Wechselkennzeichen

Hier könnt Ihr alles zum Thema Versicherungen, Steuern, Umweltplakette und HU/AU schreiben.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Wechselkennzeichen

Beitrag von Asconajuenger » Montag 20. Februar 2012, 18:09

Für alle die es Interessiert!

Hier Mitzeichnen und weitersagen:

https://epetitionen.bundestag.de/index. ... tion=22633

Wolf 1

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von Wolf 1 » Montag 20. Februar 2012, 20:08

Servus Richy,

Anmeldung ist erforderlich mit allen Angaben zum Wohnort und Person

Achtung -Datenschutz,Kostenfalle usw..

:evil: :evil: :evil:

Angefügt nach 1 Stunden 12 Minuten:

Hallo Leute,
bitte seit vorsichtig mit irgendwelchen Websites die eure Daten wie Name,Wohnort,usw. wissen wollen.
Unsere Verbraucherzentrale ist voll mit Anfragen u.Abzocke im i-Net
.Wenn ihr Eure Daten wie Name usw. rausgebt müssen alle Alarmglocken angehen
Die meisten von Euch sind warscheinlich ohne kostenpflichtigen Virenschutz unterwegs wahh wahh wahh
und das wird auf die Dauer nicht gut gehen.
Leider sind ziemlich viele meiner Bakannten von diesem Problem betroffen.

Gruß Wolf :evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von karman911 » Montag 20. Februar 2012, 20:41

oh mann..... die diskussion dort ist ja unglaublich :o da hat keiner eine ahnung und alle geben ihren senf dazu :crazy:

bevor hier fragen auftauchen;

das kennzeichen ist zweigeteilt und nur der hintere teil mit der zulassungsplakette wird gewechselt

der vordere teil (mit tüv-plakette) bleibt am fahrzeug.

man spart zwar keine kfz-steuer aber versicherung.

ob das für jemanden sinn macht, für die "geringe" ersparnis, das auto nicht mehr auf öffentlichen straßen parken zu können und zur not nicht beide fahrzeuge (eines ich, eines mein freund/partnerin) bewegen zu können, muß jeder für sich entscheiden........

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6733
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von Der Ralf » Montag 20. Februar 2012, 21:03

Moin

in D das Wechselkennzeichen so wie es geplant ist ist voll schwachsinnig unnütz und überhaaupt grr
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von Rainer.M » Montag 20. Februar 2012, 21:30

Und in Richtung Wolf1:

Eine gewisse Sorgfalt bei der Auswahl der Seiten, auf denen man persönliche Daten angibt, das macht schon Sinn, aber weder Panik noch Rotschrift. Und was den Virenschutz betrifft, der Preis sagt nichts über die Qualität des Schutzes. Wesentlich wichtiger ist das eigene Verhalten. Wer jeden Email-Anhang downloaden und öffnen muss, fordert seinen Schutz viel mehr und wird irgendwann auch an die Grenze kommen. Und die Angabe von persönlichen Daten mit allen möglichen Folgen steht in keinem Zusammenhang mit dem Virenschutz. Das sind zwei Paar Schuhe.



Die E-Petitionsseite wird von der Bundesregierung betrieben. Also unkritisch oder zumindest eine im Grundsatz vertrauenswürdige Plattform, auch wenn es natürlich überall technische Probleme geben kann. Aber Du musst weder mit Spionage-Cockies noch mit Werbung für illegale Netzdienstleistungen rechnen. Du kannst Dich prinzipiell auch mit falschen Angaben anmelden. Nur wird damit das Ziel deiner Mitzeichnung verfehlt . Die E-Petitionsplattform soll sowas wie die eine Unterschriftssammlung sein, nur eben im Netz. Ganz die selbe Stellung geniest sie allerdings nicht. Das könnte möglicherweise mit dem E-Perso mal kommen. Aktuell ist das mehr sowas, wie eine Themensammlung, die die Bevölkerung interessiert und von den Politikern gern diskutiert haben möchte.

Wolf 1

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von Wolf 1 » Montag 20. Februar 2012, 22:26

also -Rainer ich muß dir hier bischen wiedersprechen,
Freunde von mir bekommen Post von Anwälten aus England,Amerika..

Das waren alles Harmlose Anmeldungen .......Wir werden hier sehr oft von der Verbraucherzentrale darauf Aufmerksam gemacht unsre Daten nicht rauszugeben.

http://campaigns.f-secure.com/de_DE/sem ... zAodAisZSg

das ist meiner,seit ich den hab(3 Jahre) laüft meine Kiste perfekt
:freak: :freak: :freak:

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5234
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von JEOH » Montag 20. Februar 2012, 22:52

Moin,

1. Wechselkennzeichen Diskussion siehe hier - vielleicht da anpinnen (@Admin/Mod?)
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=10206

2. Diese Diskussion ist erschöpft :meinung: Gleiche % der Vers. an mehreren Fzg, wenn nur ich fahre, auch Vergünstigungen, alls ohne WK...

3. Wahlen / Petitionen ändern nichts, sonst wären diese verboten!

Angefügt nach 3 Minuten:

Ach so,

4. OT Datenschutz hatten wir auch schon an anderer Stelle... Bild
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von mecelo » Dienstag 21. Februar 2012, 10:01

Ich streite hier mal ein und verweise darauf hin das diese Diskussionen doch eigentlich unnütz sind.

Klar man sollte sich dagegen währen das ist schon richtig und auch wichtig sonst ändert sich ja nie was, noch läuft ja alles friedlich ab und nicht so wie in Athen.

Worauf ich eigentlich hinaus will ist, dass es doch bereits erfolgreiche Modele in der Schweiz und Österreich gibt an die man sich orientieren sollte und nicht immer alles verschlechtern muss um hinterher dann ewig lange zu diskutieren.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3270
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von Range-Rider » Dienstag 21. Februar 2012, 13:24

mecelo hat geschrieben:Worauf ich eigentlich hinaus will ist, dass es doch bereits erfolgreiche Modele in der Schweiz und Österreich gibt an die man sich orientieren sollte und nicht immer alles verschlechtern muss um hinterher dann ewig lange zu diskutieren.
Eben, - erfolgreiche Modelle! :freak:

Aber das was die Deutschen hier fabriziert haben ist im Vergleich dazu nur Müll!!! grr :wand: :evil:

lg,
Sonny

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Wechselkennzeichen

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 22. Februar 2012, 22:10

Desshalb Mitzeichnen! :wink:

@Wolf:
Die Seite is von der Bundesregierung und die Daten werden benötigt um dich zu identifizieren als der der du bist!Halt wie bei einer Unterschriftenaktion!Also in diesem Fall absolut sicher.Woanders würd ich das auch net machen.

@Rainer M.:
Das ganze geht ab einer bestimmten Unterschriftenzahl direkt ins Parlament.
Wennst das ganze mal verfolgst dann ist da in den letzten Jahren schon öfters was gutes draus zur Disskussion gekommen!z.B.:Hat da der Chaos Computer Club eine Eingrenzung der Datensammelwut unseres Staates mit erreicht! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste