Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum ISUZU D-MAX posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Dienstag 14. März 2017, 23:18

Hallo Zusammen,

der Frontera kommt in die Jahre (Bj 2002) und es wird langsam Zeit sich nach etwas anderem umzusehen. Da es auch vor den beiden Fronteras (seit 2005, 96'er Frontera, 2014 ein 2002er Frontera) schon ein Pickup werden sollte, hier die große Frage: welcher soll es werden?!

Was für mich zählt und wo nichts anderes in Frage kommt:
- 1,5Kabiner
- mindestens 3Liter Hubraum
- Vollausstattung

Was hat Euch zum Isuzu oder Amarok bewegt?!
Ich habe im Fokus:

Isuzu D-Max
VW Amarok
Nissan Navara
Ford Ranger

Auf letzterem liegt mein absoluter Fokus. :freak: Die Daten sind gut, die Angebote für Neuwagen ebenfalls. Einen gebrauchten will ich nicht!

Danke Euch für Tipps und Infos, lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6682
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 15. März 2017, 11:25

Moin Sonny,

viele Fragen zu sehr verschieden Fahrzeug .
Da solltest du dich hier mal anmelden .... https://www.pickuptrucks.de/ die sind ganz nett die Jungens und Mädels und auch sehr Hilfsbereit.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 15. März 2017, 12:19

Das Forum kenne ich, bin selbst auch im Ford-Forum angemeldet und will nicht noch eines ...

Ich habe doch nur eine Frage gestellt hmm
"Was hat Euch zum Isuzu oder Amarok bewegt?!"
(also zu der Entscheidung weche Marke / Modell)

Wir haben ja jetzt doch schon einige Pickups hier.
Michael Fahrwerk, Jürgen Peters, unser Panzerknacker...

lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

joe0001
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2017, 13:05

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von joe0001 » Mittwoch 15. März 2017, 18:55

Die neueren Möhren lohnen sich nur für fürs Gewerbe im leasing.
Navara Rost Rahmen, slt.
Unterscheide turboaufgeladene Motoren Vw. 2,0 und 3.0 L Diesel anderer Hersteller, ansonsonsten für den jeweiligen Zweck.

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 15. März 2017, 19:38

Deswegen mein Gang zu Ford, - bin verliebt 8)

3.2Liter und 200PS, 1Tonne Zuladung, 3,5Tonnen Anhängelast.
Vollausstattung mit allem was angeboten wird wie zum Beispiel Verkehrszeichenerkennung, Notbremsassistent, Navi, Klimaautomatik, Sitzheizung, Standheizung, Alarmanlage, Parksensoren vorn und hinten, Kamera, DAB, Bluetooth, 100% Sperre, 7Jahre Garantie usw. usw. usw.

Wird vermutlich in den nächsten zwei Wochen bestellt :freak:

Trotzdem hätten mich Eure Gründe interessiert einen
Isuzu zu kaufen (Panzerknacker, Michael F)
oder einen Amarok (Jürgen Peters)
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Jürgen Peters
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 20:42

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Jürgen Peters » Mittwoch 15. März 2017, 20:38

Bei mir war es wichtig das eine Pallette aus die Ladefläche passt das war damals nur bei dem Amarok der fall. Der neu mit dem 6 Zylinder ist einfach eine klasse für sich auch vom Innerraum angebot .Ich würde mir den Ranger und den Amarok ansehen und dann das was ich will und dann die Preise vergleichen. handeln bis der Arzt kommt habe für meinen damals 34.000€ bezahlt (verstärkte Achse und Differenzilsperre )laut liste waren es 52.000€.
Qual der wahl. Gr Jürgen

Jürgen Peters
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 20:42

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Jürgen Peters » Mittwoch 15. März 2017, 20:40

Der Isuzu ist ein Arbeitstier ohne mir bekannte macken.

Benutzeravatar
Panzerknacker
Entenkiller
Beiträge: 1721
Registriert: Mittwoch 26. März 2003, 17:52
Wohnort: Darmstadt

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Panzerknacker » Mittwoch 15. März 2017, 20:43

Guude!

Wir hatten uns PU's auf der IAA angesehen. In die engere Auswahl kam der Isuzu und der Nissan.

Der Mitsubishi ist bei der Karosserieform durchgefallen.

Den Amarok haben wir in einer tollen Austattung gefahren. Verarbeitung auf hohem Niveau. Der Preis auf höchstem Niveau!

Der Nissan hatte uns vom Innenraum besser gefallen. In den Foren las man aber immer von kapitalen Motorschäden
nach recht kurzer Laufzeit.

Den D-Max haben wir bei einem Händler gesehen. Er hat die kleine Maschine drin. Die reicht uns völlig. Ausschlaggebend war
die Zuverlässigkeit des Motors und das er eine grüne Plakette ohne Partikelfilter hat. Somit gibt es keinerlei Probleme mit Filter
frei brennen und Ölverdünnung. Die neuen Modelle bekommen das langsam wieder in den Griff. Auch die kantigere Form war
ein wichtiger Punkt für die Anschaffung. Das Händlernetz ist dünn. Aber wir haben eine tolle freie Werkstatt in der Nähe.

Der Ford ist mir persönlich zu aufdringlich. Technisch kann ich nix dazu sagen.


Gruß
Thomas
Solange mein Chef so tut als ob er mich gut bezahlt, solange tue ich so als ob ich gut arbeite!

DarkMax - D-Max 2,5, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild
DarkStar - Frontera B RS 2,2DTI, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 15. März 2017, 21:01

Jürgen Peters hat geschrieben:
Mittwoch 15. März 2017, 20:38
...wichtig das eine Pallette aus die Ladefläche passt, war damals nur beim Amarok der fall. Der neu mit dem 6 Zylinder ist einfach eine klasse für sich auch vom Innerraum angebot .Ich würde mir den Ranger und den Amarok ansehen und dann das was ich will und dann die Preise vergleichen. ...habe für meinen damals 34.000€ bezahlt, laut liste 52.000€.
Also das mit der Pallette ist beim Ranger auch kein Thema, weder beim Doka noch beim 1,5Kabiner.
Bei mir wird es der 1,5Kabiner, da ich zu 99% alleine fahre und auch das Motorrad auf die Ladefläche passen muss.

Der Ranger mit Vollausstattung, im Vergleich wesentlich mehr als mir der Amarok bietet kostet mich ca. 38.000€, laut Liste ebenfalls 52.000€.

Danke Jürgen :freak:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 15. März 2017, 21:11

Panzerknacker hat geschrieben:
Mittwoch 15. März 2017, 20:43
In die engere Auswahl kam der Isuzu und der Nissan. Der Mitsubishi ist bei der Karosserieform durchgefallen.

Amarok - Preis auf höchstem Niveau!

Den D-Max haben wir bei einem Händler gesehen. Er hat die kleine Maschine drin. Die reicht uns völlig. Ausschlaggebend war
die Zuverlässigkeit des Motors und das er eine grüne Plakette ohne Partikelfilter hat.

Der Ford ist mir persönlich zu aufdringlich. Technisch kann ich nix dazu sagen.
Mitsubishi gebe ich Dir recht, alleine die Form ist zum kot...
Der Nissan gefällt mir optisch auch nicht. Auch das Rostproblem ist bekannt.

Die Preise für einen neuen Amarok in der Ausstattung wie sie mein zukünftiger haben soll (manches gibt es garnicht)
naja, reden wir nicht davon. :crazy:

Der Isuzu gefällt mir neben dem Ford noch am besten. Aber auch hier weniger Ausstattungsvarianten.

Ich denke der Ford ist nicht umsonst der meistverkaufte Pickup seiner Klasse in Deutschland und wohl auch Weltweit.

Naja, ich werde es testen :lol2:

Danke Euch für die Meinungen und Auskünfte :freak:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9406
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von karman911 » Mittwoch 15. März 2017, 21:40

der meistverkaufte (weltweit) dürfte wohl der isuzu sein........aber der ford gefällt mir optisch auch sehr gut.......misu geht gar nicht und nissan na ja......hast du dir mal den hilux angeschaut? :anim:

wenn du allerdings so viel ausgeben kannst/willst, würde ich mal den dodge ram (gibt es ja auch als diesel mit allem pipapo idee ) ins visier nehmen.... :smoke: :meinung:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 15. März 2017, 21:48

Also laut Ford ist das anders...

Der Hilux ist gut aber gefällt mir auch nicht.

Dodge RAM und GMC Sierra sind auch mal in der Auswahl gewesen, aberfür unsere Straßen haben sie einfach viel zu viele Nachteile.
Preislich sind sie in der Anschaffung ok, der Unterhalt spricht aber dagegen, auch mit Autogas.
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von JEOH » Mittwoch 15. März 2017, 22:28

Was ist denn mit Fiat?








Kleiner Scherz... :lol2:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Mittwoch 15. März 2017, 23:12

Witzbold :frech: Mercedes will ja auch bald einen bauen...
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

MichaelF
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 18:33

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von MichaelF » Donnerstag 16. März 2017, 07:31

Hallo,

bei uns stand vor inzwischen 6 Jahren die Ersatzteilversorgung Weltweit im Vordergrund.
Zusätzlich gab, gibt es für den Hilux sehr viele zugelasse Anbauteile.
Die Zuverlässigkeit war uns natürlich auch wichtig. Ist allerdings bei den anderen Marken vermutlich ähnlich.

Aus heutiger Sicht würde ich aus optischen Gründen auch den Ford nehmen. Sieht viel cooler aus als der Hilux.
Damals hatten wir uns den Nissan, Hilux und den M L200 angesehen.
Preislich lagen die alle ähnlich bei ca 35.000€.

Wir können heute nach vielen Reisen und ca70.000km sagen, das die Entscheidung gut war.
Bisher hatten wir noch keine einzige Reparatur am Auto. Trotz Sahara und anderen Touren.
Beim Toyota wichtig ist der Rostschutz wichtig , der ist ab Werk eigentlich nicht gegeben. Hier haben wir am ersten Tag direkt mit Fluid Film nachgeholfen. Das machen wir regelmäßig im Herbst und dann ist alles ok.

Gerade aktuell haben wir das Auto noch mit einer Gazell Kabine aufgerüstet. Es gibt immer was zu Optimieren :D

Ich denke die Wahl für den Ford ist gut.

Gruß aus dem Münsterland

Iris & Michael

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Donnerstag 16. März 2017, 07:49

Hey Ihr Zwei 8)

Stimmt ja, Ihr habt ja den Toyo :crazy:

Danke Euch für die Info!!! :freak: :freak: :freak:

lg,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Donnerstag 16. März 2017, 22:04

Er ist bestellt! :freak:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

MichaelF
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 18:33

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von MichaelF » Freitag 17. März 2017, 06:38

Glückwunsch,
Jetz heißt es warten....

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 17. März 2017, 06:50

Ja, Liefertermin ist Ende November :wah:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17224
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontmann » Freitag 17. März 2017, 09:12

haste jetzt den Ford bestellt?
Bild

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 17. März 2017, 09:30

Ja :freak:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 17. März 2017, 10:27

Ach ja, Ende November Frontera B DTI zu verkaufen :wink:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 17. März 2017, 11:23

Naja, dann viel Spaß mit deinem Weihnachtsgeschenk! :wink:

Bleibst uns aber sicher ein bisschen erhalten hier.

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 17. März 2017, 11:56

Weihnachtsgeschenk für die nächsten Jahre :lol2:

Klar bleibe ich hier Richy :freak:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Dynomike
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 11:29
Fahrzeug: Isuzu D-Max
Wohnort: 63755 / Alzenau

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Dynomike » Freitag 31. März 2017, 08:58

Hallo zusammen!

Schade, hab das hier nicht mitbekommen, sonst hätte ich meinen Senf auch dazu abgeben können.

Ich hoffe sehr, daß Du mit dem Ford glücklich wirst. Was ich bei Pickuptrucks.de da so mitbekomme....

Ich bin von der Qualität und Problemlosigkeit des D-Max absolut überzeugt. Isuzu baut nur LKW und der D-Max ist der kleinste davon. Das machen sie richtig gut, weil sie sich darauf konzentrieren können und nicht noch zig andere Fahrzeugtypen im Portfolio haben.

Viele Grüße, Jörg
いすゞ D-Max 2,5 ATFS Space Cab Custom Automatik, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von JEOH » Freitag 31. März 2017, 09:22

Naja, bei Ford laufen ja nicht Focus, Fiesta und Rangerr von einem Band.... Der kommt - glaube ich - aus Thailand?

Bei der Werkstatt, da könnte der Punkt eine Rolle spielen - wie wir ja beim Frontera auch die Probleme kennen. Doch das "Problem" wird Sonny im Griff haben... :wink:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Freitag 31. März 2017, 09:47

Also bei Pickuptrucks.de bin ich auch angemeldet.
Die Ford haben auch nicht mehr Probleme als die anderen.
Melde Dich in einem reinen Nissan- oder Toyota-Forum an und Du liest auch nur von Problemen.

Die Ford Ranger die ich kenne die hier in meiner Gegend laufen, sind alle Problemlos. :freak:
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Dynomike
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 11:29
Fahrzeug: Isuzu D-Max
Wohnort: 63755 / Alzenau

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Dynomike » Samstag 1. April 2017, 23:30

JEOH hat geschrieben:
Freitag 31. März 2017, 09:22
Der kommt - glaube ich - aus Thailand?
Nein, aus Südafrika.

Klar liest man in einem Forum immer mehr von Problemen, als vom Gegenteil. Beim Ranger häuft es sich halt in der letzten Zeit und das mit Fehlern, über die man teilweise echt nur den Kopf schütteln kann.

Aber das trifft ja gottseidank nicht auf alle zu.

Gruß, Jörg
いすゞ D-Max 2,5 ATFS Space Cab Custom Automatik, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

Benutzeravatar
Hell80
Reserveradträger
Beiträge: 48
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 07:52
Fahrzeug: Opel Frontera B 3,2 Sport,Fronti 3,2 lang, Nissan Navara V6, Audi A6, Audi RS4 B5, VW Touareg V6 2016
Wohnort: 57392
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Hell80 » Sonntag 2. April 2017, 07:08

Alos ich kann dir den Navara V6 empfehlem.
Den habe ich seit über 4 Jahren. Er hat jetzt 130.000 km runter und nie Probleme mit gehabt. Ganz im gegenteil.
Ist schon der dritte Navara den ich habe. 2. mal vorher war es der 2,5 Diesel. Selbst mit denen hatte ich keine Probleme.
Leider gibt es den momentan noch nicht als 3.0L.
Gruß David :freak:

Benutzeravatar
Frontera-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3259
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Opel Frontera B DTI (mit "leichten" Modifikationen)
Wohnort: 97702 Münnerstadt
Kontaktdaten:

Re: Pickup Kauf anstehend, aber welcher?!

Beitrag von Frontera-Rider » Sonntag 2. April 2017, 10:48

Servus David,

der Navara gefällt mir weder vom äußeren Design, noch von der Innenausstattung, noch vom Motor, sorry...

Außerdem ist der Ford mittlerweile bestellt, wird am 03.05. gebaut wenn's wahr ist :freak:

Aber Danke trotzdem 8)
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste