nebenbaustelle......

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Donnerstag 26. Dezember 2013, 22:06

hallo,

obwohl ich ja noch ne andere baustelle habe :oops: werde ich hier mal versuchen so ganz nebenbei, zum teil auch mit werkstatthilfe, meinen kleinen etwas zu pimpen......

wenn möglich soll es wie bei ralf ein low budget projekt werden...... :smoke:

das heißt für alles sollten nicht mehr als 1000 euro ausgegeben werden......gerne auch weniger.......

das auto sollte dabei immer fahrbereit bleiben, also nur tagesbaustellen.

den anfang machen natürlich die reifen (265/75/16), welche ich schon ersteigert habe :funny: ebenso wie ein paar spurverbreiterungen.......

dafür ist auch ein wenig breitenwachstum nötig (siehe suche kotflügelverbreiterung )

auch an höhe soll er gewinnen......ein fahrwerk wird wohl den gesteckten rahmen sprengen.....aber die mad-federn oder wie bei ben, die a-federn wären mal ein anfang.......

zu guter letzt, wenn noch geld übrig ist, könnte es noch ein bodylift werden.....was ich aufgrund der stoßstangenproblematik aber erst zum schluß angehen will.....

als erstes muß aber mal ein wenig sound her, hab das gefühl ich fahr einen 1,6er 4 zylinder grr


wenn jemand tips hat; immer her damit :freak:

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 26. Dezember 2013, 22:18

Auf welche Felgen willst die aufziehen? Auf Serienfelgen?

Ich persönlich würd mit BL anfangen (ca.60€ bei Steffen)! Denn das macht ja erstmal Platz für die Reifen! Sonst musst du zuviel am Radhaus wegnehmen! Stosstangen sind das wenigste Problem, einfach Halter abtrennen und BL höhe höher anschweißen!(Anleitung Pucky Berichte und Anleitungen!)
Und dann die Federn/Spacer!
Jetzt hast du schon automatisch Platz für die Reifen! ;)

Bei mir musste das auch alles maximal übers We laufen, sonst hätte ich kein Auto! ;)
Du machst das schon! :funny:

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Freitag 27. Dezember 2013, 02:06

die reifen sollen auf die serienfelgen.......

und statt bl sollen hinten die mad federn rein und vorne wird hochgedreht.......

beim bl hab ich noch ein problem; was passiert mit dem automatik-wählhebel ???? funzt das einwandfrei oder muß da auch getrickst werden?


hab beim stöbern wieder mal die calmini-seite gefunden.....

ist das billiger geworden? es hieß doch immer das sei doppelt so teuer wie die anderen :anim:

http://www.calmini.com/detail.php?b=3&m=44&t=1&p=795&n=

da komm ich auf 730 euro idee natürlich plus versand.....

gibt es da auch einen deutschen anbieter? calmini deutschland hat den fronti nicht mehr im angebot hmm

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 27. Dezember 2013, 02:26

Solang du bei 1" oder vielleicht auch 3cm bleibt sollte das kein Problem sein!
Und der Wählhebel stellt ja weniger Probleme dar wie die Schalthebel, die ja am Getriebe verschraubt sind!
Ich schätze (weis es aber nicht da ich beim Fronti keine Automatikerfahrung hab) das da nur ne Bouwdenzug runter zum Getriebe geht!
Ist zumindest bei anderen Automaten so, die ich kenn!

Das Gutachten vom Mayerösch haste dann ja schon gefunden,oder?

Ohne BL wirst du Probleme kriegen wegen Platz! Da darfst viel wegschneiden das du dir sonst ersparen könntest! Und beim Hochdrehen Federt er ja trotzdem noch ein, du veränderts ja mit dem Höherdrehen nur die Vorspannung der Feder!

Wolf 1

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Wolf 1 » Freitag 27. Dezember 2013, 06:56

Moin Heiko,
also die mad Federn wären gar nicht mein Ding,sind nur aufgelastet,Höhenzuwachs gleich null und die alten ausgelutschten bleiben weiterhin eingebaut.
Calmini wäre sicherlich eine Option,aaaaber

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... ht=calmini

klär das doch vorher mal mit dem Tüv ab und ließ den Thread mal durch.
Günstig sind sicher die Federn vom A.

OME Ferdern + 4cm(angegeben) gibts einzeln zu kaufen,das in 3 verschiedenen Härtegraden,kosten auch nicht die Welt.Höhenzuwachs hier ungefär 6-7cm,nicht so extrem wie bei tm so um 10cm(angegeben 5cm).Vorteil von den OME,die Keilform ist nicht,der steht schön gerade,alles andere über BL :)

Gruß Wolf

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von mecelo » Freitag 27. Dezember 2013, 08:26

Also ich ich würde auch mit dem BL anfangen. Wenn da etwas Erfahrung hat dann geht das rück zuck an einem Nachmittag einzubauen.

Gut Stoßstangen müssen noch angeglichen werden aber das ist ja alles machbar da bin ich gerade noch dran.

Ich habe übrigens meine 30mm eingetragen und ein Gutachten hier liegen also bei Interesse einfach mal melden.

Die Tage bestelle ich noch die OME Federn in mittlerer Härte und vorne drehe ich dann hoch.

Im Frühling kommen dann ebenfalls 265/75R16 MT's auf die Serienalus und Spurplatten habe ich noch rumliegen.

Fertig.

Ich finde die Einhaltung der Reihenfolge auch vom vorgehen her sehr wichtig, so wie es der Richy schon geschrieben hat macht es wenig Sinn zuerst Reifen aufzuziehen und dann erst hoch legen.

Gruß Dimi
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Samstag 28. Dezember 2013, 00:40

hallo,

erstmal danke für die tips, da werde ich wohl noch mal in mich gehen.....

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Samstag 28. Dezember 2013, 02:22

Hast ja gesehen was ich mit den Federn erreicht habe und jetzt noch die .../75 Reifen finde das mal mehr als LOWBUDGET.....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von mecelo » Samstag 28. Dezember 2013, 11:41

Mal im ernst,

man sollte sich das ganze mal aus Sicherheitsgründen anschauen und alte Federn die mögen ja gut aussehen und den Wagen die gewünschte Höhe bringen aber die werden natürlich nie die Stabilität bringen die neue verstärkte Federn bringen und ich finde je höher man geht mit einem Wagen desto mehr spürt man wie er schwammig wird weil eben der Schwerpunkt sich verändert hat somit würde ich da gleich alles richtig machen und neue verstärkte Federn verbauen alleine aus Sicherheit für mich und sämtliche Verkehrsteilnehmer sowie Passanten.

Gruß Dimi
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Frontmann » Samstag 28. Dezember 2013, 13:03

Stabilität kommt nicht von den Federn, sondern den Dämpfern. Ein hoher Schwerpunkt wirkt sich allerdings schon auf das Kurvenfahrverhalten aus.

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Samstag 28. Dezember 2013, 13:04

Die Federn vom A sind dicker und härter.... damit ist die Stabilität ja gegeben....
Das Fahrverhalten von meinem ist jetzt.... :meinung: viel angenehmer und "knackiger" nicht mehr so Ammylike....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von mecelo » Samstag 28. Dezember 2013, 13:24

Mag sein das die Dicker und Härter sind aber es sind eben keine neuen mehr. Materialermüdung lässt da eben grüßen.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Samstag 28. Dezember 2013, 13:28

Das ist sehrwohl richig, aber neue hatte ich vorher auch nicht drin.... und soviel hatten die vom A nicht runter...... und von meiner Seite aus war es ein Test mit den A federn....
Ergo kann man sich ja auch neue besorgen....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Frontmann » Samstag 28. Dezember 2013, 14:47

um was für en Wägelchen geht es denn?

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Samstag 28. Dezember 2013, 14:53

Fronti B lang V6.....Wääärner... schläfst noch.... :lol2:
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8801
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 28. Dezember 2013, 15:59

Hey, das könnt ihr im Stammtisch diskutieren!
Muss Heiko selber wissen für was er sich entscheidet!!! :meinung:

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Samstag 28. Dezember 2013, 19:03

hallo,

ist das amtlich, das die a-federn im neuzustand höher sind als die b federn im neuzustand? oder federt er nur nicht so stark ein weil der b leichter ist bzw die feder härter?

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17353
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Frontmann » Samstag 28. Dezember 2013, 20:01

Limited4x4 hat geschrieben:Fronti B lang V6.....Wääärner... schläfst noch.... :lol2:
Ganz offenbar wohl blind, denn ich konnte hier im Fred nix von lesen, oder muss man die gnzen Foren durchsuchen, um das zu erfahren?

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Samstag 28. Dezember 2013, 20:13

sorry werner, da hast du recht :oops: bin davon ausgegangen das das bekannt ist :-?

es geht um einen 3,2er b lang bj. 2000 :freak:

lg
heiko

ps. mir gehts wie meccelo, seit gino sein baby hier gepostet hat......... :smoke:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Sonntag 29. Dezember 2013, 02:43

die federn sollen beim sport und beim langen passen........kann das sein?

http://www.ebay.de/itm/Fahrwerksfeder-S ... 5af8c926a4

was ist hiermit?

http://www.ebay.de/itm/Serienfedern-Fed ... 3cd92c9c1c

das günstigste in neu was ich finden konnte........ sogar aus berlin....:smoke:

http://www.ebay.de/itm/C16818-Federn-Hi ... 4ac9f2bb41

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Wolf 1

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Wolf 1 » Sonntag 29. Dezember 2013, 06:08

Moin Heiko,
beim letzten Angebot sparst du dir sogar den kostenlosen Versand,die kannst du gleich selber abholen :lol2:

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von mecelo » Sonntag 29. Dezember 2013, 08:16

Ich denke das du mit den Federn nie die Höhe erreichen wirst um dir ohne weiteres größere Reifen zu montieren. Ich hatte im Urlaub meine 255/65 von meinem A auf den B montiert und das sah schon grenzwertig aus weil der Radkasten vom B einfach ein Witz ist.

Wenn es jemand dennoch gemacht hat mit alten A Federn größere Reifen zu montieren so soll er sich dazu außern und wir reden hier ab einer Dimension von 265/75 aufwärts, alles andere kann man sich ja sparen.

Gruß Dimi
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Sonntag 29. Dezember 2013, 14:37

Dimi: schau mal in meinen Thread...... Habe auch 245/75 statt 70 und das geht mit den A Federn...
Weiss nicht wie es mit 255 ist aber Platz habe ich....

Aber entscheidung liegt bei Heiko..... kann nur meine Erfahrung hier an geben....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von mecelo » Sonntag 29. Dezember 2013, 20:45

Ja aber 265/75 sind vom Umfang größer als die 245/75
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Sonntag 29. Dezember 2013, 21:06

mecelo hat geschrieben:Ja aber 265/75 sind vom Umfang größer als die 245/75
genau, und zwar satte 3cm.......die 245/75 sind 2,5 größer als serie.......macht zusammen schon mal 5,5cm gegenüber der serie.....

ginos variante ist nochmal 3,6cm größer :o macht über 9cm mehr wahh das sind schon welten.......

meine 275/65/20 sind da nur noch 2,6cm größer und da weiß ich was das für ein aufwand ist, diese unterzubringen :smoke:

@wolf; sparen würde ich nix aber ich könnte sie mir vorher anschauen und evtl. vergleichen :wink:

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Sonntag 29. Dezember 2013, 22:51

Ja klar musst wenn du das machst wie Wolfgang etwas nachhelfen bei den Radläufen......
Also ohne grosse veränderungen entweder oder... Breite Reifen mit etwas höher oder Extrem... dann das komplett ding......
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Online
Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5289
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Rainer.M » Montag 30. Dezember 2013, 00:19

Heiko, vorn drehst Du ihn hoch und hinten bekommst Du ihn mit den Federn vom A hoch. Damit hast Du locker die ersten 3 cm über ein verändertes Fahrwerk, das lt. Ben aber deutlich straffer ist.

Dann kannst Du über Spacer unter den Gelenken vorn und unter den Federn hinten nochmal nen Zentimeter holen.

Und laut diverser Aussagen hier ist Bodylift bis 2 Zoll kein großes Problem. Das sind nochmal 5 cm.


Ich frag mich nur eher, warum das Alles mit nem Auto machen, was am Ende nicht schmutzig gemacht werden darf :lol2: :wand:
das ist bei Gno sicher anders. Außerdem sieht das auf den Fotos bei Gino aus, als wenn die Achsen nicht mehr mittig unter den Radhäusern stehen. Das sind vermutlich die Anpassungen mit der Flex. Ne Nummer kleiner wirkt da sicher optisch ansprechender...

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Montag 30. Dezember 2013, 00:28

schmutzig ist kein problem........aber runterschruppen kommt für mich nicht in frage :schimpf:

ich bekomme heute noch gänsehaut wenn ich an das krachen bei detlefs und deiner aktion denke wahh
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2739
Registriert: Freitag 30. November 2012, 14:34
Fahrzeug: Limited 3.2 V6 lang, Sport RS 2,2 16V
Wohnort: Schönefeld bei Berlin

AW: nebenbaustelle......

Beitrag von Limited4x4 » Montag 30. Dezember 2013, 00:51

ich sag nur ..................... :freak: :freak: :freak: :freak:
dafür sind unsere Frontis gemacht............

Heiko................. Angebot.................. Fahr deinen und dann meinen... der Unterschied ist merklich.....
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
_____________________________________________________________

Mein Basteltread: http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=16002

Der Ben

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: AW: nebenbaustelle......

Beitrag von karman911 » Montag 30. Dezember 2013, 00:59

Limited4x4 hat geschrieben:
dafür sind unsere Frontis gemacht............
die frontis sind zum kaputtfahren gemacht? :o

ohne mich :schimpf:

aber das angebot nehm ich an :freak:

lg
heiko
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste