Seite 1 von 1

Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 16:22
von Rabenclan
Fast fertigt.

Was wurde gemacht:
1. Komplettlackierung (ohne Dach).
2. Danach Konservierung und Zusammengebaut.
3. Motorsarnierung(Zylinderköpfe Instandsetzung) und für LPG vorbereitet.
4. Alle Filters und Flüssigkeiten erneuert.
5. Fahrwerk erneuer(Stoßdämpfer + Federn).
6. Cockpit/Instrumente erneuert.

Was noch kommt:
1. LPG KME Nevo plus Hana.
2. Standheizung Webasto Thermo Evo 5+
3. BMW Advanced Car Eye
4. JVC Audio mit DAB+ und Bluetooth.
5. BC-Display Umbau bei Olaf.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 19:19
von hoersturz
Hübscher Wagen respekt

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Montag 27. Februar 2017, 20:01
von Rabenclan
Hallo Leute,

Könnt Ihr helfen?

Aus dem Speicher ausgelesen 5 Fehler
Fehlercode / Gesamtabfrage / ABS / ABS gesp.

1) Fehlercode: C0235 / (Fehlercode-Org.: C-08)
Raddrehzahlsensoren Hinterachse.

- der Sensor wurde gecheckt und gab gute Werte. Ich werde noch einmal der Stecker und die Kabels prüfen.
Wo kann ich notfalls günstig einen Sensor für die Hinterachse bekommen ?



2) Stromkreis fehlerhaft
Fehlercode: C0245/ (Fehlercode-Org.: C-13)
Einlassmagnetventil VL.

3) Ansteuer-Stromkreis fehlerhaft.
Fehlercode: C0251 / (Fehlercode-Org.: C-13)
Einlassmagnetventil hinten.

4) Stromkreis fehlerhaft.
Fehlercode: C0242 / (Fehlercode-Org.: C-13)
Auslassmagnetventil VR.

5) Ansteuer-Stromkreis fehlerhaft.
Fehlercode: C0265 / (Fehlercode-Org.:B-07)
ABS- Hydraulikpumpenmotor-Relais.

Unterbrechung im Stromkreis.

- ABS-Steuergerät-Stecker ok. Hier muss glaube ich der ABS-Block inkl. Steuergerät zur Doktor.
Welche Service/Firma könnt Ihr anbieten ?


(6) Alarmanlage:
Der Schalter für die Ein/Abschaltung der Innenraumüberwachung der Alarmanlage blinkt ca. 10 sec.
Danach müßte der Drücker im Intervall blinken tut es aber nicht.

Danke,
RC

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Dienstag 28. Februar 2017, 11:17
von Rabenclan
(6) Alarmanlage:
Der Schalter für die Ein/Abschaltung der Innenraumüberwachung der Alarmanlage blinkt ca. 10 sec.
Danach müßte der Drücker im Intervall blinken tut es aber nicht.

- behoben: Bedienungsfehler :lol2:

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 8. März 2017, 22:11
von Rabenclan
LPG eingebaut.
Verbrach: 16L / 100km (kombiniert Landstraße, Stadt, Autobahn).

Kosten:
80L Tank plus LPG Multiventil: 200€ (Sitz-Schienen-Befestigung).
Ansaugbrücken(Vorbereitet): 60€
LPG Anlage KME Nevo Plus mit Hana / Flex-Leitung / Montage: 674,42€

Dazu kommt:
Abgasgutachten - 150€
TÜV ca. 130€

Gesamt: 1214,42€

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 15. März 2017, 16:34
von Rabenclan
1000 km Inspektion.
Alles dicht und ohne Beanstandung.

Verbrach: 15,5L / 100km (Landstraße, Stadt, Autobahn 140km/h).

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 15. März 2017, 17:02
von ichgebgas
Schau mal, ob du die Hanas nicht senkrecht, oder zumindest aufrechter hinbekommst. Auf Dauer wird das wegen nicht abfließendem Paraffin evtl. Problem geben.

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 15. März 2017, 20:14
von carawahnsinn
Eingetragen die Anlage? Glaube ich nicht

Den Silver Verdampfer hätte ich nicht verbaut,

Die Hana's sind falsch verbaut

Der Tank ist in dieser Form niemals in der Lage real abgenommen zu werden, ebenso die Leitung vom Tank zum Verdampfer. wahh wahh Zudem versaut er dir das gesamte Kofferraumvolumen. Ich habe 90L Längs und find das schon bescheiden, aber das hmm :schimpf:

Das Filtergehäuse finde ich abenteuerlich

Die Kragen der Auslassstutzen gehören unter den Teppich

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 15. März 2017, 20:44
von Rabenclan
Ok, danke für den Tipp.
- das Thema werde ich weiter kommunizieren.

Die Firma verbaut seit 20 Jahren LPG-Anlage mit TÜV-Homologation und steht natürlich wie jedes Unternehmer unter Zeitdruck.
Kleine Blessuren sind kompensiert.

Ich habe zwei Sachen vorbereitet.
1. Der Tank ist auf Sitzschienen eingebaut. Das kann man aber schnell demontieren.
2. Ansaugbrücken(LPG-Vorbereitet) eingebaut.

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 15. März 2017, 22:01
von Rabenclan
@ carawahnsinn:

Eingetragen die Anlage? Glaube ich nicht.
- ... noch nicht :).

Den Silver Verdampfer hätte ich nicht verbaut,
- warum nicht? welche wurdest du verbauen?

Die Hana's sind falsch verbaut - fakt.

Der Tank ist in dieser Form niemals in der Lage real abgenommen zu werden - warum nicht ?
... ebenso die Leitung vom Tank zum Verdampfer wahh wahh.
- (danke für die Lösung) .
Zudem versaut er dir das gesamte Kofferraumvolumen. Ich habe 90L Längs und find das schon bescheiden, aber das hmm :schimpf: ... Kofferraumvolumen ist ein Kompromiss.

Das Filtergehäuse finde ich abenteuerlich - es ist doch schön abenteuerlich zu sein, und der Frontera ruf danach :freak: ... und, und der TÜV-NORD-Prüfer, er ist auch glaube ich ein Fan von Caspar David Friedrich oder Friedrich Hölderlin, und kam zu der Überzeugung, daß er ein Frontera ist.

Die Kragen der Auslassstutzen gehören unter den Teppich - wird gemacht.
Merci und Chapeau!

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Donnerstag 16. März 2017, 14:56
von Rabenclan
Upadate:

Den Silver Verdampfer hätte ich nicht verbaut,
- Der Silver Verdampfer reicht aus. Geht bis 180KW , also bis 244PS.

Die Hana's sind falsch verbaut - falsch.
Die Zylinders in verbauten Hana's werden rundum durch Gas gespült.

Der Tank ist in dieser Form niemals in der Lage real abgenommen zu werden,
... ebenso die Leitung vom Tank zum Verdampfer wahh wahh.
- der Tank und die Leitungen sind ok genau so wie die Befestigung(TÜV NORD).

Die Kragen der Auslassstutzen gehören unter den Teppich - richtig und wird gemacht.

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Freitag 17. März 2017, 08:06
von carawahnsinn
habe zwar für so eine Diskussion keine Zeit, aber mach es mal trotzdem:

Den Silver Verdampfer hätte ich nicht verbaut,
- Der Silver Verdampfer reicht aus. Geht bis 180KW , also bis 244PS.
Es gibt mehr Anforderungen an einen Verdampfer als die zu leistende PS Zahl, und deshalb ist der Silververdampfer nicht so geeignet


Die Hana's sind falsch verbaut - falsch.
Die Zylinders in verbauten Hana's werden rundum durch Gas gespült.
Geile Ausrede, d.h. alle bauen falsch ein nur dein Umrüster nicht


Der Tank ist in dieser Form niemals in der Lage real abgenommen zu werden,
... ebenso die Leitung vom Tank zum Verdampfer wahh wahh.
- der Tank und die Leitungen sind ok genau so wie die Befestigung(TÜV NORD).
Toll du hast gestern dein Anlage eintragen lassen, oder ist das nur eine telefonische Auskunft gewesen. Dann lese Dir mal die ECE R 67/115 durch Thema Tank da steht drinn was der Tank bzw. dessen Befestigungen aushalten muss, bzw. wie deine Leitungen verlegt sein müssen. Das hält eine Siebduckplatte oder dein Schiebemechanismus nie aus. Du kannst die ja mal überlegen was Dir durch den Kopf geht wenn du irgendwo einschlägst, Dein Tank


Die Kragen der Auslassstutzen gehören unter den Teppich - richtig und wird gemacht.
Das ist Kindergarten

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Freitag 17. März 2017, 09:06
von Frontmann
Für die, die das näher wissen möchten. Was ist am Einbau der Hana Injektoren und am Filtergehäuse falsch gemacht worden?

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Freitag 17. März 2017, 11:48
von ichgebgas
Frontmann hat geschrieben:
Freitag 17. März 2017, 09:06
Für die, die das näher wissen möchten. Was ist am Einbau der Hana Injektoren und am Filtergehäuse falsch gemacht worden?
Die Filter sind von der Bauweise für senkrechten Betrieb konzipiert.
Zu den Injektoren habe ich oben schon erklärt: Trotz aller Filterung befindet sich im gasförmigen Gas noch Paraffin. In ungünstig (liegend) positionierten Injektoren lagert sich das ab und verklebt die Technik. Damit arbeiten die Injektoren zunehmend schlechter bis evtl. zum Totalausfall. Das kann viele tausend Kilometer gut gehen, oder auch ewig. Aber um die Ablagerung zu vermeiden, wäre senkrecht verbaut am besten, geneigt ist aber auch schon mal besser, als liegend.

Bei den alten 8V geht das immer prima, siehe Bild.
P1020219_.jpg

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Freitag 17. März 2017, 12:34
von Frontmann
Vielen Dank für die Info!

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Freitag 12. Mai 2017, 19:39
von Rabenclan
So, einige Umbauten (danke Leute für die Tipps) für ca. 50 Euro waren nötig plus 165 Euro für die Abgasgutachten und ab zum TÜV-NORD ... wahh

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 12:50
von Rabenclan
Heute war ich bei TÜV-Nord.

Die LPG-Anlage ist richtig und und nach Vorschrift eingebaut wurden - keine Beanstandungen.
Die Firma in Polen hat sehr gute Arbeit geleistet - Empfehlenswert!.

LPG-Tank-Befestigung muß geändert werden.
D.h. in der VdTüv 750 steht drin, daß die Druckbehälter-Befestigung eine Beschleunigung von 20g in Fahrtrichtung aushalten soll.
Ich muß einen zusätzlichen Dreieck-Halter(3mm dicke und 30mm breite Flachstahl) bauen und den fest mit dem Tank-Rahmen an der Vorderseite verschraube.

Ich frage mich wieso ist das dem TÜV-Experten beim früheren Besitzer nicht eingefallen ?

Sind 20g in Goslar nicht 20g in ... ? :ironie:

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Dienstag 11. Juli 2017, 13:49
von Rabenclan
LPG Anlage ist Eingetragen :freak: .

Der optimale Kostenpunkt ergibt Gesamtsumme von 1214,42 €

80L Tank plus LPG Multiventil: 200€ (Sitz-Schienen-Befestigung).
Ansaugbrücken - Optional - (Vorbereitet): 60€
LPG Anlage KME Nevo Plus mit Hana / Flex-Leitung /Teile+Montage: 674,42€
Abgasgutachten - 150€
TÜV ca. 130€

Re: Frontera B 2004 3.2 ... Komplettsanierung.

Verfasst: Montag 4. Juni 2018, 04:34
von ichgebgas
Rabenclan hat geschrieben:
Mittwoch 14. Juni 2017, 12:50
LPG-Tank-Befestigung muß geändert werden.
D.h. in der VdTüv 750 steht drin, daß die Druckbehälter-Befestigung eine Beschleunigung von 20g in Fahrtrichtung aushalten soll.
Ich muß einen zusätzlichen Dreieck-Halter(3mm dicke und 30mm breite Flachstahl) bauen und den fest mit dem Tank-Rahmen an der Vorderseite verschraube.
Könntest du davon bitte mal ein aussagekräftiges Foto hochladen? Danke! :)