Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 26. April 2016, 19:24

Weiter geht's:

Frontbügel ist repariert. Habe ein Rohr rausgeschnitten und ein neues Edelstahlrohr reinschweißen lassen:
Bild

Bild

Sobald es das Wetter zulässt geh ich mit einer Drahtbürste ran und versuch mich mit Hammerit.

Heute habe ich die Franzi bei der Werkstatt abgeholt.
Da ich mich nicht an die Schäkel von Steffen ran getraut habe (keine Hebebühne/vernünftigen Wagenheber) habe ich die Schäkel für 350€ :wand: hmm :wah: :oops: einbauen lassen.
Zusätzlich gab es noch einen Getriebeölwechsel und die Kupplungsflüssigkeit wurde gewechselt.

Selbstverständlich habe ich vergessen vorher/nachher Bilder zu machen wahh

hier ein Foto vom Kauf (also vorher)
Bild

und hier nach dem Wechsel der Schäkel
Bild


Hier noch Nahaufnahmen der Schäkel im Sichtbereich
Bild

Bild

Ich muss den Wagen jetzt noch vorne höher drehen (glaube sowas hier gelesen zu haben - muss nochmal hier im Forum recherchieren). In der Werkstatt haben die das leider vergessen.

Also nun steht noch folgendes an:

Frontbügel fertigstellen
neues Radio und zusätzliche Boxen im hinteren Bereich
Dachgepäckträger
Schnorchel

Wenn irgendwann wieder Geld in der Kasse ist
TUV
neue Reifen

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 26. April 2016, 19:26

Da fällt mir ein...
Über das Fahrverhalten mit den neuen Schäkeln kann ich leider noch nichts sagen.
Habe den Wagen nur von der Werkstatt nach Hause gefahren. Wenn er vorne höher ist werde ich dazu noch etwas berichten.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von karman911 » Dienstag 26. April 2016, 20:06

hallo,

350 euro nur für den schäkeleinbau wahh respekt ich hoffe das war keiner aus den forum........

statt hammerit würde ich brantho korrux 3in1 nehmen, auch für die schäkel bevor sie aussehen wie der bügel...... :meinung: und warum hast du edelstahl auf normalen stahl schweißen lassen, das gibt verstärkte kontaktkorrosion.......

ach ja; vorne nur die drehstäbe hochdrehen :wink:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Dienstag 26. April 2016, 20:50

....man da musst aber vorne schrauben..... nicht das er "zu hart" wird und feder wie sau.... :-?
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von karman911 » Dienstag 26. April 2016, 21:00

keil ist geil :freak:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Dienstag 26. April 2016, 22:44

ja an nem Hotrod, Musclecar oder so... aber nen Fronti.... hmm
finde meinen vorne schon flach.... :cry:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 27. April 2016, 09:58

Moin Marco,

für 350 Euro hättest du den nochmal herbringen können mich und August zum Essen einladen können und wieder zurück fahren können mit neuen Schäkeln und hättest noch Geld über gehabt .... tut mir leid das sagen zu müssen aber die Werkstatt hat doch den Schuß nicht gehört.
Es gibt doch so vele Berliner hier und den Schulz ... wen du mal wieder ne Werkstatt brauchst für sachen die du nicht selber machen kannst frag doch die jungens in deiner Umgebung erstmal.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Mittwoch 27. April 2016, 11:07

Yo-ich war auch leicht irritiert.
Die haben wohl 6std gebraucht. Hatten arg damit zu kämpfen die alten Schäkel abzubekommen.

Egal-bisher waren die Jungs da immer zuverlässig.
Evtl hat die Demontage ja tatsächlich länger gedauert.

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 10. Mai 2016, 21:45

Soo... weiter ging es.
Zwischendurch meldete sich die Motorkontrollleuchte. Auf der Autobahn stotterte Franzi plötzlich und ich konnte nur noch 80 fahren.
Hm...
Was soll ich sagen....Die Lambdasonde hat pünktlich nach 160.000 km ihren Dienst aufgegeben respekt .
Exakt wie Bosch es vorhersagt.
Also ran an den Speck.

Die Sonde war so festgesüfft dass ich alleine für die Demontage der Sonde 1 Std gebraucht habe. Hab mit Rostlöser und einem Speziellen Schlüssel gearbeitet.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann ging es mit den Drehstäben weiter.
Irgendwann fiel mir auf dass der Wagen schräg steht. Vorne links war der Wagen 4 cm tiefer :oops: Verrückt.
Hab das fast ausgeglichen und bin auf beiden Seiten fast auf 7 cm (vom Rad zur Radkastenzierleiste).

Wie viel Abstand sollte man ungefähr haben?

Fotos davon folgen wenn er fertig hochgeschraubt ist.
Frontbügel ist auch fast fertig.

Jetzt ist aber erst mal Urlaub angesagt und 2 Wochen Schrauberpause :freak:

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Dienstag 10. Mai 2016, 23:09

kommst ggf trotzdem zum Treffen...???
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Mittwoch 11. Mai 2016, 07:19

Bin erst wieder in der letzten Maiwoche zurück.
Schade-dat wird nix.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5244
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 11. Mai 2016, 07:45

Welches treffen?

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Mittwoch 11. Mai 2016, 11:18


Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5244
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 11. Mai 2016, 11:36

Den kannte ich schon. Es steht nur kein Termin dabei... :wand:

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Montag 30. Mai 2016, 19:38

Weiter ging es nun hiermit:
Bild
Rückfahrkamera

Bild
und neues Radio

Frontbügel hat nun auch den letzten Anstrich bekommen:
Bild
Nun muss er nur noch angebracht werden.....

Da soll tatsächlich M10x1,25x30 rein? Das Gewinde sieht für mich eher nach M14 oder so aus....

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Donnerstag 8. September 2016, 21:49

So!Weiter im Text.
Frontbügel passt noch nicht so ganz. Hier müssen erst noch die Adapterplatten angeschweißt werden. Dann sollte das Kapitel aber abgeschlossen sein. :freak:

Weiter kam ich leider noch nicht weil mich einige unangenehme Geräusche an der Hinterachse nervös gemacht haben.
Habe dann Difföl gewechselt und mich hier und da ausprobiert.
Allerdings ohne Erfolg :oops:

Dank Detlef respekt sind die Stoßdämpfer:
Bild

nun gegen neue Monroes ausgetauscht und die Radlager eingestellt worden.

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Limited4x4 » Freitag 9. September 2016, 21:10

...ja war witzig.... ist das "quitschen" jetzt weg...???
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Freitag 9. September 2016, 22:21

Yo-hört sich viel viel besser an.
Lag scheinbar echt an den stoßdämpfern. Das einnebeln der blattfedern mit dem "zauberspray" :wink: hat auch riesig geholfen.
Fährt sich auch echt geil!

Beim nächsten Berliner Treffen bin ich dann definitiv dabei. Muss mir unbedingt noch mehr von euren Geschichten reinfahren :freak:

Benutzeravatar
Schraubär
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1467
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 08:15
Fahrzeug: A 2.4i und Manta B i200
Wohnort: bei Lüdenscheid

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Schraubär » Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:56

Oh da habe ich was gelesen.
Zauberspray auf die Blattfeder.
Zauberspray?
Was für ein Spray?
Bitte um Antwort.
DANKE. hmm
Gruß vom Schraubär

:wah: Suchen einen Kotflügel Links in Schwarzmetallic für den A lang. :wah:

Alle Angaben ohne Gewähr.
Alles selber machen, wenns geht.
Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
Man lernt nie aus.
Ich muss nicht alles wissen, aber jemanden kennen der das Wissen hat.

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Mittwoch 26. Oktober 2016, 08:44

Bild

Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob WD 40 genauso gute Erfolge gehabt hätte.
Auf jeden Fall quitscht nichts mehr...

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 26. Oktober 2016, 09:45

Steht ja auch high performance drauf!!!
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von karman911 » Mittwoch 26. Oktober 2016, 22:31

für blattfedern ist eher ein graphit-spray sinnvoll........ :meinung:

ich habe das hier genommen; https://www.amazon.com/SLIP-Plate%C2%AE ... B005FY0TJ8
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:00

'nehme einen high-performance-Pinsel und schmiere mit Graphitfett aus der Dose die Blattfedern.
Bild

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Samstag 26. November 2016, 09:57

Neue Schlappen (in Vorbereitung auf die Islandtour :funny: )
Bild

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Montag 16. Januar 2017, 19:33

War heute bei gtü um mal zu sehen was die HU macht.....
Eine Werkstatt hatte mir kürzlich defekte Radlager offenbart. :o :wand:
Wurde heute zum Glück nicht bestätigt:
Bild

Leider stimmten die Abgaswerte nicht. Ich habe irgendwie die Kopfdichtung in Verdacht. Der Wagen raucht recht viel und läuft ja unrund...
Kann das sein?
Thema Reifen nervt auch. War vor dem Kauf extra bei der Dekra und habe gefragt ob ich diese Reifen eintragen lassen muss - Von denen kam ein klares nein. Na mal sehen....

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 17. Januar 2017, 08:15

Moin auch,

das ist ja mal ne Liste wahh das hätte ich ja nun nie gedacht das der soviele Mängel hat zur HU.

Rücklichlglas hatte August glaube ich schon besorgt ich guck mal in der Halle nach.
Spurstangenköpfe würde ich an deiner Stelle eh alle neu machen wenn du immer noch deine Islandtour machen möchtest.
Das deine Lichter nicht passen ist ja klar hast ihn ja hinten höher gemacht.
Welche Reifengröße hast du den montiert ? Gutachten ist doch in der Reifenrubrik.
Bei der letzen AU waren die Werte ok hat sofort geklappt mit der Prüfung.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Frontmann » Dienstag 17. Januar 2017, 08:22

Was ist denn mit Lenkhebelmanschette gemeint?
Bild

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6683
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 17. Januar 2017, 09:54

Frontmann hat geschrieben:
Dienstag 17. Januar 2017, 08:22
Was ist denn mit Lenkhebelmanschette gemeint?
Ich denke das die ne Spurstangenkopf meinen .... sonst sind doch an der Lenkung keine Manschetten.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17225
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Frontmann » Dienstag 17. Januar 2017, 09:59

Eben, aber dann müsste es ja Staubschutzmanschette für Spurstangengelenk heißen
Bild

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Dienstag 17. Januar 2017, 12:57

Das Gutachten hatte ich schon runtergeladen. Ich war ja vor Reifenkauf extra bei der Dekra und habe nach evtl. Eintragungen gefragt.
Dekra sagte dass keine Eintragungen nötig sind. Ist ja nur eine andere Einheit(Zoll)
Gestern bei GTÜ hatte ich das Gutachten dann nicht dabei und der Prüfer war von den Reifen nicht wirklich beeindruckt :crazy:

Sonst finde ich eigentlich dass es sich für einen 24 Jahre alten Wagen in Grenzen hält.....

@Ralf: das mit dem Rücklicht wäre klasse! Die Lichter sind ja auf dem Markt unverhältnismäßig teuer.
Spurstangenköpfe sind bestellt :lol:
(Island im August ist natürlich noch fix :freak: . Evtl. dreh ich total durch und Franzi sieht 2018 sogar einen anderen Kontinenten :freak: mal sehen)

Lenkhebelmanschette soll das hier sein:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste