Mein Schlechtwegevehicle

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Montag 13. Mai 2013, 15:23

Also ich fang mal mit kleinen Sachen an !! Das wichtigste für schlechte wege zuerst , neue Reifen ! Da wir sehr schlechte ( Feld und Wald ) Wege haben braucht man grobes Geläuf .

Bild

Bild

Da einer meiner Spiegel defekt war suchte ich mir günstigen ersatz , müßte dafür aber erstmal Adapterplatten machen .

Bild

Bild

Bild

Bild

So sieht das Resultat aus !

Bild

Bild

Als nächstes muß ich die Lamdasonde wechseln und die Windenstoßstange in angriff nehmen !

Gruß Duetze75

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5242
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Rainer.M » Montag 13. Mai 2013, 16:03

Welchen Spiegel brauchst Du denn? Rechts, Links oder beide? Oder hast Du Dich bereits an die Segelohren gewöhnt :lol2:

Die Reifen find ich geil. Die machen bestimmt auch in der Stadt Eindruck. Berichte mal, wie weit die auf der Autobahn funktionieren. Wenn die da akztabel sind, hol ich mir die auch.... :freak: :freak: :freak:

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Montag 13. Mai 2013, 18:48

Du wirst lachen , so in Natura sieht das mit den Segelohren gar nicht so übel aus ! Auserdem wäre es ja ekelig wenn wir alle den selben Geschmack hätten ,oder ?
Auf der Autobahn machst du mit den Reifen keinen Stich ! Die laufen Spurrillen nach die kennst du garnicht ! grr
Gehören echt ins Gelände die Dinger, dort sind sie aber allererste Sahne .

Gruß Duetze75

Ratbiker
Chefmechaniker
Beiträge: 163
Registriert: Samstag 31. Dezember 2011, 20:22

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Ratbiker » Dienstag 14. Mai 2013, 15:47

moin Duetze75,

schaut ja richtig gut aus das grobe profil von deinen neuen schuhen :freak:

was ist das für ne größe, hersteller und preis?
Es gibt keine dumme Fragen...oder doch ;-)

Der den Chrom an seinen Fahrzeugen haßt ! ! !

www.opel-infos.de, Opel Fahrzeuge von A-Z

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 14. Mai 2013, 17:56

Wunderbar, da solltest du gut durchkommen mit den Reifchen! :funny:

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Dienstag 14. Mai 2013, 18:50

@Ratbiker : Sind Ziarelli Extrem Forest in 235/70-16 ! Haben einen Durchmesser von 768mm (aufgezogen gemessen ) . Gehen wie Sau im Gelände aber auf der Straße mit Vorsicht zu genießen !!

Gruß Duetze75

Bild

P.s. Hoffe die nächsten Bilder sind mit mehr "Bewegung" .

Ratbiker
Chefmechaniker
Beiträge: 163
Registriert: Samstag 31. Dezember 2011, 20:22

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Ratbiker » Dienstag 14. Mai 2013, 19:38

danke dir für die info :wink:

in wiefern mit vorsicht auf der strasse zu geniessen?
Es gibt keine dumme Fragen...oder doch ;-)

Der den Chrom an seinen Fahrzeugen haßt ! ! !

www.opel-infos.de, Opel Fahrzeuge von A-Z

Benutzeravatar
Güni
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:55

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Güni » Dienstag 14. Mai 2013, 19:51

:funny: Du hast ein Loch in der Stoßstangää :funny:
30mm-Höherlegung wären noch klasse :-)
mfg
G&J.
-- Vernunft ? -> später mal.........
-- Rancho+35'' = Mit LANDY's auf AUGENHÖHE!


Murphy wußte das es den Frontera geben wird:
„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Dienstag 14. Mai 2013, 20:19

@Güni: Das ist kein Loch , das ist die indirekte Bremskühlung !!! :lol2:
Bevor an der höhe was gemacht wird hab ich noch einiges andere was zu machen ist . Diese Woche noch die Lamdasonde , dann die Stoßstange und die Spurstangenköpfe wollen auch noch ein bißchen zuwendung . Ach ja die Türen hinten haben so einen komischen braunen Pilsbefall , glaub Rost heist der! Hab sicherlich noch einiges vergessen aufzuzählen . Also noch einiges zu tun an dem Guten .

@Ratbiker: Wenn man mit diesen Reifen ein bißchen nahe am Fahrbahnrand entlang fährt , ziehen die Reifen extrem ins Grüne ( is ja klar ,wollen ins Gelände ) !
Oder schnelle Kurvenfahrten sind auch passe ,fangen an zu schwimmen ( je wärmer ,desto mehr ) :
Sind nur zwei Beispiele , man muß sich halt ein kleinwenig umstellen beim fahren dann gehts schon .

Gruß Duetze75

Ratbiker
Chefmechaniker
Beiträge: 163
Registriert: Samstag 31. Dezember 2011, 20:22

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Ratbiker » Dienstag 14. Mai 2013, 20:25

hmmm seis drumm, was solls, wir fahren ja autos wo im gelände heimisch sind und nich auf der renstrecke :wink:
Es gibt keine dumme Fragen...oder doch ;-)

Der den Chrom an seinen Fahrzeugen haßt ! ! !

www.opel-infos.de, Opel Fahrzeuge von A-Z

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Dienstag 14. Mai 2013, 20:28

Ganz meiner Meinung !!! Ab ins Grüne ! :meinung:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 14. Mai 2013, 20:32

Aber nicht das du wie der Peter gleich den ersten Baum am Wegesrand suchst! wahh wahh wahh

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Dienstag 14. Mai 2013, 20:36

Ich habs eigentlich nicht vor .......

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von JEOH » Mittwoch 15. Mai 2013, 09:10

Moin Duetze,
feines Geläuf! Und die Spiegel sehen gut aus! :freak:
Sind die vom VW Bus T3? Wenn da mal nicht die Ersatzteile teuer werden... :ironie:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17220
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 15. Mai 2013, 09:30

Duetze75 hat geschrieben: .......... Ach ja die Türen hinten haben so einen komischen braunen Pilsbefall , glaub Rost heist der! .......

Gruß Duetze75
Pilsbefall find ich lecker!
Bild

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Mittwoch 15. Mai 2013, 09:43

@JEOH: Sind vom T3 , glaube günstigere Spiegel gibt es kaum ! Neupreis in der Bucht 10€uronen inklusive Versand . :lol:

@Frontmann: Das mit dem Pils ist so ne Sache , gerne im Glas oder aufm Teller ! Aber doch nicht an den Türen !! :schimpf:

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17220
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 15. Mai 2013, 11:34

Regal an Tür und Pils drauf, passt schon!
Bild

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Montag 9. Juni 2014, 20:34

Servus, da der Motor von meinem Dicken leider verstorben ist :cry: und ein Ersatztriebwerk bei uns nur zu überteuerten Preisen zu haben war hab ich mich entschlossen einen Spender zu kaufen !
Nach kurtzem suchen fand ich einen solchen , Bj. ende 96, 130 tKmauf der Uhr und 2te Hand . Einziger haken der Gute stand schon drei Jahre im freien !! wahh

Die Besichtigung vor Ort ergab aber einen guten Zustand des neuen und der Motor lief auch anstandslos und ohne jede Geräusche.

Die Bestandsaufnahme in der heimischen Werkstatt ergab sogar einen besseren Zustand wie bei meinem Dicken . Und so wird der Spender zum Aufbauobjekt !

Bild

Bild

Die Bestandsaufnahme ergab zwei Roststellen an der Karosse und eine zerfressene Rücksitzbank !

Bild

Bild

Bild

Gruß Duetze75

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9405
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von karman911 » Montag 9. Juni 2014, 20:57

das hatten wir schon mal, das der spender besser in schuß ist :wink: .....und weniger arbeit machts auch :funny:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Montag 9. Juni 2014, 21:23

Hab da noch zwei Bilder von Heute .
Achse vor und nach der Behandlung !!



Bild

Bild

Anti-Flachtaxe
Geröllchampion
Beiträge: 259
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 17:07
Fahrzeug: Pajero 3000 V6

Re: AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Anti-Flachtaxe » Montag 9. Juni 2014, 22:12

Duetze75 hat geschrieben:Servus, da der Motor von meinem Dicken leider verstorben ist :cry: und ein Ersatztriebwerk bei uns nur zu überteuerten Preisen zu haben war hab ich mich entschlossen einen Spender zu kaufen !
Nach kurtzem suchen fand ich einen solchen , Bj. ende 96, 130 tKmauf der Uhr und 2te Hand . Einziger haken der Gute stand schon drei Jahre im freien !! wahh

Die Besichtigung vor Ort ergab aber einen guten Zustand des neuen und der Motor lief auch anstandslos und ohne jede Geräusche.

Die Bestandsaufnahme in der heimischen Werkstatt ergab sogar einen besseren Zustand wie bei meinem Dicken . Und so wird der Spender zum Aufbauobjekt !
Und eine schönere Farbe hat er auch. Find ich aber mal gut das ein zukünftiger Spender zum Aufbauprojekt wird. :lol2:

Warum sollte er denn verkauft werden? Weil er nur herumstand oder war noch etwas anderes dran?

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Limited4x4 » Montag 9. Juni 2014, 22:53

nimm deine Spiegel mit........ :freak: die haben was..... Duetzes markenzeichen :smoke: :smoke: :smoke:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Dienstag 10. Juni 2014, 22:18

@ Anti-Flachtaxe:Ja, einen klitzekleinen haken hat er noch . Aber nur einen gaaaaanz kleinen !

DER TANK IST NICHT GANZ DICHT !! :crazy: Hoffe es liegt nur an den Benzinleitungen ,ansonsten bekommt er den Tank von meinem Dicken !

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5242
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 10. Juni 2014, 22:44

Wird wohl der Benzinfilter sein, bzw. die Schläuche da...

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Dienstag 10. Juni 2014, 22:49

Hoffe ich auch , wird sich aber im laufe der Woche zeigen . Muß die Tankwanne schweißen und da muß der Tank eh rauß !

Bullypearl
Geröllchampion
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 22:24

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Bullypearl » Freitag 13. Juni 2014, 20:43

Spender gut.. .dann wird alles Gut .. :-)
wenn meiner wieder fit ist.. .werden wir und mal treffen... bei den 20km Distanz.. .
So ein Waldweg bei Euch würd ich mir auchgern mal aus der Nähe anschauen :-)

Grüße und gutes Gelingen


Boris
lieber mit dem Fronti zum Fischen , als mit inem Ferrari zur Arbeit .....

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Samstag 14. Juni 2014, 22:09

@Bullypearl: Bist herzlich eingeladen !! Kannst aber auch gerne vorbei kommen wenn ich noch schraube!
Das sind keine Dellen , das sind Erfahrungen !!
DUETZE75

Bullypearl
Geröllchampion
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 22:24

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Bullypearl » Sonntag 15. Juni 2014, 09:04

. jo.... meld mich demnächst mal..... übrigen tolle Spiegel mal so nebenbei :-)

Modell "Woodland Mirror´s" oder auch Baumschupser genannt ... :-)
lieber mit dem Fronti zum Fischen , als mit inem Ferrari zur Arbeit .....

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Sonntag 15. Juni 2014, 17:58

Habe die Ursache für den undichten Tank gefunden !!

Bild

Bild

Der Schlauch war wie aufgeschnitten und zwar rundherum . Zu dem Thema erkennungszeichen : Das sind weniger die Spiegel als er dieses ! :freak:

Bild

Gruß und schönen Sonntag noch !
Das sind keine Dellen , das sind Erfahrungen !!
DUETZE75

Benutzeravatar
Duetze75
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

AW: Mein Schlechtwegevehicle

Beitrag von Duetze75 » Freitag 20. Juni 2014, 21:20

Hab die Tage ein bißchen weitergemacht , Hinterachse entrostet und den Tankausgebaut !
Hab auch gleich noch den Tankschutz entrostet und instandgesetzt .

Bild


Bild

Bild

Hier noch die Lackiererin und das Endergebnis ! :freak:

Bild

Bild

Bis die Tage !!

Angefügt nach 16 Minuten:

Hätte da ma ne Frage , wieviel Umdrehungen muß ich die Schraube der Drehstabfederung denn drehen wenn ich 50 mm Spacer an der Hinterachse verbaue ???

Wollte ihn vorn so 30-40 mm hochdrehen , hab die Suchfunktion schon bemüht aber nur Beiträge gefunde wo beschrieben wird wie es gemacht wird aber leider nicht wieviel cm jetzt eine Umdrehung ergibt .

Danke schon mal im vorraus, Duetze75 !
Das sind keine Dellen , das sind Erfahrungen !!
DUETZE75

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste