Heimtückisches ABS

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper sowie Vehicross posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Heimtückisches ABS

Beitrag von Bonder000 » Mittwoch 27. Juni 2018, 08:42

Guten Morgen Gemeinde,

ich hatte gestern das Vergnügen meinen Monty beim TÜV vor zu fahren. Ich hätte auch fast bestanden, wäre mir nicht das ABS in die Parade gefahren :wand:
Der Monty schmeißt je nach Lust und Laune ab und zu ABS Fehler für beide Radsensoren vorne. Den Sensoren fehlt absolut nichts, habe ich durch gemessen, rechts ist sogar ein neuer drin...

Hatte jemand schon mal ähnliche Erfahrungen?
Kann es an den Steckern im Radkasten liegen?
Wo finde ich das beknackte ABS Steuergerät?

Es ist ein '96er 3.2 Monterey


Dat Bonder

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5504
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 27. Juni 2018, 08:53

Das Steuergerät hängt direkt am hydroblock und ist auch ein kandidat für kalte lötstellen. Zusätzlich enthält das ein relais, das gern mal altersverschleiß zeigt.

Das zerlegen ist die größte Herausforderung dank einer vergussmasse, die alle relevanten bereiche abdeckt...

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Bonder000 » Mittwoch 27. Juni 2018, 09:04

Vielen Dank für die Antwort! Problem ist nur, dass bei mir das Steuergerät nicht am ABS Block hängt... Das ist soweit ich das heraus finden konnte nur bei den neueren ABS Blöcken der Fall...


Dat Bonder

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5504
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 27. Juni 2018, 09:14

Doch doch. Beim alten monty ist da ein deckel mit relais, beim neuen ist die ganze einheit seitlich aufgesetzt.

Sorry, da sitzen tatsächlich nur relais. An der spritzwand fahrerseitig sollte die box hängen. Der hydroblock geht mit zwei pigtails raus, die nahezu direkt auf das Steuergerät gehen.
Zuletzt geändert von Rainer.M am Mittwoch 27. Juni 2018, 09:21, insgesamt 2-mal geändert.

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Bonder000 » Mittwoch 27. Juni 2018, 09:16

JA den Deckel habe ich gefunden, da ist nen Relais und ne schöne Glas Diode drunter. Ich hoffe du sagst jetzt nicht, dass das Steuergerät DRUNTER sitzt?
So einen Block habe ich: Der schwarze Kasten kommt mir n bissl mickrig vor als Steuergerät...
Bild


Dat Bonder

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Bonder000 » Mittwoch 27. Juni 2018, 10:33

Rainer.M hat geschrieben:
Mittwoch 27. Juni 2018, 09:14
Doch doch. Beim alten monty ist da ein deckel mit relais, beim neuen ist die ganze einheit seitlich aufgesetzt.

Sorry, da sitzen tatsächlich nur relais. An der spritzwand fahrerseitig sollte die box hängen. Der hydroblock geht mit zwei pigtails raus, die nahezu direkt auf das Steuergerät gehen.
Da habe ich bereits gestern gesucht wie ein blöder, das einzige was ich dort gefunden habe, ist das TCM für das Automatik Getriebe und eine kleine, unbeschriftete Plastik Box welche vom Aufbau innen eher aussieht, wie die Steuerung der Innenraum Beleuchtung. Mehr ist Fahrerseitig bei mir nicht verbaut...

Dat Bonder

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7011
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 27. Juni 2018, 11:08

Moin
das Steuergerät ist unter den Amaturenbrett soweit ich das weiß hat die Bestellnummer GM97131976 und würde bei Opel 2800 Euro kosten . Sollte auch das vom Trooper passen, da werde welche bei Ebay Angeboten für ca. 50.- Euro ...
z. B. ... https://www.ebay.de/itm/Opel-Monterey-A ... rmvSB=true

Die Abnehmerringe am Sensor sind ok ?
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5504
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 27. Juni 2018, 12:19

Das Problem ist, das es verschiedene gibt. Trooper und monty sind das gleiche auto, das ist nicht das problem:

97066414 1237546 STEUERGERAET ZSB. (NML.- KEIN ERSATZTEIL)

97085391 1237675 STEUERGERAET ZSB. (NML- 97114360 62 37 495 VERWENDEN)

97114360 6237495 STEUERGERAET ZSB. (NML.- KEIN ERSATZTEIL)

97131976 6237660 STEUERGERAET ZSB. (NML.- KEIN ERSATZTEIL)

Die nummer 3 oder 4 ist es

Bild

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Bonder000 » Mittwoch 27. Juni 2018, 12:48

Vielen Dank euch!
Die Ringe an den Narben sind alle oke, auch nicht verschmutzt oder sonstiges.
Ich werde Morgen mal das Steuergerät zerlegen und die Lötstellen nacharbeiten, ich glaube fast, dass hier der Hase im Pfeffer liegt.


Dat Bonder

Bonder000
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 6. März 2017, 14:50
Fahrzeug: Opel Monterey V6 3.2 1996 ATX lang
Wohnort: 83646 / Bad Tölz

Re: Heimtückisches ABS

Beitrag von Bonder000 » Dienstag 24. Juli 2018, 09:29

Guten Morgen Gemeinde,
es gibt Neues:
Steuergerät getauscht => Keine Verbesserung
Stecker an der VA getauscht => keine Verbesserung

Seit neuesten macht er jetzt Fehler für:
- ABS Sensor VR
- ABS Sensor VL
- G-Sensor

Ich muss den Bock bis Donnerstag durch den TÜV bekommen... Hat noch irgendwer einen Tip für mich? Bin schon kurz davor, das "Check Engine" Licht an die ABS Leuchte hin zu kabeln und zu hoffen dass der TÜV keine Probefahrt macht :lol2:


Dat Bonder

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste