Robert's Bastelbuch

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Freitag 18. November 2016, 12:21

Wurde ich bestimmt gerne machen, habe aber nichts ubrig.
Aber ich habe einen platz wo das dach abgedeckt wird durch das kunstoffdach.
Mal sehen.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Samstag 19. November 2016, 13:55

Fertig
Bild
Bild
Bild
Bild

Auf zum nachsten projekt.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 458
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Duetze75 » Samstag 19. November 2016, 16:12

Ein Fronti mit Mad Max Optik ! Einfach genial !! respekt :o respekt
Das sind keine Dellen , das sind Erfahrungen !!
DUETZE75

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4425
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von iomegale » Donnerstag 24. November 2016, 16:27

Hallo Robert. In der Tat eine sehr schöne Arbeit. respekt

Aber ich wäre ja nicht ICH, wenn ich nicht einen Kritikpunkt finden würde :lol2:

Die Anbringung Deiner Reservekanister!!! Das könnte bei der Durchfahrt von D zu Problemen mit Blau-Silber geben.
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5244
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 24. November 2016, 18:51

Nicht nur die Anbringung, auch die Menge. In Deutschland darfst du nur genau einen zugelassenen Kanister mitführen. Und beim "durchfahren" durch deutschland in die meisten Nachbarländer sind auch nur 10l erlaubt (übrigens auch bei robert zuhause)

Aber letztlich, ich weiß ja nicht, was in den Kanistern drin ist. Ich hatte seinerzeit auch immer 10l Wasser dabei, wenn es mit dem Pferd irgendwo hin ging. Ansonsten gefällt mir die karre. Ich würde zwar den Großteil des außen angebauten gelumps nicht den ganzen Tag rumfahren wollen. Aber ich nutz mein auto halt auch ab und zu noch zum einkaufen und nicht nur für offroad-reisen...

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Freitag 25. November 2016, 08:55

Noch nie probleme gehabt.
Und wenn, dan geht 10l in das auto und nehme ich das teil ab und mache es im auto.
Aber bis jetzt keine probleme.

Es ist auch mein tagliches auto. Aber ich fahre gerne so herum. Jeder sein spass.

Kleine anderung an das auto.
Bild
Bild

Damit die reserveradhalterung und hinterklappe gleichzeitig aufgehen konnen.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Dienstag 6. Dezember 2016, 11:33

Hallo allerseitz,

Nach zwei touren und eine hollandische Scratchy Lane kann ich sagen ich bin zufrieden.
Das ganze gefallt mir sehr. Und ich finde es sieht einfach gut aus.
Projekt gelungen.
Bild
Auf nach das nachste.

Inzwischen gibt es ein kleines nebenhobby.
Bild
Bild
Bild
Der nachste schritt ist etwas einfaches schmieden
Bild
Schmiedefeuer.
und das hier wird mein amboss.
Bild

Ist fur die kalte wintertage. Ein feuer sorgt dafur das ich warm bleibe.

Ubrigens ist meine nachstes Frontera Projekt eine zweite innenaustattung.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Freitag 5. Mai 2017, 00:18

Ein neues Projekt.

Der Bulli ist verkauf worden und was kommt jetzt.

Jeder hier kennt unser kleiner anhanger. Der Traileraroo.

Bild

Und jetzt wird einen grosseren Bruder bekommen. Den Carararoo.
Der wird irgendwie so aussehen. Aber nur irgendwie. Denn dies ist nur ein beisspiel.
Bild

Er wird gerade gross genug fur zwei personen zum schlafen, eine kuche fur draussen, Stauraum, extra Reifen, und so weiter.
Und er muss leicht genug sein um uns uberal zu folgen.

Nachste woche werde ich wenn alles klappt die basis bestellen und wenn wir zuruckkommen von Wales werden wir ihm aufbauen.

Mehr wird folgen.

Gruss von Robert
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von JEOH » Freitag 5. Mai 2017, 18:26

Hallo Robert,

bin gespannt. Schade um den Bully, ich fand den T3 immer toll. Hast Du wenigstens einen guten Preis erzielt bei dem Hype, der momentan um den Bully herrscht?

Viel Spaß in Wales Dir und Frederique
und viel Erfolg beim Carararoo...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von hoersturz » Freitag 5. Mai 2017, 19:34

Hallo Robert,

der schöne Bulli ist weg wahh
Auch ich finde den T3 schon immer toll.
Sehr interessant finde ich dein Vorhaben mit dem Carararoo. Hoffentlich dürfen wir hier im Forum an deiner Planung und dem Bau des Anhängers teilhaben. :)


Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Mittwoch 31. Mai 2017, 23:32

Tag, der auftrag ist gegeben und der Caratrailer wird fur mich gebaut.
Es wird sehr teuer aber dafur wird der trailer genau nach meine angaben.
Ich habe die wahl gemacht um das bauen an Profis zu uberlassen und das fertigstellen von dieses Projekt dann selber zu machen.
Das gestell ist schon gekauft und werde ich einigermassen umbauen. Danach wird es neu legalisiert.
Bild

Meine sehr schlechte zeichnung
Bild
und die profi zeichnung
Bild

Neue rader und reifen kommen drauf. Meine alte Mercedes/Bulli felgen 5x112 7j et23 15" mit 31x10.50 BFG MT reifen
Bild

Ich werde eine solaranlage einbauen, der im Uberrollkafig und Dachtrager gebaut wird.
Daran kommt dann der Rhinrack Foxwing 270 grad markiese
Bild

An die hinterseite kommt der kuchenbereich, den wir von aussen betreiben werden.

Kommenden Freitag werde ich das fahrgestell andern und hoffentlich wird dann den anfang gemacht mit die produktion von die sandwich teile fur den Aufbau.
Dies alles wird gebaut bei Dutch Campers in Lelystad
https://www.dutchcampers.nl/

Mehr wird folgen.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von hoersturz » Donnerstag 1. Juni 2017, 05:26

Hallo Robert,
Gute Wahl, die Kabine aus Sandwichplatten von einem Profi machen zu lassen.
Aber ist die Achse des Trailers nicht sehr weit hinten?
Da musst du beim Innenausbau schon gut aufpassen das die Stützlast nicht überschritten wird. Es muss also viel Gewicht hinter die Achse.
Ein Anhänger der aber eine ungleichmäßige Gewichtsverteilung hat, neigt bei der Fahrt sehr leicht zum schlingern. Ich hoffe du hast das gut durchdacht.

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Donnerstag 1. Juni 2017, 13:20

Hallo Klaus,

Du hast recht. aber schaue mal alle bilder, videos an von Offroad anhanger an.
Es gibt einen grund fur die position von die axe.
Bild
Bei uns wird das sein die anwesenheit von die kucheneinheit hinten, Wassergewicht usw.
Wahrend die fahrt it vor die axe viel weniger gewicht, nur kleidung, shuhe ein par campingstuhle und so.
Wenn fertig werden wir an hand die menge und gewicht von was wir mitnehmen jeden platz von, ersatzreifen, wasserbehalter, high lift, sandbleche usw die genauen platz davon bestimmen.

Also, ja, wir haben daran gedacht. Danke fur den hinweis.

Gruss von Robert
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Bigwaltens
Überrollkäfigtester
Beiträge: 806
Registriert: Samstag 19. September 2009, 20:06
Fahrzeug: Opel Monterey RSi 3,2 & Vauxhal M. 3,2 LTD RL
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Bigwaltens » Freitag 2. Juni 2017, 13:36

Sehr gut, wohl überlegt - von einem Profi!

Gruß Bigwaltens
...wo wir sind ist vorn;
wenn wir hinten sind, ist hinten vorn...
...geht nicht gibt´s nicht!

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Sonntag 11. Juni 2017, 01:31

Also, das fahrgestel vom anhanger ist fast vertig. Muss nur an die hinterseite ein wenig verlengert werden.
Das sorgt dafur das die box besser getragen wird und das hinten mehr shutz kommt.
Und ich habe dann was um die kuchenteile dran zu hangen
Bild
Bild
So, die reifen sind drauf und jetzt sieht mann den unterschied zwischen die originale reifen.
Bild
Bild
Und letztendlich ist dies die definitive form mitsamt reifen usw
Bild
Bild
Hiermit wird das fahrgestel verlengert, aber daran kommt auch den schutz fur hinten
Ungefahr so etwas denke ich mal.
Bild

Am montag fahre ich wieder nach die Firma und dann mache ich die verlangerungen dran und plaudern wir noch ein wenig uber wie was wo und warum.
Wir haben entschlossen um auch ein Fenster, drei lucken, solarpanel und tur einbauen zu lassen.
Das bedeutet das wenn ich ihm abhohlen kann er eigentlich schon fast fertig ist.

Ich hoffe ich kann am Montag auch wieder ein par fotos machen und reinstellen.
Es wird ein superteil. Ich denke es wird das beste projekt was ich je gemacht habe.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Frontmann » Sonntag 11. Juni 2017, 07:29

Mit größeren Rädern verschlechtert sich die Bremswirkung. Das könnte Probleme bei der technischen Abnahme geben.

