Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Hier gibt es wichtige Berichte und Anleitungen von und für Euch.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 5. Mai 2012, 08:57

Hy,

pit1981@gmx.de hat da mal a gute Anleitung geschrieben.Und das man sie auch wiederfindet verlink ich jetzt was eigentlich hierher gehört. :wink:

Is ne bisschen weiter unten mit Bildern schön dokumentiert:

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... stellglied

P.S.: Hab´s nämlich heut selber gesucht! grr

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 15. Mai 2012, 21:36

So,auch selber ausgeführt nach dieser guten Anleitung!

Da hab ich dann auch gleich mal ne paar Bilder gemacht:

Hier sieht man wo die Einfüllschraube sitzt.Is hinten am Stellglied.

Bild

Hier hab ich mal dokumenrtiert wie man eine Kupferdichtung wieder Fit bekommt.
Einfach mal anheizen bis sie anläuft und mit dem Schraubenzieher umdrehen,das sich auch auf beiden Seiten etwaige verschmutzungen wegbrennen.
Das Warmmachen hat zur folge das sich die Dichtung aus weichen Kupfer wieder ausdehnt und so wieder beim einschrauben zusammengedrückt werden kann und dadurch dicht wird!

Bild

Hier sieht man das Loch der Inbus,also Ölablassschraube mit Standort vorn am Allradstellglied.

Bild

Gutes gelingen!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 11. Dezember 2012, 13:01

Hier gibts Bilder zum zerlegten Allradstellglied,da sieht man auch wie das mit dem zuschalten funzt:

http://www.google.de/imgres?q=stellglie ... ,s:0,i:102

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 29. Dezember 2012, 18:51

Wenn man den Allrad nicht oft oder länger nicht mehr benurtzt hat kann auch bei langsamer fahrt ein bisschen rechts/links im wechsel Lenken und Last wegnehmen und wieder zugeben,is halt ne Mechanik! :wink:

Und wer den Allrad nur alle 2 Jahre zuschaltet muss sich auch nicht wundern wenn bei der Mechanik was fest wird! :frech:

marc
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 6. September 2002, 14:08

Re: Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Beitrag von marc » Donnerstag 8. September 2016, 13:11

Schade das der Link zu dem Bericht nicht mehr funktioniert.
Frontera B 2,2 DTI 16V, lang, BJ 2002, schwarz, OME, 245/75/16 BFG AT

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Ölwechsel Allradstellglied VA Fronti B

Beitrag von jj.77 » Donnerstag 8. September 2016, 18:17

Doch, geht. Seit dem Serverwechsel dürfen Linkadressen der früheren Beiträge dieses "phpBB/" nicht mehr enthalten. Wenn Du es raus nimmst, gelangst Du hier hin:

http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t ... stellglied
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste