Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Hier kann alles zum Thema Fahrgelände und Touren gepostet werden.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von JEOH » Mittwoch 7. Mai 2014, 23:00

Hallo Steffen,
schöner Bericht! Das Münzgeld - kannst Du nächstes Mal benutzen :wink: In der kurzen Woche habt Ihr natürlich mehr gesehen als wir bei unserem Wochenende in Wales. Doch wir fahren dort sicher noch einmal hin...

Tut mir leid, das Du an "Whitestones" ein Opfer bringen musstest.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von hoins55 » Donnerstag 8. Mai 2014, 20:05

Hallo Steffen,

habe gerade bei einem schönen Bierchen Dein Bericht gelesen.
Einfach super respekt respekt .
Das ist wieder die Motivation für die nächsten Aufgaben.
Weiter so. :freak: :freak:

Gruß
der hoins55
General Grabber AT² 245/75R16;Trail Master;Spacer

Wolf 1

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 8. Mai 2014, 21:31

auch von mir,der,der eigentlich kaum Berichte ohne Fotos ließt,großen respekt

Gibts nicht doch vielleicht paar klene Bilderchen :oops:

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Robert » Freitag 9. Mai 2014, 01:38

Jan,

Das glaubst du doch selber nicht. dann wast du ja schon langst mitgefahren. dieses mal warst du nu 50 km entfernt.
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von mecelo » Freitag 9. Mai 2014, 20:53

Echt klasse Bericht, macht wirklich Laune den zu lesen.

Auch an Robert großen Respekt, habe heute die Bilder von Wales in FB gesehen einfach der HAMMER.

Wenn ich soweit fertig mit dem Landy bin und mal wieder ne Tour planst dann bin ich dabei, irgendwann muss es ja klappen.

Gruß Dimi
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Samstag 10. Mai 2014, 12:38

Da mein Bericht für mit ohne Bilder ausgelegt ist, hatte ich erst mal keine dabei geheftet,
aber für die die nicht bei Facebook sind, hier eine kleine, kleine Auswahl von den Bildern die ich mit dem Handy geamscht hatte!

Bild
bwlch y groes

Bild
Dunkerque

Bild
Irgendwo auf der Insel

Bild
Tetris!

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
The Wayfarer

Bild


Bild


Bild
Pistyll Raehadr Waterfall

Bild


Bild


Bild
Bwlch y groes

Bild


Bild


Bild
Lake Vyrnwy

Bild


Bild
Llangollen


Bild
Llangollen

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Aquadukt Chirk

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Happey Valley

Bild


Bild


Bild


Bild
Bomber Lane

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Fish & Chips

Bild
Eine saugeile Truppe!!!


Bild


Bild


Bild
Alte Steine!

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Eine saugeile Tour war das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Aldi

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von hoins55 » Samstag 10. Mai 2014, 15:01

Hi Aldi,

der Bericht ist von Dir schon sehr gut geschrieben und mit den tollen
Bildern wird jetzt die ganze Sache rund.
respekt respekt

Gruß
der hoins55
General Grabber AT² 245/75R16;Trail Master;Spacer

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Mammuth » Samstag 10. Mai 2014, 15:57

Bild
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder

Beitrag von JEOH » Samstag 10. Mai 2014, 19:39

Robert hat geschrieben:Jan,

Das glaubst du doch selber nicht. dann wast du ja schon langst mitgefahren. dieses mal warst du nu 50 km entfernt.
:lol2:
Doch Robert. Auch gern mit Euch - doch dann im Spätsommer, oder wir können aus irgendeinem Grund nicht Ende Mai nach Sardinien...
Und daher war die Zeit wieder zu knapp - das FOG Jahrestreffen war ja lange geplant. Leider musste ich auch einer Freundin absagen, die 50km nördlich wohnt. Auch das fand ich schade.

Doch wer weiß, wie lange das über haupt noch klappt dort. Ich sage nur NERC2...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Robert » Samstag 10. Mai 2014, 23:51

hallo Jan,

nachstes jahr gehen wir wieder hin. datum irgendwie um die gleiche zeit. das kannst du also im kalender schreiben. :frech:

Wie dem auch sei, es wird immer besser. happy valley im regen und nebel, war einzigartig
happy valley
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 11. Mai 2014, 10:32

Wunderbare Bilder einer umwerfenden Tour! respekt

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Sonntag 15. Juni 2014, 17:37

Vor gar nicht all zu langer Zeit, begab es sich das wir ein wenig Mundwüste verspührten, und so beschlossen wir uns im Gerätehaus an der Theke zutreffen. Zum gleichen Zeitpunkt hatte aber ein Breidenbacher Verein der sich Akiv für den Ort einsetzt eine Vorstandssitzung in unserem Gerätehaus.
Dieses ließ sich alles gemeinsam bewergstelligen, sie versprachen ein wenig leiser zu sein, so das wir unsere Mundwüste in aller Ruhe bekämpfen konnten, bis wir auf einmal gestört wurden, es ginge um das Turmfest, zur 1100 Jahrfeier haben wir einen schicken Aussichtsturm bekommen, und der ist noch nicht würdevoll eingeweiht worden, es ging darum ob wir die am Vortag schon aufgebauten Sachen in der Nacht bewachen würden, das wäre doch ein Job für die Feuerwehr, und da wir nur alles ehemalige Entscheidungsträger sind, und die jetzige Wehrführung nicht zuereichen war, und sie jetzt ein Entscheidung haben wollte, sagten wir zu. Unseren Wehrführer haben wir im nachhinein noch informiert, aber der Job blieb bei unserer kleinen Gruppe hängen!
Wir waren also gefangen, alles nicht schlimm, das kleine Plateau war für eine Nacht unsers!

Kurz vor Aufbauende sind Wieselxy, mein Ältester und ich dann dort aufgeschlagen um unser Lager aufzubauen, der Rest wolte nicht über Nacht bleiben, aber uns bis Mitternacht mit dem Feuerwehr Frontera Gesellschaft leisten!

Nach dem wir alles aufgebaut hatten, versuchten wir noch mal Jörg´s Frontera Fahne oben am Mast auf dem Turm aufzuhängen, was uns leider nicht gelang, so habe ich sie mir dann an den Klettergurt gebunden, und habe sie beim Abseilen mit runter genommen, nach dem wir dann genug gespielt hatten, wobei Jörg seinen ersten Abseiler hinter sich gebracht hatte, zwar nicht von ganz oben, aber immerhin, mussten wir uns erst mal den wichtigen Sachen im Leben widmen, dem feierlichen erwärmen von totem Tier mit den glühenden Resten von toten Bäumen!
Danach wurde Jörg noch in die Geheiminsse des Aufsteigen am Seil eingeweiht bevor wir dann den Abend so langsam ausklingen liessen! Die anderen verabschiedeten sich von uns, und wir krochen bei stürmicher Nacht in unsere Schalfsäcke. Nach einer viel zu kalten, zu kurzen und zu windigen Nacht blieb uns dann gerade noch Zeit ausgiebig zu früstücken, bevor der Aufbautrupp kam und wir fluchtartig unser Lager verlassen mussten!

Hier noch ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Aldi

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Mammuth » Sonntag 15. Juni 2014, 20:53

respekt Mich haut es schon von einer 2 Meter Leiter....
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Mittwoch 10. September 2014, 13:00

Die Tage musste der Dicke wieder Kilometer fressen, hatte doch ein Holländer Geburtstag, und das musste natürlich richtig gefeiert werden, neben Freizeit Park, einer großen Geocaching Runde und natürlich der Feier stand noch der Besuch eines Offroad Festivals in Oss auf dem Programm. Den Dicken habe ich hier geschont, aber selber durfte ich ein paar Runden mitfahren und mit einem Samurai und einem Grand Cheerokee selber ein paar Runden drehen! Neben der üblichen Messe und den üblichen Ausstellern die Ihre Produkte los werden wollen, konnte man frei auf der Strecke fahren. Ein besonderes Highlight waren die Dakar Fahrzeuge, wo bei das ein oder andere Team die Strecke zum Testen nutzten, ist schon beeindruckent so einen LKW fliegen zu sehen, hier ein paar Bilder vom Wochenende:

http://www.4wdfestival.nl/

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß Aldi

Wolf 1

Re: AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 10. September 2014, 16:15

aldi_7 hat geschrieben:Die Tage musste der Dicke wieder Kilometer fressen, hatte doch ein Holländer Geburtstag,
Bild


Gruß Aldi
wahh wahh wahh wahh

mir treibts die Tränen ins Auge,erinnert mich an meinen gelibten M :wah:
Ist sogar noch ein M151 A1,das noch mit einem H1 im Nacken :wand: :wand: :wand:

Gruß Wolf :freak: :freak: :freak:

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Mittwoch 10. September 2014, 17:37

Wenn Du Deinem M schon so nach weintst, hoffe es ist beim sichten eines Fronteras unerträglich :crazy: !!!

Da waren noch mehr von den Dingern:

Bild

Bild

Bild

Gruß Aldi

Wolf 1

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Wolf 1 » Mittwoch 10. September 2014, 18:10

danke für die Bilder Aldi :wink:

ne,dem Fronti weine ich keine Träne nach,Nachfolger Patrol mildert den Verlust angemessen 8)

Der zweite A1 scheint auf den ersten Blick top erhalten :freak:

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Robert » Donnerstag 11. September 2014, 16:38

Hallochen,

Ja es war wieder mal ein tolles langes wochenende. Freizeitpark mit hunderte von kinder ist nicht mein ding, aber fur dich Steffen, gerne gemacht. Sicher wie wir die ruhige stelle gefunden hatten und wir schon schlafen konnten. hehe.
Und nachdem wir uns verabschiedet hatten sind der Garrett, Marion und wir noch ein wenig spielen gefahren.

Hier das was du verfehlst hast;

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruss von Robert
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Sonntag 28. September 2014, 10:47

Am Wochende gab es wieder einen Einsatz für die Fronteras, bei uns im Ort war die Hinterland Rallye angesagt, und da ist es besser man ist mitten drin anstatt nur dabei :D !

Wir sollten von der Feuerwehr aus den Brandsicherheitsdienst übernehmen, die Streckposten mit Ausrüstung unterstützen und natürlich viel Spaß haben, so war uns "Alten" eigendlich klar, wir vier besetzten einen Posten zusammen, allein schon wegen der Führerscheine für unser LF16, die an diesem Tag konzentriert auf einem Platz waren. Der Nachteil an unserem Standort war die Sicht auf die Strecke, der große Vorteil, wir hatten unsere Ruhe, da das Industriegebiet komplett abgesperrt war und im Inneren keinen Zugang für Zuschauer ermöglichte!
So konnten wir in Ruhe die Veranstaltung an unserem Standort geniesen, wir haben zweimal gegrillt, viermal Kaffee gekocht und uns das Leben mit Kuchen und allerlei totem Tier vom Grill gutgehen lassen!

Bis auf ein paar Öl und Kühlwasser defekte mit den wir nichts zutun hatten, war die Veranstaltung nur von Spaß geprägt!
Bis uns ein Funkspruch ereichte, das ein Teilnehmerfahrzeug ein Eisenteil hochgeschleudert hat, welches den dortigen Kameraden knapp verfehlte und den Feuerwehr Frontera auf der Scheibe und am Dach traff wahh wahh wahh wahh wahh !!!!!

Was war passiert?? Ein Teilnehmer hatte sich verschaltet und dabei hat es im das Getriebe zerlegt,
mit Wut ohne Ende ist der dann von der Strecke abgebogen und in die Sperrzone auserhalb der Strecke abgebogen (Streckenführung wäre 90 Grad links gewesen, er ist dann aber 90 Grad rechtsgefahren) und die Kameraden wollten noch das Trassierband anheben, aber der Corsa war noch so schnell, das dieses nicht gelang! Auf dem Dach hatte das Fahrzeug eine GoPro befestigt welche sich im Trassierband verfing, dieses wollte aber scheinbar nicht kaput gehen und beförderte die Eisenstange an der es befestigt war wie ein Katapult in Richtung Kameraden und Frontera, glücklicherweise wurde nur der Dicke getroffen. Die Scheibe hat jetzt eine Menge Kratzer und kleine Löcher und das Dach hat auch ein paar Kratzer, aber wie sagt man so schön, drauf geschi....!
Kevin ist nix passiert und nächste Woche wird der Dicke eine neue Scheibe bekommen und fertig!

Gruß Aldi

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der Schaden wird begutachtet!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5210
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von JEOH » Sonntag 28. September 2014, 12:17

Daher kommt wohl der Spruch

Sport ist Mord...

Schön, das der Spaß bei diesem ehrenamtlichen Engagement überwogen hat und niemand körperlich gelitten hat. War mal als Sani bei einem Eishockeyspiel, wo ein Mann zwei Meter neben mir den Puck im Gesicht abkriegte - ein Auge war dann weg!
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 28. September 2014, 19:52

Da hättet ihr ja wieder jede Menge Spaß! :funny:
Ich war heut auch auf Slalom.
Ist immer wieder schön was man da an Autos sieht!

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Robert » Montag 29. September 2014, 22:15

Mann sieht es, das leben von einen freiwilligen Feuerwehrman ist so schlecht noch nicht.

Ist einfach das heiste hobby.
:lol2:
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Samstag 22. November 2014, 14:46

Am Wochenende war es mal wieder so weit, eine Tour stand an, und zwar wieder in meine zweite Heimat, das Land mit den goudagelben Nummernschildern und den schönen Bestimmungen was Umbauten an Fahrzeugen angeht!

Am Freitag Nachmittag ging es los, dieses mal schon ab Dillenburg mit zwei Fahrzeugen, kam doch Torsten mit seinem wirklich toll gemachten Jimny bei mir aus der Ecke, so das wir im Mini Konvoi in die "Hintere Ecke" fahren konnten. Hier bewährte sich dann zum ersten mal der wieder endeckte CB Funk im Auto! Nach ein wenig Stau und zähem Verkehr ereichten wir unseren Treffpunkt dem Pannekoekhuis Westendorp, dort traffen wir Christoph mit seinem Landcruiser, Robert und Frederique mit ihrem T3 und Lisa, eine junge Niederländerin, die sich das ganze mal anschauen wollte!

Nach einem wirklich deftigen und pikanntem Pfannkuchen, machten wir uns auf den Weg zu einem kleinen Nachttrip, der an unserer Unterkunft endete. Hier habe ich dann zum ersten mal die Dachscheinwerfer auserhalb von öffentlichen Strassen getestet, saugeil!

Da der es ja draussen nicht mehr so ganz warm ist, hatte Robert statt einem Campingplatz ein paar nette Ferienhäuser aufgetrieben, die wenigstens ein wenig warm waren und ein kleines Bad hatten.
Viel wichtiger und gemütlicher war aber die Grillhütte, die zwar irgend wie an die Hobbits aus Herr der Ringe erinnerte, aber sau gemütlich war. Hier traffen wir dann auf Heiko und Elsenoor die das Wochenende mit uns verbringen wollten, Heiko zum mitfahren und Elsenoor zum Wandern mit Peter, meinem Beifahrer der auch schon mit in Wales war!

Nach einer erholsamen Nacht, und einem Frühstück im Freien, wo sich noch Garrett, Marion und Max mit ihrem Grand Cherokee dazu gesellten, ging es dann für uns langsam auf Achse, um die niederländische Landschaft zuerkunden, durch zumeist landwirtschaftlich genutzte Gegenden führten unsere leider beim dem Wetter nicht so anspruchsvollen Wege durch die Region Achterhoek!
Unterbrochen haben wir das ganze natürlich für unsere Kaffee zwischen Stops, wo es immer viel Spaß gibt. Am Nachmittag verlegten wir unseren Stop in das Cafe Halfweg, wo es neben Kaffee und Brötchen mit holländischen Spezialitäten grausamsten deutschen Schlager gab, irgend wie schien der Wirt gemerkt zuhaben, das die meisten der Truppe nicht von hier waren, und glaubte wahrscheinlich, er tut uns einen Gefallen damit!
Weiter ging die Tour zu unserem Domizil, hier stand das große Essen auf dem Plan, neben deutscher Bratwurst, Spundekäs mit Brezeln gab es natürlich auch wieder mein so heiß geliebtes Sate.
Ich muß sagen so eine Grillhütte mit Tierfellen, Grillen und Bier ist mit den richtigen Leuten eine super Sache und war richtig schön warm und gemütlich!
Nach einer weitern erholsamen Nacht, und einem Frühstück im warmen (Der Regen hatte eins drausen verhindert) ging es zum letzten Teil unserer Tour, der Regen hatte die Tour nicht wirklich schwieriger dafür aber spaßiger gemacht, gegen Mittag ereichten wir dann das Ende der Tour, eine kleine Käserei, wo wir uns vor der Heimfahrt noch mit ein oder zwei kostenlosen Kaffee´s stärkten, bevor wir mit frisch gekauften Käse die Heimreise antreten mussten!

Unterm Strich, trotz der harmlosen Strecken wie immer ein schönes Wochenende mit neuen und alten Freunden, und wenn es die Zeit und das Portmonee zulassen, komme ich wieder, so einen Spaß kann man sich doch nicht entgehen lassen!

Gruß Aldi

Hier noch ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4425
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von iomegale » Samstag 22. November 2014, 15:36

Hallo Ihr Weltenbummler. Schöner Bericht. Besonders interessant ist der "Tischgrill"
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von hoins55 » Samstag 22. November 2014, 16:08

Hi Aldi!

wie immer wieder ein schöner Bericht, schöne Bilder und bestimmt auch eine schöne Tour.

Gruß
der hoins55
General Grabber AT² 245/75R16;Trail Master;Spacer

Benutzeravatar
Robert
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1773
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 00:53

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Robert » Samstag 22. November 2014, 18:28

Hallochen,

Ein schoner bericht. Leider war die tour sehr leicht. Erstmal durch das wetter und zweitens einfach durch was er war. Da mussen wir noch viel arbeit drann machen um die tour richtig interessant zu machen.
Auf jeden fall, nachsten monat machen wir eine tour in suden von Holland. Ich nehme an die wird schwerer. Andere umgebung, andere bodensorte. Eigentlich musste das wirklich klappen.
Hoffentlich regnet es ab und zu mal.

Und hier mein kleiner beitrag an das wochenende. Ein kleiner film gemacht wahrend unsere kaffee pause.

Gruss von Robert

Fly Flim
Ich bin sehr schlecht in die sachen die ich mache. Aber noch immer der beste der es fur mich macht.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8731
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 23. November 2014, 10:14

Tolle kleine Tour!

Find diese Grillhütten einfach genial!
Bei uns hat ne Zimmerer auch so ein Ding gebaut! :funny:

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von aldi_7 » Montag 15. Dezember 2014, 17:27

War mal wieder unterwegs mit der "Gehobenen Mittelklasse", und ich muß sagen war das ein Spaß, all die anderen Julbaumkäufer mit Anhängern und Kombis. Ei war das schön bei den ganzen Einlade und Verladeaktionen zu zu schauen! :freak: :freak: :freak: :freak: :freak: :freak:

Bäumche uffs Dach, zwei Gurte und fertisch!!!!!!!!!!!!!!!!! Das gab Augen!!!!

Bild

Eine schöne Weihnachtszeit Euch allen da draußen!

Gruß Aldi

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von hoins55 » Montag 15. Dezember 2014, 18:24

Wünsche ich Dir auch Aldi!

Ich habs noch einfacher gemacht.Da ich eh Zement holen mußte habe ich den Anhänger dabei gahabt.
Plane auf, erst Zement und dann den Weihnachtsbaum geladen und auf wiedersehen. :frech:

Gruß
der hoins55
General Grabber AT² 245/75R16;Trail Master;Spacer

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9404
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von karman911 » Montag 15. Dezember 2014, 21:59

? klappe auf, baum rein, klappe zu ........nix klettern, gurt, hänger etc. idee
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste