Neuer BFG A/T

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Wolf 1

Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Dienstag 12. August 2014, 17:46

Na endlich,,,sieht ganz gut aus,es geschehen doch noch Wunder :D :D :D

Bild

http://vimeo.com/99741350

http://www.fourwheeler.com/news/1312-ne ... to-06.html


Gruß Wolf :freak:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 13. August 2014, 12:27

Doch mal nen AT? :wink:

Du hast doch immer auf die MT´s geschworen! hmm :wink:

Wolf 1

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 13. August 2014, 13:35

der ist halt auch für den Winter geeignet,hat aber ein noch einigermasen ein grobes Profil,mit sehr gutem Flankenschutz :D

corsamanni
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 20:32

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von corsamanni » Mittwoch 13. August 2014, 14:42

Und wenn du sie bestellst bekommst das alte Design!!!

Hab gerade 4 Stück zurück geschickt.

Bin mal gespannt wann das neue Design auch wirklich lieferbar ist, außer in den USA.
Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang und fremde Weiber,
wird niemals Jäger bleibt immer Treiber:-)

Wolf 1

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 13. August 2014, 17:13

dank dir für die Rückmeldung :o :o :o

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Limited4x4 » Mittwoch 13. August 2014, 20:48

Wie AT's... sind etwas gröber als ne Nagelpfeile................. :lol2: :lol2: :lol2:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Wolf 1

Re: AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 13. August 2014, 21:23

Limited4x4 hat geschrieben:Wie AT's... sind etwas gröber als ne Nagelpfeile................. :lol2: :lol2: :lol2:
wie ist das zu verstehen Ben? :o

Anti-Flachtaxe
Geröllchampion
Beiträge: 259
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 17:07
Fahrzeug: Pajero 3000 V6

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Anti-Flachtaxe » Mittwoch 13. August 2014, 21:46

Ich bin auch eher ein kleiner M/T Fanatiker, trotzdem würde ich mir solche auch gern mal holen. Sicher dass das nur Flankenschutz ist? Sieht mir eher nach Seitenprofil (wie beim M/T KM2) aus.

Wolf 1

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 13. August 2014, 22:10

der TA und BfG KM2 im direkten Vergleich :o

Bild
Bild
Bild

Bin jetzt ca.70.000km mit dem KM2 unterwegs,paar wurden schon getauscht,irgendwie sollte man ja auch mal anderes ausprobieren :oops:

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Limited4x4 » Mittwoch 13. August 2014, 22:13

@Wolf: na der Tradition nach bist ja nen MT Freak und deine Stollen sind schon ziemlich grob.. deshalb.....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 14. August 2014, 12:13

Schöner Reifen, was hast du hingelegt für einen 31er?

Wolf 1

Re: AW: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 14. August 2014, 12:30

Asconajuenger hat geschrieben:Schöner Reifen, was hast du hingelegt für einen 31er?
hab die T/A noch nicht gekauft,es sei denn du meinst meine Grobstolligen.KM2 kostet einer so 120-150 €,sind aber manchmal nicht verfügbar bei reifendirekt :crazy:

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Montag 30. November 2015, 11:27

Sodele,
endlich verfügbar der Neue BFG A/T KO2

Bild

Bild

Bild

hier beide Profile im direkten Vergleich; Montiert ist der AT, im Vordergrund der MT von bfg.
Bild

Bild

Wie auch bei den BFG MTs, erfolgt hier der Langzeittest auf verschiedenen Untergründen.


Erster Eindruck:
Wie von einem AT erwartet, sehr komfortabel auf der Straße zu fahren, Bremsverhalten bei Nässe ist ok. Bei der Größe ist der Nachlauf in Spurrinnen, ticken schlechter wie bei den Mts.
Das Abrollgeräusch bis jetzt, ein leichtes Summen, nix grafierendes.

Montage ist wie üblich in der Größe nur mit Druckluftschußgerät möglich.

Achtung:
Es werden immer noch Restbestände von dem Vorgängermodell angeboten, das unterscheidet sich Grundlegend im Disgn etc.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5243
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Rainer.M » Montag 30. November 2015, 13:07

Wolf 1 hat geschrieben: ...

Montage ist wie üblich in der Größe nur mit Druckluftschußgerät möglich.
...
Kommt wohl auf den Kompressor an. Bisher war diese größe bei uns noch kein problem..

Benutzeravatar
bretti
Überrollkäfigtester
Beiträge: 739
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2007, 16:54

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von bretti » Montag 30. November 2015, 13:24

Der sieht ja ziemlich "böse" aus. Wieviel mm Profiltiefe hat der denn?

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Montag 30. November 2015, 15:16

bretti hat geschrieben:Der sieht ja ziemlich "böse" aus. Wieviel mm Profiltiefe hat der denn?
Profiltiefe ist um die 13mm, am besten finde ich aber die verstärkten Karkassen und den Flankenschutz/Profil.

Genaueres zeigen aber die Tests, der wird in der nächsten Zeit zuerstmal im Gebirge bei winterlichen Strassenverhältnissen getestet.Im Frühjahr gibts dann erste Erkenntnisse im Steinbruch usw. :D

@ Rainer,
ab 285 oder 35er auf einer 8-9 Zoll leider nicht anderst möglich :crazy:

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9406
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von karman911 » Montag 30. November 2015, 21:36

Wolf 1 hat geschrieben: Montage ist wie üblich in der Größe nur mit Druckluftschußgerät möglich.
.....oder die bremsenreiniger-explosionsmontage...... :lol2:

mir gefällt der at besser als der mt :meinung:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von JEOH » Montag 30. November 2015, 23:50

Schaut gut aus.

M+S oder POR?
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Dienstag 1. Dezember 2015, 07:47

JEOH hat geschrieben:Schaut gut aus.

M+S oder POR?
M/S Kennzeichnung :wink:

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 2. Dezember 2015, 13:05

kurzer Zwischenstand:

Ein Reifen hat extrem viel Luft verloren(0,7bar/24h), die Suche mit dem Leckspray war nicht eindeutig.Minimale Bläschen an der Auflagefläche an der Felge.Felge wurde jetzt an den Auflageflächen geschliffen, Reifen neu montiert.

Achtung: An der Auflagefläche/Felge von den Reifen, befindet sich ein kleiner weißer Aufkleber(0,5x3cm) mit einem Strichcode.Unter Umständen ist der für die Undichtigkeit verantwortlich.Sicherheitshalber entfernen, geht schwer da gut verklebt.

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17224
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 3. Dezember 2015, 14:32

jo, hatte ich auch schon, besonders, wenn gleich nach dem Montieren des Reifens nicht gleich gefahren wurde. Liegt aber zu 90% an der Rauheit der Felge in dem Bereich.
Bild

Benutzeravatar
Vladi
Buckelpistencrack
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 27. November 2015, 19:27
Fahrzeug: Frontera B 3.2 Offroad
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Vladi » Donnerstag 3. Dezember 2015, 16:27

Bin mit diesen sehr zufrieden

Bild

Bild
:anim: :anim: :anim:
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von JEOH » Donnerstag 3. Dezember 2015, 18:32

Wolf 1 hat geschrieben:Felge wurde jetzt an den Auflageflächen geschliffen, Reifen neu montiert.
Das macht mein Reifenhändler immer als Standard. So werden bei PKW vier Räder mit zwanzig Minuten kalkuliert.
GW und Transporter mit anderthalb Stunden...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 3. Dezember 2015, 19:05

JEOH hat geschrieben:
Wolf 1 hat geschrieben:Felge wurde jetzt an den Auflageflächen geschliffen, Reifen neu montiert.
Das macht mein Reifenhändler immer als Standard. So werden bei PKW vier Räder mit zwanzig Minuten kalkuliert.
GW und Transporter mit anderthalb Stunden...
wollte mir eigentlich einen Satz neuere gebrauchte Stahlfelgen zulegen, leider sind die Dinger nicht zu bekommen. :evil:


Naja, bis jetzt isser Dicht :)

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17224
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Frontmann » Freitag 4. Dezember 2015, 09:21

Wenn er derzeit die notwendige Zeit dazu hat, und die Kunden, das ohne besonderen Auftrag so akzeptieren, Chapeau!

Das Schleifen muss man ja nur dann machen, wenn es denn wirklich erforderlich ist und das dürfte sich im Promillebereich des Auftragsaufkommens bewegen. Es sei denn, es sind nur Fahrzeug darunter, die ständig im Schlamm und Salz bewegt werden.
Bild

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Freitag 4. Dezember 2015, 10:15

Frontmann hat geschrieben: Das Schleifen muss man ja nur dann machen, wenn es denn wirklich erforderlich ist und das dürfte sich im Promillebereich des Auftragsaufkommens bewegen. Es sei denn, es sind nur Fahrzeug darunter, die ständig im Schlamm und Salz bewegt werden.
jo, genau so ist das.An den Dichtflächen war rein äußerlich fast nichts zu erkennen.

Ansonsten fährt sich der Reifen bis jetzt ganz gut.Das ist fast schon wieder zu landweilig, da rummpelt gar nix :o

Ich will meine MTs wieder wahh

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17224
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Frontmann » Freitag 4. Dezember 2015, 10:23

Meine reifen sind neu auch ruhig. Später s tell sich dann ein Abrollgeräusch an den Vorderrädern ein, das sich beim Lenken ändert.
Bild

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Montag 1. Februar 2016, 15:46

na wie solls auch anderst sein wenn man unterwegs mal dringend AA muß, den nächsten Wald hab ich angesteuert.Beim rumgepfuzge im Dickicht hab ich den Bock mal gleich richtig festgefahren.
Wenns schlammig wird schmiert das Profil zu und zwar ratzfatz, wie das halt so bei den Ats so ist, so gut wie keine Selbstreinigung hmm

Bei selbiger Passage hätten die BFG garantiert keine Schwierigkeiten gehabt.Erst mit Hilfe der HA Sperre gings weiter. hmm

Wolf 1

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Wolf 1 » Montag 1. Februar 2016, 16:11

Bischen Modder reicht und die Karre steht
Bild

Trotzdem im Schnitt bisher ein guter Reifen, sehr comfortabel ON Road, im Winter bisher wg. mangelnder Schneeverhältinssen nur mäßig getestet.
Bei bedeckten Fahrbahnen mit Schnee für meinen Geschmack einem Winterreifen unterlegen, jedoch klar im Vorteil gegenüber BFGs.

Tiefschneefahrten wurden hier noch nicht gefahren :evil:

Gruß Wolf

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer BFG A/T

Beitrag von Limited4x4 » Mittwoch 3. Februar 2016, 20:50

...na also doch wieder M/T s ......???!!
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste