astra z16se fehlercode p0340

Dieser Bereich ist für Artfremde Fahrzeuge gedacht.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Mittwoch 4. Mai 2016, 20:56

Hallo zusammen
hatte für Junior den Astra besorgt und nach 2 Wochen kommt die erste Fehlermeldung.
P0340 Nockenwellensensor fehlerhaft. Daraufhin hab ich einen neuen aus der Bucht eingebaut, Fehler bleibt.
Hab dann versucht den Fehlercode zu löschen mit OPCOM, jedoch bleibt der Fehler. Kann mir jemand einen Tipp geben was ich noch messen könnte ev am OPCOM.

Danke für die Tipps im vorraus

Joachim

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 4. Mai 2016, 21:44

Vielleicht liegt es ja nicht am nockenwellensensor selbst...

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Mittwoch 4. Mai 2016, 22:39

Hallo Rainer
das es der NW Sensor ist glaub ich jetzt auch nicht mehr.
Aber die Frage ist was kann ich noch prüfen . KW Sensor soll auch in Betracht kommen.
Der Fehler kommt sofort im Standgas, ist da der KW Sensor überhaupt aktiv?
Weiß jemand wo das Motorsteuergerät verbaut ist um das zu prüfen, da soll es ja auch Probleme geben.


MfG Joachim

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 4. Mai 2016, 23:19

Ohne kurbelwellensignale läuft die karre gar nicht. Würde ich daher ausschließen.

Stecker verrottet, Leitung unterbrochen, nach solchen defekten würde ich zuerst schauen. Und vorher mal im tester die Messwerte von kws und nws anzeigen, was am Steuergerät überhaupt ankommt.

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 5. Mai 2016, 00:29

Wie zeigt sich den der Fehler... mal abgesehen vom F.C. ????
Unrunderlauf, schlechte Gas annahme, hoher Verbrauch...????

Im anderen Thread hast du Gebrauchtwagengarantie geschrieben.... warst mal da um nachzufragen...????
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Donnerstag 5. Mai 2016, 10:51

Hallo
der Motor läuft sehr rund und nimmt Gas willig an. Probefahrt mit dem Fehler hab ich noch nicht gemacht.
Junior sagte wohl das in den oberen Drehzahlen der Motor unrund dreht. Da muss ich mir aber selbst ein Bild von machen.
Verrottete Stecker und der gleichen kann ich kaum glauben , da der Motorraum wie geleckt aussieht . Auto wurde von 82 jähriger Dame gefahren in 14 Jahren knapp 90000km. Sicher hab ich die Gebrauchtwagengarantie jedoch bezieht sich die auf Motor und Getriebe.
Trotzdem werd ich da mal am Freitag vorbei fahren, denn wie ich später sah lag im Aschenbecher die Abdeckkappe der OBD Buchse drin.
Da war also im Vorfeld mal was. Was denkt ihr ist eine weiterfahrt erst mal gemäßigt möglich? wegen Arbeit.
Wo kann ich das MSG finden? 1.6L 84kw
Danke für eure Mithilfe

Joachim

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Donnerstag 5. Mai 2016, 11:10

So bin grad gefahren, der läuft auch unterhalb größerer Drehzahlen nicht Ruckelfrei.
@Reiner weißt du was ich an den drei Anschlüssen des NWS messen kann? die Pulse müsste ich mir ja angucken können.
Scope ist vorhanden, muss nur wissen welche Klemme was hat.

Danke
Joachim

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Donnerstag 5. Mai 2016, 12:17

War grad draußen und hab mit OP com ausgelesen.
Also bei den Werten konnte ich kein NWS Signal finden oder KWS.
Was auffällig ist, das der AGR Sollwert bei 0% stand und der AGR Istwert 1,14V. Egal wie ich gas gegeben hatte blieb der Wert fix stehen.
Ist das Normal?

Gruß
Joachim

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17354
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 5. Mai 2016, 12:54

Rainer.M hat geschrieben:Ohne kurbelwellensignale läuft die karre gar nicht. Würde ich daher ausschließen.
Stimmt so nicht! Läuft im Notlauf auch nur mit dem NW-Sensor.

Mein heißer Tipp wäre, mal die Steuerzeiten zu überprüfen!
Bild

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 5. Mai 2016, 14:41

Bist du dir sicher? Die meisten Karren laufen relativ problemlos ohne nws aber überhaupt nicht ohne kws. Meist wird direkt die Zündung und die Kraftstoffversorgung ohne kws abgestellt. Ohne nws werden dagegen meist nur die zylinderselektiven Programmteile im Steuergerät ins Notprogramm geschickt. Dann hat er bei hohen Drehzahlen nicht mehr die volle Leistung, minimal höheren Verbrauch oder reagiert etwas träger...

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17354
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 5. Mai 2016, 16:10

Probiers aus!
Bild

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Donnerstag 5. Mai 2016, 17:41

So hab es ausprobiert
KWS abgeklemmt und Motor springt nicht mehr an. So wer Recht hat kann ich jetzt auch nicht sagen.
Denn ohne KWS aber mit ev Signal der NWS würde er möglicherweise anspringen. Aber da jetzt ja KWS und wahrscheinlich NWS fehlten ging halt gar nix mehr. Ich werde morgen mal mit dem Scope alle drei Leitungen am NWS prüfen, irgendwo müsste da ja so etwas wie ein Sinus zu sehen sein.
MSG hab ich auch mal beide Stecker abgezogen sieht aber auch alles tippi aus. Wenn ich genau wüsste wo am MSG die drei NWS Leitungen hingehen könnte ich es ja ausklingeln.

Gruß Joachim

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Freitag 6. Mai 2016, 10:59

So war grad beim Händler, der war sehr zuvorkommend und ist mit mir sofort zu Opel gefahren.
Der hat mit seiner SW ausgelesen und das gleiche wie ich festgestellt P0340. Ich hab im dann gesagt das der NWS getauscht ist.
Danach hat der FOH sich kurz belesen und meinte das Das AGR auch bei diesem Fehler kommen könnte. Das soll nächste Woche stillgelegt werden um das auszutesten also Termin beim FOH geht auf Gewährleistung.

Was meint ihr kann das AGR echt den P0340 bringen?

Gruß Joachim

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17354
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Frontmann » Freitag 6. Mai 2016, 14:00

Nein, das denke ich nicht, da das zwei voneinander unabhängige Dinge sind.

Wenn aber die Nockenwelle, welche dem Geber zugewandt ist, um 1 Zahn versetzt läuft, wird dieser Fehlercode auch gesetzt.
Bild

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Freitag 6. Mai 2016, 16:05

Mit dem versetzten Zahn der Nockenwelle glaub ich eigentlich nicht , weil der Wagen ca 1000km einwandfrei lief.
Soll der Riemen denn um einen Zahn überspringen falls die Riemenspannung nicht stimmen sollte.
Also Fakt ist der Wagen lief tippi zu Beginn. Aber ich mach mir jetzt gar nicht mal mehr so den Kopf, da mir der Verkäufer sagte es wird gemacht egal was es ist. Er hat wohl zu dem FOH gute Connections, selbst Steuergerät wäre für ihn kein Problem, umprogramieren und gut soll es sein.
Mal sehen was wird, alles wird gut.


Gruß Joachim

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Donnerstag 12. Mai 2016, 19:57

so kurzes update
habe heute den FOH angerufen und erfahren das die Aktion mit dem AGR doch nichts brachte. War hier auch schon so vorhergesagt worden, er hätte jetzt auch keine Zeit und ich müsste einen neuen Termin machen. Bin dann zu meinem Verkäufer mit dem Wagen , der telefonierte mit einem Bekannten. Dort ist das Auto jetzt und hoffe das der dem Fehler P340 nachgeht.

Gruß Joachim

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17354
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Frontmann » Freitag 13. Mai 2016, 08:24

Habe mich soeben mal durch einige Foren gelesen, die den P0340 als Thema hatten. Der Fehler in Verbindung mit dem Z16SE ist offenbar keine Seltenheit und schwierig zu finden. In einem Fall war es das Motorsteuergerät, welches defekt war.

Hier ist mal ein Link dazu: http://www.opel-problemforum.de/opel-va ... 65038.html

Quelle: opelproblemforum.de
Bild

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Samstag 14. Mai 2016, 11:00

Danke für den Link, den hatte ich auch schon gelesen als ich wegen dem Fehler recherchiert(ob das richtig ist) hatte.
Der Bekannte hatte nun ausgelesen daraufhin den Zahnriemen geprüft und kommt erstmal zu dem Schluss das der Sensor hin ist.
Der Verkäufer meinte dann auch das es am billigen Sensor liegen könnte. Er hat mir jetzt einen "guten" bestellt, der kommt am Dienstag.
Ich persönlich glaube nicht daran, sondern eher an das Steuergerät. Wenn der Sensor es nicht ist will er das MSG reparieren lassen.

Gruß Joachim

Pferdewirt
Chefmechaniker
Beiträge: 200
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: 53894 Mechernich

Re: astra z16se fehlercode p0340

Beitrag von Pferdewirt » Mittwoch 18. Mai 2016, 18:58

So der Sensor ist gestern gekommen und bitte nicht lachen die Lampe bleibt aus.
Hätte ich nicht gedacht, werd den billigen morgen reklamieren.

Gruß Joachim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast