Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Hier kann alles zum Thema Fahrgelände und Touren gepostet werden.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Gesperrt
Wolf 1

Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 10. November 2016, 11:28

Moin,
wollte hier mal nachfragen ob jemand an so einer Tour inters. ist.

Von den Terminen her wäre bei mir 2017 alles möglich, am liebsten aber Frühsommer.

Hier der Link für die Tour :)

http://www.karpaten-offroad.de/4-x-4-to ... index.html

der Reiseleiter stellt sich vor
https://www.youtube.com/watch?v=foZ0Fft2Ge0

Gruß Wolf

dreaminthedark
Reserveradträger
Beiträge: 48
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 17:06
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2.2i RS
Wohnort: 58640 Iserlohn

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von dreaminthedark » Freitag 11. November 2016, 00:18

:lol: :lol:
Würd ja sofort aber mit meiner Karre komm ich nicht weit, leider...... und selbst wenn ich sie zum laufen kriege traue ich ihr erstmal nicht.
Wenn aber jemand ein Copilot braucht... :D ..stell ich mich zur Verfügung.

Die Gegend und das Land kann ich euch empfehlen. ..habe dort mehrfach im Jahr Reiturlaub gemacht (Schässburg / Siebenbürgen).
Die Wälder und Strecken sind der Wahnsinn.
Frontera B Sport, 2.2l Benziner, Baujahr Ende 2001, 3 Türer mit 125.000 km

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von JEOH » Freitag 11. November 2016, 22:09

hmm Welches Foren Mitglied lebt noch einmal dort - und bietet auch Touren an...?
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2833
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von bukarest » Samstag 12. November 2016, 09:24

Ich hab dort gelebt,... hab auch eine Tour mit Forums-Mitglieder gemacht.... :P :P , 2011, jetzt ist es "ruhiger" bei mir geworden,.....aber man soll "nie,nie" sagen........ :crazy:

Gruß
Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Benutzeravatar
Toto
Administrator
Beiträge: 2261
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 20:17
Fahrzeug: Frontera A 2.2i 1996
Wohnort: 21680 Stade
Kontaktdaten:

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Toto » Samstag 12. November 2016, 11:34

JEOH hat geschrieben:hmm Welches Foren Mitglied lebt noch einmal dort - und bietet auch Touren an...?
Hallo Jan,

du meinst: kbinder69

@Peter,

ja das war ne schöne Tour.

Möchte ich gerne mal wieder machen.
M.f.G.



Toto

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.


Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

(Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763-1825)

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5211
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997 und weniger zuverlässige
Wohnort: noch in Ozeanstrauch

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von JEOH » Samstag 12. November 2016, 17:41

Hey Toto,

genau, der Klaus... Gibt es den noch?
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
hoersturz
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Frontera A 2.2i, vor Facelift
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von hoersturz » Freitag 18. November 2016, 19:41

Ohh, Wolfgang...
mit der Tour und dem Vorstellungsvideo hast mich jetzt aber angefixt. :D
Sowas wäre echt klasse, leider kann ich jetzt noch nicht sagen ob es meine Reisekasse bis nächstes Jahr erlaubt.... hmm :cry:


Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Wolf 1

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Wolf 1 » Freitag 18. November 2016, 20:08

Servus Klaus,
ist ja noch alles in Planung :wink:

Hab den Veranstalter angeschrieben, über Preisnachlässe läßt sich reden.

So ganz grob, ich will in die Karpaten das möglichst wie du , möglichst mit minimalen Budget.

Leider kenne ich weder Land und Leute dort.
Planung w.o. heißt ich bin für alle Alternativen aufgeschlossen.Wenn sich in der Gegend jemand auskennt; Gerne her mit Vorschlägen.

An erster Stelle steht bei mir Offroad; sprich reines Geländefahren ,übernachten nur in (Dach)zelten/Camping.Land und Leute kennen lernen, die Natur erleben.

Nebenbei hatte ich mit Dimi gerechnet, der fällt aber aus (Familienplanung) :cry:

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2833
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von bukarest » Freitag 18. November 2016, 22:34

So hat es damals auch bei uns begonnen ...... war ja nur von mir eine Frage ob Interesse besteht ...und dann wurde 3 Wochen herrliches Abendteuer.....und noch preisgünstig dazu ... :P :wink:

Gruß
Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Wolf 1

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Wolf 1 » Freitag 18. November 2016, 22:59

jop Peter,
raus mit den Infos :)

Benutzeravatar
Vladi
Buckelpistencrack
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 27. November 2015, 19:27
Fahrzeug: Frontera B 3.2 Offroad
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Vladi » Sonntag 20. November 2016, 19:39

bin dabei, welchen von meinen Dicken soll ich fertigmachen? :ironie:
Wolfi, ein paar Infos mit Datum wäre nicht schlecht....wollt schon immer auf Reise (durch Sibirien), als kleiner Einstieg wären die Karpaten aber hilfreich...
:anim: :anim: :anim:
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von karman911 » Sonntag 20. November 2016, 20:40

hallo vladi,

wolf hat sich hier im forum verabschiedet........

da müßt ihr wohl selber planen..... :-?
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Vladi
Buckelpistencrack
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 27. November 2015, 19:27
Fahrzeug: Frontera B 3.2 Offroad
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Vladi » Sonntag 20. November 2016, 20:57

:cry: :cry: :cry: wie denn das? was ist passiert? hmm hmm
:anim: :anim: :anim:
Bild

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von karman911 » Sonntag 20. November 2016, 21:33

keine ahnung......

viewtopic.php?f=6&t=22178
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Vladi
Buckelpistencrack
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 27. November 2015, 19:27
Fahrzeug: Frontera B 3.2 Offroad
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von Vladi » Montag 21. November 2016, 10:35

:( :( :( Wolfi wenn es um V6 geht ich hab noch welche da...... :wink:
:anim: :anim: :anim:
Bild

Benutzeravatar
King_k
Luftdruckprüfer
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 08:56
Fahrzeug: Frontera B 3,2l Automatik
Wohnort: Erkerode

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von King_k » Mittwoch 23. November 2016, 15:23

Die Kapartentour hört sich super interessant an und vorallem der preis. Mit 2 personen kann man das ja schon fast als Billig bezeichnen.
Allerdings muss ich zugeben das ich auf einer so langen tour etwas angst habe das mein dicker nicht durchhält. Das automatikgetriebe zickt ja leider etwas =(.

Aber interesse ist zu 100% da. Muss das mal meiner Madame zeigen. Evtl. würde ich dann mit nem anderen KFZ an den Start gehen.
:frech: Allrad rein... Alltag raus :frech:

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9410
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Karpaten Offroad Reiseplanung 2017

Beitrag von karman911 » Mittwoch 23. November 2016, 20:47

hallo,

der fred-ersteller ist nicht mehr im forum aktiv.

habe daher den fred geschlossen.

falls weiter interesse besteht, kann ein neuer organisator gerne einen neuen fred starten..........das führt hier sonst nur zu verwirrung
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste