Sommerreifen

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
JK1976
Reserveradträger
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 10. Juli 2015, 11:31
Fahrzeug: Frontera 2,2DTI
Wohnort: Steiermark

Sommerreifen

Beitrag von JK1976 » Dienstag 29. September 2015, 10:03

Hallo,
ich bin gerade dabei mir Sommerreifen zu bestellen ( 245/70-16 ) und wollte fragen, ob jemand Erfahrung mit Yokohama G012 hat.
Ich fahre zu 100% Straße und möchte den Reifen wegen der Optik.
Habe im Winter Yokohama G071 und jetzt im Sommer Pirelli. Da der Unterschied extrem ist ( mit Pirelli viel schlechteres Fahrverhalten, zieht Spurrillen nach, sehr schlecht bei Regen usw.) frage ich nach dem G012.
Bin auch für andere Reifenmarken offen, sollte aber eher ein grobes Profil haben.

Benutzeravatar
Bigwaltens
Überrollkäfigtester
Beiträge: 805
Registriert: Samstag 19. September 2009, 20:06
Fahrzeug: Opel Monterey RSi 3,2 & Vauxhal M. 3,2 LTD RL
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Sommerreifen

Beitrag von Bigwaltens » Dienstag 20. Oktober 2015, 10:59

General Graber at² fahren sich recht gut, auch im Winter sogar, hab die auf meinem langen Monterey, vorher auf dem RS, war immer gut zu fahren.
Gruß Bigwaltens
...wo wir sind ist vorn;
wenn wir hinten sind, ist hinten vorn...
...geht nicht gibt´s nicht!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5208
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Sommerreifen

Beitrag von JEOH » Dienstag 20. Oktober 2015, 17:42

Da stimme ich voll und ganz zu.

Haben auf unserem gerade neue aufgezogen, da alten für den Winter zu hart wurden. Im Sommer immer noch top!
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

JK1976
Reserveradträger
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 10. Juli 2015, 11:31
Fahrzeug: Frontera 2,2DTI
Wohnort: Steiermark

Re: Sommerreifen

Beitrag von JK1976 » Freitag 23. Oktober 2015, 11:24

Hallo und danke erst mal für die Antwort.
Profil sieht gut aus ( AT Reifen ), aber ich glaub ich kauf mir die Yoko G012
da ich mit dem Winterreifen von Yokohama gute Erfahrung gemacht habe
und ein Reifen ca. €25.- billiger ist.
Da ich bis zum Frühjahr noch ein Zeit habe, warte ich noch ab und vielleicht bekomme
ich noch Feedback über den G012

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1203
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Sommerreifen

Beitrag von Wilddieb » Freitag 23. Oktober 2015, 16:09

JK1976 hat geschrieben:Hallo und danke erst mal für die Antwort.
Profil sieht gut aus ( AT Reifen ), aber ich glaub ich kauf mir die Yoko G012
da ich mit dem Winterreifen von Yokohama gute Erfahrung gemacht habe
und ein Reifen ca. €25.- billiger ist.
Da ich bis zum Frühjahr noch ein Zeit habe, warte ich noch ab und vielleicht bekomme
ich noch Feedback über den G012
Rechne bei dem Preisvergleich auch die Standzeit mit rein, ich hatte die Grabber AT² über 100000km auf dem Wagen, Sommer wie Winter ...
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5208
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Sommerreifen

Beitrag von JEOH » Freitag 23. Oktober 2015, 21:59

:ironie: Meine Autos schaffen keine km während der Standzeit... :lol2:

Sorry, Mathias! Ist schon klar, was Du meinst! Die Kombination Grabber AT2 und Frontera ist ohne saisonabhängigen Reifenwechsel unschlagbar! Vom Fahren her zum Einen und vom Geldbeutel her gesehen erst Recht!

Werde diesen Winter ebenfalls die MT auf dem weißen drauf lassen. Auch, weil ich bei genauerem hinsehen erkannt habe, das die mit dem Fahrzeug gekauften Reifen, die drauf waren, gar keine m+s Kennzeichnung haben.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste