lagerschalenrep.

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum ISUZU D-MAX posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

lagerschalenrep.

Beitrag von karman911 » Dienstag 29. Dezember 2015, 19:48

hallo,

was kostet eine lagerschadereparatur beim d-max?

http://ww3.autoscout24.de/classified/27 ... erm=detail

und. was muß/sollte gleich mitgemacht werden bzw. kostet eine komplette motorrevision?

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von reinse » Dienstag 29. Dezember 2015, 20:40

Hi.

Also was ne bloße Lagerschalen Reparatur kostet wird dir ohne Sichtung keiner sagen können.

Man muss den zerlegen und schauen bzw messen was alles mit in Arsch ist. Zb Kurbelwelle, pleuel oder oder.

Habe schon mehrerer klappernde Motoren aufgemacht. Bei 95 Prozent war die pleuel mit Schrott.

Wenn du alles richtig machen willst bist du vorsichtig geschätz mindestens 3000 Euro los.

Ne pleuel für meinen astra kam damals knapp 300 Euro. Ohne schale.

Wenn du alles rechnest kommst du mit nen ganzen vielleicht sogar günstiger weg.

Sind ja noch Haufen Sachen die mit gemacht bzw gezahlt werden muss. Öle, Wasser, Filter, eventuell dichtRinge am Getriebe. Kurbelwelle schleifen, hohne der laufBuchsen, etc

Entweder ErsatzMotor oder jemanden der dir diesen für nen günstigen Tarif instand setzt.

Mfg Christoph

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von reinse » Dienstag 29. Dezember 2015, 21:07

Achja. Habe mal geschaut da steht ja ein ähnlicher für 900 Euro mehr drin. Nur halt ganz.

Bei den mit Lagerschaden ist auch der Verkäufer aus der Gewährleistung raus. Ist ja defekt.
Und wenn der Späne gebildet hat kann es auch den turbo mit erwischen.

Also lieber gleich nen anderen suchen.
Ist meine Meinung.

Mfg Christoph

Benutzeravatar
Aka
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1253
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 12:16

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von Aka » Dienstag 29. Dezember 2015, 22:53

...warum sollten die Pleuel defekt sein. Die Kurbelwelle ok... da werden die Laufflächen eingelaufen sein. Also neue Kurbelwelle oder Überarbeiten und ein Satz Lagerschalen und die Kiste sollte wieder laufen.
Als mein Frontera 2,2 16V damals mit dem nageln angefangen hat hab ich einen entsprechenden Motor ausm Sintra vom Schrott geholt, zerlegt und eigentlich genau diese Operation vorgenommen, da auch die Lagerschalen in dem Ersatzmotor nicht mehr so ganz einwandfrei waren.

Außerdem mußte ich alle möglichen Anbauteile, usw. umschrauben...

Im nachhinein, ganz ehrlich hab ich mir überlegt, dass ich eigentlich nur die "neue" bessere gebrauchte KW aus dem Ersatzmotor zusammen mit einem Satz Lagerschalen für die Haupt- und Pleuellager in den defekten Motor hätte einbauen müssen.

Wundert mich eigentlich bzw. kann man eigentlich froh sein, dass die Händler solche Sachen nicht unter der Hand zusammenflicken... je nach Konstruktion könnte ich mir vorstellen, dass das ein geschickter Schrauber nur mit dem Abschrauben der Ölwanne und Aufschrauben der Lager wieder hinkriegen könnte. Neuer Satz Lagerschalen reingesteckt und selbst wenn an der KW nichts gemacht wird klappert die Kiste auf den nächsten paar tausend Kilometer erstmal nicht mehr.
Und der Metallabrieb im Motoröl... 2, 3 oder 4 Olwechsel und der Glimmer ist wieder raus... das Zeug ist normalerweise so fein, das bleibt nur im Ölfilter hängen... da hab ich bei meinem damals beim Nachgucken auch am meisten raus geholt.
Bei meinem Lagerschaden damals meinte mein Mechaniker in der Werkstatt... nur mit neuen Lagerschalen könnte der um die 10 bis 20.000km wiederlaufen bis die defekten Laufflächen der KW den neuen Satz wieder zusammengeschliffen haben.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5292
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 29. Dezember 2015, 23:26

Vorallem, nach ner kompletten Revision weißt Du, woran Du mit dem Motor bist.
Bei einem "günstigen" Tauschmotor kannst Du nach wenigen Kilometern genauso Pech haben, wie Du bei dem mit Glück auch mit dem Tausch der Lagerschalen für die nächsten >100.000 Ruhe haben kannst.

Was mich etwas stutzig machen würde, wenn das wirklich ein Auto ist, wo der Vorbesitzer ein bißchen Individualisierung gemacht hat, warum geht die Karre mit so einem scheinbar kleinen Defekt weg? Ich denke, da ist mehr im Argen....

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von reinse » Mittwoch 30. Dezember 2015, 00:46

Die pleuel bekommen einen weg weil die schalen anfangen sich mitzudrehen oder das Spiel zu groß wird und das pleuelAuge oval wird. Muss nicht immer der Fall. Aber meine Erfahrung. Solange aber keiner weiß wie die auf dem Lagerschaden kommen bzw es hier jemand gehört hat ist das alles nur ne Empfehlung und GlasKugel.

Ich würde nicht meine Hand ins Feuer legen das aller Abrieb im Filter hängen bleibt. Und als kleinen schaden würde ich das auch nicht bezeichnen.

Fakt ist für 900 Euro mehr gibt's nen ganzen in der Farbe. Zwar nicht groß was verändert aber wahrscheinlich die bessere Wahl.

Mfg Christoph

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von karman911 » Mittwoch 30. Dezember 2015, 00:56

so unterschiedlich wie hier die meinungen und preise sind, werden sie auch dem ehem. besitzer vorgeschlagen worden sein........

wenn ich dann die entscheidung treffen muß; viel geld investieren (eine markenwerkstatt wird auch für die kleine rep-variante gehörig zuschlagen) und dann hab ich immer noch ein auto mit 200.000 km auf der uhr oder ich greif noch etwas tiefer in die tasche und hol mir nen neuen......sofern die tasche tief genug ist.....dann würd ich auch nicht mehr viel in so eine "alte" kiste investieren :meinung:

so etwas lohnt nur für leute, die nicht so tiefe taschen haben und die rep. entweder in eigenregie machen oder möglichkeiten haben es günstig machen zu lassen........

wenn man das für nen tausender vernünftig gemacht bekommt, wäre das eine überlegung wert......vergleichbar ausgestattet in der optik mit automatik und großer maschine.........hab ich zu dem preis noch nicht gesehen.

hab allerdings auch nicht danach gesucht, ist für nen kumpel, der mich gefragt hat.......
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von karman911 » Mittwoch 30. Dezember 2015, 00:57

reinse hat geschrieben: Fakt ist für 900 Euro mehr gibt's nen ganzen in der Farbe. Zwar nicht groß was verändert aber wahrscheinlich die bessere Wahl.
hast du da nen link?
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von reinse » Mittwoch 30. Dezember 2015, 01:13

Sorry nein. Bin mit Handy drin. Versuche mal den irgendwie hier her zu bekommen. War einer mit gleicher Maschine und Automatik.

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von reinse » Mittwoch 30. Dezember 2015, 01:16

http://m.autoscout24.de/angebote/isuzu- ... -278819290


Habe es doch hinbekommen. Der kam gleich nach deinem in der liste

Mfg Christoph

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9515
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von karman911 » Mittwoch 30. Dezember 2015, 01:57

prima :freak:

zwar ohne kabine.......aber den geb ich mal weiter...... :smoke:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17357
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: lagerschalenrep.

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 30. Dezember 2015, 06:48

Bei einem solchen Schaden ist es am wichtigsten, auch die Ursache zu beheben.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste