Mein "neuer" 4x4

Dieser Bereich ist für Artfremde Fahrzeuge gedacht.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
T-One
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 11:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI Lang 2001 (85 KW)
Wohnort: Dornbirn, AUT

Mein "neuer" 4x4

Beitrag von T-One » Montag 20. Juni 2016, 18:03

Hallo,

ich habe mir den Luxus eines Zweitwagen gegönnt, und zwar den hier:

Bild

Ein Toyota Hilux LN65 (Starrachse vorne), bekannt aus der Top Gear Folge "how to kill a toyota".
Baujahr 1988 mit Lupenreiner Servicehistorie und 94.000 km.

Somit wird mein Fronti nun zum Alltagswagen degradiert und in Zukunft im Hilux gereist und gepennt.
Ich hatte nie Probleme mit dem Langen (bis auf den Crash) und hatte auch immer genug Platz für Nächtigungen & Co in ihm, da die Zuverlässigkeit aber halt doch so eine Sache ist, und Lange reisen in die abgelegenen Winkel der Welt Fahrzeuge ohne Elektronik-Schnick-Schnack voraussetzen, wurde nun dieses wunderbare Gefährt angeschafft und drinnen stehen können ist halt doch Luxus. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich innerlich Freudensprünge mache :)

Grüße

T-One

Wolf 1

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von Wolf 1 » Montag 20. Juni 2016, 18:39

boah,
das ist mal ein richtig schönes Reisegefährt Bild

Allezeit Gute Fahrt und immer eine Handbreit Luft unterm Diff

Gruß Wolfgang :)

ps: Gibts auch Detailfotos vom Ausbau etc.?

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von hoersturz » Montag 20. Juni 2016, 19:05

Alle Achtung! respekt
Mein Neid ist mit Dir :funny:

Sehr schönes Auto, das würde mir auch gefallen.
Viel Spass mit dem Wägelchen.

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

T-One
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 11:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI Lang 2001 (85 KW)
Wohnort: Dornbirn, AUT

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von T-One » Montag 20. Juni 2016, 19:05

Hi Wolfang,

nen Patrol Y60 mit Aufstelldach hab ich mir auch angeschaut, kam ebenfalls in die engere Auswahl, aber als ich dann diesen Hilux sah war die Entscheidung schnell gefallen, der Ruf von diesem Modell ist halt doch legendär und der Aufbau war dann noch das I-Tüpfelchen.

Grüße

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von karman911 » Montag 20. Juni 2016, 21:47

klasse teil :freak: respekt

der stand, als ich meinen ersten campo gekauft hatte, auch in der engeren auswahl.........war aber damals preislich nicht vergleichbar...... :smoke:

bj 88 in dem zustand und km-leistung dürfte auch nur noch selten zu bekommen sein....... respekt
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

T-One
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 11:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI Lang 2001 (85 KW)
Wohnort: Dornbirn, AUT

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von T-One » Dienstag 21. Juni 2016, 16:37

Hier ein paar fotos von Innen
Werde aber etwas restaurieren und die einrichtung in flightcasebauweise neu machen.

Bild
Bild
Bild

T-One
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 11:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI Lang 2001 (85 KW)
Wohnort: Dornbirn, AUT

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von T-One » Dienstag 21. Juni 2016, 17:39

Und noch ein paar Infos dazu:
Baujahr 1988, aufbau 1989 aus verzinktem stahlblech.
94.000 km (kein rost)
OME heavy duty suspension
60l + 140l Zusatztank (2000 km Reichweite)
30l Wassertank mit Boiler und Außendusche
2 flammen gaskocher
Recaro Sportsitze, Sandbleche, Elektrischer Kompass und CB Funkanlage. 2 Batterien für das Fahzeug sowie eine große Optima für den Aufbau (untereinander schaltbar)
Sitzmöglichkeiten für 5 Personen hinten mit Tisch, Tisch umbaubar für Schlafmöglichkeit unten (2 personen)
Große staufächer unter den sitzbänken

Und jetzt das beste:
Zugelassen für 4 personen 2/2

Ich werde noch eine solaranlage aufs dach bauen, den ersatzreifen nach hinten auf eine eigene halterung verfrachten und den freigewordenen platz für einen weiteren wassertank verwenden.
Gasdruckdämpfer für das dach müssen auch noch her, ist bisher nur mit muskelkraft zu heben.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von karman911 » Dienstag 21. Juni 2016, 22:12

was muß man für so ein schätzchen anlegen? :smoke:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

T-One
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 11:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI Lang 2001 (85 KW)
Wohnort: Dornbirn, AUT

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von T-One » Mittwoch 22. Juni 2016, 08:20

karman911 hat geschrieben:was muß man für so ein schätzchen anlegen? :smoke:
Dürft ich eigentlich wohl gar nicht sagen.
9500 € hab ich gezahlt, wenn man sich bei den LN65 etwas umsieht wäre das alleine nur der Wagen ohne Aufbau in diesem Zustand Wert.
Fahrzeuge im gut erhaltenen Zustand mit weit mehr Kilometer gehen großteils um die 10.000 € und mehr. War ein wahrer Glücksgriff.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5234
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von JEOH » Mittwoch 22. Juni 2016, 16:05

Das ist charmant. Glückwunsch zum Kauf!
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Mein "neuer" 4x4

Beitrag von karman911 » Mittwoch 22. Juni 2016, 22:35

viel geld......aber gerechtfertigt :freak:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste