keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Hier könnt Ihr alles zum Thema Versicherungen, Steuern, Umweltplakette und HU/AU schreiben.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
dasHirschi
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 15. März 2015, 21:41

keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von dasHirschi » Mittwoch 18. März 2015, 21:42

Huhu, bevor der frontera zugelassen wurde habe ich bei diversen Versicherungen geschaut huk24, dadirekt, r&v usw. keine der Versicherungen wollte ihn Teil oder vollkasko versichern. Das Problem kenne ich auch vom VW caddy 1. Wiederum war der Senator b kein Problem. Erst dachte ich es liegt am Alter, denn das und die Lkw Zulassung waren beim caddy das Problem, aber der frontera ist jünger als der Senator.
Habt ihr dieses Problem auch?
Wenn nicht bei welcher Versicherung seid ihr und wie lange schon?
Hat sich da jetzt was geändert?
Grüße Lorene :)
Geht nicht gibts nicht und alles andere ist auch irgendwie machbar
http://www.dashirschi.de.vu/

Benutzeravatar
Sauerländer
Chefmechaniker
Beiträge: 198
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:23

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Sauerländer » Mittwoch 18. März 2015, 21:49

Hallo,
ich habe Teilkasko ohne SB bei der DEVK

Gruß
Jürgen
Werd doch endlich mal vernünftig!
War ich schon!
War doof!Bild

Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!
Bild

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6733
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 18. März 2015, 22:56

Moin Lorene,

du hast bestimmt bei online Vergleichsportalen geschaut oder ... ruf ne Vertreter direkt an und fragpersönlich nach dann klappt das schon.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Opelmuseumhannover
Luftdruckprüfer
Beiträge: 87
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 19:31

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Opelmuseumhannover » Samstag 21. März 2015, 12:09

Das problem ist das Fahrzeuge die 20 Jahre sind oder älter keine Kasko bekommen.
Wenn du den Wagen schon angemeldest hast als er 19 war ist das kein problem.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Sonntag 22. März 2015, 00:02

Opelmuseumhannover hat geschrieben:Das problem ist das Fahrzeuge die 20 Jahre sind oder älter keine Kasko bekommen.
sagt wer? :schimpf:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
dasHirschi
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 15. März 2015, 21:41

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von dasHirschi » Sonntag 22. März 2015, 08:43

Der ist Bj 93. Also 23 Jahre alt. Ich frage am besten mal direkt bei einer Versicherung. Soll nur halt auch nicht die kostensprengen, als Zweitwagen kosteten der jetzt momentan bei der r+v 24 schon 219€ vierteljährlich ohne Kasko
Geht nicht gibts nicht und alles andere ist auch irgendwie machbar
http://www.dashirschi.de.vu/

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Sonntag 22. März 2015, 18:54

mit welcher sf-klasse wurde der zweitwagen eingestuft?

je nach typklasse lohnt evtl. ein tausch der rabatte...... :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Opelmuseumhannover
Luftdruckprüfer
Beiträge: 87
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 19:31

Re: AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Opelmuseumhannover » Sonntag 22. März 2015, 23:47

karman911 hat geschrieben:
Opelmuseumhannover hat geschrieben:Das problem ist das Fahrzeuge die 20 Jahre sind oder älter keine Kasko bekommen.
sagt wer? :schimpf:
Das sagt dir die Versicherung.
Wollte für ein 91er Omega bekommen war nix zu machen.
Nur mit Wertgutachten möglich

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Montag 23. März 2015, 00:35

Opelmuseumhannover hat geschrieben:
karman911 hat geschrieben:
Opelmuseumhannover hat geschrieben:Das problem ist das Fahrzeuge die 20 Jahre sind oder älter keine Kasko bekommen.
sagt wer? :schimpf:
Das sagt dir die Versicherung.
Wollte für ein 91er Omega bekommen war nix zu machen.
Nur mit Wertgutachten möglich
also gehts doch..... :smoke:

nicht alle versicherungen haben die 20 jahre grenze.......aber auch die, die sie haben (zumindest einige) weichen von der regelung ab, wenn nachgewiesen wird, das das fahrzeug in einem guten zustand ist.......
dafür ist nicht zwangsläufig ein klassisches wertgutachten nötig, oft reicht eine vorführung beim hauseigenen sachverständigen.......was bei reinen online-versicherungen naturgemäß schwierig wird
:funny:

hintergrund dieser regelung ist die tatsache, das ein einfacher glasschaden (welcher nur als naturalersatz abgerechnet wird) schon einen totalschaden bedeuten kann und somit theoretisch keine regulierung erfolgen kann/darf, wenn die reparatur den zeitwert überschreitet :smoke:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Sauerländer
Chefmechaniker
Beiträge: 198
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:23

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Sauerländer » Montag 23. März 2015, 23:17

Das mit den 20 Jahren kenne ich auch nicht.
Mein Wohnmobil, ein Bedford Blitz Bj.1979 ist auch Teilkasko ohne SB versichert.
Die Versicherung wollte nur den Neupreis und den momentanen Wiederbeschaffungswert wissen und ich mußte Fotos von innen und außen einreichen.

Gruß
Jürgen
Werd doch endlich mal vernünftig!
War ich schon!
War doof!Bild

Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Montag 23. März 2015, 23:30

bei wohnmobilen läuft das anders.....da gibt es keine typklassen........da ist u.a. der neu/zeitwert für die prämienberechnung maßgeblich...... :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Landylothar
Luftdruckprüfer
Beiträge: 61
Registriert: Montag 3. März 2014, 00:06
Fahrzeug: Land Rover Defender 90
Wohnort: Berlin

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Landylothar » Mittwoch 25. März 2015, 06:20

Ich habe dasselbe Problem.

Mein E30 325i (den ich 1993 gebraucht gekauft habe) war von 1999 bis 2013 auf meinen Vater angemeldet, der aus Altersgründen kein Auto mehr hatte.
So konnte ich den Defender auf meinen Namen versichern und beide Autos haben sich auf 30% SF vollkommen getrennt voneinander "heruntergearbeitet".

Mein Vater starb vor zwei Jahren und damit auch der Versicherungsvertrag.
Als ich das Fahrzeug auf meine Mutter ummmelden wollte, teilte mir die Versicherung mit, dass sie keine Alltagsfahrzeuge im Alter von 25 Jahren zum genannten Schätzwert versichern.

Dafür sind Youngtimerversicherungen zuständig.

Die wiederum wollen ein Wertgutachten sehen. Dann versichern sie einen originalen, unverbastelten 325 i mit Vollausstattung, der seit 1993 immer in einer Garage parkte, für 300,- EURO incl. Vollkasko bei Saisonkennzeichen.

Das wiederum setzt voraus, dass das Fahrzeug zugelassen mit TÜV vorgeführt wird.

Ein Sch....Teufelskreis, da der Wagen natürlich vor zwei Jahren - und natürlich außerhalb der Saison abgemeldet werden musste und deshalb keinen TÜV mehr hat (siehe Kurzzeitkennzeichen)

Ich habe mehrere Versicherungen abtelefoniert. Es kommt immer dasselbe Ergebnis heraus.

Haftpflicht ja: Zeitwert ca. 300,- EURO (egal, welches Auto), Kasko: nein.

Insofern ist das Problem des Themenstartes sehr gut nachvollziehbar.

Es sind laut Versicherung "alte Autos", für die keine Versicherung mehr eine Gegenlesitung erbringen will.

Kann ich auf Seiten der Versicherung auch nachvollziehen, da ein Auto nach herrschender Lehrmeinung nach spätetens 15 Jahren nur noch Schrottwert hat.
Es sei denn, das Fahrzeug ist überdurchschnittlich gepflegt und sticht aus der Masse der Müllkarren erkennbar heraus.

Schaut Euch realistischerweise die Autos an, die auf der Straße so herumfahren.

Ich würde für einen heruntergelutschten GOLF II oder III, Twingo I oder POLO II Steilheck, der zeitlebens draußen geparkt hat, auch nicht mehr als 300,- EURO auf den Tisch legen.

Grüße

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 25. März 2015, 12:08

Es gab mal standversicherungen für sowas.
Näheres müsste aber der Heiko wissen, der ist ja vom Fach.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: AW: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Mittwoch 25. März 2015, 21:30

Asconajuenger hat geschrieben:Es gab mal standversicherungen für sowas.
sorry, aber standversicherung hab ich noch nie gehört....... :anim:

evtl. meinst du die ruheversicherung.........diese gilt (unter bestimmten bedingungen) für vorübergehend stillgelegte fahrzeuge bis zu 18 monate.....aber nur wenn kein ersatzfahrzeug in den vertrag kommt :wink:

voraussetzung ist natürlich eine vorhandene kasko :-? separat abschließen ist nicht möglich :schimpf:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Padde
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. August 2015, 08:26
Fahrzeug: Frontera A 2,4i
Wohnort: 53359

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Padde » Freitag 21. August 2015, 12:31

Ich habe den Fronti zwar nicht Kasko versichert, aber einen recht guten Vertreter der AXa an der Hand, der mir schon seit über 13 Jahren meine Fahrzeuge versichert.

Ich kann den kontakt gerne als PN schicken

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17357
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Frontmann » Freitag 21. August 2015, 13:39

ich denke, wenn man im Internet ein Vergleichsportal aufruft und dort die Daten und Versicherungsart eingibt, bekommt man eine entsprechende Versicherung angeboten. Einen verteuernden Versicherungsvertreter braucht man nicht dazu.

Ich konnte so mit meinen Fahrzeugen schon einige Schleifen sparen ;-)
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Freitag 21. August 2015, 20:51

Frontmann hat geschrieben:i Einen verteuernden Versicherungsvertreter braucht man nicht dazu.
ein versicherungsvertreter vertritt, wie der name schon sagt, die versicherung und hat keinen einfluß auf die preise :wink:

der verkäufer bei edeka verteuert ja auch nicht die lebensmittelpreise. beide sind im preis einkalkuliert.

ein guter makler, der den kunden vertritt, kann unter umständen auch eine direktversicherung im preis schlagen vom service mal gar nicht zu reden.......

aber jeder wie er mag :smoke:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
suckermc
Abhangjäger
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 25. Dezember 2004, 19:50
Fahrzeug: X3
Wohnort: 63776

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von suckermc » Freitag 21. August 2015, 21:14

Ich gehe auch immer zu einem freien Makler.
Der gibt die Daten ein und dann kann ich zwischen zig verschiedenen Versicherungen und Tarifen auswählen.
Gruss Heiko

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Freitag 21. August 2015, 21:22

suckermc hat geschrieben: Der gibt die Daten ein und dann kann ich zwischen zig verschiedenen Versicherungen und Tarifen auswählen.
das kannst du online auch :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17357
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Frontmann » Samstag 22. August 2015, 08:51

karman911 hat geschrieben:
Frontmann hat geschrieben:i Einen verteuernden Versicherungsvertreter braucht man nicht dazu.
ein versicherungsvertreter vertritt, wie der name schon sagt, die versicherung und hat keinen einfluß auf die preise :wink:

der verkäufer bei edeka verteuert ja auch nicht die lebensmittelpreise. beide sind im preis einkalkuliert.

ein guter makler, der den kunden vertritt, kann unter umständen auch eine direktversicherung im preis schlagen vom service mal gar nicht zu reden.......

aber jeder wie er mag :smoke:
... kommt auf's Gleiche raus. Beim Wechsel habe ich mit 2 Fahrzeugen 700 DM geenüber den ollen Verträgen mit dem faulen Sack meiner damaligen Kfz-Versicherung gespaart. So wertvoll kann kein Vertreter oder Makler sein.

Der derzeitige Vertreter meiner übrigen Versicherungen suggeriert mir regelmäßig einen Auftrag an seiner Mistkarre und fordert ein Angebot, macht es aber dann von einem neuen Versicherungsabschluss abhängig.
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Sonntag 23. August 2015, 00:18

wenn ich jedem (gewerbe) kunden einen auftrag suggerieren sollte, wäre mein auto nur noch in der werkstatt........oder beim lacker.......oder beim reifendienst.....oder beim sattler.......oder ich würde monatlich renovieren lassen.......oder rasen mähen lassen.........oder oder oder :crazy:

irgendwann mußt du den überteuerten vertrag ja bei dem faulen sack abgeschlossen haben...... :smoke:

was macht bei dir denn einen "fleißigen" vertreter aus? :anim:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17357
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Frontmann » Sonntag 23. August 2015, 08:47

nö, das war bei einem anderen Sack, als es noch kein Internet und erst recht keine Vergleichsportale gab. Sein Credo lautete wortwörtlich: "Ich arbeite für Verscheißerungen". Das sagt mir alles.

Du musst das jetzt nicht auf Dich und Jeden beziehen, denn ich weiß, du bist da anders.
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von karman911 » Montag 24. August 2015, 02:04

danke für die blumen.......aber ich hab das nicht auf mich bezogen, mir geht es nur wie dir beim thema werkstattpfusch/-abzocke :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Sven W
Luftdruckprüfer
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 10:50
Fahrzeug: Frontera A
Wohnort: 9467

Re: keine Kasko Versicherung für den Frontera A möglich?

Beitrag von Sven W » Mittwoch 4. November 2015, 23:28

Ich habe auch Teilkasko ohne SB bei der wwv :freak:
4x4 Wege finden wo keine sind :anim:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste