eingetragenen Reifengrößen beim A

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Padde
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. August 2015, 08:26
Fahrzeug: Frontera A 2,4i
Wohnort: 53359

eingetragenen Reifengrößen beim A

Beitrag von Padde » Donnerstag 25. August 2016, 12:11

Hallo,

sorry hab mal wieder ne blöde Frage und leider weder Schein noch Brief zur Hand

Auf unserem A sind als Serienbereifung 255/5 15 eingetragen und auch drauf.
Sind die 235/5 15 dann auch auf den Serienfelgen zugelassen?

Danke und Gruß
Padde

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17208
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: eingetragenen Reifengrößen beim A

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 25. August 2016, 13:34

Diese Größen gibt es nicht. Da fehlt wohl jeweils eine Ziffer.
Bild

Benutzeravatar
Padde
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. August 2015, 08:26
Fahrzeug: Frontera A 2,4i
Wohnort: 53359

Re: eingetragenen Reifengrößen beim A

Beitrag von Padde » Donnerstag 25. August 2016, 16:58

ups sorry :o

sollte natürlich 255 /75 15 heissen und 235 /75 15

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5238
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: eingetragenen Reifengrößen beim A

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 25. August 2016, 21:58

Ich kenne es nur bei den 16er-Felgen. Da stehen 255/65 und 235/70 in der fahrzeug-abe. Die darfst du beide fahren und jeweils auch beliebig hin-und her wechseln. Du bist nur angehalten, bei der nächsten "befassung" mit der Zulassung die richtige größe mit anzugeben. Bei mir standen auch erst die 235er drin. Als ich bei der Zulassungsstelle war, um die spurplatten eintragen zu lassen, haben sie mir das auch gleich auf 255 mit geändert.

Es gibt aber auch keine Probleme, wenn du das nicht machst. Es sind ja beide reifengrößen lt. Abe zulässig und es kann ja z.b. auch sein, das du im Winter 235 fährst und im Sommer 255. Dann musst du auch nicht zu jedem reifenwechsel zur zulassungsstelle. Das kann z.b. die Polizei oder der TÜV anhand der abe-nummer auch jederzeit nachvollziehen.

Nur wenn du komplett andere Reifengrößen /Felgen nutzt, dann musst du beim TÜV freigängigkeit, Abdeckung und abrollumfang/tachoangleichung abnehmen lassen und darfst danach evtl. nicht mehr ohne weiteres auf eine andere Größe wechseln.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste