Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Montag 21. März 2016, 21:31

Es ist passiert.....
Nach 18 Monaten Suche gibt es einen neuen 2.4er in Berlin:
Bild

Bild

Bild

Vielen Dank an Ralf für die Vermittlung.
Ich werde zunächst Öl und Luftfilter wechseln, sowie versuchen die Kupplung zu entlüften (der Rückwärtsgang und ich sind noch keine Freunde....)

Dann folgt ein Frontbügel und ein Dachgepäckträger.
Wer einen Frontbügel für den langen A da hat kann sich gerne melden.

Natürlich wird alles dokumentiert.
Nächstes Jahr soll es dann nach Island gehen - natürlich auch mit entsprechender Dokumentation hier im Forum.
Zuletzt geändert von bronko1234 am Montag 21. März 2016, 21:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Herr Hansen
Reserveradträger
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 18. März 2016, 20:44
Fahrzeug: Opel Frontera A 4 türig 2,2 16V BJ. 96
Wohnort: 12689 Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Herr Hansen » Dienstag 22. März 2016, 16:43

na dann alles gute und einen gruss aus berlin zurück...
Nichts ist wie scheint

Benutzeravatar
Herr Hansen
Reserveradträger
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 18. März 2016, 20:44
Fahrzeug: Opel Frontera A 4 türig 2,2 16V BJ. 96
Wohnort: 12689 Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Herr Hansen » Dienstag 22. März 2016, 20:53

wegen dem stoßfänger gib mal bei e...kleinanzeigen folgendes ein
"Kuhfänger Opel Frontera A"
Nichts ist wie scheint

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 22. März 2016, 21:16

Super!
Vielen Dank und Grüße aus Lichtenberg.

Ick globe die Fronteradichte in Berlin nimmt langsam zu :freak:

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 23. März 2016, 09:24

In Rudow liegt noch einer in der Werkstatt, der noch aufgearbeitet werden muss. Wäre aber auch gleich eine Möglichkeit, einen windenanbau vorzubereiten.

Kannst ja ggf. mal ne PN schicken und evtl. kann sich die Berliner A-flotte auch mal da unten treffen...

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5234
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und moderne Italo-Dreckskarre
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von JEOH » Mittwoch 23. März 2016, 12:53

bronko1234 hat geschrieben:Ick globe die Fronteradichte in Berlin nimmt langsam zu :freak:
Das ist wie mit den Politikern.

Was wir in der Rest Republik nicht brauchen können, wird weg gelobt! :lol2:

Viel Spaß beim Projekt.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Mittwoch 23. März 2016, 16:38

Frontbügel - erl.
Bild


Danke!

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6732
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 23. März 2016, 17:41

Moin Marco,
du wolltest doch einen Gepäckträger bauen .... ich habe hier noch ein paar abschließbare Relingträger liegen die bei mir nicht passen aber bei den langen A.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Herr Hansen
Reserveradträger
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 18. März 2016, 20:44
Fahrzeug: Opel Frontera A 4 türig 2,2 16V BJ. 96
Wohnort: 12689 Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Herr Hansen » Mittwoch 23. März 2016, 18:46

Lichtenberg...dann sieht man sich bestimmt mal...is ja nich weit weg von mir
Nichts ist wie scheint

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Mammuth » Donnerstag 24. März 2016, 14:35

Hügelig in Berlin, das Zugwägelchen fährt bergauf....
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 24. März 2016, 17:39

Ne, der ist umgekippt und liegt auf der seite :frech:

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 24. März 2016, 20:18

der BullENfänger würde doch mit nem Sporti transportiert..... hast du 2...??? !!!

Man man... soooooo viele Frontis in Berliner und ich sehe keinen....
Mal den Schulz am Rewe Parkplatz aber sonst..... :schimpf: :schimpf: :schimpf:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 24. März 2016, 22:45

Ich schätze mal, das das der dunkelgrüne b ist, der den 2,4er am Haken hat...

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 24. März 2016, 22:57

jooooh.... sieht so aus...stimmt..... aber der hängt hinten.......mit Hänger.... braucht A Federn.... :lol2:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 24. März 2016, 23:17

Die aus dem 2,4er passen aber nicht... :lol2:

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Freitag 25. März 2016, 00:02

Yo-mittlerweile 2 Frontis.
Hab n bissel Angst dass ich zu nem Fronteramessi werde...Nen A Sport und ein 3.2er is ja auch nich zu verachten. :lol2:
Nächstes Mal nehme ich übrigens den Großen für solch einen Transport. :crazy:

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Freitag 25. März 2016, 16:21

So... blödes Wetter-also gleich mal ran an den Speck.
Geplant war:
Zündkerzen wechseln
Ölwechsel
Luftfilter wechseln
Ventildeckeldichtung wechseln
Benzinfilter wechseln

Los geht's:
Da wollte ich mit meinem noch arg ausbaufähigem Wissen das Ölwannenschutzdings abschrauben und merke dass die Nüsse in meinem Werkzeugkasten alle zu klein sind :cry: Super!
Jut-dann eben die Zündkerzen.... Wo is n der blöde Zündkerzenschlüssel :wand:
Ok-Dann den Luftfilter. Da brauchste ja keen Werkzeug.
Bild
Haken dran-erledigt.
Dann Ventildeckeldichtung:
Bild

Bild

Bild
War ein bissel eng und hakelig auf der linken Seite. Habe zeitweise auch diese Nippeldinger irgendwo im Motorraum verloren aber zum Glück alle wiedergefunden. Den Deckel schön mit einer Packung Bremsreiniger gereinigt und fertsch!
Benzinfilter wollte ich mich erstmal nicht ran wagen. Da muss ich bestimmt die Leitungen abklemmen-dazu muss ich dann nochmal schauen was ich da nehme.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5290
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Freitag 25. März 2016, 16:44

Beim Benziner ist das nicht so schlimm. Stell ne Schüssel drunter und arbeite nicht mit der flex währenddessen. Aber abklemmen musst du da nix...

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Samstag 26. März 2016, 19:01

Weiter geht's:

Hier erst mal die beiden Frontis
Bild

Dann habe ich die Zündkerzen gewechselt
Bild
Die alten Kerzen sahen noch gut aus (würde ich sagen)

Dann der Ölwechsel
Bild

Musste leider abbrechen weil der Filter nicht ab wollte.
Ich hab mich zwar mit nem Schraubendreher dran vergangen aber der war glaube zu kurz.
Werde es nochmal mit einem längeren Schraubendreher versuchen.

Wenn Jemand eine Idee hat? Habe etwas von Gürtel, Kette usw. gelesen. Wenn nicht muss ich Dienstag los und solch einen Schlüssel/Ölfilterabziehkralle holen.

Benutzeravatar
Langendembach
Abhangjäger
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 16. April 2011, 01:54
Fahrzeug: Frontera B Bj.99 2,2l Ford Focus 1,6 Bj 2008 / Astra J 2.0 Bj.2015
Wohnort: Langendembach/Thüringen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Langendembach » Samstag 26. März 2016, 20:43

Hi
Ich habe es anfangs mit einer entsprechenden Schraubzwinge gemacht, ging eigentlich ganz gut, oder halt einen langen Schraubenzieher durchschlagen, so dass er auf der anderen Seite rausschaut.
Lg.Marco

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6732
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 27. März 2016, 09:19

Moin Marco,

zum Ölfilter lösen nehme ich so was (kostet 5-10 Euro)
Bild
eigentlich hättest dir das sparen können
Kerzen Filter und Ölwechsel ist vor 5oookm gemacht worden ... aber mach du mal :D
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Langendembach
Abhangjäger
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 16. April 2011, 01:54
Fahrzeug: Frontera B Bj.99 2,2l Ford Focus 1,6 Bj 2008 / Astra J 2.0 Bj.2015
Wohnort: Langendembach/Thüringen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Langendembach » Sonntag 27. März 2016, 23:25

Hi
Seit etwa 5 Jahren habe ich eine Öl Filter-Kralle geht super, es ging ja hier drum, wenn man kein spezielles Werkzeug hat, habe auch schon Filter mit der bloßen Hand abbekommen.
Lg.Marco

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17355
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Frontmann » Montag 28. März 2016, 09:15

Die Hersteller machen den Ölfiltertausch zum Teil schon recht aufwändig, besonders auch bei Filtereinsätzen. Mitlerweile braucht eine Werkstatt eine ganze Sammlung an Werkzeugen nur hierfür.
Bild

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Montag 28. März 2016, 17:51

HAT GEKLAPPT!
Mit der Zwinge hat es leider bei mir nicht funktioniert.
Ein längerer Schraubenzieher hat das Problem dann aber doch gelöst.

Dann geht es weiter mit dem Frontbügel.
Wird aber noch etwas dauern bis ich mich diesem Teilprojekt widmen kann.
Bis dahin...

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Dienstag 29. März 2016, 20:56

wenn den Bügel bearbeitet hast... was willst danach mit machen...???
Lackieren, ummmanteln...???
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 29. März 2016, 21:51

Das weiß ich auch noch nicht so genau.
Ummanteln wollte ich ihn nicht.
Entweder gebe ich den Bügel zum pulvern oder mach mich selbst mit Hammerite (low Budget Variante) ran.

Mal sehen. Ich habe vor nem Jahr 90€ fürs strahlen und pulvern eines Fahrrads bezahlt. Wenn der Kurs noch immer in dem Bereich liegen sollte würde ich mich dafür entscheiden.

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Freitag 1. April 2016, 22:42

Strahlen und pulvern würde 150€ kosten.
Eigentlich Ok....Werde trotzdem selbst lackieren.
Steck das Geld lieber in einen Schnorchel.

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Freitag 1. April 2016, 23:01

horch dich doch mal bei Mopetfahrern um... die haben manchmal nen Chrombad am laufen... da kann man glück haben....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9514
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von karman911 » Samstag 2. April 2016, 00:51

ein chrombad für nen frontbügel beim mopedfahrer....... :o was verchromen die da??? seitenwagen? :crazy:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Sonntag 3. April 2016, 23:15

man man.... die lassen ihre Lenker, Auspuffrohre, Felgen und was auch immer verchromen....
wenn so ne Bude nen Chrombad da hat ist es dem doch egal ob er noch nen Bügel oder sonstwas mitmacht....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste