Motorsteuergerät anzeige?

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Freitag 9. Februar 2018, 18:53

Hallo erst mal an alle hier,

nun habe ich mich endlich auch hier angemeldet da ich mit meinem Fronti ein mittelschweres Problemchen habe...
ich hoffe der Beitrag ist im richtigen Forumsteil :D
seit ein paar Tagen läuft unser Fronti beim beschleunigen sehr träge bzw wie wenn er auf 3 Zylinder laufen würde, aber nur bei belastung also leichtes fahren ohne starke beschleunigung geht aber wenn man im 2. oder 3. gang aufs Gas steht dann ruckelt und zuckt er völlig unregelmäßig bis ca. 3500 Upm dann wird es etwas besser aber nicht wirklich, zuerst dachte ich Zündkerzen die haben nun schon 60.000 drauf :wand: ok neue geholt eingebaut ....etwas besser aber noch nicht wirklich gut.. hab laut Autodata die ganzen Bauteilwerte (AGR,Kurbelwellensensor, Luftmengenmesser, Ansaugluft Temperatursensor,lamdasonde usw. usw. ) durchgemessen...alle OK... :cry:
was mich an der sache stutzig macht ist das keine Motor störleuchte komt, also wenn ich wärend des laufenden Motors einen oder auch 2 Fühler ausstecke, um zu sehen ob eine veränderung des Motorlaufes sich bemerkbar macht, dann kommt keine Motorstörungsleuchte :schimpf:
hat jemand einen Tip was das sein könnte? gibt es bei dem alten Fronti einen sogenannten Notlauf?... aber ich denke dann würde ja die Motorleuchte kommen... :-? :-?

für eure Hilfe schon mal vielen Dank :D

Benutzeravatar
TheFreelife
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 29. Januar 2016, 21:26
Fahrzeug: Frontera B 3,2 V6
Wohnort: Lörrach

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von TheFreelife » Samstag 10. Februar 2018, 11:23

Check mal ob nirgends ein Kabel durchschlägt Funkentechnisch. Also würde Zünkabel prüfen und den Motor mal mit Startspray oder Bremsenreiniger (Vorsicht!) absprühen wenn er läuft. An den ganzen Ansaugteilen und am Ansaugtrakt am Block und schauen ob sich Drehzahl oder irgendwas ändert. Am besten Drehzahl auch auf den Wert halten bei 3500upm und dann ein anderer Sprühen .... das wären meine ersten beiden Ansätze der Sache auf die Spur zu gehen.

Frontmann

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Frontmann » Samstag 10. Februar 2018, 13:14

Hallo Malterdinger, das könnte wohl am Zündgeschirr (Kabel, Verteiler etc.) liegen. Was da genau sein könnte, weiß ich nicht, es fehlt ja auch die Motorcodierung in deinen Angaben. Zur Not könntest du mal rumkommen, wohne auch in der Gegend.

Gruß - frontmann

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Samstag 10. Februar 2018, 23:07

@thefreelife
@frontman

Motorcodierung ist X20SE

zunächst mal vielen Dank für eure Antworten, ja das mit den Funken da habe ich welche wenn ich im stand bei offener Haube die Drehzahl hochmache dann schlägt er am 3. Zylinder manchmal gegen den Zünkabelhalter durch dann hab ich die Leitung aus den klammern gemacht und weg von Metallteilen soweit es geht dann war der Funkenschlag weg aber wenn ich Fahre ist es immer noch aber etwas weniger... :(
hab Heute auch nen neuen Zündkabelsatz bestellt ich denke das dies schon etwas ausmacht.

Heute Morgen bin ich nach Mengen gefahren auf der A5 am anfang als der Motor kalt war ging es zu Fahren man hat nur beim richtig beschleunigen gemerkt das er nicht wirklich durchzieht... und je Heißer der Motor wurde desto heftiger wurde es...wenn ich nicht beschleunige sondern nur die geschwindigkeit halte dann ist nichts aber wenn ich Gasgebe fühlt es sich an als würde 1 Zylinder gegen die anderen ankämpfen :) ....was ich noch gemerkt habe...wenn ich beschleunige und dann komplett vom gas gehe dann brummelt der Wagen wie verrückt wie wenn man Zahnräder auf den Felgen hätte, hab so etwas noch nie bei einem Motor gehabt, muss dazu sagen elektrisch bin ich fit da ich Elektriker bin und auch Elektronisch keine Probleme habe aber wie gesagt was ich nicht verstehe ist die tatsache dass das Motorsteuergerät keine Störung (MKL) anzeigt wenn ich die sensoren wärend des Motorlaufs ausstecke..... :o
hab nun ein Opel tech2 auslesegerät bestellt mal sehen was da rauskommt :cry:

Hallo auch an frontman :D bist du auch aus Malterdingen?

Frontmann

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Frontmann » Sonntag 11. Februar 2018, 08:08

Wenn du so fährst, ist der Katalysator wahrscheinlich schon kaputt.

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Sonntag 11. Februar 2018, 12:07

Guten Morgen Frontmann,

ja das kann gut sein ich denke der ist sowieso nicht mehr ok, aber ich hab noch einen :-? ich hab eigentlich noch ne menge ersatzteile für den x20se aber ich möchte nicht einfach einen sensor oder fühler nach dem anderen auswechseln und probieren ob er nun läuft :cry:
ich kann mir auch nicht vorstellen das ein defekter kat den motorlauf beeinflusst... das wird dann ein problem mit dem ASU :crazy:

Frontmann

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Frontmann » Sonntag 11. Februar 2018, 13:16

Ein defekter Kat kann schon den Motorlauf beeinflussen, wenn er beispielsweise den Auspuff verstopft. Dies passiert hin und wieder, wenn durch Verbrennungsaussetzer das Innenleben zerstört wird.

Leuchtet denn die mil, wenn die Zündung eingeschaltet ist?

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Sonntag 11. Februar 2018, 17:54

@Frontmann,

Ja das versteh ich mit dem verstopfen des Auspuff aber der ist völlig ok bläst richtig hinten raus :)

hab ja am Mittwoch neue Zündkerzen reingemacht und habe gestern nach der Autobahnfahrt die Kerzen rausgenommen und mal angeschaut die haben außen am rand ganz leicht schwarzen ruß und die elektrode sieht völlig unbenutzt aus also keinerlei verbrennnungsrückstände liegt vielleicht an der sehr kurzen laufzeit ? ca. 70km.... :o

ja die mil leuchtet wenn man die Zündung an macht und geht dann nach 1 oder 2 sek. aus... das ist ja das was mich stutzig macht...lämpchen geht aber zeigt keinerlei Fehler an :lol2:

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Sonntag 11. Februar 2018, 22:36

Hi,

Du hast also nur unter Last ein Problem und schon ein defektes Zündkabel ausgetauscht. Interessant wäre, wenn Du ihn in Notlauf zwingen könntest, um das Verhalten zu vergleichen.

Zieh mal den Stecker vom LMM. Wenn der Kurbelwellensensor i.O. ist, müßte er eigentlich im Notlauf anspringen. Wird dann zwar kein Rennwagen sein, sollte aber zumindest ohne Stottern/ Bocken/ etc. laufen.

LG Marco

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Montag 12. Februar 2018, 16:13

Hallo Marco,

danke für Deine Antwort,

aalso das Zündkabel hab ich noch nicht ausgetauscht ich habe die neuen erst am Freitag oder Samstag bestellt die müssten diese Woche kommen.
ich habe ja schon mal versucht was sich ändert wenn ich irgendwelche Stecker ziehe, also beim Kurbelwellensensor geht er sofort aus, ich denke das der und das Steuergerät wohl bis dahin funktioniert :D wenn ich den lmm, oder Temperatursensor ziehe ändert sich garnix..... vieleicht ist er im Notlauf? keine Ahnung ob dieses Baujahr das überhaupt hat?? vor allem wie bekomme ich ihn da raus? einfach Batterie weg und kaben kurzschliesen damit evt. Kondis leer sind...oder braucht man dazu ein servicegerät? andernseits wenn er im Notlauf wäre dann könnte ich ihn ja nicht bis 140km beschleunigen... und die mil würde ja leuchten aber die mil leuchtet eben nicht auch wenn ich stecker ziehe..keine reaktion vom steuergerät.. :wand:

LG Bernd

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1894
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von jj.77 » Montag 12. Februar 2018, 16:24

Ich würde das Angebot von Frontmann annehmen und die 15 Kilometer mal eben rüber fahren. Eine bessere Adresse für Deinen Frontera findest Du nicht.
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

4matic Günni
Abhangjäger
Beiträge: 363
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 20:28

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von 4matic Günni » Montag 12. Februar 2018, 19:46

jj.77 hat geschrieben:
Montag 12. Februar 2018, 16:24
Ich würde das Angebot von Frontmann annehmen und die 15 Kilometer mal eben rüber fahren. Eine bessere Adresse für Deinen Frontera findest Du nicht.
Wenn das nur so 20km sein sollten u. da Frontman das schon angeboten hat, würde ich nicht lange zögern u. bei Ihm vorbeifahren!

MfG Günter

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Montag 12. Februar 2018, 23:24

Das Signal vom KWS braucht das Steuergerät. Im Notlauf/ Ausfall eines Sensors sollte eigentlich die MKL leuchten.

In dem Fall solltest Du abwarten bis die neuen Kabel da sind und ggf. die Kontakte im Zündverteiler reinigen. Sollte dies keine spürbar Besserung bringen solltest Du das Angebot von Frontman annehmen.

LG Marco

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Dienstag 13. Februar 2018, 19:11

@jj77
@4maticGünni
@Marco Schmühl

Ja Ihr habt völlig recht ich werde mit sicherheit das angebot von Frontmann annehmen 8) aber ich bin vielleicht auch durch meinen Job als Elektriker/Elektroniker sehr erhgeizig und wissbegiehrig und versuche fast immer selbst fehler zu finden auch wenn ich sie dann nicht selbst reparieren kann... :smoke:

als kurze Info :wink: hab heute mein Opel Gtech ausleseadapter mit Software bekommen...hab mal den Fronti ausgelesen sowiet es ging...
und so wie es aussieht ist wohl der Klopfsensor defekt, denn laut Messwerte gibt es einen Eintrag da steht "Knock Signal" Inactive
die Messwerte wurden während Motorlauf im standgas ausgelesen hmm

naja es gibt auch noch zwie fehlereinträge mit der nummer 73 unbekannter Fehlercode und 31 unbekannter Fehlercode hmm
DSC_4242.JPG
DSC_4243.JPG
DSC_4244.JPG
DSC_4245.JPG
DSC_4246.JPG

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Dienstag 13. Februar 2018, 19:12

hier noch 2 Messergenisse hmm
DSC_4247.JPG
DSC_4248.JPG

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Dienstag 13. Februar 2018, 20:15

Hi,

die ScreenShots sind leider schlecht zu lesen. FC31 war wahrscheinlich Dein gestriger Versuch mit dem KWS. FC73 sollte - wenn Du eine Motronic 1.5.4 hast - Spannung niedrig vom LMM sein, evtl. auch von einem früheren Test.

Wenn Du permanent kein Signal vom Kopfsensor haben solltest, sollte zumindest die MKL aufleuchten, da der Motor durch den Regelkreis an der Kopfgrenze gehalten wird. Prüf mal, ob Du bei Gasstößen bzw. bei unterschiedlichen Drehzahlen ein brauchbaren Messwert dekodiert bekommst.

Da der Fehler ansonsten auch nur sporadisch aufzutreten scheint bzw. wenn sich der Motor unter Last in die Motorlager drückt, könntest Du auch schonmal prüfen, ob die Messleitung durchgescheuert/ beschädigt ist oder ggf. mit anderen Baugruppen hat.

LG Marco

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Dienstag 13. Februar 2018, 22:47

@Marco,

vielen Dank für Deine Antworten,
Ja ich seh gerade die Bildqualität wahh
ich versuch morgen mal bessere zu machen hab sie mit dem Handy vom Laptop abfotografiert :lol2:

das hört sich schonmal plausiebel an mit den FC31 und 73, ich habe ja wie gesagt am Samstag das mit KS versucht, und der lmm könnte evt. defekt dein obwohl wenn ich den lmm abziehe dann geht die Leerlaufdrehzahl hoch um etwa 300 u/min
was mich wundert ist, ich habe die Fehler gelöscht und dann beim erneuten auslesen waren sie wieder da, ich hatte auch Batterie abgehängt und starken verbraucher angeschaltet wegen Ladungen von Elkos...und trotzdem ist der FC 31 und 73 da... hmm
wo kann ich erkenn welche Mototronic ich habe?
was mich auch wundert ist das in dem ersten Screenshot bei "ECU Information" bei dem Feld "Date" Fragezeichen drin sind.. :o
habe eben gesehen das auch bei der Klopfverzögerung eine 0 steht... ich versuch das Morgen mal mit dem Gasgeben, wie gesagt die MKL kommt nicht egal welchen Sensor ich ausstecke... grr

LG Bernd

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Mittwoch 14. Februar 2018, 03:31

Hi,

die MKL leuchtet aber kurz, wenn Du den Wagen startest (Lampentest), oder ist das Leuchtmittel defekt?

Evtl. funktioniert das Löschen bzw. der schreibende Zugriff auf den Fehlerspeicher nicht. Starte den Wagen mal zehn Mal hintereinander, dann sollte der Fehlerspeicher erstmal resetet werden.

Stellst Du bei Deiner Software Motorisierung oder ECU ein? Anscheinend wird ein falscher Befehl/ Key Word zum Lesen der ECU ID abgesetzt.

LG Marco

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Mittwoch 14. Februar 2018, 03:51

Du liest aber bei laufenden Motor aus? FC31 kommt, wenn der KWS bei stehendem Motor kein Rechteck-Signal liefert.

LG Marco

Frontmann

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 14. Februar 2018, 04:05

Da der kw Sensor induktiv arbeitet, kann er gar kein Rechtecksignal liefern und der Code 31 wird generell gesetzt, wenn der Motor beim Auslesen nicht läuft, der Code 73 kann auch schon gesetzt werden, wenn der Generator Spannungseinbrüche erzeugt, wenn z.b. ein Kabelbruch dort vorliegt.

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Mittwoch 14. Februar 2018, 06:37

Hab mir beim Schreiben schon gedacht, dass der Kommentar kommt :D Aber Du hast Recht, wenn man schon eine Antwort gibt sollte man dies korrekt und präzise tun.

LG Marco

Frontmann

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 14. Februar 2018, 07:53

Kommt der 31 bei laufendem Motor, ist natürlich dieser zu prüfen. Am besten eignet sich dafür ein Oszyloskop.

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Mittwoch 14. Februar 2018, 20:36

@Frontman
@Marco

hey wow jetzt wird es langsam richtig interessant :anim:
ok klaro wenn der Motor steht kann auch kein KWS signal kommen :freak: also ich muss das nochmal testen bin mir nicht ganz sicher ob ich das Fehlerauslesen bei stehendem oder bei laufendem Motor gemacht habe.....
ich hab ja noch ein 2. Steuergerät das hab ich eben mal in der Wohnung mit einem Labornetzteil und der Pinbelegung vom Steuergerät angeschlossen und versucht es auszulesen, hat geklappt :funny: hat auch verschiedene Fehler angezeigt Logisch es fehlen ja alle Sensoren :crazy: aber ich wollte auch nur wissen ob das Steuergerät noch Ok ist idee
aber was an diesem Steuergerät anders ist, ist das wenn ich die Fehler mit dem OpelTech lösche das dann sofort die Mkl ausgeht und ausbleibt bis ich das Steuergerät vom Strom trenne und wieder einschalte dann blinkt es wieder aber das ist logo da es dann ja wieder die sensoren abtastet und nicht findet :smoke:
ich muss leider bis Morgen Warten da bekomme ich die Teile (Zündkabelsatz neu) und eine Schnittstelle für meinen Lapiu damiit ich besser auslesen kann am Fahrzeug bisher war es seeeeeehr kompliziert da mein Lapi keine RS232 hat.... :wand:
ich gebe morgen wieder bescheid was ich dann genauer herausgefunden habe :)

Frontman ich werde definitiv bei Dir vorbeischauen egal wie es mit dem Fehler finden läuft :freak:

LG Bernd

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Mittwoch 14. Februar 2018, 20:47

@ Marco nochmal

hab eben erst deinen Post gesehen mit dem MKL Lampentest...

Ja die MKL blinkt wenn ich zündung anmache und wenn ich den Motor starte dann geht sie nach ca. 2 sekunden aus...

ich habe das Opel Tech2 Interface und die Software ABcom da die Opel tech2 Software nicht mit dem Steuergerät sprechen mag :lol2:
aber die ABcom geht und die einstellungen hab ich übernommen wie es vom lieferant empfohlen ist.. also kann da auch nicht sonderlich viel einstellen nur seriel port, RS232/v24
Diagnosedaten auswählen da hab ich 3 möglichkeiten
Original Daten EN ---> das funktioniert nicht
Deutsche Daten DE -----> funktioniert auch nicht
E-ING Daten HU ----> diese einstellung funktioniert

mehr kann ich da nicht einstellen

Gruß

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Mittwoch 14. Februar 2018, 21:39

Hi.

dann verhält sich die Motronic in Deinem Prüfstand eher wie erwartet. Du schreibst zurzeit mit einem USB2RS232 mit? Erfahrungsgemäß kann es hier beim Austasten des seriellen Datenstreams zu Problemen komme. Ich nutze noch einen alten Laptop mit einem selbgebauten ALDL Interface, weil ich mit den "günstigeren" Analyzern USB nie ein zufriedenstellendes bzw. oft auch nie reproduzierbare Erbegnisse gesehen habe, was zu einer strukturierten Fehleranalyse nicht viel nutzt.

Wenn Du die Möglichkeit hast kannst Du parallel den Datenstream mit einem Logik-Analyzer mitschreiben. Dann kannst Du vergleichen, ob der Tech an beide Steuergeräte initial den gleichen Befehl sendet, oder ob es hier schon Unterschiede gibt. Bekommst Du von der 2. Motronic die ECU ID übertragen?

LG Marco

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Donnerstag 15. Februar 2018, 18:30

Hi Marco,

ich hatte die Motronic mit meinem Shuttle PC ausgelesen der hat noch ne eingebaut seriel Schnittstelle,
heute habe ich jetzt die express 2 rs232 karte für den lapi bekommen und die neuen Zündkabel.
Zündkabel dran Motor gestartet und etwas besserer lauf da keine Funken mehr fremdgehen..
hab dann den Lapi an die Motronic die ich in der Wohnung an einem Netzteil habe und kann problemlos auslesen!
also funktioniert die Expresskarte wohl :funny:
dann an den Fronti, Motor an und Programm gestartet und wieder kein Klopfsignal auch wenn ich drehzahl hochnehme nix ich denke der is hinüber....
was mir auffällt ist das am Auto direkt wenn ich über den Diagnosestecker den Lapi anschliese dann bekomme ich crc Fehler beim auslesen ....dann geht es wieder kurz dann wieder fehler ....ich hatte vergessen die übertragungsrate der Com schnittstelle auf 2400 runterzunehmen und den FIFO buffer kleiner machen...
aber ich habe trotzdem die werte angezeigt bekommen.
Die ECU ID ?? hm die Software sagt nur ECU erfolgreich initialisiert (siehe Foto)

Gruß
Bernd
Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-2.jpg
Unbenannt-3.jpg
Unbenannt-4.jpg
Unbenannt-5.jpg

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Donnerstag 15. Februar 2018, 18:31

Unbenannt-6.jpg
Unbenannt-7.jpg

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Marco.Schmühl » Donnerstag 15. Februar 2018, 20:44

Hi Bernd,

das sieht doch ganz gut aus.

Verstehe ich richtig, dass Du bei gleicher Einstellung bei der Messung am Auto Checksummenfehler hast und im Prüfaufbau nicht?

Im ScreenShot wird die korrekte Motronic mit der GM91149787 angezeigt mit der Messstelle für das Signal vom Klopfsensor. Ich würde diesen und speziell die Zuleitung als nächstes überprüfen. Am besten die Signalleitung oszilloskopieren und in der Nähe des Sensors zunächst mit Gefühl gegen den Motor klopfen, ist der Sensor ok siehste eine Änderung in der Amplitude des Signals.

LG Marco

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 15. Februar 2018, 23:21

Mit Gefühl? Das ist ein piezo. Der ist praktisch taub bis es deutlich metallisch scheppert. Damit du da was siehst, musst du mit nem hammer auf den Motor hauen und nicht bloß streicheln...

Und was hast du für Sprit im Tank? Die alte motronik kann die Zündung nur endlich weit vorstellen. Wenn du Ethanol, e10 oder einfach nur eine Wintermischung im Tank hast, die eher als super plus durchgeht, dann kriegst du den Motor nicht zum klopfen. Was sagt denn der Messwert zum zündwinkel?

Bernds
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 18:39
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2.0 i Bj1995
Wohnort: Malterdingen

Re: Motorsteuergerät anzeige?

Beitrag von Bernds » Freitag 16. Februar 2018, 18:21

@Marco

Hi Marco,
hab nun den 2. Klopfsensor den ich noch hatte eingebaut und wieder messungen gemacht :smoke:
habe festegestell das der crc Fehler nur erscheint wenn ich den Motor laufen habe.... hmm wenn ich ihn aushabe dann kommt kein crc Fehler....
hab mein USB lowcost Oszi an den Stecker gehängt und mal den Motor laufen lassen (siehe Fotos) da erscheint ne amplitude die sich auch mit der Drehzahl ändert... aber ich bin mir nicht sicher op das nicht das Signal der Zündspule ist das überlagert wird auf den gesammten Kabelsalat.... auch ist das Signal grad mal 300mv ... :o
das mit dem dagegen klopfen hab ich ganz vergessen aber das kann ich mal morgen versuchen,

bin dann mal Probegefahren und das komische ist das er die ersten 500m gut läuft und dann fängt er langsam an beim beschleunigen und beim gaswegnehmen (Motorbremse) sich anzufühlen als würde ich 4 große Zahnräder auf der Achse montiert haben... :wand:
ich hab solch eine komische reaktion noch nie bei einem Motor erlebt...

ich werd wohl bei Frontmann vorbeischauen müssen :D
935umin.png
1500umin.png

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste