Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Mittwoch 6. März 2013, 15:57

Hallo zusammen,

ich war heut beim TÜV :( . Ein fast unüberwindlich großes Problem war (ist), dass ich zur Zeit 31 10,5 R15 Cooper Discoverer S/T auf den originalen 7x15 Alus fahre. Diese habe ich mir vor ca. 5 Jahren bei Mayerosch gekauft, weil es hiess, dass diese Reifendimension identisch mir den eingetragen 255/75R15 ist und man diese daher gegeneinander austauschen kann. Blöderweise hab ich das nicht schriftlich. Ich habe auch das "allgemeine" Gutachten bei Mayerosch runtergeladen, in dem steht, dass man 31 10,5 R15 fahren "kann". Das bedeutet nach meiner Auffassung immernoch, dass ich die Reifen zusätzlich eintragen muss. Daher meine Frage, gibt es ein Papier von Opel/TÜV/Cooper etc. in dem steht, dass die Dimensionen identisch sind und ich an einer Einzelabnahme vorbeikomme?

MFG Marco

Benutzeravatar
darovontrayan
Chefmechaniker
Beiträge: 172
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 20:48
Fahrzeug: Frontera B 2,2DTI 2002
Wohnort: Korbach

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von darovontrayan » Mittwoch 6. März 2013, 16:01

hi

ich hatte das gleiche problem

du musst deine reifen eintragen lassen,

ist aber nicht wild


gruss michael

Benutzeravatar
Andy1981
Überrollkäfigtester
Beiträge: 989
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 19:27

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Andy1981 » Mittwoch 6. März 2013, 16:03

Hallo,


ich hab die gleiche größe drauf.


Ich muste diese eintragen lassen und zudem ein tacho gutachten machen lassen,das dieser noch die richtige geschwindigkeit anzeigt, beim bosch dienst.

Meine sind BF Goodrich MT in der gleichen größe auf 15 zoll excentric felgen.

Habe für beides zusammen 110 euro bezahlt.



Gruß

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5208
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von JEOH » Mittwoch 6. März 2013, 19:55

Hi Marco,

interessant wäre nun, was der TÜV in Euskirchen dazu sagt - die scheinen etwas mehr offroad-orientiert zu sein.

Wenn es der einzige Mangel war - wer hat denn gerade einen Satz der anderen Reifen leihweise über...?
:wink:

Ich leider net, habe 16 Zöller.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Donnerstag 7. März 2013, 21:52

Hallo Jeoh,

Trotzdem vielen Dank für Dein Angebot :D. Interessanterweise habe ich 32x12,5 R15 auf den originalen 7x15er eingetragen. Ich überlege seit heute, ob ich nicht die Flucht nach vorne antreten soll und mir wieder grosse Pellen drauf mache. Ich habe früher Mickey Thompson Baja Belted drauf gehabt. Gibt es noch andere, erschwinglichere Reifen in der Dimension?

MFG Marco

Benutzeravatar
Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

Re: AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A S

Beitrag von Güni » Freitag 8. März 2013, 10:07

Marco.Schmühl hat geschrieben:Hallo Jeoh,

Trotzdem vielen Dank für Dein Angebot :D. Interessanterweise habe ich 32x12,5 R15 auf den originalen 7x15er eingetragen. Ich überlege seit heute, ob ich nicht die Flucht nach vorne antreten soll und mir wieder grosse Pellen drauf mache. Ich habe früher Mickey Thompson Baja Belted drauf gehabt. Gibt es noch andere, erschwinglichere Reifen in der Dimension?

MFG Marco
32x11,5x15 oder 33x12,5x15 ?
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Samstag 9. März 2013, 00:06

Hallo Güni,

Das ist genau das Problem, ich habe 32x12,5R15 eingetragen, und da gibt es eigentlich nur den Mickey Thompson. Naheliegend wäre ja auf 32x11,5R15 umzurüsten, aber in den Reifenfreigaben der gängigen Hersteller steht, zumindest bei Cooper, Yokohama und BFGoodrich, das man mindestens 8" breite Felgen haben muss damit die Reifen richtig sitzen. Somit fehlt meiner Meinung nach die Disskusionsgrundlage für eine nachträgliche Einzelabnahme.

Mfg Marco

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Bumper65 » Samstag 9. März 2013, 19:56

Der Witz an der ganzen Sache ist, ich schaue mich gerade nach neuen Pneus um. Da hat mir ein Dealer (Point S) ´nen Fulda gezeigt, da stand unter dem 255/75 R 15 in kleiner 31 x 10,5 x 15.
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Samstag 9. März 2013, 22:59

Hi,

das ist richtig, Fulda hat Doppelbezeichnungen. Damit bist Du dann fein raus, weil es explizit auf den Reifen steht. Ich denke aber, dass ich wohl wirklich nicht um eine Einzelabnahme herumkomme.

MFG Marco

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

Re: AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A S

Beitrag von Bumper65 » Sonntag 10. März 2013, 01:49

Naja, da frage ich mich halt, warum der Stress


Marco.Schmühl hat geschrieben:Hi,

das ist richtig, Fulda hat Doppelbezeichnungen. Damit bist Du dann fein raus, weil es explizit auf den Reifen steht. Ich denke aber, dass ich wohl wirklich nicht um eine Einzelabnahme herumkomme.

MFG Marco
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Sonntag 10. März 2013, 11:13

Hi,

ich habe halt den Stress, weil eine Einzelabnahme schlicht und einfach billiger ist als ein Satz neuer Reifen. Außerdem ist der besagte Fulda-Reifen kein A/T-Reifen.

MFG Marco

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

Re: AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A S

Beitrag von Bumper65 » Sonntag 10. März 2013, 12:18

Marco.Schmühl hat geschrieben:Hi,

ich habe halt den Stress, weil eine Einzelabnahme schlicht und einfach billiger ist als ein Satz neuer Reifen. Außerdem ist der besagte Fulda-Reifen kein A/T-Reifen.

MFG Marco

Schon klar, ich meinte ja auch grundsätzlich die Doppelbezeichnung ..... wenn einige Anbieter dies haben, stellt sich mir die Frage, warum der TÜV so einen Hermann macht ..... ist der Reifen doppelt bezeichnet, kannste ihn fahren ...... ist er es nicht, musst du ihn eintragen lassen .... irgendwie paradox
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17208
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Frontmann » Sonntag 10. März 2013, 12:24

so paradox ist das nicht, denn was in den Papieren steht, sollte auch auf dem Reifen stehen. tut es das nicht, gibts Probleme. Vielmehr sollte man sich fragen, warum die Reifenhersteller mit zweierlei Größenbezeichnungen umgehen, wenn sie doch umgeschlüsselt werden kann?
Bild

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4115
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von 4x4 driver » Sonntag 10. März 2013, 12:41

Hallo,
eingetragen werden müssen die Umbereifungen immer, aber ob du Einzelabnahme brauchst hängt auch vom Prüfer ab, Wenn du allerdings eine ABE von Cooper hast ist die Abnahme an deinem Auto schon vorgenommen, und da steht dabei welche Änderungen EVTL!! am Auto vorgenommen werden müssen - zB Kotfliügelecken abschneiden o.ä., dh. Abnahme durch Cooper, Eintragung durch dich.
Bei den Felgen ist es so, dass/ Zoll Felgen von 7 -9 Zoll generell für 31 er Räder benutzt werden können - VORAUSSETZUNG die Traglast und ET muss zum Auto passen, das musst du durch eine Abe oder Schreiben des Herstellers nachweisen.

Die Bezeichnung 31x 10,5 x15 bedeutet in Milimeter folgendes:

31 Zollx25 mm =775 mm Höhe, 10,5x25 = 262,5 mm Breite, 15x25 = 375 mm Felgenhöhe

bei den deutschen Abmessunge gilt:

255mm Breite, 75 bedeutet 75% der Breite = 191mm Flankenhöhe, daraus ergibt sich die Gesamthöhe: 15Zoll x 25 = 375 mm + 2x 191 mm = 775mm Gesamthöhe

das heisst also der 31 ist262 mm breit und damit 7,5 mm breiter als der 255 er Reifen.
die anderem Maße sind identisch und so wurde die Gleiche angabe für die Reifen ermittelt...

Alles klar???, das sollte ein TÜV Prüfer wissen und wissen wo es steht, ansonsten soll er sein Schulgeld bekommen!
Ich brauche schon wieder ein Snicker bevor die Diva auftaucht - Hut ab!

Angefügt nach 8 Minuten:

noch etwas zu den zweierlei Reifengrößen:
Räder und Bereifung war vom ersten Auto an in Zoll angegeben bis vor etwa 10 Jahren, dann hat die EU verordnet dass in Europa Millimeter zu verwenden sind!
Allerdings mussten sie vermutlich den Briten entgegenkommen die ja Zoll verwenden und deshalb blieb der Felgendurchmesser in ZOLL!! also 15 bzw 16 usw.
Also doch wieder halbherzig wie immer

Jetzt aber mein Snicker...
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

peter1305
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 21:31

Re: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von peter1305 » Sonntag 10. März 2013, 19:06

Marco.Schmühl hat geschrieben:
... gibt es ein Papier von Opel/TÜV/Cooper etc. in dem steht, dass die Dimensionen identisch sind und ich an einer Einzelabnahme vorbeikomme...

MFG Marco
Hallo alle miteinander,

ich bin eigentlich immer einer von den Beobachtern im Hintergrund,
aber nun muss ich doch mal mein 6-jähriges Schweigen beenden...

Eine Identiditätsbescheinigung habe ich nicht anzubieten,
aber eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Opel Rüsselsheim - siehe Attachment.
Damit ist eine extra Eintragung in der Zulassung nicht mehr nötig.
Ich benutze das Papier nunmehr seit 2007 für meine Cooper STT 31 x 10.50 R15 bei allen "Begegnungen" mit TÜV & Co. - Keine Probleme bisher.
Von Cooper lade ich noch eine Bescheinigung für den Cooper STT mit hoch.
Hoffe geholfen zu haben...

Grüße Peter
Dateianhänge
Unbedenklichkeit_Cooper.pdf
Unbedenklichkeit Cooper
(145.97 KiB) 271-mal heruntergeladen
unbedenklichkeit_31x1050R15.pdf
Unbedenklichkeit Opel
(150.87 KiB) 307-mal heruntergeladen
Frontera A Sport 2.0 i - Bj. 1994
------------------------------------------
Über Kuba lacht die Sonne...
...über Deutschland die ganze Welt...

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

AW: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Sonntag 10. März 2013, 21:35

Hi Peter,

Ich bin wirklich sehr froh, dass Du dein Schweigen gebrochen hast :D :D :D. Aber ich kann keine Anhänge finden bzw. finde nicht wo Du die Sachen abgelegt hast.

MFG Marco

Okay, sorry mein Fehler, jetzt hab ich die Anhänge.

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Chefmechaniker
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Marco.Schmühl » Montag 8. Juni 2015, 21:30

Hallo zusammen,

so ich wollte an dieser Stelle nur nochmal abschliessend Bescheid geben, dass meine Reifen-Odysse nun ein Ende hat.

Ich habe jetzt Cooper Discoverer STT wieder in 32 12.5 R15 geordert.

Diese gibt es seit Kurzem bei Reifendirect.de, im Moment zum Sonderpreis.

Somit steht jetzt wieder auf meinen Reifen das Gleiche wie im Schein. Sollten die Cooper genausolange wie die MickeyThomson halten, dann habe ich erstmal wieder acht Jahre Ruhe :funny:

LG Marco

Sven W
Luftdruckprüfer
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 10:50
Fahrzeug: Frontera A
Wohnort: 9467

Re: Gutachten/ Freigabe für 31 10,5 R15 auf Frontera A Sport

Beitrag von Sven W » Freitag 6. November 2015, 14:30

Ich habe auf den orginalem felgen auch 31x10.5 bf goodrich. War vor 2 Wochen zum tüv und au und es hat alles gepasst. Der Prüfer meinte dass die Größen identisch sind und es daher keine Probleme gibt
4x4 Wege finden wo keine sind :anim:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste