[Monterey A] AHK zu tief?

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

[Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Schnibble » Sonntag 12. Januar 2020, 20:07

Hallo Leute

Mir ist bei meinem neuen Anhänger aufgefallen, dass die AHK vom Monterey etwas zu tief ist (der Kugelkopf ist sogar tiefer als bei meinem Insignia opc....) Das bringt mit sich, dass ich bei meinem (Tandem-) Anhänger die Deichsel runterdrücken muss um anzukuppeln..... (Stützlast unbeladen - keine vorhanden)

Ich vermute, dass die Federn vom Monterey etwas nachgegeben haben - könnte mal bitte jemand nachmessen (oder falls jemand die Werte hat) --- Unterkante Kotflügel habe ich vorne wie hinten ca. 87cm vom Boden (Achsmitte gemessen, natürlich unbeladen...sogar der Tank ist nur 1/2)


Ich bin auch am überlegen, ob ich nicht gleich auf Trailmaster rübersteigen soll.

Benutzeravatar
bretti
Überrollkäfigtester
Beiträge: 768
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2007, 16:54
Wohnort: Canarias

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von bretti » Montag 13. Januar 2020, 10:47

Moin,

87cm ist genau der Wert, den ich vor Jahren mal bei meinem leeren Monty gemessen habe. Beladen mit ca 1.000kg wurden daraus hinten 79cm.
Später kamen mal neue OME-Federn rein, die brachten die Fuhre leer auf 88-89cm.

Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Schnibble » Montag 13. Januar 2020, 12:05

danke Dir!
Könntest Du auch mal nachmessen, wo deine AHK steht?
...vielleicht liegt es ja doch nicht an den Federn - es gibt wohl auch 2 verschiedene AHKs für den monterey.....
Einige haben einen von hinten angeschraubten (4 Schrauben) Kugelkopf -- ich habe eine "Kugelkopfbanane" mit 2 seitlichen durchgehenden Schrauben.

Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Schnibble » Montag 13. Januar 2020, 16:58

Mir hat ein freundlicher Monterey-fahrer schnell nachgemessen - Kupplungshöhe (Oberkante) ist bei ihm auch knapp über 45,5 --- meiner hat eher 44cm (unbeladen - anderer Kupplungstyp)
Mein Insignia hat sogar 48cm. (das wäre ideal für den Anhänger)

Jetzt ist halt noch immer die Frage, woran es hängt.
Das einfachste wäre, probeweise neue Federn einzubauen um wieder auf neuwagenniveau zu kommen.

Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Schnibble » Montag 13. Januar 2020, 18:21

Update:
Hinterachsfeder ausgebaut - unbelastet 430mm
Neu sollen die anscheinend 440mm haben?

Callycabrio
Reserveradträger
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 6. März 2013, 20:36
Fahrzeug: Omega B 2.5 DTI / Rekord C Caravan 1.9 Sport / Vectra B 1.8 / Monterey B 3.5 / Calibra 2.0 8v / KTM LC2 Sting / Dinli Centhor 800l
Wohnort: 96486 Lautertal

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Callycabrio » Montag 13. Januar 2020, 18:22

Guten Abend!
Bin morgen wieder in meiner Werkstatt!
Habe in meinem b alles neu gemacht und das trail master montiert!
Ich messe nach und gebe bescheid!

Callycabrio
Reserveradträger
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 6. März 2013, 20:36
Fahrzeug: Omega B 2.5 DTI / Rekord C Caravan 1.9 Sport / Vectra B 1.8 / Monterey B 3.5 / Calibra 2.0 8v / KTM LC2 Sting / Dinli Centhor 800l
Wohnort: 96486 Lautertal

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Callycabrio » Dienstag 14. Januar 2020, 12:26

So hab Mal Bilder von meiner AHK gemacht!
Wie gesagt ist vom B und mit neuem Trail Master!

Bild

Bild

Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Schnibble » Dienstag 14. Januar 2020, 21:49

danke für's nachmessen

Deine Kupllung ist auf rund 50cm (Oberkante)
Trailmaster gibt +50mm hinten an (ok, das müsste an der Kupplung mit Hebel usw. den einen oder anderen mm mehr ausmachen....wenn man's ganz genau nehmen würde)
der Unterschied ist also ca. 60mm zu meiner Kupplungshöhe - das kommt in etwa hin hmm
Mein Monterey ist also einen ticken zu tief....

Dann muss ich mir die frage stellen: so seinlassen und damit leben ....oder auf trailmaster umbauen
(wenn's nicht 700€ kosten würde, wäre die wahl leichter)

Vorteil vom seinlassen: ich muss das stützrad nicht so weit runterkurbeln :lol:

Osteopath
Reserveradträger
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Osteopath » Mittwoch 15. Januar 2020, 18:02

wie viel gelände fährst du denn ?
wenn fast gar nicht, würde ich es so lassen. wenn du merkst, die ahk stört doch sehr, dann höher legen.

Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Schnibble » Mittwoch 15. Januar 2020, 23:29

Km-Mässig:
ca. 10% reines Gelände (Wiese/Wald teilweise ohne "Weg") oft mit Anhänger (meist Brennholz)
ca. 20% holprige Feldwege
der Rest meist Landstrasse - selten Autobahn

Der Monterey ist eigentlich mein Lastesel für Anhänger und Waldfahrzeug
Bisher bin ich mit dem normalen Fahrwerk (fast) überall durchgekommen - lediglich mit Anhänger+ nasser Strasse+anfahren an Steigung dreht er durch.... (man tut ja die Zuschaltnaben nicht immer einrasten :oops: )

Ich habe mir jetzt für Notfälle eine Mobile Seilwinde besorgt....nachdem ich letztes wochenende den Monterey fast im Feldwege-Matsch versenkt hätte :oops: (zum Glück ohne Anhänger unterwegs)

Osteopath
Reserveradträger
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey A] AHK zu tief?

Beitrag von Osteopath » Samstag 25. Januar 2020, 17:55

dann müsste eine erhöhung auch nicht viel bringen. problem bleibt.
bessere reifen helfen da und dann noch rechtzeitig die allradkomponenten aktivieren.

Antworten