankinhalt...
Links ist der werkseitig montierte CD-Wechsler...

Grüße

Totti
Dateianhänge
DSCF0396.JPG
DSCF0396.JPG (75.41 KiB) 4973 mal betrachtet

Benutzeravatar
Timmi001
Buckelpistencrack
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 19:16
Kontaktdaten:

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Timmi001 » Samstag 31. Mai 2008, 19:58

ja wie gesagt ich bin mir ziemlich sicher das es unr runde bzw ovale tanks gibt wegen der druckbelastung ! ich hab auch hinter der rückbank nen 120l tank mich stört der nicht ! ne möglichkeit wäre ja auch nen kleinen tank nehmen und da dann ne holzverkleidung drumzu bauen oder so ! Ich glaube dir wohl das ist schon mist mit dem platz , das war damals auch der grund wieso ich mich für nen langen Fronti B entschieden habe !
Wer zur Hölle will muss wie der Teufel fahren.. !!

Benutzeravatar
Totti-Amun
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 13:00
Kontaktdaten:

Re: AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lö

Beitrag von Totti-Amun » Samstag 31. Mai 2008, 20:01

Timmi001 hat geschrieben: ich hab auch hinter der rückbank nen 120l tank mich stört der nicht !
Du hast aber auch den langen Radstand... ;)

Benutzeravatar
Timmi001
Buckelpistencrack
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 19:16
Kontaktdaten:

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Timmi001 » Samstag 31. Mai 2008, 20:23

ja das ist richtig ! Wie gesagt als wir uns entschieden hatten uns nen Frontera zu kaufen hatten wir das zum Glück muss ich sagen gleich mit eingeplant , sonst hätte ich mir auch nen Sport geholt !
Wer zur Hölle will muss wie der Teufel fahren.. !!

Benutzeravatar
Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Güni » Dienstag 17. Juni 2008, 14:07

Hallo, darüber nachzudenken, einen eckigen Tank zu bekommen ist eher Zeitverschwendung.

Da dies laut Druckgeräteverordnung, Druckgeräterichtlinie, Technischen Regeln, usw. zwar vorstellbar wäre, kommt seit , hmm glaube 1999 gleich noch eine TPED-Richtlinie für transportable Druckbehälter hinzu.
Des weiteren gehört er zu den Behältern mit höherem Gefährdungspotenzial und muß von einer zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS),freigegeben werden (TÜV).
Desweiteren muß sein Crashverhalten untersucht werden und Materialqualität (Festigkeit, Schweißeignung und Korrosionsbeständigkeit)
Korrosionszuschlag
Nachweis der Eignung des Schweißverfahrens
konstruktive Ausführung der Inspektionsöffnungen (Mannloch)
Ermittlung der ungünstigsten Betriebsbedingungen (Druck, Temperatur)
Wandstärkeberechnung
gegebenenfalls spannungsarm machen (Glühen, Strecken)
Drucktest,Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung(röntgen),usw....blablabla.....das wäre technisch auch noch irgendwie machbar, aber dann kostet der Tank vielleicht in Serie das 100fache eines normalen runden Schnickschnackdruckbehälters.

Wenn du einen findest, würde ich mich freuen, zu wissen, was er kostet :-) :meinung:

Grüße

Güni
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Google [Bot]

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Google [Bot] » Dienstag 17. Juni 2008, 14:14

Hallo für alle Fronterafahrer,

hier habe ich etwas gefunden Unterflurtanks mit kleinerem Benzintank, so das der Kofferraum wieder frei wird. Der Benzintank ist eckig, als Gastank wird der herkömmliche Zylindertank eingebaut.

Diese beiden Tanks werden dann an der Stelle des heutigen Benzintanks eingebaut, sogar der originale Schutz für den Benzintank gegen Bodenberührungen kann dabei wiederverwendet werden. Natürlich ändert sich dann die Gesamtreichweite, der Benzintank hat dann nur noch 35 Liter, aber dazu ein 90 L Gastank /mit netto ca. 75 l Gas. Damit werden es im Notfall trotzdem ca. 1000 km Reichweite mit der kompletten Füllung sein.

Leider werden die Tanks nur über Umrüster angeboten, hier aber die Bezugsquelle:

http://www.gas-autogassysteme.de/fro...t.php?idcat=83


die Tanks sind mit Papiere und Zulassungsfähig. Ich werde mir selbst im Herbst diesen Tank einbauen lassen.




Lg
Rüdiger

Benutzeravatar
Totti-Amun
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 13:00
Kontaktdaten:

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Totti-Amun » Dienstag 17. Juni 2008, 14:15

Hallo...

Ich habe letzte Woche Auftrag gegeben, einen runden Zylindertank (100 Liter) im Kofferraum zu verbauen. Mit Rechteckig war nix... ;)
Umgebaut wird in der 2. Juli Woche.

Grüße

Totti

Benutzeravatar
Blindfish
Überrollkäfigtester
Beiträge: 764
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 13:07
Kontaktdaten:

Re: AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lö

Beitrag von Blindfish » Dienstag 17. Juni 2008, 17:25

Und hier ein LINK, der funktioniert :wink:
Grüße, Ingo


*Spontaneität will wohl überlegt sein.*

Google [Bot]

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Google [Bot] » Dienstag 17. Juni 2008, 19:48

Hier noch einmal den Link


http://www.gas-autogassysteme.de/front_ ... p?idcat=52


mfg

Rüdiger

Benutzeravatar
Blindfish
Überrollkäfigtester
Beiträge: 764
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 13:07
Kontaktdaten:

AW: Gibt es inzwischen rechteckige Tanks? Eine andere Lösung

Beitrag von Blindfish » Dienstag 17. Juni 2008, 20:17

Du Blindfish.

Schau mal, was ich für Dich über Dir gepostet habe :wink:
Grüße, Ingo


*Spontaneität will wohl überlegt sein.*

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste