Frontschutzbügel - ABE gesucht

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

happy
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2006, 09:41

Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von happy » Freitag 23. Juni 2006, 09:56

Hallo zusammen

Suche den Hersteller bzw. ABE/Tüv-Gutachten für den Frontbügel und Seitenschutz von meinem Frontera Sport Bj. '96. Eine Kopie würde auch schon reichen.

Kann jemand weiterhelfen? Unkosten werden selbstverständlich ersetzt.

Gruß,
happy
Dateianhänge
P6190196.JPG
P6190196.JPG (137.24 KiB) 16077 mal betrachtet

Benutzeravatar
steve_desola
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 28. Mai 2006, 22:29

Beitrag von steve_desola » Freitag 23. Juni 2006, 13:48

Hallo happy,

habe den gleichen Frontera, gleichen Bügel.
Und in 2 Wochen TÜV.
Da ich meinen Frontera mit Rammschutz und Schwellerrohren gekauft habe und das erste mal selbst mit ihm zum TÜV gehen muß, habe ich versucht entsprechende Gutachten zu bekommen.

Bei meinem Rammschutz und den Schwellerrohren ist leider keine E-Genehmigungsnummer eingestanzt. Es war vor wenigen Jahren für die Hersteller noch möglich, nur einen Aufkleber mit den Kennzeichnungen aufzubringen. Diese verabschieden sich natürlich mit der Zeit in Richtung Nirgendwo.
Ich hatte gerade heute ein Telefonat mit einem DEKRAprüfer:
Die Schwellerrohre lassen sich, wenn sie nicht vorstehen, im Zuge einer Einzelabnahme eintragen.
Derr Rammschutz kann nicht eingetragen werden, da die gesetzlichen Bestimmungen solch einen massiven Rammschutz nicht mehr zulassen. Ergo: Wird nicht eingetragen. Bereits vor Jahren eingetragene Teile betrifft das natürlich nicht.

Ich werde Schwellerrohre und Rammschutz abbauen, zur DEKRA fahren und hinterher wieder anschrauben.

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2961
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

ABE Frontbügel

Beitrag von bukarest » Freitag 23. Juni 2006, 16:23

Hallo Happy!!

Ich bin im Besitz des Guthaben. Wenn du es trotzdem der neuen Bestimmungen brauchst kann ich dir eine Kopie schicken.

Gruß

Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

segelflug
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 03:25

Beitrag von segelflug » Sonntag 25. Juni 2006, 01:59

Hallo Peter,
Du schreibst, Du hättest soll eine Kopie von Guthaben.
Könntest Du mir bitte diese Kopie in Kopie zusenden.



Segelflug

happy
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2006, 09:41

Frontschutzbügel Eintragung

Beitrag von happy » Montag 26. Juni 2006, 10:02

Hallo zusammen

Habe mich eben bei DEKRA/Deutschland schlaugemacht.

Zur Zeit werden Frontschutzbügel und Schwellerrohre mit Teilegutachten oder ABE (eher selten) bei DEKRA eingetragen. Liegen diese Papiere nicht vor, muss man zu TÜV.

Gruß happy

Benutzeravatar
DakarFrank
Luftdruckprüfer
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 21:08

Beitrag von DakarFrank » Montag 26. Juni 2006, 11:32

Hallo Happy,

der Farbe nach müsstest Du das Sondermodell Shadow fahren.

Bei dem Shadow waren der Rammschutz und die Schwellerrohre serienmäßig drann.

Also wenn Du die Teile wirklich eintragen mußt, solltest Du dich mal an Opel wenden.

Grüße
Frank

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

Beitrag von 4x4 driver » Montag 26. Juni 2006, 15:33

Hallo Peter- ist ja schön, dass du im Besitz von einem Guthaben bist! die Jungs brauchen dein Guthaben nicht und auch keine Kopie sondern ein Gutachten.
mit freundlichen Grüßen
Walter
:D
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
mika
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2005, 23:44

Beitrag von mika » Montag 26. Juni 2006, 16:16

Guthaben brauch ich auch :D

wer versendet ???? :ironie:

Grüsse Mika
255/75R15 + 60mm H+R+50mmFederschäkel

segelflug
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 03:25

Beitrag von segelflug » Montag 26. Juni 2006, 16:20

kleiner Fehler mit "grossen Folgen..." !? :wink:

Segelflug

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2961
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

ABE Frontbügel

Beitrag von bukarest » Montag 26. Juni 2006, 18:51

Danke für Eure "Anteilnahme" :x :funny:

War zuvor auf der Bank, und Walter hatte Recht als er Guthaben in rot geschrieben hat, es waren "ROTE ZAHLEN". :wand:

Jetzt brauch ich ein GUTACHTEN um meiner Frau das GUTHABEN zu erklären :lol2: :lol2:


Gruß

Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

segelflug
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 03:25

Beitrag von segelflug » Montag 26. Juni 2006, 19:02

viel Glück :P

Benutzeravatar
4x4 driver
WüstenFuchs
Beiträge: 4117
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00

Beitrag von 4x4 driver » Montag 26. Juni 2006, 20:16

Na Peter, das passt ja wieder mal!
Walter
Gruß Walter


der, der eigentlich Elektronik im Geländewagen hasst!

Benutzeravatar
steve_desola
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 28. Mai 2006, 22:29

Danke für das Gutachten.

Beitrag von steve_desola » Sonntag 2. Juli 2006, 13:25

Hallo Peter,

habe das Gutachten bekommen.
Tausend Dank.
(Ein Mann ein Wort.)

Werde mit dem DEKRA-Prüfer nochmal sprechen.
Vielleicht bekomme ich den Rammschutz doch noch eingetragen.
Dann bräuchte ich ihn nicht bei jedem TÜV abzubauen.


Vielen Dank nochmal.

segelflug
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 03:25

Beitrag von segelflug » Sonntag 2. Juli 2006, 17:16

Moin zusammen,

ich möchte auf diesem Weg, auch noch mal D A N K E für das Telegutachten sagen...


Segelflug 8)

Angefügt nach 4 Minuten:

:wand:

Upps,
!!! Fehler !!!

meinte Teile und nicht Tele !

Sorry - ans System...


Segelflug

happy
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2006, 09:41

Beitrag von happy » Montag 14. August 2006, 11:42

Hallo zusammen

Ich bin jetzt ohne ABE zum TÜV gefahren. Der Frontbügel ist problemlos eingetragen worden. Die Schwellerrohre mussten nicht eingetragen werden, da diese nicht vorstehen.

Gruß
happy

Benutzeravatar
steve_desola
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 28. Mai 2006, 22:29

War auch bei der Überprüfung.

Beitrag von steve_desola » Dienstag 15. August 2006, 12:32

Vor ca 4 Wochen war ich ebenfalls mit meinem TÜV/AU dran.
War bei der DEKRA(in Thüringen).
Ich habe den sicheren Weg gewählt und meinen Rammschutz, samt Fernscheinwerfer abmontiert.
Die Schwellerrohre haben auch bei mir nicht vorgestanden und der Prüfer meinte: "Brauchen wir nicht einzutragen, sieht für mich wie ein Originalteil aus. Wenn Sie kein Problem damit haben, brauchen wir uns das garnicht näher anzuschauen !?!"
Ich hatte natürlich kein Problem damit.

Ein wenig Befürchtungen hatte ich mit den Abgaswerten.
Unter Vollast rußt mein Frontera sichtbar. Bei einem Test in einer ÖAMTC-Niederlassung lagen die Messwerte gerade so unter der Grenze.
Habe die Einspritzanlage mit einem Dieselzusatz durchgespült und beim Boschdienst die Einspritzanlage überprüfen lassen. Neuer Luftfilter wurde von mir auch noch spendiert.
Ergebniss war zufriedenstellend: Bei der AU lagen die Werte bei ca. 70% des max. erlaubten Grenzwertes.

Habt ihr Erfahrungen mit der Einspritzanlage beim 2,3 TD ?
Lässt euer 2,3 TD - Motor auch den nachfolgenden Verkehr im Unklaren, wer vor ihnen gerade beschleunigt hat und trotzdem die Abgasuntersuchung besteht ?

happy
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2006, 09:41

Beitrag von happy » Mittwoch 16. August 2006, 07:44

Hallo steve_desola

Ich kann da nicht weiterhelfen - fahre einen Frontera Sport 2l Benziner...


Gruß
happy

Hardy783
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 22:03

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Hardy783 » Montag 3. Februar 2014, 21:10

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier im Forum.
Ich habe mir vor kurzem ein Frontera Sport Bj 1996 gekauft, welcher den gleichen Frontschutzbügel wie oben bei Happy auf dem Bild zu sehen ist dran hat.
Jetzt war ich letztes Wochenende beim Tüv mit meinem Frontera und der Prüfer meinte das ich dazu eine ABE oder ein Gutachten brauche.

Ich weis zwar das dieser Beitrag schon etwas älter ist, aber vielleicht kann mir ja doch einer von euch, der vielleicht noch so ein Gutachten hat, helfen und mir eine Kopie dieses Gutachtens zukommen lassen.


Ich wäre euch echt dankbar :lol:

hauis77
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 14:19

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von hauis77 » Mittwoch 16. April 2014, 21:02

Moin Moin und Hallo

Suche auch das Gutachten oder eine ABE für diesen Bügel.

Der erste Besitzer hat diesen Bügel zwar Abnehmen lassen ,dieses aber nie Eintragen lassen.
Da dieser Verstorben ist, konnte er mir die Papiere nicht mehr zukommen lassen...

MfG der Haui

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 16. April 2014, 21:12

Schreib doch mal Peter (Bukarest) an.
Der wird dir sicher helfen!

hauis77
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 14:19

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von hauis77 » Mittwoch 16. April 2014, 22:57

Nabend

Habe ich schon.

Er konnte mit dem Link nichts anfangen.

Darum habe ich es hier nochmal geschrieben.

MfG der Haui

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Limited4x4 » Donnerstag 17. April 2014, 00:07

Bei meiner HU diesen Monat, hat es den Prüfer nicht gestört. Er schaute auf die Blechplakel im Motorraum und gut war....
Warum brauchst ne ABE...?
Wenn, wende dich an Cobra direkt...............
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 17. April 2014, 09:58

Die Bügel wurden doch bei irgend einem Sondermodell in Serie verbaut.
Vielleicht mal bei Opel anfragen, auch wenn ich selbst nicht überzeugt bin das das was bringt.
Such dich mal weiter durch das Forum, findest bestimmt noch was dazu!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5483
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von JEOH » Donnerstag 17. April 2014, 14:21

Asconajuenger hat geschrieben:Die Bügel wurden doch bei irgend einem Sondermodell in Serie verbaut.
hmm Bei dem Irmscher Bügel ja, bei Cobra glaub ich das nicht, die standen Obbel nicht sooo nah...

Das Problem ist der Fußgängerschutz, der in 2006 noch weniger scharf war. Wenn vorher eingetragen, dann gilt Bestandsschutz. Heute kann die erstmalige Eintragung auch bei Vorlage aller Gutachten verweigert werden.

Vielleicht ist da etwas Entscheidendes bei den neuen Papieren nicht übernommen worden.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Auf großer Tour mit der gehobenen Mittelklasse, oder so!

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 17. April 2014, 16:53

Jan, das mit dem Bügel hatten wir hier schon öfter mal.
Ich bin mir ziemlich sicher das es da mal hies das es den bei nem Sondermodell gab.
Auch oben steht was davon drin.

Vielleicht weiß Ralf ja was?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7016
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Der Ralf » Freitag 18. April 2014, 10:33

Moin,

es gab einen Bügel in der Art mit der GM Nr. 91143010 (nach der Nummer mal Bild googlen)

vielleicht bekommt man ja von Opel eine Unbendlichkeitsbescheinigung oder sowas.

PRALLSTANGE - Opel Original Ersatzteil
Opel-Nummer: 1402400
GM-Nummer: 91143010
Teile-Rabatt-Gruppe: C
Teile-Gewicht in kg ca.: 9,00
Preis: 498.- Euro
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Burg
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 4. März 2016, 19:05
Fahrzeug: Opel Campo 3.1
Wohnort: 32825 Blomberg

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Burg » Dienstag 8. März 2016, 10:55

Hallo,
hat noch einer ein Teilegutachten für einen Frontbügel "Rammschutz "
Der Tüv hat mir keinen Tüv gegeben- Gutachten fehlt halt. Wäre echt nett, wenn einer mir eine Kopie schicken würde. gruss

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7016
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 8. März 2016, 20:14

Moin,

stell mal ein Bild ein welchen Bügel du hast (http://www.picr.de) und fotografiere dein Schild an der Spritzwand und stelle es ein. Ich hatte das gleiche Problem mit der Dekra.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5513
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 8. März 2016, 22:07

Teilegutachten hilft dir bei nem alten Bügel eh nicht. Entweder ist das ein serienteil, was bereits teil der fahrzeug-abe ist oder das teil hat eine richtige abe, was aber bei den meisten bügeln nicht der Fall ist.

Ein teilegutachten ist nur die Vorlage für eine Eintragung durch den Prüfingenieur. Die wird aber seit 2007 nicht mehr durchgeführt bei teilen mit einem "veraltetem" Gutachten, weil da der aktuelle prüfumfang rund um den Fußgängeraufprall fehlt...

Burg
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 4. März 2016, 19:05
Fahrzeug: Opel Campo 3.1
Wohnort: 32825 Blomberg

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Burg » Mittwoch 9. März 2016, 07:47

Es kann doch sein das der Frontbügel original verbaut oder ?
Wenn ja wie bekomme ich das raus !!
Das Bild setze ich heute abend rein gruss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste