Frontera B - 2WD LOW Umbau

Hier gibt es wichtige Berichte und Anleitungen von und für Euch.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1968
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09

Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Pucky » Sonntag 30. März 2008, 22:51

Hoi 4x4´s;

Hier nun die angekündigte kleine Umbauanleitung für B-Modell Fahrer für den 2WD-LOW-Betrieb.
Ich bin von meiner ursprünglichen Idee, eine 2-Draht Lösung zu präsentieren, abgewichen. Statt dessen gibt es den vollen Funktionsumfang mit Kontrollleuchte im Cockpit, wie bisher gewohnt.
Die Testphase wurde erfolgreich abgeschlossen und ein 2tes ausgerüstetes Fahrzeug ist bereits in Betrieb... :funny: :funny: :funny:

Bilder sprechen mehr als Worte, also los:

Konsole ausbauen
Bild

Dazu entfernt man die Sitzheizungsschalter bzw. die Blinddeckel:
Bild

Man entfernt die hinteren Befestigungsschrauben im Ablagefach:
Bild

Danach hebt man die Konsole in den Löchern der Sitzheizungsschalter mit einem kleinen Ruck an, zieht aber vorher die Handbremse an und zieht die Konsole über die Handbremse ab:
Bild

Was lacht einem da nun an???
Da wären als erstes die Kontaktblöcke für die Schalter der Sitzheizung, Grau Links+Blau Rechts und ein schwarzes "Kastel". Das Allradsteuergerät!!!
Guggst Du:
Bild

Hier schließe ich mich nun mit meiner Schaltung an. Ich verwende die normalen 1poligen AMP-Crimpkontakte um im Falle eines Defektes in Sekundenschnelle alles wieder in den Ausgangszustand bringen zu können. Zwei Massepunkte sind schon vorhanden, also sind auch keine langen "Leitungsziehaktionen" nötig:
Bild

Als nächstes habe ich dann einen Platzfür das "Modul" gesucht. Folgerichtig, das es ja zum Antriebssystem gehört, habe ich es mit Doppelhakenband von 3M am "Allradsteuergerät" befestigt.
Bild

Fertig, jedenfalls fast.
Der Aktivierungsschalter für den 2DW-LOW Betrieb hat seinen provisorischen Platz im Münzfach des Fahrzeuges gefunden, wobei ich mich noch nicht über das entgültige Design festgelegt habe.
Bild

So, jetzt kann man alles wieder zusammenbauen und fertig ist die Sache.

Zur Benutzung ist noch folgendes zu sagen:

Ich habe den Modus immer im
Stand mit laufendem
Motor aktiviert/deaktiviert. (Bedingungen)



Folgende Reihenfolge sollte man beachten: Wer es nicht macht...(Selber Schuld)
1. Aktivierungsschalter auf "On"; Allradkontrolleuchte im Cockpit blinkt langsam
2. Allradantrieb einschalten; Allradkontrollleuchte leuchtet
3. High/Low Schalthebel auf "Low" umschalten. Allradkontrollleuchte leuchtet

Nun bewegt man sich im 2WD-LOW Modus. Dieser ist hervorragend geeignet um Anhänger kupplungsschonend auf griffigem Untergrund zu rangieren. Quasi alles ist möglich was man bisher vermeiden musste wenn der Untergrund griffig war und sich doch Kraft im Standgas gewünscht hat.
Für den bevorstehenden "Rock ´n Roll in den Westalpen" der Teams DarkStar & SilverLightning wird es damit auch zum Genuss werden die Westalpen zu durchqueren.

Ausschalten:

1. High/Low Schalthebel in Position "High" bringen. Allradkontrolleuchte leuchtet.
2. Allradantrieb ausschalten; Allradkontrolleuchte blinkt langsam.
3. Aktiverungsschalter auf "Off" Allradkontrollleuchte ist aus.


Ich brauche nicht extra zu betonen, das jeder, der den oben beschriebenen Modus nachbaut, vollkommen eigenverantwortlich handelt und für entstehende Sach- und Personenschäden selbst haftet. An den Autor dieser Zeilen kann kein Haftungsanspruch geltend gemacht werden.

Daanke für Ihre Aufmerksamkeit!


...der Puck :smoke:
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

Benutzeravatar
Lukray
Überrollkäfigtester
Beiträge: 976
Registriert: Dienstag 3. Oktober 2006, 17:39

AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

Beitrag von Lukray » Sonntag 30. März 2008, 23:18

hallo,

schönen dank für deine beschreibung. respekt

stellt sich nur die frage:was befindet sich in der ominösen "black box". hmm
außerdem wäre ein auch schaltplan sehr hilfreich,wenn nicht sogar zum nachbau notwendig! idee


vieleicht kannst du auch die genaue funktion deines umbau´s etwas nähe erklären.


gruß lutz


Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1968
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09

Re: AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

Beitrag von Pucky » Montag 31. März 2008, 01:00

Lukray hat geschrieben:


vieleicht kannst du auch die genaue funktion deines umbau´s etwas nähe erklären.
@ uneinsichtigernurkleinschreiber;

funktionundsinnisthierbereitsbeschriebenabernurfürdichwerdeichdashiernocheinmalverlinken:

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=7272

:funny: :wink: :funny: :wink: :funny: :wink:


@ interessierter Rest:

Natürlich gibt es Pläne in gezeichneter Form und als PDF bei mir auf dem Rechner.
Ich muss da noch was mit dem Admin klären, mir geistert da noch was im Sinn herum.
Kann ich aber nicht ohne seine Zustimmung schreiben.

Also Geduld!!!


...der Puck :smoke:
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

Benutzeravatar
Klauspeter
Überrollkäfigtester
Beiträge: 748
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2004, 10:57

AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

Beitrag von Klauspeter » Montag 31. März 2008, 12:37

Das sieht doch alles sehr gut aus. Gibt es vielleicht die Möglichkeit den Schalter links unten vom Lenkrad aus zu positionieren. Ich glaube mich erinnern zu können dort noch einen freien Schalterplatz gesehen zu haben. hmm
Nach der Tour ist vor der Tour ...

Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1968
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09

AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

Beitrag von Pucky » Montag 31. März 2008, 21:08

Den Schalter kannst Du da unterbringen wo es Dir sinnvoll erscheint. Es spiel keine Rolle, eventuell muss man bloß die Leitung vom On/Off Schalter ein wenig verlängern. (hab ich gehört Bild )


...der Puck Bild
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1968
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09

Re: AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

Beitrag von Pucky » Dienstag 1. April 2008, 22:12

Pucky hat geschrieben: Natürlich gibt es Pläne in gezeichneter Form und als PDF bei mir auf dem Rechner.
Ich muss da noch was mit dem Admin klären, mir geistert da noch was im Sinn herum.
Kann ich aber nicht ohne seine Zustimmung schreiben.

...und die gibt es bei mir mir gegen eine "klitzekleine Spende" in die Forumsspendenkasse.
Info´s hierzu finden sich hier:
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=3991


Das liest sich zwar jetzt recht seltsam und klingt wie Schikane, hat aber folgenden Hintergrund:

Da mir und anderen etwas an diesem Forum liegt, soll dieser "klitzekleine" Beitrag etwas zum Erhalt des Forums beisteuern. Dieser kann auch in die Spendenbox auf Forumstreffen eingebracht werden.
Auf der anderen Seite soll hiermit ein wenig das hemmungslose Absaugen von Info´s und das anschließende "Verschwinden ins Nirvana" ohne zumindest "DANKE" zu sagen, unterbunden werden.

Eine Alternative gibt es auch noch: Selber forschen...


Also, bei Interesse PN an mich und alles weitere wird dann auf diesem Wege mit Berndte & mir geregelt.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!!!

P.S. Meinungen & Kommentare bitte in diesem Fred anbringen:
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=7272
...und den hier nicht zumüllen!!!

...der Puck :smoke:
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1968
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09

AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

Beitrag von Pucky » Sonntag 29. Juni 2008, 00:11

Zitat Klauspeter
Verfasst am: 31 März 2008 12:37 Titel: AW: 2WD LOW Umbau Frontera B

--------------------------------------------------------------------------------

Das sieht doch alles sehr gut aus. Gibt es vielleicht die Möglichkeit den Schalter links unten vom Lenkrad aus zu positionieren. Ich glaube mich erinnern zu können dort noch einen freien Schalterplatz gesehen zu haben.

---------------------------------------------------------------------------------


Klitzekleines Update:

Wie geschrieben war ich mir über den endgültigen Einbauort des Aktivierungsschalters nicht sicher...
Jetzt ja, zumindest bei mir. Damit habe ich diese Baustelle zu 100% abgeschlossen.


Foddo gefällig?



Bitte schön!

Bild


Danke für Ihre geschätze Aufmerksamkeit.

...der Puck :smoke:
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

floridaboy62
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 19. Dezember 2008, 11:05

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von floridaboy62 » Donnerstag 4. März 2010, 09:46

Hallo zusammen,

wollte hier nun endlich, wenn auch etwas verspätet, meine Erfahrungen zu dem 2WD Low Umbau mitteilen den ich im Herbst letzten Jahres durchführte:

Nachdem ich mich, und vor allem meinen Fronti, jahrelang immer wieder mit äusserst kupplungsbelastenden Rangiermanövern mit schwerem Wohnwagen oder noch schwereren Bootsanhänger "gequält" habe, bin ich natürlich sofort mit Begeisterung auf diese Möglichkeit des Umbaus eingegangen.

Nach kurzer Rücksprache mit Pucky, dem an dieser Stelle mein Respekt für die Entwicklung und uneigennützige zur Verfügungstellung gebührt, und einer Spende in die Forumskasse, schickte mir Jürgen das "Modul" und die entsprechende Einbauanleitung zu.

Der Einbau ist wie beschrieben sehr einfach und problemlos zu bewerkstelligen, incl. dem Schalter links der Lenksäule zu montieren.

Ich konnte mich nun mittlerweile bereits mehrfach über die zusätzliche "Antriebsmöglichkeit" meines Fronteras freuen und ärgere mich dabei jedesmal, dass ich diese nicht schon viel früher hatte. :wink:

Nochmals besten Dank an Pucky respekt

viele Grüße
Jürgen W.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 17. Oktober 2010, 21:43

Hy,
Ich bin neu bei euch im Forum.
Hab aber schon ein bisschen Fronti Erfahrung. Hatte lange Zeit einen A Frontera 2,3 Diesel. Bis uns die wegfallende LKW Zulassung geschieden hat.
Jetzt hab ich mir wieder einen Fronti zugelegt, da ich in ihm das perfekte Alltagsfahrzeug für mich sehe.
Geht halt nix über den Laderaum des langen und geländegängig genug is er auch für unsere Wälder hier in Oberfranken!

Naja und warum ich mich jetzt hier meld is halt das Schalgerät für die Untersetzung, hatte des Problem auch oft bei meinem A und das möchte ich jetzt beheben.

Soll ich nun einfach Spende und ihr meldet euch bei mir wegen dem Schaltplan, oder wie soll das ablaufen?

MfG Richy alias asconajuenger :freak:

Benutzeravatar
oakman
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1329
Registriert: Montag 21. Mai 2007, 20:57

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von oakman » Montag 18. Oktober 2010, 06:54

Im Prinzip ja, aber schreib besser mal eine PN an Pucky
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, vermischt man ihn mit Malz und Hopfen



32,69,72,73,74,80,81,85,86,87,89,90,94,97,99,00,01,03,05,06,08,10 und auch dieses Jahr stimmen alle ein, wird ein Fußballclub aus dem Süden, Deutscher Meister sein

Benutzeravatar
hawaiidoc
Kühlerfigur
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 20:14

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von hawaiidoc » Samstag 15. Januar 2011, 18:01

Hallo Pucky

Erneut vielen Dank für die Umbau Anleitung, habe es heute eingebaut und ausprobiert funktioniert super freue mich richtig aufs ausprobieren im Frühling. Mann kann auch sehr einfach von 4WD LOW auf 2WD LOW umschalten mit dieser kombination während der fahrt.
Desweiteren habe ich mir noch eine Leuchte mit angeschlossen, damit ich weiss ob es auf ON steht.



http://img708.imageshack.us/img708/318/15012011026.jpg

http://img202.imageshack.us/img202/2212/15012011029.jpg


Grüsse

Mike
Was nützt der Tiger im Tank wenn ein Esel am Steuer sitzt...........................

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 15. Januar 2011, 18:14

Hy,Hy,
der nächste mit einem Finder Relais! :funny:

Mfg Richy :freak:

Benutzeravatar
hawaiidoc
Kühlerfigur
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 20:14

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von hawaiidoc » Samstag 15. Januar 2011, 18:20

Funzt aber einwandfrei
Was nützt der Tiger im Tank wenn ein Esel am Steuer sitzt...........................

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 15. Januar 2011, 19:03

Ne,
ich mein bloss weil ich auch eins gekauft hab! :wink:

Mfg Richy :freak:

Benutzeravatar
Steinmann
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 558
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 09:57
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Steinmann » Dienstag 8. Februar 2011, 08:00

Guten Morgen zusammen,

verstehe ich das richtig dass der 2L Einbau eigentlich nur die Zuschaltung der automatischen Naben vorne vehindert hmm

Geht das auch bei meinem Fronti A Sport Bj11/96 , hat auch Autolock

Danke für eure Antwort

gruss
Uwe :wink:
Frontera A Sport FL Bj 1996 -Rammschutz klappbar, Frontkupplung, Standheizung, 1" BL, Schnorchel, MT's, Dachgarten, Reservekanister, Winde, Sound, Sonderlack - ROSTFREI

Ich bin der ausgestossene Sohn und euer Spott ist mein Judaslohn
I can freeze my pain if feel that way

Benutzeravatar
netzmonster
Abhangjäger
Beiträge: 345
Registriert: Dienstag 23. Februar 2010, 21:38
Fahrzeug: Suzuki NewGrandVitara 1.9ddis
Wohnort: 39261 Zerbst
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von netzmonster » Dienstag 8. Februar 2011, 08:12

Wie würde Paul Panzer jetzt sagen......Rischtisch :smoke:

Ob es allerdings bei Deinem funktioniert, kann ich nicht sagen.

Benutzeravatar
Steinmann
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 558
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 09:57
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Steinmann » Dienstag 8. Februar 2011, 08:37

Wenn ich den Allrad zuschalte muss doch irgend ein Schalter betätigt werden der dann die Naben zuschaltet.
Könnte man nicht einfach die Leitung dieses Schalters unterbrechen und mit einem Schalter versehen?

Dann lasse ich den Schalter geschlossen und alles funktioniert wie gewohnt. Wenn ich dann 2L brauche unterbreche ich mit Hilfe meines Schalters :D

Bitte teilt mir mal eure Meinungen mit.

FRAGE: wo sitzt dieser Schalter? also der die Naben zuschaltet :lol2:
Frontera A Sport FL Bj 1996 -Rammschutz klappbar, Frontkupplung, Standheizung, 1" BL, Schnorchel, MT's, Dachgarten, Reservekanister, Winde, Sound, Sonderlack - ROSTFREI

Ich bin der ausgestossene Sohn und euer Spott ist mein Judaslohn
I can freeze my pain if feel that way

Benutzeravatar
Dlight
Seilwindenheld
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 6. September 2007, 20:13

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Dlight » Dienstag 8. Februar 2011, 09:12

NEIN-Das geht beim A nicht da es ein Mechanisches und kein Unterdruck gesteuertes System ist. Beim A brauchst du für sowas manuelle Freilaufnaben.

Gruß
Michi
Ehemals Frontera A 2.4i, Frontera A2.2i(den habe ich geliebt).

Benutzeravatar
Lukray
Überrollkäfigtester
Beiträge: 976
Registriert: Dienstag 3. Oktober 2006, 17:39

Re: AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Lukray » Dienstag 8. Februar 2011, 13:04

Steinmann hat geschrieben:Wenn ich den Allrad zuschalte muss doch irgend ein Schalter betätigt werden der dann die Naben zuschaltet.
Könnte man nicht einfach die Leitung dieses Schalters unterbrechen und mit einem Schalter versehen?

Dann lasse ich den Schalter geschlossen und alles funktioniert wie gewohnt. Wenn ich dann 2L brauche unterbreche ich mit Hilfe meines Schalters :D

Bitte teilt mir mal eure Meinungen mit.

FRAGE: wo sitzt dieser Schalter? also der die Naben zuschaltet :lol2:
hallo,

beim A- frontera geht das nicht!
der B schaltet die VA pneumatisch zu. die ganze sache ist zwar recht simpel
gemacht worden, aber so einfach geht das nicht mit dem schalter.....
zumindest nicht, ohne einen schaden zu riskieren.
das steuergerät wird dabei auch durch blinkzeichen der allradleuchte "meckern" :wink:

in diesem thread hatte ich das auch mal nachgefragt: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... ght=#59202

mfg
Alle sagten, daß geht nicht !!!
Da kam Einer, der wußte das nicht und hat´s gemacht!

Ede75
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 21:40

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Ede75 » Donnerstag 19. Mai 2011, 21:42

Hi,
ich habe nun auch endlich mal mein 2WD low verbaut. Ist wirklich ne super Sache, danke Pucky!

Den Schalter hab ich neben den Allradschalter gesetzt, ob er da bleibt, weiß ich noch nicht...

Ein Bild:
http://imageshack.us/photo/my-images/17 ... 100kb.jpg/


Gruß
Ede

Benutzeravatar
Toto
Administrator
Beiträge: 2261
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 20:17
Fahrzeug: Frontera A 2.2i 1996
Wohnort: 21680 Stade
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Toto » Donnerstag 19. Mai 2011, 21:45

www.picr.de

geht besser, dann sind die Bilder gleich in dem Bericht.......
M.f.G.



Toto

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.


Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

(Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763-1825)

Nic
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 22:06

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Nic » Freitag 17. Februar 2012, 10:58

Hallo zusammen!

Mein Name ist Nico, komme aus dem schönen Durbach. Außer schrauben und restaurieren wühle ich mich gerne durch Bücher und Dokus der Weltgeschichte und lasse keine Möglichkeit aus mit den Ski den Berg runter zu pesen.
:lol:

Ich bin seit Samstag stolzer Besitzer eines Frontera B 3.2 V6 Limited lange Version Schaltgetriebe Bj. 1999.
Jetzt also 6 Tage und 42 Stunden Arbeit am Fahrzeug später steht er technisch wieder in einwandfreiem Zustand auf dem Hof.
Im Sommer noch ein paar Lackarbeiten und den Unterboden entrosten und frisch versiegeln dann steht der Fronti wie neu da.

Da der Kleine im Sommer einen alten Holzjollekreuzer ziehen muss und das Rangieren dabei nicht ausbleibt war ich begeistert als ich von eurer 2WD-Low Lösung gehört habe.

Ich hab Pucky deswegen schon eine PN geschrieben aber irgendwie bleibt diese im Postausgang stecken.

An wen von euch darf ich mich in dem Fall wenden?
Mein Einstand steht schließlich auch noch aus und 2 mal auf die Bank rennen um die Überweisungen zu machen muss nicht sein.

Liebe Grüße aus dem Schwarzwald

Schon vorab vielen Dank für Eure Antworten

Euer Neuling

Benutzeravatar
netzmonster
Abhangjäger
Beiträge: 345
Registriert: Dienstag 23. Februar 2010, 21:38
Fahrzeug: Suzuki NewGrandVitara 1.9ddis
Wohnort: 39261 Zerbst
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von netzmonster » Samstag 18. Februar 2012, 23:40

Willkommen im 4x4 Opel Forum :freak:

Vielleicht kann man erst PN's versenden, nachdem man einen Beitrag ins Forum geschrieben hat. Da Du das jetzt hast, solltest Du es nochmal versuchen: http://forum.opel4x4.de/phpBB/privmsg.p ... post&u=318
Frontera B Sport 2.2 DTI 16V | General Grabber AT² 245/70/R16 107T | Pucky's 2WD Low Box VERKAUFT

Suzuki NewGrandVitara Comfort DPF 1.9DDiS


Ich brauche einen längeren Ölmessstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl!

Benutzeravatar
Panzerknacker
Entenkiller
Beiträge: 1721
Registriert: Mittwoch 26. März 2003, 17:52
Wohnort: Darmstadt

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Panzerknacker » Samstag 18. Februar 2012, 23:58

Guude und herzlich willkommen in unserer Anstalt.
War das nicht so, daß die PN solange im Postausgang bleibt, bis sie vom Empfänger gelesen wurde?


Gruß
Panzerknacker


PS:
2WD-Low ist die beste Erfindung seit geschnitten Brot :freak:
Solange mein Chef so tut als ob er mich gut bezahlt, solange tue ich so als ob ich gut arbeite!

DarkMax - D-Max 2,5, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild
DarkStar - Frontera B RS 2,2DTI, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von JEOH » Sonntag 19. Februar 2012, 01:07

idee Daher ist meine PN an den Puck auch noch immer im Postausgang?!
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17219
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Frontmann » Sonntag 19. Februar 2012, 09:53

Vom Puck hab ich auch schon lange nichts mehr gelesen. Was ist den das passiert?
Bild

Benutzeravatar
netzmonster
Abhangjäger
Beiträge: 345
Registriert: Dienstag 23. Februar 2010, 21:38
Fahrzeug: Suzuki NewGrandVitara 1.9ddis
Wohnort: 39261 Zerbst
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von netzmonster » Sonntag 19. Februar 2012, 21:17

Die Pläne vom 2WD Low Umbau habe ich noch, werde sie aber nicht veröffentlichen :smoke: Schließlich gehören sie Puck. Ich habe auch noch seine Mail-Addi, werde ihn mal anschreiben.
Frontera B Sport 2.2 DTI 16V | General Grabber AT² 245/70/R16 107T | Pucky's 2WD Low Box VERKAUFT

Suzuki NewGrandVitara Comfort DPF 1.9DDiS


Ich brauche einen längeren Ölmessstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl!

Wolf 1

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Wolf 1 » Samstag 3. März 2012, 13:53

Noch ein Nachtrag 2WD low,
ich schalte Allrad ein, Untersetzung auf low,dann schalte ich den Allrad wieder aus,Lämpchen Allrad blinkt zwar ,aber die Untersetzung ist drinn.
Obwohl das Lämpchen blinkt bin ich der Meinung das das Allrad nicht mehr drinn ist.
Kurzfristig müßte das doch ohne Umbau funktionieren :o

Nachtrag:
Achtung,stimmt nicht, Allrad ist nicht draußen,hab den angehoben und festgestellt Allrad bleibt drinn,Lämpchen Allrad blinkt ganz schnell und hört erst auf wenn Untersetzung wieder draußen ist.
Also nur kurzfristig zum Anfahren und nicht zum rangieren wg. Verspannung Antriebsstrang

Benutzeravatar
Firebiker
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:16
Fahrzeug: VW Amarok
Wohnort: 59199 Bönen

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von Firebiker » Sonntag 10. Juni 2012, 04:39

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und seit ein paar Tagen stolzer Besitzer meines ersten Frontera B. Gestern war dann die erste Fahrt mit Anhänger inkl. rangieren an einer Steigung. Mit Begeisterung habe ich diesen Threat gelesen. Da ja jetzt schon einige von Euch ihren Fronti umgerüstet haben und es nichts negatives darüber zu lesen gibt möchte ich so etwas auch haben. An wen muß ich mich wenden?

Benutzeravatar
netzmonster
Abhangjäger
Beiträge: 345
Registriert: Dienstag 23. Februar 2010, 21:38
Fahrzeug: Suzuki NewGrandVitara 1.9ddis
Wohnort: 39261 Zerbst
Kontaktdaten:

AW: Frontera B - 2WD LOW Umbau

Beitrag von netzmonster » Sonntag 10. Juni 2012, 20:57

Frontera B Sport 2.2 DTI 16V | General Grabber AT² 245/70/R16 107T | Pucky's 2WD Low Box VERKAUFT

Suzuki NewGrandVitara Comfort DPF 1.9DDiS


Ich brauche einen längeren Ölmessstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste