[Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

[Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Montag 15. Februar 2021, 10:52

Hallo Leute,
welches Kühlerfrostschutzmittel soll es sein Bitte ?
Vielen Dank im Voraus
4JX1 2002

Osteopath
Geröllchampion
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Osteopath » Montag 15. Februar 2021, 13:25

Was hast du denn drin? Nicht, dass da einer der Vorbesitzer mal komplett das Originale raus und irgend etwas Anderes rein gepackt hat hmm

Benutzeravatar
Katana750
Chefmechaniker
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Katana750 » Montag 15. Februar 2021, 20:31

Hallo,
Opel unterscheidet nur bis Modelljahr 2001 (blau) und ab Modelljahr 2001 (orange/rot).
Bei dem Unterschied ging es seinerzeit um Silicate.
Bei Autoscout 24 gibt es folgende Verlautbarung:

Frostschutzmittel im Kühlwasser setzen den Gefrierpunkt des Wassers herab und schützen so das Kühlsystem und den Motor vor Schäden, die durch Eisbildung entstehen können. Auf dem Markt gibt es verschiedene Mittel, die für Motoren und Kühlsysteme unterschiedlichster Materialien geeignet sind.

Frostschutzmittel mit unterschiedlichen Substanzen
Das wohl bekannteste Frostschutzmittel ist Glysantin. Glysantin ist ein eingetragener Markenname der BASF. Der Hauptbestandteil ist Monoethylenglykol. Dabei handelt es sich um eine alkoholhaltige Substanz. In dem Mittel befinden sich aber noch diverse Zusatzstoffe, die eine Korrosionsbildung im Kühlsystem verhindern und für die Schmierung der Wasserpumpe sorgen. Bei diesen Additiven gibt es jedoch große Unterschiede.

Beim Umgang mit Frostschutzmitteln ist immer größte Vorsicht geboten. Die Mittel sind giftig und geraten auch über die Haut in die Blutbahn des Menschen. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, beim Umgang mit solchen Substanzen Schutzhandschuhe zu tragen.
Sie öffnen zunächst den Deckel des Vorratsbehälters vom Kühlsystem Ihres Autos. Dort sehen Sie dann, welche Farbe die Kühlflüssigkeit hat.
Ist die Kühlflüssigkeit blau oder grün, benötigen Sie zum Nachfüllen ebenfalls ein blaues oder grünes Frostschutzmittel. Die Mittel, die diese beiden Farbtöne aufweisen, sind alle silikathaltig. Silikathaltige Mittel haben hervorragende Korrosionsschutzeigenschaften. Derartige Mittel eignen sich für die meisten Motoren und Kühlsysteme.
Hat Ihre Kühlflüssigkeit eine rötliche Färbung, benötigen Sie ein silikatfreies Frostschutzmittel. In diesen Mitteln befinden sich andere Substanzen zum Korrosionsschutz. Ein rötliches Frostschutzmittel benötigen Sie dann, wenn sich in Ihrem Auto ein Motor oder ein Kühler aus Aluminium befindet. Treffen silikathaltige Substanzen auf Oberflächen aus Aluminium, entstehen chemische Reaktionen, die das Material beschädigen.
Unterschiedliche Mittel mischen
Insbesondere dann, wenn Sie etwas Frostschutzmittel in das Kühlsystem nachfüllen müssen, ist es nicht immer einfach, exakt das gleiche Mittel zu finden. In den meisten Fällen stellt dies aber kein Problem dar.

Befindet sich im Kühlsystem Ihres Fahrzeugs beispielsweise eine grün gefärbte Flüssigkeit, entstehen Ihnen keine Nachteile beim Nachfüllen eines blauen Frostschutzmittels. Das Gleiche gilt auch in umgekehrter Reihenfolge.
Beim Mischen eines blauen oder grünen Mittels mit einem roten entstehen dagegen unvorhersehbare chemische Reaktionen. Diese Reaktionen wirken sich dahingehend aus, dass der Korrosionsschutz eingeschränkt ist und die Schmierung der Kühlwasserpumpe nicht mehr funktioniert. Dadurch können bereits nach kurzer Zeit Schäden entstehen, die kostspielige Reparaturen nach sich ziehen.
Anhand der farblichen Unterschiede ist es also recht einfach herauszufinden, welches Frostschutzmittel am besten für Ihr Auto geeignet ist. Sie brauchen sich deshalb gar nicht näher mit den chemischen Zusammensetzungen und den darin befindlichen Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die Herstellerempfehlungen zu beachten. Informationen dazu finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Autos.




Beim Monterey wurde meines Wissens nach kein Alu-Kühler verbaut. Somit wäre ein silicathaltiges Frostschutzmittel richtig.
Viele moderne Mittel sind "abwärtskompatibel".
In den alten CIH-Opelmotoren (1,5 bis 3,6 Liter Hubraum ) wurde trotz diverser Alu-Komponenten wie Steuergehäuse, Wasserpumpe und auch Alu-Heizkörpern im Rekord-E und Senator/Monza noch das blau/grüne silikathaltige Mittel verwendet.


Gruß Hotte

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Montag 15. Februar 2021, 23:11

Guten Abend und vielen Dank für Ihre Antworten.
Nach einem Schlauchbruch fehlte Kühlmittel. Ich behaupte, dass diese Flüssigkeit bläulich war.
Mein Teileverkäufer sagt mir nach einigen Recherchen auch blau.
Also gibt er mir G11 / 5.
Nach dem Auffüllen und Fahren hatte ich ein "Leck" am Kühlerdeckel.
Bei genauerem Hinsehen stellte ich fest, dass die Gummis "matschig" waren.

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Montag 15. Februar 2021, 23:20

Katana750 hat geschrieben:
Montag 15. Februar 2021, 20:31
Hallo,
Opel unterscheidet nur bis Modelljahr 2001 (blau) und ab Modelljahr 2001 (orange/rot).
Bei dem Unterschied ging es seinerzeit um Silicate.
Bei Autoscout 24 gibt es folgende Verlautbarung:

Frostschutzmittel im Kühlwasser setzen den Gefrierpunkt des Wassers herab und schützen so das Kühlsystem und den Motor vor Schäden, die durch Eisbildung entstehen können. Auf dem Markt gibt es verschiedene Mittel, die für Motoren und Kühlsysteme unterschiedlichster Materialien geeignet sind.

Frostschutzmittel mit unterschiedlichen Substanzen
Das wohl bekannteste Frostschutzmittel ist Glysantin. Glysantin ist ein eingetragener Markenname der BASF. Der Hauptbestandteil ist Monoethylenglykol. Dabei handelt es sich um eine alkoholhaltige Substanz. In dem Mittel befinden sich aber noch diverse Zusatzstoffe, die eine Korrosionsbildung im Kühlsystem verhindern und für die Schmierung der Wasserpumpe sorgen. Bei diesen Additiven gibt es jedoch große Unterschiede.

Beim Umgang mit Frostschutzmitteln ist immer größte Vorsicht geboten. Die Mittel sind giftig und geraten auch über die Haut in die Blutbahn des Menschen. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, beim Umgang mit solchen Substanzen Schutzhandschuhe zu tragen.
Sie öffnen zunächst den Deckel des Vorratsbehälters vom Kühlsystem Ihres Autos. Dort sehen Sie dann, welche Farbe die Kühlflüssigkeit hat.
Ist die Kühlflüssigkeit blau oder grün, benötigen Sie zum Nachfüllen ebenfalls ein blaues oder grünes Frostschutzmittel. Die Mittel, die diese beiden Farbtöne aufweisen, sind alle silikathaltig. Silikathaltige Mittel haben hervorragende Korrosionsschutzeigenschaften. Derartige Mittel eignen sich für die meisten Motoren und Kühlsysteme.
Hat Ihre Kühlflüssigkeit eine rötliche Färbung, benötigen Sie ein silikatfreies Frostschutzmittel. In diesen Mitteln befinden sich andere Substanzen zum Korrosionsschutz. Ein rötliches Frostschutzmittel benötigen Sie dann, wenn sich in Ihrem Auto ein Motor oder ein Kühler aus Aluminium befindet. Treffen silikathaltige Substanzen auf Oberflächen aus Aluminium, entstehen chemische Reaktionen, die das Material beschädigen.
Unterschiedliche Mittel mischen
Insbesondere dann, wenn Sie etwas Frostschutzmittel in das Kühlsystem nachfüllen müssen, ist es nicht immer einfach, exakt das gleiche Mittel zu finden. In den meisten Fällen stellt dies aber kein Problem dar.

Befindet sich im Kühlsystem Ihres Fahrzeugs beispielsweise eine grün gefärbte Flüssigkeit, entstehen Ihnen keine Nachteile beim Nachfüllen eines blauen Frostschutzmittels. Das Gleiche gilt auch in umgekehrter Reihenfolge.
Beim Mischen eines blauen oder grünen Mittels mit einem roten entstehen dagegen unvorhersehbare chemische Reaktionen. Diese Reaktionen wirken sich dahingehend aus, dass der Korrosionsschutz eingeschränkt ist und die Schmierung der Kühlwasserpumpe nicht mehr funktioniert. Dadurch können bereits nach kurzer Zeit Schäden entstehen, die kostspielige Reparaturen nach sich ziehen.
Anhand der farblichen Unterschiede ist es also recht einfach herauszufinden, welches Frostschutzmittel am besten für Ihr Auto geeignet ist. Sie brauchen sich deshalb gar nicht näher mit den chemischen Zusammensetzungen und den darin befindlichen Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die Herstellerempfehlungen zu beachten. Informationen dazu finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Autos.




Beim Monterey wurde meines Wissens nach kein Alu-Kühler verbaut. Somit wäre ein silicathaltiges Frostschutzmittel richtig.
Viele moderne Mittel sind "abwärtskompatibel".
In den alten CIH-Opelmotoren (1,5 bis 3,6 Liter Hubraum ) wurde trotz diverser Alu-Komponenten wie Steuergehäuse, Wasserpumpe und auch Alu-Heizkörpern im Rekord-E und Senator/Monza noch das blau/grüne silikathaltige Mittel verwendet.


Gruß Hotte
Guten Abend Hotte, das Problem in diesem Fall ist, dass es Kein Opel-Motor ist, sondern ein Isuzu 4JX1-Motor, oder irre ich mich vielleicht? Schöne Grüße

Benutzeravatar
Katana750
Chefmechaniker
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Katana750 » Dienstag 16. Februar 2021, 18:55

Hallo,
der Opel Monterey ist eigentlich ein Isuzu (Trooper II)
Auch der 4JX1 wurde im Opel Monterey verbaut.
Nebenbei ist auch der Opel Frontera ein Isuzu, gehörte halt alles mal zu GM.


Gruß Hotte


Den matschigen Dichtgummi kenn ich von vielen älteren Kühlerdeckeln, unabhängig vom Frostschutz und Hersteller

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Dienstag 16. Februar 2021, 23:19

Überrascht zu sehen, dass ich immer noch keine "direkte" Antwort auf meine Fragen habe, wie blau, rot, pink, grün, gelb :lol2:

Osteopath
Geröllchampion
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Osteopath » Dienstag 16. Februar 2021, 23:23

Was möchtest du denn hören? du hast dir doch deine Frage selber beantwortet :freak:

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Dienstag 16. Februar 2021, 23:28

Osteopath hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:23
Was möchtest du denn hören? du hast dir doch deine Frage selber beantwortet :freak:
Einfach, Blau, Grun, Rot, Gleb oder ?

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Dienstag 16. Februar 2021, 23:30

Katana750 hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 18:55
Hallo,
der Opel Monterey ist eigentlich ein Isuzu (Trooper II)
Auch der 4JX1 wurde im Opel Monterey verbaut.
Nebenbei ist auch der Opel Frontera ein Isuzu, gehörte halt alles mal zu GM.


Gruß Hotte


Den matschigen Dichtgummi kenn ich von vielen älteren Kühlerdeckeln, unabhängig vom Frostschutz und Hersteller
"gehörte halt alles mal zu GM" LOL

Osteopath
Geröllchampion
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Osteopath » Mittwoch 17. Februar 2021, 17:21

Nur 4x4 hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:28
Osteopath hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:23
Was möchtest du denn hören? du hast dir doch deine Frage selber beantwortet :freak:
Einfach, Blau, Grun, Rot, Gleb oder ?
Nur 4x4 hat geschrieben:
Montag 15. Februar 2021, 23:11
Ich behaupte, dass diese Flüssigkeit bläulich war.
Mein Teileverkäufer sagt mir nach einigen Recherchen auch blau.
Also gibt er mir G11 / 5.

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Mittwoch 17. Februar 2021, 17:38

Osteopath hat geschrieben:
Mittwoch 17. Februar 2021, 17:21
Nur 4x4 hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:28
Osteopath hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:23
Was möchtest du denn hören? du hast dir doch deine Frage selber beantwortet :freak:
Einfach, Blau, Grun, Rot, Gleb oder ?
Nur 4x4 hat geschrieben:
Montag 15. Februar 2021, 23:11
Ich behaupte, dass diese Flüssigkeit bläulich war.
Mein Teileverkäufer sagt mir nach einigen Recherchen auch blau.
Also gibt er mir G11 / 5.
"...................Nach dem Auffüllen und Fahren hatte ich ein "Leck" am Kühlerdeckel.
Bei genauerem Hinsehen stellte ich fest, dass die Gummis "matschig" waren............"

Geben Sie trotzdem zu, dass es eine Stunde nach dem Auffüllen "seltsam" ist Matschig Gummis idee

Osteopath
Geröllchampion
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Osteopath » Mittwoch 17. Februar 2021, 19:41

Vielleicht waren die vorher auch schon defekt und erst nach dem öffnen ist das zu Tage gekommen.

Benutzeravatar
Katana750
Chefmechaniker
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Katana750 » Mittwoch 17. Februar 2021, 20:11

Die Dichtgummis und Kühlerschläuche sind nicht das Problem,
das "blaue" Frostschutzmittel soll laut den Herstellern für Aluminiumkühler problematisch sein.
Es gibt bei Opel Kühlerdeckel die im Kadett E (1985 bis 1993 blaues Frostschutzmittel) und über verschiedene Modellreihen
bis zum Corsa C (2001 bis 2011 rotes Frostschutzmittel) im Einsatz waren.

Gruß Hotte

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Donnerstag 18. Februar 2021, 12:42

Katana750 hat geschrieben:
Mittwoch 17. Februar 2021, 20:11
Die Dichtgummis und Kühlerschläuche sind nicht das Problem,
das "blaue" Frostschutzmittel soll laut den Herstellern für Aluminiumkühler problematisch sein.
Es gibt bei Opel Kühlerdeckel die im Kadett E (1985 bis 1993 blaues Frostschutzmittel) und über verschiedene Modellreihen
bis zum Corsa C (2001 bis 2011 rotes Frostschutzmittel) im Einsatz waren.

Gruß Hotte
Ich sollte meine neue Kappe nach Mittag erhalten, ich werde mich bei Ihnen melden, um Ihnen zu sagen, ob es funktioniert.

Nur 4x4
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:02
Fahrzeug: Opel Monterey 4JX1 2002 LWB
Wohnort: 6637

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Nur 4x4 » Dienstag 23. Februar 2021, 09:33

Hallo,
neue Kappe erhalten und platziert. Jetzt habe ich Überdruck im Kühlsystem mit einem Geruch nach Diesel :o

Osteopath
Geröllchampion
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: [Monterey B / Trooper II] 4JX1 2002 Farbe Spezifikation Kühler Frostschutzmittel

Beitrag von Osteopath » Dienstag 23. Februar 2021, 18:03

Das klingt doch nach Zylinderkopfdichtung! Mach mal einen CO2 Test des Kühlwassers.

Antworten