Letztes Jahr habe ich lediglich eine neue Auflaufxeichsel eingebaut und musste dann ein Bremsbeläge umgebaut vorlegen. Dazu war auch der Raddurchmesser von Bedeutung.
Bild

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von hoersturz » Sonntag 11. Juni 2017, 08:41

Robert hat geschrieben:
Sonntag 11. Juni 2017, 01:31
Es wird ein superteil. Ich denke es wird das beste projekt was ich je gemacht habe.
Das denke ich auch respekt

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Sonntag 11. Juni 2017, 12:56

Hallo Werner,

Alles wird in ubereinstimmung mit die firma die den anhanger gebaut hat gemacht.
Original ist alles gebaut um 1000 liter diesel zu transportieren. Mitsamt behalter und pumpen usw.
Ich denke, aber das wird sich zeigen am ende, das wir absolut im grunen bereich sind.
Und wenn nicht wird die Firma das losen.

Danke und gruss von Robert
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Mittwoch 28. Juni 2017, 23:13

Hallo,

Wieder mal ein kleines update.
Gestern und heute bei die Frima mit geholfen weil ich das mach und gerne was lerne.
Also hier ein par bilder von das ganze.
Bild

Bild

Bild

Bild
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von hoersturz » Donnerstag 29. Juni 2017, 08:58

Hi Robert,
danke für das update.
Bitte immer fleißig Bilder machen, ich bin sehr gespannt und neugierig :funny:

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Diniho
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Diniho » Donnerstag 29. Juni 2017, 10:43

Schaut guuuut aus!!! :anim: :anim:
Bin auf das Endergebnis gespannt! Klebt ihr die Ecken mit einem Speziellem Kleber? Ich denke, dass der normale evtl nicht ganz so Verwindungssteif ist?

Gruss, Dirk :girl:

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Donnerstag 29. Juni 2017, 12:51

Das ist alles schon in ordnung, sehe
https://www.dutchcampers.de/
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Freitag 30. Juni 2017, 21:37

nur ein kleines update und nicht einmal etwas fertiges. Hoffentlich bald mehr.
Bild
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Montag 3. Juli 2017, 17:57

Wieder was weiter.
Wenn alles klappt kann ich ihm morgen abholen
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Und fast,fast fertig
Bild
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von JEOH » Montag 3. Juli 2017, 18:40

Tolle Sache Robert!

BTW: Kannst Du ad hoc sagen, was der GFK-Aufbau wiegt, wie er jetzt ist?
Mir fällt da eine alte Skizze vom Walter ein, wo so ein Teil direkt auf dem kurzen Frontera sitzt... :wink:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Montag 3. Juli 2017, 19:56

Hallo Jan,

Leider nein, kann ich nicht, aber ich werde es morgen fragen und dann sagen.
Der ramen mit reifen wiegt etwa 280kg. Ich denke die box wiegt ungefahr 100kg.
Denke ich. Bin mir aber nicht sicher, ich habe zwar alle teile in de hand gehabt, aber nie zusammen.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5244
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Rainer.M » Montag 3. Juli 2017, 21:22

100kg wird wohl nicht reichen. Beim pferdeanhänger waren die gfk-aufbauten bzw. Vollpoly oder auch nur polyhaube fast immer deutlich schwerer, als ein Aufbau mit Holz und plane oder ein leichtmetall-aufbau.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von JEOH » Montag 3. Juli 2017, 22:01

Wer dann rechnen will
http://www.anhaenger-selbstbau.de/GFK-S ... latte-40mm
6,4 kg pro qm - zumindest das Material im Link.

So, und nun nach diesem Gedankenspiel zurück zu Roberts Projekt. :wink:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Dienstag 4. Juli 2017, 10:42

Hallo Jan,

Danke. Das materiaal ist 35mm stark.
es ist etwa 27 qm also ungefahr 170 kg bei eine starke von 40mm.
Also weniger.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

Re: Robert's Bastelbuch

Beitrag von Robert » Donnerstag 6. Juli 2017, 21:45

Er ist zuhause, aber geht noch fur einen tag zuruck weil einiges noch fehlt.
Aber das ist bestellt und noch nicht geliefert und jetzt kann ich auf jeden fall dran arbeiten.
Die letsten bilder mal.
Bild
Fenster vorderseite
Bild
kuchelucke hinten
Bild
Und so sieht es aus hinter den Frontera
Bild
seitenanblick und ja, ich weiss, aber er federt nicht weit rein, also reicht das. Ist aus erfahrung so eine sache.
Bild
Bild
zuhause
Bild
die tur muss noch rein.
Bild
Werkstatt
Bild
Bild
der anfang von das ganze
Bild
so. Morgen geht es weiter.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste