Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1TD

Hier könnt Ihr alles zum Thema Versicherungen, Steuern, Umweltplakette und HU/AU schreiben.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
bobline
Buckelpistencrack
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 09:01

Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1TD

Beitrag von bobline » Dienstag 24. August 2010, 05:26

Hallo zusammen,

nach 5 Jahren ohne GW habe ich mir nun endlich wieder einen Fronti gegönnt :freak:

Nun habe ich gehört, dass noch immer einige nicht auf Euro 2 umgerüstet haben.
Hier bei mir in Wiesbaden gibt es eine nette Firma, die für diese Modelle einen Zusatz-Kat anbietet.
http://www.hotcarparts.de

Beim 2.0er Benziener kostet der Spaß grade mal 59.- EUR (+Versand). Geliefert wird Minikat, Zwei Rohrschellen + ABE.
Einbau in einer AU Werkatstt oder TÜV in der ABE bestätigen lassen und ab zur Zulassungsstelle.
Fertig.

Bild Bild

Bei den Dieselmodellen wird anhand von Eurem Brief ein spezielles Gutachten angefertigt (dauert ca. na Woche) mit der Ihr dann den Kat beim TÜV eintragen lassen könnt. TÜV Gebühr liegt bei ca. 40.- .


Und so sollte es dann aussehen :freak:

Bild
Gruß Nobi

Benutzeravatar
rallyelady
Lady Powerhouse
Beiträge: 1045
Registriert: Freitag 6. April 2007, 16:36
Kontaktdaten:

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von rallyelady » Dienstag 24. August 2010, 10:53

Ich habe ihn schon drin. 8) 8)

Gruß von der Rallyelady

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2833
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von bukarest » Dienstag 24. August 2010, 15:26

@ Tina

Und wieso weiss ich nicht´s davon........ hmm hmm , Erika ist stink sauer..... grr grr :

x gesparte Steuer € = x paar Schuhe oder Schmuck

das musst du selber gerade biegen und auslöfeln mit Erika.

Hab heute auch bestellt...... :frech: :frech:

:lol2: :lol2: :lol2: :lol2:

Gruß
Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6682
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 24. August 2010, 15:47

Moin Peter


wie jetzt du fährst seit jahren dein Fronti mit Euro 1 und weißt nicht das es ne Minikat gibt wahh
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Fronterero
Buckelpistencrack
Beiträge: 428
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 21:02

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von Fronterero » Montag 6. September 2010, 12:15

Moin Nobi,

also ich spreche muttersprachlich spanisch und habe es nicht verstanden.
Gruß aus dem Norden

Nick

es gibt keine schlechten Straßen - es gibt nur schlechte Reifen

Campofever
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 16. Juli 2010, 22:26

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von Campofever » Montag 6. September 2010, 12:46

hmm ist das mit dem Mini-Kat euer ernst, oder pure :ironie:

iIh meine der Frontera steht ja ach nicht auf der Liste des links des Anbieters.

Ist der 3.1TD die gleiche Maschine wie im Campo??


Setzt sich dieses Mini-Kat Element nicht mit der Zeit zu?

Gruß
Raphael

Benutzeravatar
-dirk-
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 13:46
Kontaktdaten:

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von -dirk- » Montag 6. September 2010, 12:52

Der Mini-Kat ist nur für den 2.0i Benziner, nicht für Diesel.
Die Überschrift ist recht verwirrend.

Gruß,
-dirk-

bobline
Buckelpistencrack
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 09:01

Re: AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und

Beitrag von bobline » Dienstag 7. September 2010, 17:00

-dirk- hat geschrieben:Der Mini-Kat ist nur für den 2.0i Benziner, nicht für Diesel.
Die Überschrift ist recht verwirrend.

Gruß,
-dirk-
ne ne ... stimmt schon. Die Firma bietet auch für diese Dieselmodelle einen Kat an. Im ersten Beitrag habe ich beschrieben wie es mit den Diesel gehandhabt wird.
Gruß Nobi

Benutzeravatar
-dirk-
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 13:46
Kontaktdaten:

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von -dirk- » Dienstag 7. September 2010, 21:51

oh! Mein Fehler!
Als ich meinen damals gekauft habe, galt der nur für den Benziner.
Wieder was gelernt.

Benutzeravatar
Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

Re: AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und

Beitrag von Güni » Mittwoch 8. September 2010, 00:41

-dirk- hat geschrieben:oh! Mein Fehler!
Als ich meinen damals gekauft habe, galt der nur für den Benziner.
Wieder was gelernt.
Hy,
ist auch so.

Es gibt keinen Dieselkat für 50-60€.
Der Dieselkat für den 2,8er hat mich von der SK-Handelsgesellschaft ~7-800€ gekostet.
Da die Angaben auf SK verweisen, tippe ich, das hotcarparts nur den Kat zwischenliefert und dabei die Fahrgestellnummer angeben muß.
Dann erstellt die SK-Handels....ein fahrzeugspezifisches Gutachten und schickt es zu hotcarsparts, die es an den Käufer weiterleiten.

Der Dieselkat muß übrigends eingeschweisst werden und ist mit Schellen nicht einzutragen(...aber Wunder gibt es immer wieder).

Nobi hat da vermutlich was falsch verstanden.
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

bobline
Buckelpistencrack
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 09:01

Re: AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und

Beitrag von bobline » Mittwoch 8. September 2010, 05:10

Güni hat geschrieben: Es gibt keinen Dieselkat für 50-60€.
Das hab ich auch nicht geschrieben..... nur das der Benziner 59.- kostet und das es für die Diesel auch mittlerweile Kat gibt.
Wer interesse hat sollte einfach mal dort anrufen und sich erkundigen. :funny:
Gruß Nobi

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17224
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 8. September 2010, 08:08

die wichtigste Frage dabei ist, ob es für die Diesel dann auch verbesserungen der Abgasnorm noch gibt. Oftmals ist aber nur eine Verbesserung der Umweltplakette drin.

Viele Systeme wurden als unwirksam entlarvt und somit für ungültig erklärt. Die Prüforganisationen und Zulassungsstellen habe eine schwarze Liste, da der Schrott noch weiter im Umlauf ist.

zülle
Frischfleisch
Beiträge: 4
Registriert: Montag 22. November 2010, 20:29

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von zülle » Montag 22. November 2010, 21:22

Ist das wirklich so Problemlos? Hab auch son Ding gesehen für 75 Euro?!?

Frontischoner
Buckelpistencrack
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 11. Oktober 2013, 11:47
Fahrzeug: Jetzt ...Opel Corsa B 1,4i 16V automatic
Wohnort: 38275

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von Frontischoner » Freitag 11. Oktober 2013, 19:23

Mahlzeit...sorry wenn ich diesen vielleicht schon älteren Thread noch mal ausgrabe, aber muss man für nen Fronti mit 2.0 i Maschine zwingend so einen Minikat haben?...Wenn man an Opel schreibt, kann es nicht eventuell sein, das die den Fronti im Nachhinein umschlüsseln?...
Hatte das mal mit nem 94er Fiesta, den hat Ford mir damals auf Euro2 umgeschlüsselt, weil bei Fertigungsdatum des Fahrzeuges als 1994 in D noch gar nicht von Euro2- Norm die Rede war, der Motor diese Norm aber damals schon schaffte und wenn ich mir den AstraF aus 93 von meiner Dame anschaue, der ohne Minikat sogar D3-Norm hat, müsste der 2.0i aus 94 das doch auch locker hinkriegen oder?... hmm

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6682
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Euro 2 für Fronti 2.0 und 2,8TD, Monterey 3,0TDI und 3,1

Beitrag von Der Ralf » Freitag 1. November 2013, 15:46

nö ! ohne geht es nicht !
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste