Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Montag 30. Januar 2017, 07:03

Maaan, unzählige Themen dazu, aber verwirrt bin ich dennoch. Ich musste mich bisher nicht mit so was auseinandersetzen...

Also, Frontera A Sport BJ96, ABE F933 NT10. Eingetragen sind bei mir 235/70R16 auf 6,5Jx16 od. 7Jx16 und 255/65R16 auf 7Jx16. Ich habe mich durch die verschiedenen Gutachten von Opel, Mayerosch, Goodyear usw. gelesen, um herauszubekommen, was ich alles fahren darf. Ganz so richtig verstanden habe ich das noch nicht. Ist meiner einer aus der sog. 16-Zoll-Serie? Die haben doch die Bremsen geändert. Darf/kann ich überhaupt 15 Zoll fahren?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann müsste ich alles fahren können, was im Mayerosch Gutachten auf Seite zwei steht, also mit den 16 Zoll Felgen, richtig?

Vielen Dank für wissensbasierte Antworten! :)
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Der Ralf » Montag 30. Januar 2017, 08:54

Moin ,
das hast du alles richtig verstanden.
Der A Sport mit Scheibenbremsen hinten hat Serie immer 16" Felgen.
Du kannst auch 15" Felgen montieren diese müssen aber mindestens ET 0 oder ET -x haben sobald du in den ET+ Bereich kommst schleifen die Bremsen an der Felge. Bei ET 0 brauchst du noch keine Kotflügelverbreiterungen alles was in den Bereich - geht müssen Kotflügelverbreiterungen montiert werden.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Montag 30. Januar 2017, 14:43

Danke!
Aber nach deinen Ausführungen könnte ich auch Reifen aus der zweiten Tabelle der ersten Seite von dem Gutachten fahren. Die haben ET0. Und sind die richtig großen, also zB. die 31x10,5 R15. Selbst die würden passen? Die würden zu meinen Standardreifen eine Höherlegung von 3,3cm bedeuten, theoretisch :) (Fahrbarkeit will ich hier mal noch nicht diskutieren, kommt später.)
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 31. Januar 2017, 10:03

Moin,

das hast du alles richtig verstanden !

Hier mal ein Bild vom 1996 mit Scheibenbremsen hinten und Felgen ET0 mit 31x10.5 R15 AT.
Die bekommt man auch eingetragen aber eine Tachoüberprüfung muss gemacht werden.
Bild
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Dienstag 31. Januar 2017, 14:34

Danke, cooles Foto!
Lt. Gutachten von Mayerosch muss da kein Tacho überprüft werden?! Das liegt wohl im Ermessen des Prüfers? Da sich eine rechnerische Geschwindigkeitsabweichung von -8.2% gegenüber meiner Serienreifen ergeben würde, kann ich das aber schon nachvollziehen.
Wie läuft denn so eine Überprüfung ab? Fährt da ein Prüfer mit mir mit und prüft das mit GPS gegen?
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von reinse » Dienstag 31. Januar 2017, 16:22

Wenn du glück hast macht es der Prüfer so.

Wenn nicht musst du auf den rollenprüfstand.
Kostet halt mehr.

Frag einfach mal deinen Prüfer.

Mfg Christoph

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 31. Januar 2017, 19:40

Bei uns hat der Prüfer auf der Bundesstraße ne Strecke markiert, und fährt in einer bestimmten Geschwindigkeit in einer bestimmten Zeit.
Stoppuhr hat er dabei.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von karman911 » Dienstag 31. Januar 2017, 21:24

das ist aber sehr old school...... :funny:
als tipp; wenn es grenzwertig wird, abgefahrene reifen (natürlich noch ges. restprofil) aufziehen, das kann entscheidende werte bringen :smoke:

auch wenn es rechnerisch nicht paßt, kann durch entsprechende serienabweichung alles im grünen bereich sein idee
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Donnerstag 2. Februar 2017, 04:12

Der Ralf hat geschrieben:
Dienstag 31. Januar 2017, 10:03
Hier mal ein Bild vom 1996 mit Scheibenbremsen hinten und Felgen ET0 mit 31x10.5 R15 AT.
Ich habe nochmal eine Frage zu dem Bild. Was ist an dem Wagen alles gemacht, damit die Räder passen? Soviel höher sieht der gar nicht aus...
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 2. Februar 2017, 07:11

Da ist noch nix dran geändert worden .... alles Serie bis auf die Räder.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Donnerstag 2. Februar 2017, 07:16

Und das klappt mit Verschänkung, Lenkanschlag und Einfederung? Nicht schlecht!
Und wie schwer tut sich das Motörchen damit?
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 2. Februar 2017, 09:22

etwas schwerfälliger in der Beschleunigung (wenn man das so nennen darf beim Sporti) aber sonst ok.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Samstag 4. Februar 2017, 23:34

Beschleunigung ist ja relativ. Du siehst an meiner Signatur und dem Avatar, womit ich sonst unterwegs bin. Bei 45PS mit 165er "Breitreifen" und -20% Reifenluftdruck bin ich bisher auch in der Wüste nicht stecken geblieben. Und ich bin jeden Berg hochgekommen, ist nur eine Frage der Gangwahl. Irgendwo musste ich mal ein paar Kilometer einen Vulkan bei weit über 20% Steigung im 1. Gang fahren, weil der 2. es nicht geschafft hat - da sprang das erste mal der elektrische Zusatzlüfter an. Also, Geschwindigkeit und Beschleunigung ist nichts, was ich von einem Frontera erwarten würde.

Bei den großen Reifen dachte ich eher an die Belastung der Mechanik. Größe, Gewicht, Hebelwirkung, Trägheit... ist ja alles höher als mit den Serienreifen. Wenn die Technik das aushält, ist es ja prima. Oder gibt es da Bemerkenswerte Schwierigkeiten?

Ralf, du hast letztens in einem thread die unterschiedliche Kennzeichnung trotz gleicher Größe erwähnt:
"10R15 255/75R15 31x10,5R15"
Wird das tatsächlich so grob umgerechnet?
31x10,5R15 müssten ja eigentlich 266,7mm Breite, 787mm Gesamthöhe und 76,2mm Reifenhöhe sein. Also nach deutscher Kennzeichnung 266,7/76,2R15. Im Vergleich zur Serienbereifung von 235/70R16 ganze 26mm mehr Bodenfreiheit.
Die Zeichnung der Unterschiede beim Reifenrechner sieht schon gut aus :D
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

TOXdv
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 23:20
Fahrzeug: Frontera A Sport Bj. 95
Wohnort: Berlin

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von TOXdv » Donnerstag 9. Februar 2017, 20:01

Man passt das wieder
beschäftige mich auch gerade mit dessem.
wollte halt auch 15 " rauf machen habe aber leider unwissend felgen gekauft ohne ABE Asche auf mein haupt :oops: Man ist das viel Asche. So jetzt beschäftige ich mich damit um die Asche wieder los zu werden
Felgen sind: 7jj15-22 SSang Youg Bj.95
haben keine Traglast,keine KBA Bezeichnung wahren aber auf einem Fontera B drauf
nur: No.3
No.5
Han kook tier 040 08
Han kook tier 040 06
je eine felge
dank ans Forum wird man immer schlauer.Autohaus in der nähe angerufen :lol:
Kümmer sich drum! weiters Telefonat: ist eine Serien Ausfuhrlieferungs felge.
ich soll die mal vorbeibringen, können ohne Fahrzeugschein vom verkauften auto mit felge nix mit weiter anfangen.
werde ich dann mal morgen machen.
so zur Frontera felge gibt es ja typ nummern Serien rad denn solte es ja auch sowas zur der felge geben hmm
und mit einer Bezeichnung s.o. wird das vieleicht ja was.
na dann schauen wir mal was wird.
Gruß TOXdv

Frontera A Sport Bj:10/95
Benziner 2,2 Liter auf 7,142 Km :lol2: oder so hmm

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Alu- oder StahlFelgen :)

Beitrag von ichgebgas » Mittwoch 22. März 2017, 13:08

Gab es die 7Jx15 ET0 von Opel nur als Alufelgen? Ich kann irgendwie keine Stahlfelgen finden.
Und von anderen Herstellern finde ich zwar 7Jx15, aber kein ET0. (Dotz zB. hat ET12)
Auf dem Bild von Ralf sind die Standard Alufelgen (91140444) und es gab noch die mit den Löchern (91140443).

Mit Alu habe ich allerdings kein gutes Gefühl... Wenn ich weit weg unterwegs bin, hätte ich gern lieber Stahl, denn der verbeult erstmal nur und ist leichter reparierbar.

Finde ich nur nichts oder gab es da nichts?
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17229
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 22. März 2017, 13:30

für den A gabs nur 6X15 ET 0 als Stahlrad.
Bild

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Mittwoch 22. März 2017, 13:39

Ah, klar, dass ich dann nichts finde...
Schade... Aber mit Alus durch Felsen und Geröll? Irgendwie keine gute Vorstellung...
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5246
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 22. März 2017, 13:54

Verstärkte und über das Horn hinausstehende Flanken bei dem Reifen und gut ist es. Und wenn die felge doch Mal nen Kratzer abbekommt, so what. Ich hab doch keine leasingkarre, wo mir irgendwer die Kratzer aufrechnet.

Schau Mal nach Reifen wie dem crosscontact at, den toyo Open country at oder mt und ähnlichen.

Und ansonsten, Pack dir doch einfach ein paar 30er Spurplatten in den Kofferraum. Dann kannst du im Zweifel fast alles als felge nehmen, was der Markt gerade hergibt.

Es gibt übrigens auch "rimblades" bzw. Felgenschutzringe. Das sind so Plastikringe, die die Felgenkante schützen.

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Mittwoch 22. März 2017, 14:11

Kratzer/Optik interessieren mich überhaupt nicht...
Lediglich die Standfestigkeit und Repariermöglichkeit im "Outback"...

Konkrete Situation, die ich schon erlebt habe. Weicher Sand, abgesenkter Luftdruck - und mittendrin unter der Oberfläche eine scharfe Felskante. Die Stahlfelgen hatten eine Kerbe danach, die erst ich vorsichtig mit dem Hammer und dann in der nächsten Stadt eine Werkstatt wieder ausgebeult haben. Ich befürchte, dass Alufelgen das nicht überlebt hätten. Ich hatte allerdings noch nie Alus, vielleicht können die das ja aushalten?!
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5246
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 22. März 2017, 14:31

Die Kante kriegst du in Alus viel schlechter rein, bzw. du brauchst viel mehr Kraft. Wenn du das aber geschafft hast, dann sind sie wirklich meistens Schrott.

Der Vorteil von Reifen mit verstärkten Flanken ist, das die auch mit sehr wenig Luft noch stabil sind. Konkret bin ich meine Räder schon mit unter 0,8 bar gefahren, auf der Autobahn. An dem Klarlack der Felgen an den kanten wurden die etwas undicht. Und als ich in der Werkstatt war, vor dem wiederauffüllen hab ich spaßeshalber Mal gemessen. Mindestens der Weg zur Werkstatt führt mich über die Stadtautobahn. Aber vorher muss ich auch schon länger so eingefahren sein.
Zusätzlich macht die Verstärkung den Reifen auch robuster gegen spitze Steine und ähnliches von der Seite.

Der Vorteil von Reifen, die über das Horn stehen ist, das du erstmal nirgends mit einer Metallkante der Felge irgendwo dagegen kommst, auch nicht bei wenig Luft. Und zusätzlich ist dann gerade in dem Bereich ja die verstärkte Flanke.

Benutzeravatar
ichgebgas
Luftdruckprüfer
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von ichgebgas » Freitag 31. März 2017, 03:30

Was sind eigentlich das hier für welche genau? Die sind seit Auslieferung drauf, inkl. der Reifen. Also alles original 1996 :)
Reifen sind die Standard 235/70R16.
Die Felgen sehen aus wie Stahl mit silberner Farbe drüber. Leider kann ich außen keine eingepressten Nummern finden...
Sind das 6½Jx16 ET38 oder die 7J?
felge.jpg
Opel Frontera A Sport X20SE MT
Opel Omega B Caravan X20XEV AT LPG
Opel Corsa B X12SZ MT LPG Wüste1 Wüste2
Subaru Justy KAD 1.2 ECVT SchneeVideo

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5246
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Lieblingsthema: Reifengröße & Felgen :)

Beitrag von Rainer.M » Freitag 31. März 2017, 10:29

Das sind die 7j-lm-räder, die gegen aufpreis ab Werk drauf waren. Die habe ich auch.

Schleif die am Felgenhorn etwas aus, sonst verlierst du Luft. Bei deinen felgen sieht man auch schon, das sich der Lack hebt. Das war bei mir der Grund, warum ich unfreiwillig einige Male mit deutlich unter 1 bar unterwegs war. Seit dem Ausschleifen habe ich da Ruhe.


Hier mal meine Vorderräder, crosscontact at. Da sieht man schön, wie die Reifen überstehen.

Bild

Das sind die hinteren Räder, toyo Open country at. Hier ist das auch so, nur nicht so ausgeprägt.


Bild


Hier habe ich einfach Mal den schlüssel auf die Nabenkappe gestellt und von oben genau in der Flucht fotografiert. Da siehst du, an wie viel Gummi ein Stein erstmal vorbei müsste, um an die felge zu kommen.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste