Des Jüngers Bastel Zermonie!

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5237
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 31. März 2016, 20:29

Dauerplus hast du nicht in der Tür. Nur ein zündungsplus am endschalter vom Scheibenwischer. Aber es ist eh nicht verkehrt, mal die Leitungen in der türtülle auf schäden zu untersuchen. Dann kannst du ja gleich die zusätzliche Leitung noch mit reinziehen...

Benutzeravatar
Michael K.
Luftdruckprüfer
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 13:40
Fahrzeug: 2.2 DTI B Lang
Wohnort: 08393

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Michael K. » Donnerstag 31. März 2016, 21:05

Hallo, ich seh grad das du dir die Falcon Reifen zugelegt hast, liebäugle auch schon ne weile damit. Angegeben werden sie überall als Sommerreifen, ausser bei Ebay, da wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt das diese auch eine M+S Kennung haben........ist dem tatsächlich so????
Und NEIN ich möchte nicht die Aussagekraft des Verkäufers in Frage stellen, sondern nur auf Nummer sicher gehen!


MfG
Michael K.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 6. April 2016, 16:36

Das mit der Hecktür wird sich rausstellen wie ich´s mach.

Trittbretter werden irgendwann weg kommen, aber ich wollt sie im Winter wegen dem Haufen Salz auf meinem Arbeitsweg als Schwellerschutz noch dran lassen.

Die Falcon Reifen gibt es als Sommer und als Ganzjahresbereifung mit M&S Kennung.
Haben auch etwas schauen müssen,aber haben sie dann gefunden.(Preislich glaub neutral)
Ich bin mit den Pneus bisher zufrieden.
Auf der Strasse auch bei langer fahrt nicht laut und i.O. und auch einen ersten Geländetest haben sie gemeistert.
Nässe kann ich noch nicht viel sagen.

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Limited4x4 » Mittwoch 6. April 2016, 22:35

Na dann mal los.... Wetter wird besser.... :freak:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Freitag 12. August 2016, 18:53

Den müsstest du kenne
PS.mfg Lars

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Freitag 12. August 2016, 20:49

[img]IMG_20160812_184225.jpg[/img]

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6679
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Der Ralf » Samstag 13. August 2016, 10:10

Moin,

so geh_s leider nich .... nimm www.picr.de fuer die Bilder
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 16. August 2016, 20:42

Schön zu sehen, das mein alter wieder rollt!

Plat00n
Reserveradträger
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 14. August 2016, 18:05
Fahrzeug: Opel Vectra C 3.2 V6, Opel Kadett E GSI 16V
Wohnort: 32361 Preußisch Oldendorf

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Plat00n » Donnerstag 18. August 2016, 22:37

Hallo!

Dein Fronti gefällt mir richtig gut! Kann mir als Vorbild dienen wie meiner mal werden soll/kann :D

Wenn ich wieder zuhause bin dann muss ich mal gucken wo die Lederabdeckung fürs Klauenbeil ist...hab da bissl Ü-Mat in der Halle ;)

Gruß Jannik

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Montag 22. August 2016, 11:14

Ja soweit läuft alles nur den Leiterrahmen muss ich noch Wechsel sonst ist alles neu geschweißt! Das einzige Problem was ich habe ist mit deinem Umbau ohne Allrad für die kleine gruppe! Vielleicht könntest du mir da weiterhelfen?

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Montag 29. August 2016, 20:37

Du meinst den 2WD Low?
Okay, den 2WD Low Schalter umlegen, dann den Allrad Schalter drücken und warten bis er drin ist (beim fahren) und dann einfach die Untersetzung mit dem Schalthebel im Stand rein.
Raus geht das ganze genau andersherum.
Der 2WD Low verhindert einfach das die Vorderachse zugeschaltet wird.
Die Idee stammt von Pucky hier.

Wenn du mir mal ne PN schreibst, kann ich dir mal meine Nummer schicken.

Warum willst du den Leiterrahmen wechseln?
Zum TÜV wurde ne kleines Loch geschweißt, aber so schlecht war der Rest auch nun wieder nicht.

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Mittwoch 31. August 2016, 21:13

Schweller waren durch die hinteren Einstiege waren durch und beide Radläufe innen und außen! Den Rahmen habe ich hinten an drei Stellen geschweißt da war er durch!geht jetzt erst mal! aber will ja noch noch ein bißchen was von ihm haben! Und einen Austausch Motor mit 40 .000 habe ich noch liegen dem wollte ich ihm gönnen wenn ich den Rahmen Wechsel denn den den ich eingebaut habe hat 180.000 runter wenn ich fertig bin sollte er wieder wie neu sei wolle ihn noch lange lange fahren :freak: aber bin halt hobby schrauber durch und durch

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9404
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von karman911 » Donnerstag 1. September 2016, 00:32

neuer rahmen = neue fahrgestellnummer idee

vorher mit dem tüv klären :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Donnerstag 1. September 2016, 07:04

Am leiterrahmen habe ich noch keine Fahrgestellnummer gesehen nur an der Karosse

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9404
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von karman911 » Donnerstag 1. September 2016, 23:30

die nummer ist am rahmen eingeschlagen (beim campo rechte seite ), dahinter ist eine verstärkung........bei starkem rostbefall oder dickem unterbodenschutz kann sie auch verdeckt bzw verschwunden sein..... :-?

trotzdem ist beim rahmenwechsel entweder die alte nummer neu einzuschlagen oder der brief vom "neuen" rahmen zu verwenden..........dann sollte/muß er aber vom gleichen modell bzw motor sein, sonst stimmt nichts mehr...... :-?
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Freitag 2. September 2016, 08:17

Ok :) danke für die Info werde mal auf die Suche gehen habe ja schon einen neuen Rahmen liege der noch top ist ohne Rost

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von jj.77 » Freitag 2. September 2016, 10:39

Die VIN sitzt hier:

Bild

Bild

Mehr als Flugrost haben die Rahmen eigentlich nicht. Sollte einmal der sehr seltene Fall eintreten, dass tatsächlich am Rahmen etwas geschweißt werden muss, ist die Schweißarbeit der deutlich geringere Aufwand im Vergleich zum Wechsel des Rahmens. Die Demontage von Achsen, Motor und Häuschen samt Brems-, Unterdruck- und Elektrikleitungen sowie das Ausbohren von abgerissenen Schrauben oder die anschließende Suche nicht mehr lieferbarer Kleinteile ist sehr Zeit raubend und unwirtschaftlich. :meinung:
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Eisbär
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 09:07
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: Bosserode

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Eisbär » Montag 5. September 2016, 09:49

Leider sind die Federaufnahmen hinten durch like Seite ist schon nach oben gebogen un da kommt mann so nicht rann allso das Häuschen muss so oder so angehoben werden :cry:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 11. September 2016, 12:57

Die Federaufnahmen waren mal angerissen an den Seiten, da hab ich mal nachgeschweisst, aber richtig verbogen?
Mmh, der Wagen war viel auf zugesalzten Straßen Unterwegs, das war auf Dauer nicht gut.
Na gut das du dir so viel Mühe machst, und ihn wieder aufbaust!
Der Wagen hat schon viel erlebt und hat mich lange Jahre treu begleitet.
Schön wenn man erfährt, das der Wagen jemanden am Herzen liegt, der ihn am Leben hält.

Und er war auch Stoff für viele Anleitungen, die hier in "Berichte und Anleitungen" stehen.
Da konnte er hoffentlich vielen Leuten helfen!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 4. November 2016, 15:38

So, das mein jetziger Fronti nicht auch so schlecht wird, hab ich heut mal wieder ne bisschen mit dem guten Wollfett gespielt.

Bild

Dick eingesprüht, und auch alle Hohlräume vorher geflutet.

Bild

Ich muss auf jedenfall ne Empfehlung aussprechen!
Die Druckbecherpistole hab ich mir eigentlich mal fürs Permafilmngekauft.
Aber auch für's Fluid Film ist sie ideal!
Die Hohlraumdüse vernebelt das Zeug super und ist desshalb bei den Hohlräumen sehr Sparsam.
Noch nie ist da sowenig raus getropft, und das bei Perfekter Film Bildung am Material!

Bild

Für Hohlräume und Unternoden haben mir 4l Fluid Film voll gereicht.
Nur für die Türen nehm ich lieber immer die Spraydosen.
Da hab ich ca. 1 1/2 gebraucht für die Vier Türen und die Hecktür.

Bild

Die Kosten Lohnen sich auf jedenfall für diese Druckbecherpistole.
Gekauft hab ich sie beim Korrossionsschutz Depot.

Bild

Anti-Flachtaxe
Geröllchampion
Beiträge: 259
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 17:07
Fahrzeug: Pajero 3000 V6

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Anti-Flachtaxe » Freitag 11. November 2016, 14:22

Welches Modell der KSD Druckbecherpistole hast du?

Macht es nichts, wenn das Fluid Film auf den Auspuff tropft? Hab mal etwas gelesen, das einem das Wachs unterm Auto anfing zu brennen. :o

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 13. November 2016, 22:56

Ich hab die Big Ben (nicht die Plus).

Habe deswegen eigentlich keine Bedenken, da ich schon versuche möglichst nicht den Auspuff mit zu spritzen.
Und vorn beim Krümmer pass ich noch mehr auf.
Aber ich hab schon einige male Fluid Film verwendet und nie Probleme gehabt.
Notfalls nochmal den Auspuff mit Verdünnung abwischen und warten bis das ganze verdunstet ist vor dem losfahren! ;)

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 27. Januar 2017, 19:00

Wie es halt immer so ist, ein bisschen Licht muss noch aufs Dach.
Hab mir letztens günstige Universal Dachträger bei EBay gekauft, dann noch ein paar 18w
LED Strahler.
Und jetzt hab ich mir ein paar Gedanken um die Befestigung gemacht.
Ein bisschen was ausgemessen und geschaut, und mich dann für 45er Auspuffschellen entschieden.

Bild

Dann mal wieder rum probiert wie ich die Leuchten am besten montier.
Zuerst wollt ich sie nach vorne montieren, da mir das besser gefiel.

Bild

Als das ganze dann auf dem Auto war, und ich feststellen musste, das nach vorne das ganze höher muss, und dann alles verdreht war, und dann auch nicht mehr viel tiefer als der Scheinwerfer der nach oben montiert wurde, entschied ich mich für die Montage oben drauf.
Außerdem Sitz hier die Auspuffschelle wesentlich besser am Gepäckträger.

Bild

Werd morgen dann alles ausmessen um das ganze genau positionieren zu können, und dann mal die Scheinwerferleiste montieren.
Kommen sechs Stück nach vorn drauf.
Und zwei Stück hab ich noch als Rückfahrscheinwerfer, die werden altbewährt wieder an den Anhängerkupplungsträger gebaut. :D

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5237
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Rainer.M » Freitag 27. Januar 2017, 21:05

Von der Sorte Led-Scheinwerfer hab ich welche, wo tatsächlich auch ein wenig Licht rauskommt und nicht solche funzeln.

Außerdem saufen die Teile ganz gern ab. Die brauchen einen Druckausgleich oder zumindest ein kleines Loch an der Unterseite...

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 27. Januar 2017, 22:32

Komisch,
mein Bruder hat genau die selben an seinem Traktor.
Er hat überhaupt keine Probleme mit Wasser, und die sind auch super hell.
Aber anscheinend kannst du die Marke an der Bauform festmachen.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5237
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Rainer.M » Freitag 27. Januar 2017, 23:50

Marke ist gut...

Das ist ein standardprofil, in das die Led-Einheiten eingeschoben werden. Die gibts in 3w und 5w je led, 3 in reihe, 6 auf einem doppelten strombegrenzer-ic. Darauf sitzt ein kunststoffreflektor und dann wird eine Plexiglasscheibe seitlich rein geschoben. Die Teile gibts in zig Abstufungen und je größer die sind, desto schneller saufen die ab. Den Teilen fehlt der Druckausgleich. Am Anfang sieht das aus, als wenn die innen beschlagen.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 28. Januar 2017, 07:10

Da kann man ja notfalls immer noch Abhilfe schaffen falls das passiert.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 28. Januar 2017, 23:42

Hab mir heute das Gehäuse mal genauer angeschaut nach deinem Tipp Rainer.
Werde wohl ein ganz kleines Loch ins Profil bohren, an ner geschützten Stelle.

Bau geht gut voran.
Hab heut den Träger mal aufs Auto, und das ganze ausgemittelt.
Dann hab ich die Positionen der Schellen angezeichnet und diese ausgerichtet und montiert.
Lackiert hab ich das ganze dann auch noch in Schwarz.
Während das ganze trocknet, hab ich schon mal die Scheinwerfer vormontiert.
Bilder gibt's demnächst.

Werde dann die Scheinwerfer auf den Schellen montieren, und danach das ganze verdrahten.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Montag 30. Januar 2017, 22:01

So,
der Träger ist vormontiert und lackiert.
Die Scheinwerfer sind auch Zusammengebaut und ausgerichtet.

Bild

Jetzt muss ich das ganze noch diese Woche abends mal gar zusammen bauen.
Und ich werd mir noch nen Halter für die CB Funk Antenne mit ran bauen, die ich eigentlich schon bei meinem alten montieren wollte. An dem Halter werd ich auch den Minuspol zusammenfassen, also mir einen kleinen Verteilerpunkt bauen.
Macht auf jedenfall wieder Spass ein wenig am Fronti zu basteln, nach der Arbeit an Haus und Werkstatt.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Des Jüngers Bastel Zermonie!

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 25. Februar 2017, 20:09

Mal wieder ne bisschen weiter machen können.

Bild

Bild

Die Scheinwerfer sind jetzt auf dem Dachträger montiert, und müssen noch verkabelt werden (Bild1).
Die Bleche für die Rückfahr Scheinwerfer hab ich auch schon fertig gemacht (Bild 2).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste