230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Dieser Bereich ist für Artfremde Fahrzeuge gedacht.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Samstag 2. Mai 2015, 23:19

Moin,

irgendwas ist ja immer. Das Coupe hält neuerdings das Standgas nicht, was recht ärgerlich ist mit der Automatik - da kann man schlecht dauerhaft auf Neutral schalten, das Gas höher halten um dann zum losfahren mit Gas die Fahrstufe einzulegen...

Sicherungen an der Spritzwand gecheckt, in Verdacht stehen nun das Leerlaufregelventil oder schlicht der Kraftstofffilter.
Bevor das Problem auftrat, habe ich in einer Autobahnausfahrt ein mechanisches "Klack" gehört.
Wenn der Motor abstirbt, ist anschließend für einen Moment ein "Fiepen" zu hören - von einem Relais?

Erfahrungen/Tipps/Meinungen?

Habe mit dem Frontera ja Ehrgeiz entwickelt, mehr selbst zu machen...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
GF-Performance
Geröllchampion
Beiträge: 206
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 03:20
Fahrzeug: ´99er Frontera B lang 2.2dti, ´92er BMW E30 335i Cabrio, ´02er Yamaha R1 RN09
Wohnort: Hoyerswerda

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von GF-Performance » Sonntag 3. Mai 2015, 01:00


Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9405
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von karman911 » Sonntag 3. Mai 2015, 01:14

jan hat einen 123er.......aber vielleicht ist das ja das gleiche problem......bzw. die gleiche lösung......
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17220
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von Frontmann » Sonntag 3. Mai 2015, 07:43

Die Dinger reagieren auf Falschluft extrem, da reichts schon, wenn der Ölmesstab nicht ganz eingeschoben ist, oder die Motorentlüftung offen ist.
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Montag 4. Mai 2015, 18:32

Danke Männer,

die Vorschläge werde ich abarbeiten - sobald ich neben der Arbeit Zeit finde... :wand:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Samstag 21. November 2015, 14:34

Moin,

kurzer Zwischenstand :oops:

Meine Schrauber sind überlastet! Oder wollen nicht... Seit September stand er dort, heute habe ich ihn abgeholt. Vom im Regen stehen und mit der Kälte wird er nicht besser. War voller Laub, entsprechend verdreckt!
War nun erstmal aus Zeit und gesundheitlichen Gründen an der Waschstraße wahh Nun steht er wieder - trockengefahren - in der Tiefgarage.

Was ich nun festgestellt habe: Er springt sofort an. Im kalten Zustand läuft er auch im Stand weiter.

Wenn er warm ist, gleiches Symptom. Geht im Stand einfach aus. Es gibt ein kleines "Klick", und ich nehme an, es gibt keinen Kraftstoff mehr. Wenn er dann 'aus' geht und ich sofort wieder aufs Gas gehe, dann läuft er wieder weiter.

Die Drehzahl bleibt stabil, konnte kein Schwanken erkennen.

Auf der Autobahn war ich, nachdem er 'warm' war auch. Da habe ich den Eindruck, er läuft nicht ganz sauber. >>> Falschluft?
Mein freundlicher Schrauber sagt, er habe einige Schläuche mit einem Reparaturkit abgedichtet... Er wolle nun als nächstes Teile (nach Verfügbarkeit aus dem Bekanntenkreis, damit es erstmal nichts koste) tauschen und so den Fehler eingrenzen. Das dauere halt, zumal ja andere Aufträge Priorität haben, wenn die Kunden nur das eine Auto haben. Soweit habe ich ja Verständnis...

Nun will ich doch selbst ran über den Winter und habe mir auch aus dem obigen Link folgende todo Liste erstellt:

Leerlaufsteller
Poröse Schläuche vom Kurbelgehäuse? Nicht flicken, sondern erneuern.

das Tastverhältnis prüfen - was immer das ist, muss ich mich schlau machen...
DK-Schalter,
das LMM-Poti und den
Microschalter am Gasgestänge prüfen.
ÜSR
KPR
Zündverteiler sowie Verteilerfinger,
Zündkabel und Zündkerzen, Luftfilter
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17220
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von Frontmann » Sonntag 22. November 2015, 10:04

hatte sowas mal beim 190E 2.0, da wars das Poti und der Mikroschalter.
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Sonntag 22. November 2015, 14:59

Danke Werner,

mal schauen, ob das was hilft. Habe ja immer noch was metallisches in Verdacht
JEOH hat geschrieben: Bevor das Problem auftrat, habe ich in einer Autobahnausfahrt ein mechanisches "Klack" gehört.
Habe mir nun vom D&K Verlag das "helfe mir selbst" Handbuch heruntergeladen. Da steht noch was von einer mechanischen Unterdruckgesteuerten Leerlaufanpassung (?) die nur bei Automatik und Klimaanlage vorhanden ist beim den Vierzylindern.

Klima hat er nicht, aber Automatik....
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6682
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von Der Ralf » Montag 23. November 2015, 09:22

Moin Jan,

für mich hört sich das immer noch sehr nach Falschluft an ...ich würde erstmal alle Schläuche und Schellen kontrollieren und gegebenfalls ersetzen. Startpilot auf die Schläuche spritzen bei laufenden Motor zeigt dir eventuell undichtigkeiten an.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Dienstag 2. Mai 2017, 16:18

Moin,

nach Einigem Hin und Her ging es ja zu Fahren. War recht fett eingestellt, brauchte so fuffzehn Liter. Nun stand die HU an im Frühjahr und so eine richtige Wartung wäre ja auch mal nett. Die letzte war in 2005 eingetragen...

HU bestanden, Wartung beauftragt. Da plötzlich der Alfa zickte, das Coupe abgeholt. Irgendwie bin ich letztens sehr viel Straßenbahn gefahren. Den Einen zu FIAT, dann mit der Bimmelbahn zur anderen Werkstatt, Auto abholen...

Auf dem Weg zur Arbeit tags drauf auf dem Kölner Ring dann Stau. Musste mit beiden Füßen auf die Bremse, da der Wagen im Stand hoch drehte und immer schneller fahren wollte (Automatik)!
Mit quietschenden Reifen dann auf der Arbeit auf den Hof gefahren - pünktlich angekommen.

Nach dem Umziehen und Überprüfung des Dienstvehikels dann wieder zum Coupe: Drehte nach dem Anlassen direkt mit geschätzt über 3000 Touren. wahh
Leerlaufsteller oder CO Schraube brachten gedreht keine Änderung. Gasgestänge soweit OK. Meinem Kollegen fiel eine nagelneue Madenschraube auf - die hatte sich gelöst und so die Stauscheibe verstellt... Eingestellt, Mutter angezogen - Läuft!
Am Telefon hatte sich der Meister bereit erklärt, nach Feierabend zu mir auf die Arbeit zu kommen (80km); das war nun. Nicht mehr nötig.
Am nächsten Tag nach der Arbeit auf dem Heimweg bzw. Weg zur Werkstatt dann wieder das selbe - rechts ran und Madenschraube eingestellt und gesichert. In der Werke dann wurde die Schraube nochmal mit Profimitteln gesichert (da das Original teil von MB nicht vorhanden war, wurde die Mutter nach alter Manier mit Schraubendreher und beherztem Hammerschlag gesichert. Dieses war wohl zunächst nicht souverän genug ausgeführt... Verbrauch 20L/100km!

Als der Alfa wieder parat war, das Coupe wieder abgegeben. Auch, weil der Motor nun Wasser zu verbrauchen schien.

Letzte Woche abgeholt. Schnurrt wie ein Kätzchen. Ein Gummibalg unterhalb der Einspritzanlage war defekt, ein Gehäuseteil gebrochen. Da ab MB derzeit NML, Gebraucht teil verbaut. Original-Madenschraube eingesetzt. CO Messung negativ. Braucht kein Wasser mehr.?!

Und das kaputte Teil wurde letztlich auch erkannt. Ich hatte ja irgendwas metallisches Geräusch gehört, als der Fehler das erste Mal auftrat...
Dank an die Falschluft-Tipper. Ihr hattet auch Recht.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6682
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von Der Ralf » Samstag 6. Mai 2017, 14:15

Moin Jan,

schön das der 123er endlich wieder richtig läuft.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Sonntag 7. Mai 2017, 00:06

Findi A :smoke:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von JEOH » Sonntag 21. Mai 2017, 22:33

:wand: Springt wieder nicht an. Vorletzte Woche ohne Probleme Meerbusch - Villingen-Schwenningen - Fulda - Meerbusch.

Gestern Startversuch. Springt an, dreht a paar mal, stirbt ab.
Nun ist dat Dingens für den Kaltstart hin. Zusatzluftschieber heißt dat bei Merser. Die Karre steht sich offenbar kaputt.

Oder er hat wieder Falschluft...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: 230ce - hält Standgas nicht, geht aus...

Beitrag von Asconajuenger » Montag 22. Mai 2017, 14:22

Armer Jan!
Hast in letzter Zeit nicht viel Glück mit den Autos.
Na wenigstens laufen die Frontis.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste