Frosti´s Vauxhall Fronti

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Dienstag 9. Februar 2016, 15:53

So,
denn werde ich ich auch mal die Geschichte von meinem Kleinen schreiben.
Noch gaaaanz viel arbeit dran !
Gekauft habe ich ihn im Januar in Hamburg, in einem nicht beneidenswerten Zustand.
Aber ich wollte ja unbedingt wieder einen Rechtslenker haben.... :lol2:
Also... Fronti im Netz gesehen. Entschieden dass ich ihn nehme, bezahlt, angemeldet und bis zur Abholung nicht einmal in live gesehen.
Ende vom Lied, er hat mich heile die 400 km von Hamburg nach Hause gebracht. trotz kaputter Benzinpumpe.

Bild

Bild

So habe ich ihn im Netz gefunden. wahh

Erste Amtshandlung war dann das entfernen sämtlicher Hello Kitty Aufkleber und alles andere was pink war.

Der Innenraum wollte sich trotz gründlicher Reinigung nicht von seinem Hundegeruch trennen :)

Bild

Bild

Bild

Bild

( vor der Reinigung und Pinkentfernung )

Da das ja nicht so funktioniert hat wie geplant steht die Rückbank zur Zeit im Wohnzimmer....

Bild

Bild

( Und jetzt soll sie nicht mal mehr rein :funny: )

Nach dem ersten Check bei nem guten Freund in der Werkstatt wurde dann eingeakauft

Bild


So.....
Also bisher ist die Rückbank raus ( neuer plan steht schon )
Benzinpumpenrelais, Zündspule, Kerzen. Kabel, Luftfilter, Verteilerkappe und Finger getauscht.
Diese Woche noch Benzinpumpe, Tankstutzen ( Tankentlüftung ist abgerostet ) Ölwechsel und Benzinfilter tauschen.
Ach ja... die Radkästen sind ein wenig luftig. müssen auch noch geschweißt werden ...
Hier mal die fotos dazu

Bild

Bild


In Planung ist jetzt noch die Astrasitze für vorne anzupassen ( wer also noch einen intakten, nicht durchgesessenen linken Vordersitz braucht, einfach bescheid sagen )
Vernünftige Reifen, Snorkel und mal sehen was mir noch so alles einfällt...
Erst mal bastel ich grade an meinem Navi ( möchte es gerne fest einbauen.

Bild

Bis dahin erst mal... ich werde euch auf dem laufenden halten
Bild

Ach ja... stattliche 360 tkm hat der kleine schon runter
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2847
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von bukarest » Dienstag 9. Februar 2016, 17:01

Na dann mal

Herzlich willkommen im Forum

schöne Vorstellung und viel Arbeit.... :P ...aber so wie Du ran gehst, bin ich überzeug das es ein Schmuckstück wird.
Als Krönung ( mußt du entscheiden) hab ich noch Sonderfelgen mit Gutachten für den Frontera A Sport die ich beim Frontera B nicht brauch.

Bild

Gruß
Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5233
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von JEOH » Dienstag 9. Februar 2016, 19:11

Katze gegen Hundegeruch, auch nicht schlecht.

Hau den ganzen Teppich raus und bearbeitet den mit Shampoo oder Desimittel. Febreeze oder anderes Zeug, was Organische Gerüche bindet, tut auch gern seinen Dienst, auch Kaffeepulver mag helfen. In jedem Fall bis aufs Blech strippen und putzen.

Unser weißer hat keinen Teppich mehr drin. Bleibt auch so.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Dienstag 9. Februar 2016, 20:35

Katze hatte den Sitz sofort eingenommen als er im Wohnzimmer stand. Sitzfläche muss ich jetzt noch machen.
Vorderen Sitze fliegen ja sowieso komplett raus und beim Teppich bin ich am überlegen den entweder ganz raus zu werfen oder ob ich den zu nem Bekannten in die Reinigung gebe.

Und was die Arbeit angeht.... ich brauch das. nen fertiges auto wo nix dran ist, ist nix für mich. haben noch den astra j vor der tür stehen als "Familienauto" Meinem Mann ist der fronti etwas zu rustikal :funny:
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Benutzeravatar
cpthome
Abhangjäger
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 2. November 2012, 20:16
Fahrzeug: Frontera B 2.2DTi Limited Bj. 2000 mit leichten Modifikationen
Wohnort: 26197

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von cpthome » Mittwoch 10. Februar 2016, 06:40

frosti hat geschrieben:Meinem Mann ist der fronti etwas zu rustikal :funny:
DAS habe ich so auch noch nicht gehört respekt :smoke:
Beste Grüße
Christian




base camp
N 52°52'35.0" - E 8°13'58.0"



Mein Bastelthread: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t=18028

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6731
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 10. Februar 2016, 07:35

Moin auch,

schön das du den alten Frontera rettetest.... findet Corinna bestimmt auch gut.

Teppich geht prima mit Hochdruckreiniger sauber (aber bitte im ausgebauten Zustand)

Viel spaß weiterhin beim Basteln
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Mittwoch 10. Februar 2016, 09:47

Der Ralf hat geschrieben:schön das du den alten Frontera rettetest.... findet Corinna bestimmt auch gut.
Ich halte corinna auch auf dem laufenden.
cpthome hat geschrieben:DAS habe ich so auch noch nicht gehört respekt :smoke:
Wieso das? Weil es von meinem Mann kommt? :-)
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Benutzeravatar
derAndy
kann-nix
Beiträge: 148
Registriert: Donnerstag 19. September 2013, 21:14
Fahrzeug: Frontera B, 3,2l V6

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von derAndy » Mittwoch 10. Februar 2016, 13:05

cpthome hat geschrieben:DAS habe ich so auch noch nicht gehört respekt :smoke:
Wieso das? Weil es von meinem Mann kommt? :-)[/quote]

...oder weil es von EINEM Mann kommt :lol2:
...bis jetzt OME Fahrwerk mit Reifen 265-70-16 auf Original 7x16 , 30mm Distanzscheiben je Seite, 1" Bodylift by Steffen P. , Frontschutzbügel Cobra Ausführung A

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Mittwoch 10. Februar 2016, 21:56

So, da bin ich dann schon wieder....

Heute mal hinten aufgebockt und der plan war eig: mal eben Tank runter, saubermachen, neue pumpe rein, tankstutzen tauschen, zusammen bauen und nach hause fahren...
Bild

Gelaufen ist es wie folgt: ewig lange geackert die schrauben von der Tankwanne abzubekommen ( Keine abgerissen :lol2: )
Festgestellt , bracuh dann mal neue Schrauben
Tank wieder erwarten noch halb voll,
Pumpe iwie "schief"
Bild

Tankstutzen Schrauben nicht abbekommen, aber dafür rest wo der Schlauch dran geht mal eben weg gebrochen ( war ganz gut, hab schelle eh nicht los bekommen )
Bild

Also steht der kleine jetzt bis wochenende in der halle. dann tank abpumpen, sauber machen, neue Pumpe rein, neue Schläuche dran, neue Schellen ( ganz wichtig ) Schrauben vom Stutzen aufbohren und dann hoffendlich alles zusammen setzen und fahren.


Jetzt aber mal nen paar fragen... ist ja alles neuland und so....

Gestänge sollte bestimmt nicht so schief sein wie es ist. kann ich den "Stab" einfach rausziehen bis es wieder grade ist?
und hat jemand noch ne Auspuffanlage? Meine fehlt iwie ab Mittelpott

Bild
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Online
Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5289
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 10. Februar 2016, 22:30

Überprüf unbedingt vorn im Motorraum den Aktivkohlefilter und das Ventil am Motor der tankentlüftung. Zur not, etwa in der Mitte der Spritzwand ist ein t-stück. Von da geht es einmal zu dem Ventil und einmal zum filter. Dort kann man zur not erstmal den Schlauch trennen. Der zweite Schlauch vom filter endet im Kotflügel. Wenn die tankentlüftung zu ist, dann zieht sich der tank zusammen und dann sieht die Pumpe so aus, wie bei dir.

Am tank sieht es außerdem so aus, als wenn ein spannband fehlt. Die kannst du aus lochband neu machen. Außerdem, nutz die Chance gleich und nimm den kunststofftank aus der stahlwanne raus und arbeite die auf. Die sehen bei den meisten a richtig schlimm aus und Ersatz ist immer schwerer zu beschaffen.

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Mittwoch 10. Februar 2016, 22:48

Aaaaalso...
Tankentlüftung ist zu. oben am Tankstutzen abgerostet und hat alles zu gesetzt.
Aktivkohlefilter werde ich mal gucken. Spritfilter mache ich auch gleich neu. war am überlegen die Benzinleitungen auch neu zu machen weil ich nicht weis wie viel dreck durch die Pumpe gegangen ist.

Die Spannbänder sind optisch noch vorhanden, allerdings zerbröseln die wenn man sie schief anguckt.
Tank nehm ich raus, entroste die wanne und wollte entweder hamerit oder unterbodenschutz drauf machen
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6731
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 10. Februar 2016, 22:58

Moin,
für die Tankwanne nur lacken mit was auch immer aber kein UBS.

Auspuff Zeugs habe ich noch liegen.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Online
Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5289
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 11. Februar 2016, 08:40

Wenn du Glück hast, dann ist nach dem entrosten noch genug Material da, um da ein paar flicken einzuschweißen. Das ist leider sonst nicht bei jeder tankwanne so. Hammerit ist auch mein Favorit an solchen stellen. Ansonsten, lochband von der Rolle und 4 Winkel. Damit bekommt man relativ einfach vernünftige neue spannbänder gebaut.

Bei der tankentlüftung meine ich nicht den Schlauch, der zum tankstutzen geht. Über den kommt nur beim tanken die Luft aus dem tank. Oben auf dem tank sitzen zwei plastikknubbels, die auf dem tank zusammengehen und von da gemeinsam mit den spritleitungen bis vor zum Motor gehen. Dort teilt sich die Leitung etwa in der Mitte der Spritzwand und geht einmal zum Motor an ein Ventil. Und die zweite Leitung geht zum Aktivkohlefilter und endet nach dem offen im Kotflügel.

Das Schlauchende im kotflügel solltest du mal anschauen, ob das mit schmodder zu ist. Den filter kannst du einfach durchblasen. Und wenn das Ventil klemmt, dann sollte da was im Fehlerspeicher stehen.

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 11. Februar 2016, 09:20

Filter durchblasen ist keine gute Idee. Beim Kraftstofffilter sowieso nicht, denn dann haste u.U. Partikel in den Einspritzventilen hängen und beim Aktivkohlefilter kanns dir den Behälter zerreissen, oder das Granulat rausblasen, was ebenfalls Verstopfungen zur Folge hat. Den Luftfiltereinsatz ersetzt man, der kostet kein Vermögen.

Die Leitungen sind auf Knicke und Verengungen zu prüfen, Schmutz kann man da rausblasen. Bei Metallleitungehatte ich schon Verrostungen und Risse, wo Wasser eingetreten ist. In der Folge ist das elektrische Tankentlüftungsventil ausgefallen, was zur Folge hatte, dass sich der Tank zusammenzog.
Bild

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Donnerstag 11. Februar 2016, 11:08

Langsam langsam mit den jungen Pferden :D

Also die zwei pinubbel hab ich aus dem tank ja raus gemacht. Sonst hätte ich den ja nicht unterm Auto weg bekommen.
Also jetzt buchen wo die Leitung vorne raus kommt und gucken ob das los Ende mit Dreck zu sitzt und dem filter einmal tauschen?

Kann mir jemand grob sagen wo der sitzt? Hab auto ja in der Halle stehen.
Soweit ich gesehen hab hab ich nur Gummi Leitungen. Da sole das Problem mit dem Rost dann net sein.
Kann ich fronti auch ausblinken? Oder nur auslesen?

Und jetzt die Frage die mich am meisten beschäftigt.... wenn da alles gut ind frei ist .... warum ist meine Pumpe dann schief?

Ich danke euch Jett schon für eure Hilfe :funny:
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 11. Februar 2016, 11:44

Der Aktivkohlebehälter sitzt im Motorraum, in Fahrtrichtung links, neben dem Motorhaubenscharnier. Schwarzes Gehäuse und es steht "Rochester" drauf.
Den Kraftstofffilter findet man am Rahmen, vor dem Kraftstofftank.

Die Pumpe ist schief, weil sich wohl der Tank zusammengezogen und den Pumpenzusamenbau verbogen hat.
Bild

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Mammuth » Donnerstag 11. Februar 2016, 14:28

Bild

Der schwaze Zylinder rechts beim Scharnier.
Könnte bei deinem Rechtslenker auch FR rechts sitzen.....
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 11. Februar 2016, 16:00

Der Kühlmittel-Ausgleichsbehälter sieht noch so neu aus. Verkaufste den?
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5233
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von JEOH » Donnerstag 11. Februar 2016, 16:21

Da ham wa einen Rechtslenker...

Bild
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Donnerstag 11. Februar 2016, 19:33

Und jetzt die Frage aller fragen.... wo bekomm ich so nen filter? Im Netz hab ich nix gefunden.

Den xev Motor hab ich auch noch in der Halle stehen :lol2:
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 11. Februar 2016, 21:27

Nimm einen, von einem anderen Opel, da sind viele gleich.
Bild

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Montag 15. Februar 2016, 20:12

So ihr lieben....
Der Fronti steht jetzt nun seit Donnerstag in der Halle.
Eig sollte er gesten fertig werden, aber die neue Benzinpumpe ist hin :wah:

Tankwanne habe ich entrostet und mit Hamerit lackiert. Und ich muss euch sagen, sie war nirgends durch.
Einzige was ich abflexen musste, waren die überreste der Fangbänder.

Bild

Bild

Also alles schön sauber gemacht tank in die Wanne, neue Fangbänder gebaut, und mein lieber Hallennachbar hat mir das gestänge vom Pumpengehäuse wieder grade gebogen.

Naja das dann die pumpe kaputt gegangen ist ist mist, aber neue ist schon bestellt.

Dann noch eben den Tankstutzen getauscht.... der alte hat seinen längsten Dienst geleistet...

Bild

Bild

zur Zeit sitze ich zuhause an der Innenausstattung für den kleinen... unter anderen müssen die Fensterheber weiter nach vorne...
Aber davon hab ich noch keine Fotos für euch
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6731
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 16. Februar 2016, 09:18

Moin Jenny, bei der neuen Pumpe darauf achten das die 3,8-4 bar druck macht ...es werden oft welche Angeboten für den Frontera mit weniger Druck ... die bauste dann wieder aus weil dein Frontera nicht richtig laufen will :wink:
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Mittwoch 17. Februar 2016, 21:57

Dann hoffe ich mal das ich ne richtige gekauft hab, weil ist schon drin....
auf jedenfall bekommt er sprit und ruckelt auch nicht mehr wenn ich ihn mal höher drehen lasse. Allerdings habe die Teilstücke aus Stahl der Benzinleitung dem Druck der neuen Pumpe nicht mehr stand gehalten.
Wieso verbauen die an einer Stelle, die Dauerhaft Wasser und der Witterung ausgesetzt sind Stahlleitungen???? :wand:

Also morgen neue Benzinleizungen Kaufen und einmal von vorne bis hinten neu machen. Dann sollte definitiv dicht sein und ich sollte erst mal meine Ruhe haben.

Aber hey... nur ne Woche gebraucht um die Benzinpumpe zu tauschen :ironie:
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 18. Februar 2016, 08:16

frosti hat geschrieben: Wieso verbauen die an einer Stelle, die Dauerhaft Wasser und der Witterung ausgesetzt sind Stahlleitungen???? :wand: :ironie:
Was ewig hält, das bringt kein Geld, oder warum ist das Häuschen nicht aus Plastik?

Ausserdem war es mal hipp, weniger Plastik als besser recyclingfähiges Material zu verbauen. Erinnert Ihr Euch noch? Damals gab es mal - als Happening der Grünen - eine Rücknahmeverpflichtung der Altautos im Entsorgungsfall.
Bild

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Montag 22. Februar 2016, 11:33

Von der Rücknahme von Altautos wusste ich gar nix.
Bestimmt vor meiner zeit. ... hmm

Werde heute nachmittag mal ein paar neue Bilder rein stellen. Ist am WE viel passiert am kleinen...
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von Frontmann » Montag 22. Februar 2016, 13:37

Bild

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Samstag 21. Januar 2017, 13:18

Hallo ihr lieben,

Ich wollte mich auch mal zurück melden.
Ist viel passiert die letzten Monate.
Der RHD steht abgemeldet in der Halle.
Nachdem wir den Astra jetzt verkauft haben und mein Mann zu der Überzeugung gekommen ist, das der Fronti ein super Auto ist haben wir inzwischen 3 auf dem Hof stehen.
Leider einen gekauft wo nur gepfuscht wurde der jetzt mit kaputten Motor steht.
Unser kleiner der im Mai als Ersatz für den RHD gekommen ist, ist auf Gas. Ein super Auto der jetzt einen neuen Motor bekommen hat und den mein Mann jetzt übernommen hat.
Ich werde mich jetzt am Wochenende an den RHD machen das der im Februar wieder auf der Straße ist, da den neuen den wir eigentlich heute holen wollten leider schwarz Tüv hat wie sich gestern rausgestellt hat.... Also bleiben wir bei unseren Autos wo wir wissen was wir haben und suchen weiter nach Nem langen den wir über das Jahr aufbauen können....
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2847
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von bukarest » Samstag 21. Januar 2017, 14:52

Hallo !!

Das hört sich nach viel Arbeit an, aber......"Fronti fahren ist Kult"......... hmm :P
Viel Spaß dabei und bleibt richtig fleißig..... :crazy:

Gruß
Peter (MK-Transporte 8) )
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

frosti
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 11:49
Fahrzeug: Vauxhall Frontera
Wohnort: 59439 holzwickede

Re: Frosti´s Vauxhall Fronti

Beitrag von frosti » Samstag 21. Januar 2017, 16:18

Bild


Bild

Mal ein paar Bilder vom RHD und dem "kleinen"
Von tief zu hoch --- Vauxhall bleibt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste