Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7258
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Der Ralf » Montag 11. März 2013, 13:32

Moin,

da es ja immer wieder mal Probleme gibt mit den Teilgutachten von Meyerrosch
habe ich mal das Gutachten an sich gesucht und gefunden, vieleicht hilft es den einen oder anderen.

Http://up.picr.de/11424429lq.pdf

Anlage zu Frontera B
http://offroadreifen.com/gutachten/1810075180-4-O44.pdf

Anlage zu Frontera A
http://offroadreifen.com/gutachten/1810075180-4-O41.pdf

Anlage zu Monty
http://offroadreifen.com/gutachten/1810075180-4-I42.pdf

Anlage zu Campo
http://offroadreifen.com/gutachten/1810075180-4-I43.pdf

Anlage zu Tropper
http://offroadreifen.com/gutachten/1810075180-4-I42.pdf

Da man ja nie weiß wie lange die Dokumente online sind empfehle ich das Gutachten mit der passenden Anlage zu speichern.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Auos
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2013, 00:15

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Auos » Donnerstag 14. März 2013, 13:49

Heißt das ich kann mir all die genannten Reifengrößen auf Originalalufelgen beim Tüv eintragen lassen?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7258
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 14. März 2013, 14:26

Moin,

ja das heißt es ..halt immer die Rad /Reifenkombinationen wie in der Anlage beschrieben. Also Gutachten und Anlage Ausdrucken, Räder dran bauen und Eintragen lassen nach §19 STVO.

Alle anderen Kombinationen oder bei anderen KFZ muss man dann nach §21 STVO (Einzelabnahme) eintragen lassen.

Einzelabnahme kostet halt das doppelte ca..
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5672
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 14. März 2013, 18:00

Jetzt bin ich verwirrt: früher standen doch immer mehrere Größen im Schein. Weil das jetzt nicht mehr so ist, kann man zwar wechseln, muss es dann aber bei Gelegenheit auch im Schein ändern lassen. Aber wieso nach §19 oder §22 und wieso kostet das was?

Also in meinem Fall, ich bin von 235/70 auf 255/65 gewechselt, weil wir die Räder gerade da hatten. Jetzt steht sowieso Tüv an und ich wollte, das die das ändern. Sind doch beides die orginalen Serienräder für mein Auto. Hab ich da jetzt auch diesen Affentanz mit dem Tüv?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7258
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 14. März 2013, 18:13

Moin Rainer,

Affen tanz ..ja wirst Du wohl haben, umsont tragen die das nicht ein entweder die Räder Reifen die im Schein stehen oder Eintragung. Wen die Kombi im Gutachten steht geht es mit §19 wen nicht nach §21.
Sporti ging mit Gutachten = 39.80 Euro
Waldi ging mit Einzelabnahme (§21) = knapp 80.- Euro
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9462
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 14. März 2013, 20:22

Klasse Links Ralf!
Sehr Interesant, da hat man wenigstens etwas Auswahl für die Serienfelgen!
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Bullypearl
Geröllchampion
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 22:24

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Bullypearl » Sonntag 9. Juni 2013, 14:54

Hmmm....

hätte einen Satz CPC Alufelgen hier die sich optisch sehr gut machen würden.
Leider hat das Gutachten welches ich habe keine Gültigkeit für die Felge (7x15).

Das Gutachten stammt für die gleiche Felge in 7x15 allerdings von anderem Hersteller.
Die Felgen die ich habe sind 8 x15 und von CPC (USA) hergestellt.
Mit Prägung PSI60 / 1900Lbs (max Load) LK 6 x 139,7 , ET find ch keine Angabe.

CPC hatte ich schon einmal angeschrieben aber keinme Antwort erhalten.

Welche Möglichkeiten habe ich die Felge mit 31x 10,5 R15 auf dem B eingetragen zu bekommen?


Grüße Boris

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9462
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 9. Juni 2013, 23:45

Hast du da schon mal mit nem Fähigen TÜV Prüfer drüber geredet?
Eventuell gibt in deren Archiven noch das passende Gutachten oder ne Eintragung.
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Bullypearl
Geröllchampion
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 22:24

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Bullypearl » Montag 10. Juni 2013, 14:44

Hi ,


ne das hab ich noch nicht, da ich die net unnötig nerven möchte.
macht doch erst Sinn wenn ich ein 4x4 habe wo ich sie auch draufstecken möchte.

Hab aber ein GTÜ Tüver hier der ein 4x4 Fan ist, inzw. ein Rocky 2,5TD (glaube ich) sein eigen nennt.
Der mag olle gut gewartete Autos . Bei gelegenheit werd ich den mal fragen gehn.

Grüße Boris

mbl240
Abhangjäger
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von mbl240 » Montag 17. Juni 2013, 19:40


Benutzeravatar
NORBERT
Luftdruckprüfer
Beiträge: 91
Registriert: Montag 5. März 2012, 18:03

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von NORBERT » Freitag 23. August 2013, 20:13

Ich habe das gleiche Gutachten und bei der Hauptuntersuchung bekam ich meine TÜV-Plakette.Obwohl
Ich hatte 31x10.5R15 montiert.
Warum eintragen?????
Dir kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah.

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7258
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Der Ralf » Montag 27. Oktober 2014, 09:18

Vielleicht kann es ja mal wer brauchen....

http://www.sgs4x4.de/DWD/_111327/upload/media_23465.htm

gefunden von Chris kl in einen andern Fred ein gestellt.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Crouser
Reserveradträger
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 4. Oktober 2019, 17:58
Fahrzeug: Corsa B / Caravan | Fronti B Lang, 3.2 MT
Wohnort: Berlin

Re: AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Crouser » Freitag 20. Dezember 2019, 21:56

*pust - wedel*
Verzeiht mir, das ick die Leiche ma bewege ...

Der Ralf hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2013, 18:13
Moin Rainer,

Affen tanz ..ja wirst Du wohl haben, umsont tragen die das nicht ein entweder die Räder Reifen die im Schein stehen oder Eintragung. Wen die Kombi im Gutachten steht geht es mit §19 wen nicht nach §21.
Sporti ging mit Gutachten = 39.80 Euro
Waldi ging mit Einzelabnahme (§21) = knapp 80.- Euro
Hier muss ick mal zwischen haken.
So wie beschrieben stimmt es nicht ganz, habs schon bei einigen Corsaren durch.
Alle Rad-Reifenkombinationen die Serie sind aber nicht mehr auf dem Schein stehen sind zulässig, auch ohne erneute Eintragung !
Liegt daran, das diese mit in der ABE des Fahrzeugs enthalten sind und jeder Prüfer ( auch Cops ! ) das ganze online auf ihren jeweiligen Portalen abfragen können. Tut derjenige das nicht, ist er schlichtweg zu faul, dennoch ist es sein Pflicht ! Auch ohne Mehrkosten !
Anderenfalls nen kompetenteren Prüfer suchen der sein Handwerk versteht.

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2048
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 53557 Bad Hönningen
Kontaktdaten:

Re: AW: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von jj.77 » Freitag 20. Dezember 2019, 22:29

Crouser hat geschrieben:
Freitag 20. Dezember 2019, 21:56
... und jeder Prüfer ( auch Cops ! ) das ganze online auf ihren jeweiligen Portalen abfragen können. Tut derjenige das nicht, ist er schlichtweg zu faul, dennoch ist es sein Pflicht ! ...
Dem muss ich an dieser Stelle deutlich widersprechen, bevor es da draußen auf der Straße unnötig Stress gibt. Die Polizei hat online lediglich Zugriff auf die KBA-Daten, die in der ZB I oder ZB II des jeweilig abgefragten Fahrzeugs eingetragen sind. In Datenbänke, die Auskunft zu den Umfängen irgendwelcher ABEs geben, kommt sie nicht rein.

Und wenn es um Pflichten geht, sollte man die Verantwortlichkeiten nicht verdrehen: der Nachweis, dass vorgenommene Änderungen legitim sind, obliegt erstmal dem Fahrzeughalter bzw. -fahrer. Und der ist auch der erste Adressat in puncto der unterstellten Faulheit oder Bequemlichkeit, was bei Kontrollen zu einem unnötigen Aufwand führen kann.
Mit Gruß aus Bad Hönningen
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7258
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Der Ralf » Samstag 21. Dezember 2019, 09:28

Moin ,

natürlich kannst du da was zu schreiben und ja in den ABEs stehen alle Reifengrößen drin und sogar alle Orginal Felgen. Was aber nicht drin steht sind die Kombinationen die Zugelassen sind. Du darfst z.B. keine 6 zoll Felge mit 255er fahren, ist nicht zugelassen, die müssen mindesten 7 Zoll haben und das sind die Infos die kein Polizist bei einer Kontrolle hat oder bekommt. Im Zweifelsfall fährst du mit den Damen und Herren im Schlepptau zu einer Prüfstelle um den Sachverhalt zu klären und wenns ganz doof kommt fährst du mit dein Auto kein Meter mehr auf der Straße.
Man sollte zumindest den Auszug aus der ABE oder den Umrüstkatalog mitführen um im Zweifel belegen zu können das die Kombi erlaubt ist. Kann aber trotzdem passieren das dennen das nicht reicht denn so ein Auszug könnte ja auch manopuliert worden sein.

Bei Reifengrößen / Felgen kombis die nicht in der ABE stehen kommst um die Eintragung sowie so nicht herum. Da kann es sogar die Größe sein die im Schein steht nutzt nichts wenn es Fremdhersteller Felgen sind.

Grüße
Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9462
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 29. Dezember 2019, 00:02

Ganz kurzer Einwand!
Ein Polizist darf dein Auto nicht stilllegen (Ausnahme du hast die Steuer nicht bezahlt).
Ansonsten bei Mängeln darf das nur ein Sachverständiger (TÜV Prüfer).
Bei LKW Kontrollen sind desshalb oft welche gleich dabei.
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7258
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 2. Januar 2020, 17:49

Moin Richy,

von Stilllegen habe ich ja auch nix geschrieben .... weiter fahrt verbieten dürfen die aber schon und ne Abschlepper ist schnell bestellt .... und hab ja erwähnt das eventuell eine Fahrt mit Begleitfahrzeug zur Prüfstelle dann ansteht und wenn der dann sagt so nicht machste aber richtig dicke Backen.

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5672
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Rainer.M » Freitag 3. Januar 2020, 14:50

Bei den rad-reifen-kombis ist das aber auch schwierig. Du kannst und darfst "bis zur nächsten befassung" mit der Zulassung nämlich zugelassene Kombis fahren, die nicht im Schein stehen. Und das ist auch gerade im Kontext von Winterreifen nicht unüblich. Von daher, solange es offensichtlich alles passt, bekommst du kaum Ärger.

Was der Polizist aber sehr wohl kann, er kann aus dem Kofferraum ne Messlatte holen, ans Rad anlegen und dir danach was erzählen von Abdeckung und Zulässigkeit. Oder mit zwei Fingern Mal die Kante abfahren und zusätzlich nachschauen, ob es Schleifspuren gibt. Also die ganz offensichtlichen Dinge.

Und ja, es gibt auf beiden Seiten Idioten. Den einen kommt man mit Stilllegung bei und den anderen über Disziplinarverfahren. Aber solange alles in Ordnung ist, wirst du da keinen Ärger bekommen.

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 238
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Reifen Gutachten für unsere Autowagen

Beitrag von Marco.Schmühl » Sonntag 19. Januar 2020, 12:21

Hallo zusammen,


hab hier auch noch welche aus meinem Fundus:


Unbedenklichkeitsbescheinigung von Opel für 31 10.50 R15 7J15 Frontera A Sport:
unbedenklichkeit_31x1050R15.pdf
(150.87 KiB) 15-mal heruntergeladen
Teilegutachten Mangels 8J15 ET-20:
BRT556801520_Frontera.doc
(309 KiB) 17-mal heruntergeladen
Bestätigung von Cooper für 31 10.50 R15 auf 7J15 Frontera A Sport:
Schmühl Opel Frontera.pdf
(24.07 KiB) 15-mal heruntergeladen
LG Marco

Antworten