Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Hier gibt es wichtige Berichte und Anleitungen von und für Euch.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Beitrag von Bonder000 » Montag 29. Mai 2017, 10:35

Hallo Leute,
mir ging es mehr oder weniger leicht auf den Keks, dass die Beleuchtung der Fensterheber Schalter einfach nur ein Witz ist. Es leuchtet zwar irgendwas ganz schwach in der Fahrertüre aber von "Beleuchtung" kann man da nicht reden.

Hier mal ein kleines "how to" zum frisieren der Beleuchtung:

Was wird benötigt?

- 6x 1206 SMD LED grün (Lichtstärke >= 500 mcd!! )
- 3x 1/4W Widerstand mit 380 Ohm (oder irgend etwas in Reihe geschaltetenes was den selben Wert ergibt)
- Lötkolben und Zinn
- Pinzette
- Minimun 1 Bier :frech:

Also zuerst baut ihr bitte die Schalter aus und zerlegt diese auch. Das Plastik Gehäuse ist nur geklipst, diese Klipse vorsichtig öffnen und ihr kommt an die Platine welche unter den Schaltern verbaut ist.

Nun kommen wir zum lustigen Teil!

Auf der Fahrer Seite ist nur eine einzige LED standartmäßig verbaut. Diese ist ein Witz und muss demnach auch noch weichen!

Ausgehend von der Tatsache, dass die von mir gekaufen LED's eine Flussspannung von 3,2V bei 20mA Stromaufnahme haben wurde der benötigte Widerstand wie folgt berechnet:
Bitte beachten: Es werden immer zwei LED's in Reihe betrieben!

R=U/I => R= (14V - 2*3,2V) / 0,02A => R= 7,6V/0,02A = 380 Ohm

Fensterheber Fahrerseite:

Bild

Der unter dem Wert "R10" verbaute Widerstand hat einen Wert von 470 Ohm und ist somit für meine LED's unpassend. Er wird durch den neuen Wert ersetzt. (Bei mir wie gesagt mangels dem passenden Widerstand zwei Widerstände in Reihe, geht aber auch mit einem passenden!)

Bild

Die Werte R8 und R9 sind von Haus aus nicht bestückt, hier bitte auch einen Widerstand verbauen. Achtung: Hier ist eine Reihenschaltung vorgesehen, wird nur einer der Widerstände bestückt muss der andere daneben mit einem Stück Draht gebrückt werden. Bei mir hat es hier dank des mangelden richtigen Widerstandes ohne Draht geklappt.

Bild

Nun zur "leuchtenden" Seite:
Am Ende jedes roten Pfeils wurde eine der gekauften 1206er LED's verbaut. Die eine von haus aus verbaute LED wurde entfernt und ersetzt. Bitte diese LED immer entfernen, sie ist a) zu schwach und b) weiß kein Mensch was die für Werte hat, also ist kein passender Widerstand zu berechnen!
Bei LED4 an der Spitze des blauen Pfeils wurde die hauch dünne LEiterbahn durchtrennt: Dies ist dazu nötig, um die LED4 nicht zu überbrücken! Bitte unbedingt diese Leiterbahn auftrennen!!!

LED's haben bekanntlich eine Polung: Kathode (Minus) der LED's wird auf der Platine in richtung des Punktes neben den Lötflächen verbaut.


Fensterheber Beifahrerseite:

Bild

Hier läuft der Hokus Pokus analog zur Fahrerseite. Allerdings wurde hier nie ein Widerstand bestückt, also holt ihr das nun nach!

Bild

Auch hier werden wirder zwei LED's bestückt. Polung wie bei der Fahrerseite: beim weißen Punkt ist Kathode (-)


Und was hat das jetzt gebracht? Viel gefummel, ein paar Flüche und 2 leere Flaschen Bier? NÖ :lol2:

Bild

Bild

Bild


Die Farbe der LED's ist natürlcih ganz nach belieben zu wählen, allerdings muss bei jeder Sorte LED's mit obriger Formel der Widerstand bestimmt werden. Sonst leuchtet es entweder nicht richtig oder es leuchtet nur kurz und dafür sehr hell :frech:


Dat Bonder

Benutzeravatar
Bigwaltens
Überrollkäfigtester
Beiträge: 814
Registriert: Samstag 19. September 2009, 20:06
Fahrzeug: Opel Monterey RSi 3,2 & Vauxhal M. 3,2 LTD RL
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Beitrag von Bigwaltens » Montag 29. Mai 2017, 12:18

sehr gut und schön gemacht, sollt in Anleitungsfundus verschoben werden
Gruss Bigwaltens
...wo wir sind ist vorn;
wenn wir hinten sind, ist hinten vorn...
...geht nicht gibt´s nicht!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Beitrag von Rainer.M » Montag 29. Mai 2017, 14:49

Der frontera b hat die gleichen oder zumindest sehr ähnlich aussehende fensterheber-einheiten.

Die Widerstände muss man nicht so genau berechnen. In deinem Beispiel:
3,2V *2 =6,4V

Fahrzeugspannung ist irgendwas zwischen 11 und 15V. Kritisch ist das obere ende:

15V - 6,4V = 8,6V

8,6V sollen also über dem Widerstand abfallen, während 20mA fließen.

8,6V / 20mA = 0,43 kOhm = 430Ohm

1/4W-baureihe ist normalerweise E12 oder E24, mit einer Toleranz von 5% oder 10%. Die zu 430 nächsten Werte sind 390 oder 470 Ohm bzw. die 430 Ohm direkt.

Wenn ich exemplarisch mal 10% von 390 abziehe, 10% auf 470 draufpacke oder die plus-minus 5% von 430 berechne, dann ergibt sich eine Bandbreite an Widerständen, die alle halbwegs ok sind und wo es nicht Not tut, parallel oder reihenschaltungen zu errichten. Alles oberhalb von 350 Ohm ist ok. Und selbst die 470 Ohm hätten wahrscheinlich drin bleiben können.

Jetzt noch mal fix nach der Leistung geschaut:
Wenn 8,6V abfallen über worst case 350 Ohm, dann sind das 8,6V / 350Ohm = 24,6mA

8,6V * 24,6mA = 212mW. Also sollte man schon bei einem 1/4 W bleiben.

Was ich nochmal nachschauen werde, das ist die Bauform. Wenn der Platz für smd-widerstände vorgesehen ist, würde ich nicht ohne Not drahtwiderstände einsetzen.

Ich werde die Tage mal bei segor ein paar verschiedene leds holen, rechnen und Fotos machen. Grün ist vielleicht nicht jedermanns Farbe.

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Beitrag von Bonder000 » Montag 29. Mai 2017, 19:11

Hallo Rainer,

schön dass du da so fix nachgerechnet hast. Wenn du nun schon auf die Bauteil Toleranzen los gehst: Die LED's haben einen typischen Strom von 20mA und unter den abolut maximum ratings wären hier 30mA zu finden.
Somit ist das absolut kein Problem wenn kurzfristig 15V Spannung anliegen sollten.

Die Wahl der Widerstände, ob E12, E24 oder E96 Reihe ist herzlich Egal, nur die Toleranzen ändern sich. Die 0207 Widerstände sind alle mit 1/4 Watt gelistet also passt das auch.

Bei der Bauform der LED's kann ich dich mehr als trösten, das sind 1206er. Mit einem PLCC Gehäuse oder Ähnlichem kommst du da aufgrund der Bauhöhe nicht weit.

Mit bedrahtet auf SMD löten gebe ich dir bedingt recht, es ist nicht schön aber es stellt keinerlei technische beeinträchtigung da. Und da es keiner sieht...was solls :lol2:

Als passende Bauform wäre die für die Chip Widerstände wohl ein 0207 Minimelf angeraten. Sollte von der Größe her passen. 0204 wäre zu klein!

Nichts für ungut, klugscheißen gehört für mich als Elektrotechniker mit zum Handwerk :ironie:


Dat Bonder

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Beitrag von Rainer.M » Montag 29. Mai 2017, 21:43

Das meine ich doch:

Von den leds-strom unter 25mA und thermisch unter 1/4W selbst bei worst case, also nächst kleinerer Widerstand aus E12 bei Minimaltoleranz.

Ich wollte damit nur aufzeigen, das man es da nicht so genau nehmen muss, wenn man die grabbelkiste plündert. Und da nen "typischer" 1/4Watt E12 oder E24 so billig ist, das es sich ab 5 Widerständen schon lohnt, die 100er-tüte zu nehmen statt einzelne, bleibt da immer was über für die grabbelkiste. Und grob passt das mit 390..470Ohm auch für die meisten anderen Farben. Die sehr hellen LEDs liegen häufig so um 3,5V und 20mA.

Und umgekehrt, wenn man das Zeug eh neu kauft, warum dann nicht gleich auch die Widerstände passend als 430Ohm E24 in einer 1207. Da, wo man 1206-leds bekommt, da gibt's die normalerweise auch.

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Fensterheber Beleuchtung Monterey _UBS

Beitrag von Bonder000 » Montag 29. Mai 2017, 22:40

Oke dann habe ich das wohl etwas in den falschen Hals bekommen :D

Im Grunde war ich nur zu faul mit dem Umbau der Schalter bis Montag zu warten wenn das Zeug am Freitag ins Haus geflattert kam. auf Arbeit hab ich den ganzen krempel bis auf die LED's als Schüttgut rumfliegen :freak:

Die Toleranzen bei den Bauteilen kann man recht global auslegen, da gebe ich dir absolut recht! Aber wenn man schon so ne schicke URI Formel zur Hand hat :D

Was mir mit der ganzen Rechnerei wichtig war: Alles soll gleich hell sein. Ich bin da vllt n bissl pingelig aber wenn da ein Schalter heller is als der andere bekomm ich die " :wand: "

Als weitere "Idee" kam mir folgendes: Wenn man die Schalter am Rand wo man mitm Finger drunter greift mit nem 0,8mm oder 0,6mm Boher in einer Reihe sagen wir 3-4x anbohrt und die entstehenden löcher mit klarem Epoxi füllt müsste das auch einen echt geilen Effekt haben! Dann weiß man wengs bei jedem Knopp wo man rein fummeln muss :frech:


Dat Bonder

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste