Frontera B für Trophy

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Montag 15. April 2013, 22:26

Vor Umbau
Bild
Erster Schritt
Bild
245/75 R16 Duratrac
Bild

Benutzeravatar
pit1981@gmx.de
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 13. Juni 2010, 19:10
Fahrzeug: Frontera 3,2 V6 2000 Schaltung
Wohnort: Hürtgenwald

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von pit1981@gmx.de » Dienstag 16. April 2013, 00:04

Hi Alexander,

kannst du mal bitte messen wie hoch du an der Vorderachse bist bis Unterkante Radlauf, ich weiß das ist nicht sehr genau aber so amschnellsten zu messen.
Und wieviele Umdrehungen hast du die Drehstäbe hoch geschraubt würde das mal gerne mit meinem OME vergleichen.

danke Gruß
Pit

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Dienstag 16. April 2013, 08:58

Hallo Pit,

Vorne steht er bei 92 cm, hinten bei 93.

Ich werde aber vorne wieder einen Zentimeter runter gehen, da die Stoßdämpfer fast am Limit sind.

Wie viele Umdrehungen weiß ich nicht. Wir haben die Drehstäbe auch neu eingestellt, also die Aufhängung um 3 Zähne steiler gestellt. Dann einfach hochgedreht, bis wir vorne auf 92 waren.

Die Werte sind übrigens mit den Serienreifen. Mit den größeren Reifen habe ich noch nicht gemessen, sollte dann rein rechnerisch 1,5 cm mehr sein.

Gruß
Alexander

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Samstag 20. April 2013, 21:57

Heute war Test-Tag in Saverne....

Der Fronti hat sich wacker geschlagen. Steilauffahrten mit 45 Grad sowie Verschlammte Verschränkungspassagen wurden bravourös gemeistert.

Zeitgleich trainierten einige Superkarpata Teilnehmer für den bevorstehenden Bewerb.

Mir und dem Fronti wurde anfangs nichts zugetraut, aber es gab erstaunte Gesichter.

Am Ende war man sich einig: Mein Fronti hat Reserven und ist eine gute Ausgangsbasis für weitere Aktivitäten.

Viele Grüße
Alexander

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 20. April 2013, 22:02

Schön zu hören das du da drauf hin arbeitest und das durchsiehst! respekt

Bin schon gespannt wie's weiter geht!

Benutzeravatar
Henning
Überrollkäfigtester
Beiträge: 812
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 19:52

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Henning » Samstag 20. April 2013, 22:21

Wir siehts aus mit Bildern? Würde mich sehr interessieren Dein Auto in Aktion zu sehen.
Weiter so!

LG
Henning :wink:
Erlaubt ist, was Spaß macht!

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von mecelo » Samstag 20. April 2013, 22:26

Wenn du ernsthaft an der SuperKarpata teilnehmen willst, dann solltest du dir die Umgebungseinflüsse genauer anschauen und dann den Fronti so auslegen das er die Hindernisse bewältigen kann.

Sprich Front, Seiten und Heck so verstärken das er über Hindernisse gezogen werden kann ohne sich gleich aus dem Wettbewerb zu verabschieden.

- eine zusätzliche oder eine Heavy Duty Kühlung
- Sperren, denn ohne die kommst du nicht weit im Schlamm und auf Steigungen
- Winde, aber das dürfte das kleinste Problem sein
- haltbare Abschleppösen oder Bergeösen
- ein Fahrwerk mit großer Verschränkung
- Bordcomputer, aber ich glaube den bekommt man diesmal ausgeliehen wenn ich mich nicht irre

Das sind so die ersten Einfälle an denn du arbeiten solltest. Wenn du dann dort vor Ort bist solltest du dir noch Gedanken über ein Team machen, den du kannst dich nicht nur ums fahren kümmern sondern musst dir auch Gedanken machen über Routenplanung, Reparaturen und Essen und ohne Essen wirst du da nicht lange durchhalten können egal wie gut dein Fronti ist.

Die Kosten die auf einen kommen sollte man auch im Auge behalten und sich das dann nochmal überlegen.

Vielleicht ist es doch mal interessant sich das Spektakel erstmal als Zuschauer anzuschauen bevor man da überhaupt anfängt. So hättest du schon mal einen kleinen Überblick dir erschafft was da auf dich zukommt. Oder mal bei irgend ein Team als Helfer mitmachen.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Samstag 20. April 2013, 22:41

Leider habe ich keine Bilder von mir, ich war ja allein. Ob mich jemand fotografiert hat weiß ich nicht. waren aber späktakuläre Aktionen dabei. An der einen Steilabfahrt, wo mein Hinterrad einen Meter in der Luft hing an der Kuppe......davon hätte ich gerne ein Foto.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 21. April 2013, 12:08

Auf jedenfall noch Stabile Windenstosstange ARB z.B..
Und Schwellerschtzrohre die das Fahrzeuggewicht tragen.

Dein Tross (Team) sollte natürlich auch stimmen.

Aber ich find's mutig und drück dir die Daumen!

Wolf 1

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Wolf 1 » Sonntag 21. April 2013, 14:15

das größte Problem nach deiner Höherlegung mit TM ist die schlechtere Verschränkung an VA und HA.Für solche Hardcoreeinsätze solltest du daran arbeiten.
Die Dämpfer sind zu kurz :crazy:
Steffen bietet hier massive Dämpferverlängerungen für die VA an,ansonsten gibts welche hier
http://www.google.de/imgres?q=sto%C3%9F ... :200,i:133
Gleiches gillt für die HA,würde hier auch noch die Schäkel verlängern am Stabi,aber hier wird auch der Bremsschlauch zu kurz(verlängern)
Das mit den Sperren ist halt nicht ganz billig,vielleicht reicht ja deine G80 evtl.,ich würds ohne probieren.Seilwinde wäre hier für mich ein muß,genauso wie ein Schnorchel.Einmal die Bugwelle zu hoch bei Wasserdurchfahrten und dein Dicker steht auf dem Hänger und wird nach hause gezogen.
Ich hätte auch an deiner Stelle auf die 31er mit Stahlfelge von mir umgerüstet,hab hier selber trotz so viel Gummi eine Felge geliefert.So eine Stahlfelge kostet um 50 € und wenn sie verbogen ist,kommt sie in die Tonne.Denk auch mal übers passende Ersatzrad nach.
Wegen der Kühlung solltest du den Lüfter manuell zuschalten können (Stufe 2)
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... &start=120
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... tl%FCftung
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... ra++reifen



PS: An obigen Vorschlägen bin ich am arbeiten,aber eins nach dem andern,ich fahr ja keine Trophy,mein Dicker schwarzer wäre hier ein gute Ausgangsbasis gewesen,aber den hat jetzt ein anderes Forumsmitglied :evil: :oops: :funny:

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Sonntag 21. April 2013, 15:47

Hallo Wolf 1,

Das Päckchen von Steffen ist erst am Samstag angekommen, muß jetzt nur einen TÜV finden, der mir die Spacer einträgt. Hast Du Deine eingetragen?

Die Idee mit den Hinterachsstabis ist interessant. Evtl. liest Steffen mit und hat eine Lösung parat.

Sperre kommt und Seilwinde auch. Mit der ARB oder Calmini Stoßstange wird evtl der TÜV nicht mitspielen.

Die 31er hatte ich auch in betracht gezogen, aber mich dann für die 245/75R16 entschieden, da der TÜV das Gutachten eines bekannten Reifenhändlers anerkannte.

Bevor ein Schnorchel kommt, muß erst mal die Elektronik abgedichtet werden, dann sehen wir weiter.

Danke für die Links, Zwei Threads sind neu für mich, werde sie mal in Ruhe durchsehen.

Weiterhin denke ich über einen Unterfahrschutz nach. bin mir aber über die Umsetzung noch nicht klar.

Viele Grüße
Alexander

Benutzeravatar
Steffen P
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1471
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 12:19

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Steffen P » Sonntag 21. April 2013, 16:03

Ja ich lese mit,

sie Pendel des hintern Stabies wollte ich schon lange mal verlängern............

scheitert immer an der Zeitfrage......

werd mir das mal anschauen und euch bescheit geben!!!

:freak:
Gruß Steffen



Rettet den Wald, esst mehr Spechte!

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2833
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von bukarest » Sonntag 21. April 2013, 17:24

Wolf 1 hat geschrieben:


PS: An obigen Vorschlägen bin ich am arbeiten,aber eins nach dem andern,ich fahr ja keine Trophy,mein Dicker schwarzer wäre hier ein gute Ausgangsbasis gewesen,aber den hat jetzt ein anderes Forumsmitglied

Schade das ich nicht jünger bin.... :wand: ...und so ein begnadeter Schrauber wie Du... hmm ....die Superkarpata,... reizt mich heute noch....und dein Dicker ist ja auch schon weg.. 8) ..aber die Sprache und ein Teil der Gegend wäre mir nicht fremd... :frech:

Gruß
Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von mecelo » Sonntag 21. April 2013, 20:01

Na also dann steht ja mal eine Tour nach Rumänien an um sich die Trophy mal anzuschauen, so als Zuschauer wäre das ganze doch auch sehr interessant.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 21. April 2013, 21:09

Stephen hat die ARB übrigens eingetragen bekommen.
Plauder mal mit ihm!
Wenn's um die VA Spacer geht, die wurden bei mir eingetragen.
Stephen hat ne Schein Kopie!

Benutzeravatar
Steffen P
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1471
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 12:19

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Steffen P » Montag 22. April 2013, 00:00

Mann mann mann , Richie.......

ich heiße STEFFEN...........................

aber das lernst du auch noch !!!!!


:lol: :lol:


deinen Brief hat er schon samst Gutachten

:freak:
Gruß Steffen



Rettet den Wald, esst mehr Spechte!

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von mecelo » Montag 22. April 2013, 09:43

Stephen hin Steffen her ab jetzt nennen wir dich Fronti-Tuner S. Das wäre doch auch mal ein cooler Name.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4425
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von iomegale » Montag 22. April 2013, 09:57

mecelo hat geschrieben:Stephen hin Steffen her ab jetzt nennen wir dich Fronti-Tuner S. Das wäre doch auch mal ein cooler Name.
Genau: Fronti-Tuner Spezial :lol2:
Nichts für ungut Steffen
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Montag 22. April 2013, 19:30

Ich find die alten Schreibweisen schöner!
Photo schaut besser aus als Foto! :meinung:

Sorry, ich habs bei dir verwechselt! Gelobe Besserung! :funny:

Benutzeravatar
Steffen P
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1471
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 12:19

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Steffen P » Dienstag 23. April 2013, 00:17

war doch spaßig gemeint.......

alles OK!

:freak:
Gruß Steffen



Rettet den Wald, esst mehr Spechte!

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Dienstag 14. Mai 2013, 13:19

Hallo zusammen,

Heute war ich mal bei einem sehr kompetenten TÜV-Prüfingenieur.

haltet euch fest .....

Er wird mir die Spacer, die ARB-Windenstoßstange und die 235/85R16 eintragen.

Auflagen:
die Spacer müssen sichtbar mit "SP10" graviert werden. (das freut bestimmt den Steffen)

Bei der Stoßstange muß der obere Bügel entfernt werden. (Kann ich mit leben)

Bei den Reifen muß Freigängigkeit und Tachonachweis gegeben sein. (logisch)

Dann wird mal weitergebastelt

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 14. Mai 2013, 17:53

Passt doch!
Übrigens kannst die Spacer einfach mit Schlagzahlen markieren, sowas gibt's für ne paar Euro's!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Frontmann » Dienstag 14. Mai 2013, 19:16

... und nennt sich dann Fälschung.
Bild

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 14. Mai 2013, 20:27

??? der Prüfer will das die Höhe der Dinger drauf stehen,von wem oder wie diese angebracht wird ist wurst, er will sie halt drauf haben.
Meine mussten nicht gekennzeichnet werden.

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Dienstag 14. Mai 2013, 20:38

hab isch genemmt Dremmel

Ob Schlagbuchstaben oder Eingravieren ist egal. es geht nur um eine dauerhafte Kennzeichnung. hab ich heute mittag gemacht und mit Klarlack konserviert. Ist die Abkürzung für Spacer 10 mm.


Bild

Wolf 1

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Wolf 1 » Dienstag 14. Mai 2013, 20:53

wenn dir dein Tüver die ARB einträgt,ist dann ein Vermerk dabei das der obere Bügel abmußte ?

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von mecelo » Dienstag 14. Mai 2013, 20:55

Na das sind ja sehr gute Neuigkeiten.

Super und weiter so.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8771
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 14. Mai 2013, 21:02

Man könnte den Bügel der ARB ja so abtrennen und preparieren, das man diesen dann für die Ralley wieder anschrauben kann.
(Unten in die Rohre grosse Muttern einschweissen).
Dann kannst ihn legal auf deutschen Strassen bewegen und zur Ralley kannst dir den Schutz wieder anbringen! :wink:

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Mittwoch 15. Mai 2013, 14:09

Über den Text der Eintragung haben wir nicht gespochen.

Die Idee mit den Schrauben finde ich klasse. Ich probier mal, ob ich den mittleren Bügel stehen lassen kann - So wie bei Steffen- oder der Calmini Stoßstange. Weil der ja die Elektronik der Seilwinde und die Zusatzscheinwerfer schützt. Evtl geht er drauf ein.

Habe mir gerade Bilder von Befestigungen diverser Stahlstoßstangen angesehen. Werden die Windenstoßstangen wirklich nur mit vier Schrauben an den Abschleppösen befestigt ? Hält das eine Windenbergung aus ?

Benutzeravatar
Klemmkeil
Geröllchampion
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 00:54

AW: Frontera B für Trophy

Beitrag von Klemmkeil » Freitag 17. Mai 2013, 20:27

Bei meinem Frontera ist mal wieder alles anders als bei allen anderen.

Gestern haben wir Steffens Spacer verbaut. Danach hat sich der Sturz extrem verstellt. oben zeigten die Räder nach außen. Also heute zum Spurvermessen und einstellen. Jetzt hat sich rausgestellt, daß Distanzplättchen mit einer Gesamtdicke von ca 10 mm eingebaut wurden. Als wir diese ausbauten verschlechterte sich der Sturz nochmal um 2 Grad.

Also haben wir die Pakete wieder eingebaut und die Spacer ausgebaut. Die Traggelenke sind noch unter den Lenkern. Der Sturz ist jetzt bei 0,0. Nur der Nachlauf ist zwei Grad zu niedrig.

Die Spacer sind jetzt anscheinend nicht nötig und ich muß mich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

Traggelenke wieder in Originalposition und Plättchen raus

oder

Traggelenke so lassen, nur eine Seite reduzieren, wegen Nachlauf und ggf etwas höherdrehen.

Was meint Ihr dazu ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste