Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Dienstag 22. Januar 2013, 13:38

Hallo alle Mitverfolger, Mitgucker und vor allem Mitredner,

Wer etwas zu meinem Objekt zu sagen hat wird gebeten es hier abzulassen!
Der Grund ist denkbar einfach, wenn jeder seinen Kommentar im Umbauthreat hinterlässt quillt das bald über und man muss zu lange suchen um den Anschluss zu finden.

Also Kommentare bitte hier hin... Danke
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

onkeljoerg
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Freitag 27. September 2002, 13:58
Fahrzeug: Jeep GC WH 2008

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von onkeljoerg » Dienstag 22. Januar 2013, 15:24

Hi Walter,

wie immer Respekt vor den Aufgaben die Du Dir selber stellst. respekt

Für 5.000 billiger müsstest Du bei dem ausgebauten Zustand ja noch Geld mit dazu bekommen haben, oder ??? :ironie:

Viel Erfolg beim Ausbau.

Onkeljoerg :smoke:
wer nix macht, macht nix falsch!!!
(früher:) Isuzu Trooper 3,0 DTI: Bild

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von iomegale » Dienstag 22. Januar 2013, 15:32

Hallo Walter,

jetzt öffentlich:

Immerhin war/ist ein Dach, 4 Räder, ein Motor und ein Fahrersitz da :lol2:

Und bei dem rest: Das ist doch kein Problem für Dich, sondern nur ein wenig bremsend. Türen und Tisch kann man besorgen. Hauptsache, das Restliche ist in gutem Zustand.

Und wofür 4 Lautsprecher? Singst Du und machst Du die Musik halt selbst. :frech:
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von mecelo » Dienstag 22. Januar 2013, 17:05

Na endlich da hast du uns aber lange warten lassen Walter. Dafür ist dir die Überraschung richtig gelungen. Mir gefällt dein Allrad-Camper sehr gut.

Alleine schon beim Fred lesen und Bilder bestaunen rappelte es bei mir im Kopf "WOW was könnte man nicht alles mit so einem GEILEN Ding anstellen, Urlaub Urlaub Urlaub".

Du wirst mit Sicherheit jede menge Spaß am Umbau und am Fahren haben und die schöne Tour und das Abenteuer das du mit uns teilen wirst, ja auf das freue ich mich jetzt schon.


Viel Spaß und allzeit gute Fahrt mit dem neuen alten DICKEN.


Gruß Dimi
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von karman911 » Dienstag 22. Januar 2013, 18:56

hallo walter,

sind die allrad-teile das einzige was er aufgehoben hat oder sind die anderen teile auch noch vorhanden und nur ausgebaut?

da hast du ja schon reichlich mit der instandsetzung zu tun bevor es an den umbau geht..... :anim:

gibt es, falls teile fehlen, wenigstens leicht ersatz oder ist das alles super exotisch?

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von hoins55 » Dienstag 22. Januar 2013, 19:02

Hallo Walter!

Das ist ja ein sehr schöner Wagen.
Es gibt immer ignoraten und Id......n die mit ihrem Fachunwissen
ein so schönes Auto fast zerstören.
So wie ich Dich kenne wird der am Ende bestimmt super da stehen.
Hoffentlich geht das Wetter bald auf damit Du anfangen kannst.
In der Hundensch.....e Schneune möchte ich auch nicht arbeiten und eine beheizte Halle
koste im Winter auch ne schöne Stange Geld.
Und wie schnell ist es Juni.

Gruß
der hoins55

Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Güni » Dienstag 22. Januar 2013, 21:28

Hy Walter, sorry, mein Kommentar kann wohl nur per Admin gelöscht werden. @toto erledigt.

Original:
Hallo Walter,
ich wollte nur kurz mitteilen, das ich bei meinem Fiat-Wohnmobil (vermutlich identische Hydraulikverstellung wie hier), die Hella-Stellmotoren und alles weitere vom Golf 2 einbaute, da mir dieser Hydraulikscheiß auf die Nüsse ging.
Damit bin ich zu Fiat gefahren, um die Scheinwerfer einstellen zu lassen.
Die haben mich beinah nicht aus der Halle gelassen vor erstaunen...passt alles 1:1 mit ein bischen Einstellarbeiten an der Scheinwerfergrundstellung und dem Kabeldurchzug durch die alten Hydraulikleitungsöffnungen.
Aber das weisst Du bestimmt schon.
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von karman911 » Dienstag 22. Januar 2013, 21:43

hallo walter,
4x4 driver hat geschrieben: die WC Spülung läuft aber das Wasser läuft unten am Auto raus und nicht in die Schüssel.
....da sparst du dir die reinigung..... :ironie: aber das kann ja nur eine unterbrochene verbindung sein :anim:

sind wir eigentlich live dabei oder reichst du deine bisherigen arbeiten hier stück für stück nach?

nicht das hier vorschläge für längst erledigtes kommen..... :oops:

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von iomegale » Dienstag 22. Januar 2013, 22:03

Hi Walter:
Toilettenproblem ==> Der Einsatz (Toilettenpapier) kann entfernt werden. Ist nur gesteckt und mit einem O-Ring abgedichtet. Darunter liegt direkt zugänglich der Wassertank. Und darin "steht" die Wasserpumpe der Spülung =Tauchpumpe. Der Wasserschlauch geht von der Pumpe an den Spüleinlass, Ist er dort ab, läuft Dir das Wasser unten raus (eigene Erfahrung :( )
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Dienstag 22. Januar 2013, 22:41

Hallo Alle,
die genannten Arbeiten sind alle schon abgeschlossen, wer schon Umbauberichte schrieb weiß auch wie lange es dauert einen Bericht zu schreiben und zu bebildern, deswegen geht es nur Stück für Stück, lasst Euch einfach überraschen, wenn ich jetzt schon eure Fragen beantworte brauche ich keinen Bericht mehr zu schreiben
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Wolf 1

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 23. Januar 2013, 05:38

Moin Walter,im Installationsbereich sind vor den Boilern untem am Anschluß zwei kleine Siebe und ein kleines Schläuchlein das im Kaltwasserzulauf vom Boiler steckt um den Durchfluß zu vermindern.Wir bauen die immer aus weil die meißtens verstopfen.
Auch Wassereitungen ohne Armaturen spülen bewirkt oft Wunder.Armaturen in Entkalker einlegen,Dichtungen austauschen weil die aufquellen,dann sollte das System wieder laufen.
Denk mal das sich hier um einen Gasdurchlauferhitzer handelt und die Elektrik schaltet erst wenn genügend Wasserdurchlauf vorhanden ist.Manche haben unten eine Einstellschraube wg. Durchfluss,Nachteil von dem Gerät ist, das der ziemlich schnell verkalkt,(evtl auch entkalken bevor die ganze Elektrik zerlegst)dann sollte der wieder heizen.

Gruß Wolf :freak:

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von iomegale » Mittwoch 23. Januar 2013, 07:15

@Walter: Das hättest Du doch gleich sagen sollen. Da zerbricht und martert man sein Gehirn (so vorhanden) und dabei hat der Fuchs die Probleme schon bewältigt :freak:
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von iomegale » Montag 28. Januar 2013, 21:04

Hallo Walter,

schöne Beschreibung. Deine Bastelarbeiten haben aber auch einen entscheidenden Vorteil: Du hast das Innenleben Deines rollenden Heimes kennengelernt.
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5502
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von JEOH » Montag 28. Januar 2013, 23:45

Moin Walter,

DANKE Immer wieder gerne lese ich von Deinen Tüfteleien. Das Fernreiseprojekt rundet eigene Träume dann noch ab 8)
Gut finde ich auch die Trennung von Projekt-Umbau-Bericht und Blabberrunde. Bild

Bin gespannt auf das Endergebnis...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Montag 28. Januar 2013, 23:45

@ Hartmut
mal abgesehen, dass es etwas über Bastelarbeit hinausgeht hast du natürlich Recht! wobei ich auch alles inspiziert hätte wenn es gelaufen wäre.
Die dicken Brocken kommen ja erst noch.
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von iomegale » Dienstag 29. Januar 2013, 07:57

Walter, die Frage ist doch, ob Du dann auch einen "Revisionsschacht" eingebaut hättest. :lol2:
Und mit "Bastelarbeit" wollte ich Dich nicht "beleidigen". Ich weiß ja, dass Du nicht unvorbereitet ein Afrika-Abenteuer oder sonstige Fernreise eingehst.


Da jedoch die Grundsubstanz Deines neuen Expeditionsfahrzeuges in Ordung scheint, wünsche ich Dir noch viel Erfolg und wenig Arbeit bei der Fertigstellung. Ich werde Deinen Bericht mit Spannung und Interesse weiter verfolgen.
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1774
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Robert » Dienstag 29. Januar 2013, 11:20

Hallo Walter,

Ein tolles teil. Aber das habe ich bestimmt schon mal irgendwo erzahlt.
Bin gespannt ob ich es bewundern darf wenn du damit nach Bad Kissingen kommst.
Ist ja um vieles grosser wie mein kleiner Bulli. Hat aber eingies mehr. Im und unter das auto.
Ich bin sehr gespannt wie es letztendlich aussehen wird nachdem es ganz durch dich hergerichtet ist.

Du kannst stolz sein auf deine arbeit.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 29. Januar 2013, 11:28

Da fließt jede Menge Fachwissen ein!

respekt respekt respekt

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Dienstag 29. Januar 2013, 11:44

@ Hartmut,
deswegen bin ich noch nicht beleidigt :funny:

@ Robert, ich habe natürlich vor damit nach Bad Kissingen zu kommen, mit der Größe hast du Recht - ein Syncro war mir für 3 Monate Reisen zu klein

@ Richy - danke
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von hoersturz » Dienstag 29. Januar 2013, 16:37

Hallo Walter,

ich verfolge mit Interesse deinen Bericht den Dangel J5 wieder reisefertig zu "basteln".

Volles Lob!
Da sieht man: Man wächst mit seinen Aufgaben. respekt
4x4 driver hat geschrieben:...Truma selbst sagt: für so alte Teile gibt es keine Ersatzteile mehr, das stimmt aber nicht weil man Neuteile verkaufen will...
Kann ich nicht ganz so bestätigen.
Ich habe in meinem Wohnwagen den gleichen alten Warmwasserboiler. Der war defekt, also bin ich nach der Arbeit zum Truma Stammsitz in Putzbrunn bei München gefahren.
Obwohl es für den Ersatzteilverkauf dort schon ein paar Minuten vor Feierabend war, hat man mir mit ausführlichen Tips und Teilen die laut Ersatzteilkatalog nicht mehr lieferbar sind, ausgeholfen.

Was wieder bestätigt: Ein persönliches Gespräch ist wichtiger wie gedrucktes Papier. :)
So, wie du es mit der Ingenieurin gemacht hast.

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Dienstag 29. Januar 2013, 18:49

Diese Antwort habe ich doppelt am Servicetelefon von Truma erhalten!
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 29. Januar 2013, 21:27

Walter! Toller Bericht!
Sicherlich sehr zeitintensiv das alles zu dokumentieren.
Danke dafür....

PS: vor allem Respekt vor deinen Fähigkeiten

Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Güni » Freitag 8. Februar 2013, 19:00

Das mit den Türen sieht auch schon wieder toll aus.
Sach maaaal, was war das für ein Geheimagent?
Der reisst alles raus und findet es toll?
Ich verstehe manche Menschen nicht!
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Freitag 8. Februar 2013, 22:15

ja, der sagte mir "das ist alles Gewicht und braucht Sprit" wahh
ich habs schon ein paar mal erzählt - ich fragte ihn ob er keinen Tisch habe?
seine Antwort: Nein! meine Frau ist Iranerin die sitzt immer am Boden und macht da alles!!! :wand:

So einer war das...
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Güni » Freitag 8. Februar 2013, 22:38

...in einem Wort...UNGLAUBLICH.

Aber er wird ja nun wieder schön. :funny:
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von karman911 » Samstag 9. Februar 2013, 00:26

hallo walter,

fleißig wie immer respekt

aber bei der stoffwahl bekomme ich augenkrebs :oops: safari hin oder her aber da wäre etwas dezenteres angebrachter gewesen :meinung:

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Samstag 9. Februar 2013, 10:03

na ja Heiko jeder hat halt einen anderen Geschmack, ist farblich und ausstattungsmäßig auch noch nicht fertig, dafür werden mir die jungen Afrikanerinnen nachlaufen... :smoke:
dezent und angepasst haben doch alle!
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
Bigwaltens
Überrollkäfigtester
Beiträge: 869
Registriert: Samstag 19. September 2009, 20:06
Fahrzeug: Opel Monterey RSi 3,2 & Vauxhal M. 3,2 LTD RL
Wohnort: 71332 Waiblingen

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Bigwaltens » Samstag 9. Februar 2013, 12:41

Hallo Walter,
grossen Respekt!
Wann gehst Du denn das Fahrwerk an? Bin schon mächtiog gespannt, habe fast alles von Deinen Reisen gelesen, ich hoffe, dass noch viele Reiseberichte folgen!

Beste Grüße
Walther
...wo wir sind ist vorn;
wenn wir hinten sind, ist hinten vorn...
...geht nicht gibt´s nicht!

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von 4x4 driver » Samstag 9. Februar 2013, 13:30

Hallo Walther mit H,
Mit dem Fahrwerk habe ich schon begonnen als Steffen bei mir war und wir alles ausgebaut und vermessen haben, zwischenzeitlich war ich bei "Goldschmitt Luftfederungen" um ein Conzept zu entwickeln was für meinen höherliegenden Allrad passt, für normale Ducato und Peugeot haben die es in den Schubladen liegen, aber nicht für meinen. Im Moment ist es noch zu kalt, ich kann mich noch nicht unters Auto legen, aber wenns wärmer wird gehts los, ich habe auch noch ne Menge anderer Arbeiten.
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Walters Projekt:J5 Blabberrunde

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 9. Februar 2013, 19:17

Das wird ja immer besser! respekt

Aber Walter,nicht das mal einer nach bezahlbaren Damen fragt wegen der Stoffausstattung! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ffnw und 23 Gäste