Unteres Traggelenk wechseln

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Campo4x4
Luftdruckprüfer
Beiträge: 54
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 20:14
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 4x4
Wohnort: 16766 Kremmen

Unteres Traggelenk wechseln

Beitrag von Campo4x4 » Mittwoch 7. September 2016, 10:51

Hallo Leute.
Eine Frage an die Schrauberprofis unter euch.
Ich möchte das untere Traggelenk des vorderen Achsschenkels wechseln. Muss ich da zu den Achsschenkel ausbauen oder bekomme ich es so raus? Es ist ja nicht viel Platz zwischen Antriebswelle
und Traggelenk. Ich befürchte schlimmes ..... :cry:

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6733
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Unteres Traggelenk wechseln

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 7. September 2016, 11:59

Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Sterni
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Unteres Traggelenk wechseln

Beitrag von Sterni » Donnerstag 8. September 2016, 22:04

Falls Du eine Montagegrube zur Verfügung hast, hier meine "Problemlösung":
Da ich keinen passenden/ausreichend kräftigen Abzieher/Abdrücker hatte und ohnehin die Radlager nachstellen und die Wellenabdichtung prüfen mußte, habe ich zuerst die Antriebswelle ausgebaut.
Dann habe ich die Kronenmutter des unteren Traggelenkes soweit gelöst, das sie bündig mit dem Gewindeende steht.
Dann das Rad wieder montiert und den Campo abgelassen. Dann habe ich mit einem 1000gr- Hammer mehrmals gezielt auf die Kronmutter geschlagen. Da der Konus unter der Zugkraft der Federung steht, löst er sich irgendwann deutlich hörbar.
Es mag eine seltsame Methode sein, aber es hat ohne irgendwelche Beschädigungen funktioniert.
Demnächst kommt die andere Seite dran.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste